wo geht es als nächstes hin?

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Carsten, Erik, Maulaf

arbalo

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 48799Beitrag arbalo
1. August 2014 09:31

zum thema österreich, dort könnte in einer nebenszene adolphus h. unangehm auffallen.........

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 50824Beitrag Terraix
27. Dezember 2015 17:48

Hallo Zusammen,

ich wärme dieses Thema mal auf, weil Ferri in einem Zeitungsinterview mögliche weitere Ziele für Reisebände nennt:

http://www.ladepeche.fr/article/2015/12 ... terix.html

Als da wären: Italien, Portugal (bzw. Lusitanien), die Niederlande, Südamerika (!!) oder China (!).

Weit entfernte Reiseziele wie China (und erst recht das den Europäern der Antike unbekannte Südamerika) wurden natürlich in früheren Interviews ausgeschlossen. Um 2013 herum, als "Pikten" erschien, wurde sogar Weißrussland genannt, was natürlich auch ein eher exotisches Reiseziel wäre, ist doch kaum bekannt, was sich dort während der Antike ereignete.

Die anderen, innereuropäischen Reiseziele lägen hingegen alle im Bereich des Möglichen, wie hier im Forum ja schon erörtert worden ist.

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 50831Beitrag Andy-67
27. Dezember 2015 19:57

Da es im Hunsrück, bzw. in Trier viele römische Spuren gibt wäre das doch eine Idee für eine Reise
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Hzix
AsterIX Newborn Villager
Beiträge: 16
Registriert: 30. Oktober 2017 17:42

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57399Beitrag Hzix
11. November 2017 21:26

Obwohl es natürlich noch etwas früh ist, jetzt schon über den nächsten Band zu spekulieren und dieser wohl ohnehin wieder eine Dorfgeschichte enthalten wird, möchte ich mal eine Idee für ein Reiseabenteuer loswerden, die mir kürzlich eingefallen ist:

Wäre doch cool, wenn man eine Geschichte rund um die Sieben Weltwunder der Antike spinnen würde ...
"Red du nur, du Kapitän von anderer Gnaden!"

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57410Beitrag Andy-67
12. November 2017 16:02

Eine Reise zu den 7 Weltwundern, das könnte recht lange dauern, mit den damaligen Reisemitteln.
es dürfte schwer sein, das in eine Geschichte zu packen, und welcher Grund sollte sie auf diese Reise schicken?
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Hzix
AsterIX Newborn Villager
Beiträge: 16
Registriert: 30. Oktober 2017 17:42

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57411Beitrag Hzix
12. November 2017 16:20

Eine Schnitzeljagd ..?
;-)
"Red du nur, du Kapitän von anderer Gnaden!"

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57413Beitrag Terraix
12. November 2017 17:11

Die Idee mit den sieben Weltwundern der Antike finde ich grundsätzlich erstmal gut.

Zwei der Weltwunder haben unsere Gallier allerdings schon gesehen:
- den Leuchtturm von Alexandria
- die Pyramiden von Gizeh

Es spricht natürlich nichts dagegen, diese Weltwunder erneut zu besuchen.

Und zumindest haben sie sich schon in der Nähe der Zeus-Statue des Phidias in Olympia aufgehalten.

Der Koloss von Rhodos (die Statue, nicht der Athlet Walros) existierte 50 v. Chr. schon nicht mehr.

Ein Reisegrund könnte sein, dass sie Polemix auf einer Kolportage begleiten um ihn zu beschützen oder eine Reise als Geburtstagsgeschenk für Miraculix, der davon träumt, in seinem Leben alle Weltwunder zu sehen.

Oder Kleopatra bittet unsere Gallier um Hilfe, da ihr Bibliothekar irgendwelche besonderen Informationen über die Weltwunder benötigt.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57414Beitrag Terraix
12. November 2017 17:25

Ich habe auch noch ein paar Ideen für weitere Bände:

Asterix als Student:
Um für Miraculix besonders seltene Schriften antiker Autoren zu beschaffen, muss sich Asterix zunächst an der Platonischen Akademie in Athen immatrikulieren und dann an der Alexandrinischen Schule. Ein Wiedersehen mit Zenturio Numerus Clausus würde sich aufgrund der Thematik anbieten. Natürlich wäre auch Obelix mit von der Partie, der sich besonders für das Essen in der Mensa und die Studentenorgien interessieren würde. Ansonsten würde er vermutlich mit seiner ihm ganz eigenen Weltsicht und Logik die Gelehrten entweder zur Raserei bringen oder ihnen zu ganz neuen Einsichten verhelfen.

Außerdem gibt es noch ein paar hochinteressante antike Völker, die besucht werden könnten:

- die Noriker, die als Vorfahren der heutigen Österreicher herhalten könnten; natürlich mit allen wunderbaren Klischees über Österreich gespickt, die denkbar sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Noriker_(Volk)
- die Garamanten, ein Berbervolk: https://de.wikipedia.org/wiki/Garamanten
- die Nabatäer, eine Gruppe nordwestarabischer Nomadenvölker: https://de.wikipedia.org/wiki/Nabat%C3%A4er

Und dann natürlich die in Band 37 eingeführten Völker, sowie die Lusitaner. Außerdem wird es endlich Zeit, den Batavern einen Besuch abzustatten.

So oder so: ich bin der festen Überzeugung, dass die Möglichkeiten für weitere Reisen noch lange nicht ausgeschöpft sind.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57415Beitrag Terraix
12. November 2017 17:48

Faszinierend fände ich außerdem eine Geschichte um den rätselhaften "Mechanismus von Antikythera" (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Mechanism ... ntikythera). Das Schiff, welches dieses ominöse Gerät an Bord hatte, ist zwar wahrscheinlich schon zwischen 70 und 60 v. Chr. gesunken, aber eine dafür verantwortliche Gruppe von Verschwörern könnte auch erst um 50 v. Chr. von den Galliern entlarvt werden.

Darüber hinaus plädiere ich für weitere Begegnungen mit historischen Persönlichkeiten wie Cicero (106-43 v.Chr.) und Octavian (63 v. Chr. - 14 n. Chr.).
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Troubadix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 311
Registriert: 11. Mai 2014 17:27

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57435Beitrag Troubadix
13. November 2017 17:47

Terraix hat geschrieben:Darüber hinaus plädiere ich für weitere Begegnungen mit historischen Persönlichkeiten wie Cicero (106-43 v.Chr.) und Octavian (63 v. Chr. - 14 n. Chr.).
Das sehe ich auch so. Man könnte sie auch dem beachtlichen Gelehrten Poseidonios über den Weg laufen lassen, dem wir (neben vielem anderen) eine vergleichsweise detaillierte Beschreibung des keltischen Volkes verdanken! Vielleicht sind es ja Asterix und Obelix, denen er sein Wissen verdankt? Und vielleicht beruhen die Unterschiede zwischen den historischen Überlieferungen über die Gallier und der Darstellung der Gallier in "Asterix" ja auf einigen lustigen Missverständnissen zwischen den Unbeugsamen und dem Historiker?
Gar nichts erklärt man mir! Ich bin nur da, weil ich so dekorativ bin!

Benutzeravatar
Troubadix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 311
Registriert: 11. Mai 2014 17:27

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57436Beitrag Troubadix
13. November 2017 18:22

Eine andere Idee, die mir schon länger vorschwebt: Asterix als Häuptling.
Majestix und Gutemine verlassen das Dorf (vielleicht sind sie ja in den "Palast der Stämme" nach Genava eingeladen). Für die Zeit seiner Abwesenheit ernennt Majestix Asterix zu seinem Stellvertreter.
Auf dem Cover sähen wir dann den etwas hilflosen Asterix auf Majestix' Schild hin- und herwanken.
Der Band könnte eine interessante Charakterstudie hergeben, da Asterix sich in einer neuen, ungewohnten Rolle wiederfindet, in der seine Fähigkeiten als listiger Krieger nur begrenzt gefragt sind. Vielleicht läuft er Gefahr, den Verlockungen der Macht zu erliegen? Vielleicht kommt es wie in "Schlumpfissimus, König der Schlümpfe" zu einer Art dorfinternen "Bürgerkrieg"? Und natürlich muss es auch eine Bedrohung von außen geben!
Das sind natürlich nur lose Grundideen, aber ich kann mir vorstellen, dass ein von der Muse geküsster Szenarist daraus eine äußerst kurzweilige Politiksatire, vergleichbar mit Band 21, basteln könnte.
Gar nichts erklärt man mir! Ich bin nur da, weil ich so dekorativ bin!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57486Beitrag Terraix
17. November 2017 20:28

Hervorragende Ideen, Troubadix! Das macht Lust auf mehr!
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57492Beitrag Andy-67
17. November 2017 22:24

Die Idee von Troubardix wirft in mir eine Frage auf, wie ist das mit der Vertretung überhaupt geregelt in unserem Dorf,Majestix war ja schon einige male abwesend , wer vertritt ihn in so einem Fall ?
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57500Beitrag WeissNix
18. November 2017 01:17

Andy-67 hat geschrieben:
17. November 2017 22:24
...Majestix war ja schon einige male abwesend , wer vertritt ihn in so einem Fall ?
Du meinst, wer von den Kerlen sich gegen Gutemine durchsetzt? :-D
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: wo geht es als nächstes hin?

Beitrag: # 57502Beitrag Andy-67
18. November 2017 09:00

Das hatte ich nicht gemeint, wie ist denn überhaupt das mit der Vertretung bei Abwesenheit geregelt?
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Antworten