...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Die Sonderedition

Asterix im Ledereinband

Kategorie Sammel- und Sonderbände | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

Durchschnittliche Bewertung:
gut (3.4)
Anzahl der Bewertungen: 325

Puzzle SondereditionIm Horizont Verlag sind Asterix-Bände auch in einer in Kunstleder eingebundenen Sonderedition erschienen. Die neunbändige Sonderedition, die für DM 39,80 pro Band erhältlich war, enthält die bekannten Asterix-Geschichten und jeweils einen oder mehrere zusätzliche Texte über die Hintergründe von Asterix. Diese Sammelbände sind auch in einer nummerierten Edition mit Subskriptionsurkunde erschienen, die sich nur durch einen Stempel auf der ersten Innenseite auszeichnet. In den Jahren 1991 und 92 erschien eine Neuauflage der Bände 1 - 8. Zusätzlich erschien im gleichen Einband "Uderzo - auf dem Weg zu Asterix" und ein Asterix-Lexikon in braunem Softcovereinband. Abonnenten erhielten zusätzlich ein Puzzle einer Festmahlszene aus "Asterix bei den Belgiern", dort wird das Gemälde "Bauernhochzeit" von Pieter Bruegel mit den Charakteren aus Asterix persifliert (Bild rechts). Zudem soll der abgebildete, im Durchmesser 11 cm große, Aufkleber mit dem Spruch "Fahr' nicht wie ein Wildschwein!" ebenfalls der Bestellung beigelegen haben.

Ein Teil der Abonnenten erhielt bei der Bestellung auch drei Pins als Geschenk.

Eine kurze Übersicht über den Inhalt der Bände:

Diese "unbekannten" Asterix-Abenteuer in Band 7 sind:

Idefix

Gallischer Frühling

Asterix und Obelix stapfen in bitterer Kälte durch einen verschneiten Wald in Gallien. Unterwegs finden sie ein winziges, halberfrorenes Männlein. Die Retter bringen ihr Findelkind zu Miraculix, der ihm helfen soll. Als das Männlein mit Hilfe des Zaubertranks wieder zu Kräften kommt, stellt es sich als "der Frühling" vor. Und in Windeseile beginnt der Frühling den kalten Winter in Gallien erfolgreich zu vertreiben (Kurzgeschichte über zwei Seiten).

Gallischer Schulanfang

Alle Jahre wieder ist Schulanfang - so auch in Gallien. Und jedes Mal um diese Zeit ziehen Asterox und Obelix aus, um die kleinen Schüler einzufangen, die sich vor dem Unterricht bei Miraculix drücken wollen. Pech ist es natürlich insbesondere für Obelix, wenn er nach dieser anstrengenden Arbeit als Dank selbst die Schulbank drücken muß (Kurzgeschichte über zwei Seiten).

Das Maskottchen

In dieser Geschichte dreht sich alles um Idefix: Eine Gruppe Römer, die schon einiges an Prügel einstecken mußten, kommen auf die Idee, sich einen Glückbringer zu suchen. Als sie Idefix im Wald entdecken, glauben sie genau das richtige Maskottchen im Kampf gegen die unbesiegbaren Gallier gefunden zu haben. Wie die Geschichte endet, wenn Asterix und Obelix erfahren, daß die Legionäre den kleinen Idefix entführt haben, kann sich jeder Asterix-Kenner selbst ausmalen (Kurzgeschichte über acht Seiten).

Mini Midi Maxi

Mini, Midi oder Maxi - was trägt die modebewusste Gallierin? Da ist von edlem Geschmeide, eleganten Tüchern und schön gearbeiteten Gürtelschnallen die Rede. Die Gallerin wird als ein feines, bewundernswertes Wesen bezeichnet, während der Neid von Gutemine die obligatorische Keilerei im Dorf auslöst (Kurzgeschichte über zwei Seiten).

Unter dem Mistelzweig

Sich unter einem Mistelzweig küssen, war auch in Gallien ein alter und beliebter Brauch. Besonders Obelix liebte diese Sitte, versuchte er doch öfter, dem Zufall auf die Sprünge zu verhelfen, um den Kuß einer schönen Gallierin zu erhaschen. Doch erstes kommt es anders und zweitens als man denkt... (Kurzgeschichte über zwei Seiten)

Latinomanie

Auditorium, Ultimatum, Aquarium - auch die Gallier hatten mit den Problemen mit Fremdwörtern zu kämpfen. In dieser Kurzgeschichte haben Goscinny und Uderzo auf ihre ganz eigentümliche Weise Stellung bezogen, als in Frankreich die Wogen unter dem Schlagwort "Franglais" hoch gingen und sich Sprachpuristen und Modernisten bis in die Académie Francaise hinein um die Reinheit der französischen Sprache stritten (Kurzgeschichte über eine Seite).

Mein Dank für hilfreiche Informationen geht an: Gregor Mensing und Stefan Engeländer

 
Rezension von Johannes am 21. September 2003
Für mich ist "Die Sonderedition" von den Luxus-Serien die schönste - das Papier ist schön vergilbt. Dazu gehört auch das optisch passende Softcover Lexikon (leider kein Leder).

Ebenfalls ein Muss und zur Serie passend ist natürlich das Buch "Uderzo - der Weg zu Asterix", wohlgemerkt in der gleichen Grösse wie die übrige Serie (die Schuber-Version hat Übergrösse ist aber ansonsten identisch - optisch und auch Leder).

Die auf der vorherigen Seite beschriebene Serie mit den 5 "Sammelbände im Schuber" beinhaltet leider nur die ersten 20 Abenteuer, sonst wäre dies die schönste jemals erschienene Serie - tolle Farben.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!

Kategorie Sammel- und Sonderbände | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

Sonderedition

Sonderedition Aufkleber