Im Abenteuer "Asterix und Maestria" behauptet die Bardin Maestria auf Seite 11, dass diese gallische Trompete neben der Harfe im Gegensatz zu Schlaginstrumenten völlig out wäre, während sie mit einer Trommel und entsprechendem Gesang versucht den musikalischen Gewohnheiten der Dorfbewohner neue Impulse zu geben. Dabei intoniert sie das Lied "Das macht die Berliner Luft" von Paul Lincke (1866 - 1946).

In "Kampf der Häuptlinge" wird mit diesem Musikinstrument, das aufrecht gehalten wurde und deren Schalltrichter in einem aus Bronzeblech gefertigten Tierkopf auslief, die Ankunft von Augenblix, dem Häuptling von Serum angekündigt (Zeichnung rechts). In früheren Epochen war die lautstarke Ankündigung Reisender nicht unüblich - damit wurde auf den Umstand hingewiesen, dass sich nicht irgendwelches Gesindel in die Nähe bewohnter Städte begab, sondern man in "offizieller" Mission unterwegs war.

Auch zum Bestand von Troubadix' Musikinstrumenten gehört neben der Leier diese Trompete. In "Asterix und die Normannen" trägt er sie auf Seite 35 ebenso bei sich, wie beim Einzug in das erste fertige Haus der Trabantenstadt im gleichnamigen Album.