KrokodileKleopatra droht Numerobis im Band "Asterix und Kleopatra", dem gleichnamigen Zeichentrickfilm und im Realfilm "Mission Kleopatra", mit den Krokodilen, falls er es nicht schafft einen Palast in drei Monaten bauen zu können. Im Film "Mission Kleopatra" bekommen die beiden Krokodile, die in Anlehnung an den Film "Jurassic Parc" mit einem Lamm gefüttert werden, die Namen Grausamis und Schönundfis. Zuvor werden sie von Pyradonis mit Fröschen gefüttet.

Im Film "Asterix erobert Rom" haben Asterix und Obelix als Prüfung die Aufgabe, einen Abgrund an einem unsichtbaren Seil zu überqueren. Da dies zu gefährlich scheint, steigen sie in den Fluss voller Krokodile hinab. Nach kurzem Kampf landen die Krokodile wie Wäschestücke auf der Leine und die Aufgabe ist erfolgreich bestanden.

Die Ordnung der Krokodile (Crocodylia) umfasst zusammen mit den Vögeln die letzten Überlebenden der Archosaurier, zu denen außer diesen noch die ausgestorbenen Pterosaurier und Dinosaurier gehörten. Aufgrund eines Knochenpanzers unter der Haut werden sie auch als Panzerechsen bezeichnet. Alle heute lebenden Krokodile leben in Flüssen und Seen der Tropen und Subtropen, nur das Salzwasserkrokodil kann auch im Meer leben und kommt entsprechend häufig an den Küsten verschiedener Inseln vor.

In den Asterix-Bänden ist in keiner Szene ein lebendes Krokodil zu sehen.