QuellnixQuellnix ist ein fahrender Händler, der in "Obelix GmbH & Co. KG" auf Seite 25 zum bisher ersten und einzigen Male in der Asterix-Serie im Bild gezeigt wird. Er bietet unter anderem Seide aus Lugdunum, Samt aus Samarobriva und Sanduhren aus Vesontio an. Verleihnix' Anfrage, ob er die Waren auch mit Fisch bezahlen könne, lehnt Quellnix mit der Begründung auf seine Vorliebe für Bares und dem damit gut platzierten Zitat "Geld stinkt nicht!" ab.

Für einen deutlichen Aufpreis verkauft Quellnix schließlich die gesamte Ladung, den Wagen und die Ochsen an den Neu-Unternehmer Obelix, der ihn schließlich auch als Fahrer des Transportes der Hinkelsteine in das Römerlager Babaorum anstellt. Über Quellnix' Verbleib nach dem Zusammenbruch des Hinkelsteinmarktes ist nichts weiter bekannt.

Sein Name darf als Anspielung auf das Versandhaus "Quelle" verstanden werden. Eine Übersicht über alle namentlich bekannten männlichen Charaktere in der Asterix-Serie erhalten Sie im Themenbereich "Männer" des Asterix-Archivs.