Asterix-Vorabdruck in GONG

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5144
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57700Beitrag Comedix
28. November 2017 11:46

Hallo liebe Kenner,

kann mir jemand jeweils zwei eingescannte Seiten der Asterix-Vorabdrucke "GmbH" und "Belgier" zukommen lassen? Wichtig ist, dass die Texte lesbar sind, weil ich hier gemeinsam mit Frau Penndorf etwas abklären möchte.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 315
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57720Beitrag Metusalix
28. November 2017 23:27

Will die jetzt noch den Gong verklagen, falls der IHRE Übersetzung verwendet hat?
Gibt's den Gong überhaupt noch?
Und wenn, wäre das nicht alles längst verjährt?

Nicht, dass ich ihr das nicht gönne, aber nach all den Jahren?

Aber in dem Zusammenhang: Ist geklärt, wie das mit den MV-Übersetzungen war? - MWn wichen die ja zu Beginn von der späteren Alben-Übersetzung ab.
Weiß man, wer die erste Übersetzung gemacht hat?
Weiß man ob auch die schon rückübersetzt und aus Frankreich abgesegnet werden musste?
Weiß man, ob sich diese doppelte Arbeit (Übersetzung, ggf. Rückübersetzung und Genehmigung) auf alle Vorabdrucke ausgedehnt hat, oder ab wann ggf. schon der Vorabdruck den späteren Album-Text bekam?
Was ist mit Legionär, der ja zweimal in MV Comix abgedruckt wurde: War das jeweils derselbe Text oder mal eine 'ungeschliffene' Erst- und einmal die spätere Alben-Übersetzung?
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 837
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57722Beitrag WeissNix
29. November 2017 02:02

Metusalix hat geschrieben:
28. November 2017 23:27
Weiß man...
Weiß man...
Weiß man...
Und: Muss man das alles wissen?
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5144
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57727Beitrag Comedix
29. November 2017 10:08

Metusalix hat geschrieben:
28. November 2017 23:27
Will die jetzt noch den Gong verklagen, falls der IHRE Übersetzung verwendet hat?
Gibt's den Gong überhaupt noch?
Und wenn, wäre das nicht alles längst verjährt?
Ho-ho-ho, Brauner! Vorsichtig mit solchen Mutmaßungen. Nein, darum geht es definitiv nicht. Es geht mir einfach nur darum herauszufinden, welche Übersetzung von Gudrun Penndorf im GONG steht.
Metusalix hat geschrieben:
28. November 2017 23:27
Aber in dem Zusammenhang: Ist geklärt, wie das mit den MV-Übersetzungen war? - MWn wichen die ja zu Beginn von der späteren Alben-Übersetzung ab.
1. Weiß man, wer die erste Übersetzung gemacht hat?
2. Weiß man ob auch die schon rückübersetzt und aus Frankreich abgesegnet werden musste?
3. Weiß man, ob sich diese doppelte Arbeit (Übersetzung, ggf. Rückübersetzung und Genehmigung) auf alle Vorabdrucke ausgedehnt hat, oder ab wann ggf. schon der Vorabdruck den späteren Album-Text bekam?
4. Was ist mit Legionär, der ja zweimal in MV Comix abgedruckt wurde: War das jeweils derselbe Text oder mal eine 'ungeschliffene' Erst- und einmal die spätere Alben-Übersetzung?
Interessenter Zufall, dass du diese Fragen stellst, denn fast genau so wurden sie vor 14 Tagen auch im Comicforum thematisert. Und dort habe ich auch darauf geantwortet. Folgendes hatte die Recherche ergeben:

1. Die ersten 10 Abdrucke von Asterix wurden von damaligen, wechselnden Redaktionsmitarbeitern erstellt, also die Abenteuer 1 - 9 und 12, die von Oktober 1967 bis November 1968 in MV Comix erschienen sind.
2. Der französische Lizenzgeber hatte nach den Kauka-Adaptionen ein Auge auf die Übersetzungen, auch bei den MV-Ausgaben. Also ja, wenn eine Geschichte in MV und später als Album von verschiedenen Personen übersetzt wurde, wurde auch jeweils die Übersetzung geprüft.
3. Frau Penndorf hat ab 1968 den Auftrag erhalten, die Alben zu übersetzen und zeitgleich die Übersetzung ab "Legionär" (Februar 1969) in MV-Comix übernommen.
4. Folglich müssten beide Übersetzungen von "Legionär" in MV-Comix von Frau Penndorf stammen. Ob sie identisch sind, weiß ich leider (noch) nicht. Vielleicht kann diesbezüglich ein Besitzer beider Ausgaben hier vergleichen und weiterhelfen?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 132
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57728Beitrag Christian
29. November 2017 11:02

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 10:08
Es geht mir einfach nur darum herauszufinden, welche Übersetzung von Gudrun Penndorf im GONG steht.
Heute morgen waren zwei Auktionen bei ebay eingestellt (suche nach GONG+Asterix), bei denen je 44 rausgetrennte GONG-Seiten der beiden Asterix-Episoden verkauft warden. Ich kann es gerade nicht prüfen, aber vielleicht last sich ja auf den Fotos etwas erkennen.
Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 10:08
1. Die ersten 10 Abdrucke von Asterix wurden von damaligen, wechselnden Redaktionsmitarbeitern erstellt, also die Abenteuer 1 - 9 und 12, die von Oktober 1967 bis November 1968 in MV Comix erschienen sind.
3. Frau Penndorf hat ab 1968 den Auftrag erhalten, die Alben zu übersetzen und zeitgleich die Übersetzung ab "Legionär" (Februar 1969) in MV-Comix übernommen.
"von damaligen, wechselnden Redaktionsmitarbeitern erstellt" --> erstellt = übersetzt? War da Frau Penndorf noch nicht oder nur teilweise involviert?

Christian

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4656
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57729Beitrag methusalix
29. November 2017 11:16

Hallo Marco,
ich hab da noch ein MV Comix von Oktober1968 und eins von 1976/77 , in beiden Heften ist keine Gudrun Penndorf als Übersetzerin erwähnt ; steht nur Text Goscinny / Zeichnung Uderzo
Auch im Impressum ist kein Übersetzer genannt :!:



Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 315
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57730Beitrag Metusalix
29. November 2017 11:31

Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 10:08
(...)
Interessenter Zufall, dass du diese Fragen stellst, denn fast genau so wurden sie vor 14 Tagen auch im Comicforum thematisert. (...)
So zufällig ist das gar nicht: Die Fragen da sind ja auch von mir gestellt worden... :-D
Das hat mit meiner Denke zu tun: Ich stolper in irgend ne Thematik, dann denkt es in mir, und was dann da raus kommt, wird zuweilen da gepostet, wo ich grad bin... - Und wenns keine Antworten gibt, fällts mir zuweilen Wochen, Monate, Jahre später wieder ein und dann poste ichs halt nochmal...

Dir jedenfalls Dank für die Recherche.

Und: Nein. Man muss das nicht alles wissen. Aber dann bleibt man eben ein 'WeissNix' ;-)
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5144
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57735Beitrag Comedix
29. November 2017 14:42

methusalix hat geschrieben:
29. November 2017 11:16
ich hab da noch ein MV Comix von Oktober1968 und eins von 1976/77 , in beiden Heften ist keine Gudrun Penndorf als Übersetzerin erwähnt ; steht nur Text Goscinny / Zeichnung Uderzo
Auch im Impressum ist kein Übersetzer genannt
Das war bei Heften dieser Art, bspw. auch ZACK, üblich. Das hat also nichts zu bedeuten. Es ist wirklich und definitiv so, dass von Frau Penndorf ab Ende 1968 die Asterix-Geschichten übersetzt wurden, sprich ab "Legionär" in MV Comix und "Gallier" als Album.
Metusalix hat geschrieben:
29. November 2017 11:31
So zufällig ist das gar nicht: Die Fragen da sind ja auch von mir gestellt worden...
Ist ja nicht so, dass das unbemerkt geblieben ist :D

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4656
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57736Beitrag methusalix
29. November 2017 14:53

Hallo Marco,
Christian hat geschrieben:
29. November 2017 11:02
Heute morgen waren zwei Auktionen bei ebay eingestellt
habe mal bei einem VK nachgefragt und diese Antwort bekommen :

Nachdem das Erscheinen der Comic-Zeitschrift MV Comix , in der bisher die Asterix-Abenteuer in Deutschland zuerst veröffentlicht wurden, 1977 eingestellt wurde, erschien in der Fernsehzeitung "GONG" in den Ausgaben 38/1978 bis 20/1979 (die Abbildung zeigt die erste Ausgabe 38/1978) jeweils wöchentlich eine Episode des Abenteuers "Asterix bei den Belgiern" als Erstveröffentlichung. Schon zuvor erschien "Obelix & Co GmbH" als "Obelix & Co." in den Ausgaben ab Nr 38 / 1977 von September 1977 bis März 1978 ebenfalls jeweils wöchentlich, der Übersetzer ist mir nicht bekannt .

Dabei habe explizit nach Frau Penndorf als Übersetzerin gefragt :roll:

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5144
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57737Beitrag Comedix
29. November 2017 15:18

methusalix hat geschrieben:
29. November 2017 14:53
habe mal bei einem VK nachgefragt und diese Antwort bekommen :
Nachdem das Erscheinen der Comic-Zeitschrift MV Comix , in der bisher die Asterix-Abenteuer in Deutschland zuerst veröffentlicht wurden [...]
So viel zur Qualität von Verkäufer-Auskünften. Der Text, den er dir geschickt hat, entspricht 1:1 dem Text, den ICH auf meiner Seite "Asterix in GONG" stehen habe. Den hat er dort herauskopiert und verwendet. :-D

Gregor schickt mir Scans der GONG-Comics, da kann ich mich selbst vergewissern und bin nicht auf halbseidene Auskünfte angewiesen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4656
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57738Beitrag methusalix
29. November 2017 16:29

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 15:18
So viel zur Qualität von Verkäufer-Auskünften. Der Text, den er dir geschickt hat, entspricht 1:1 dem Text, den ICH auf meiner Seite "Asterix in GONG" stehen habe. Den hat er dort herauskopiert und verwendet.
Ja , was einem da alles begegnet , soll ich Ihn mal drauf ansprechen ;-)


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57739Beitrag Maulaf
29. November 2017 18:56

Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 15:18
Gregor schickt mir Scans der GONG-Comics, da kann ich mich selbst vergewissern und bin nicht auf halbseidene Auskünfte angewiesen. Gruß, Marco
Hi Marco,
leider nur zu "Belgier", vielleicht hat noch jemand Zugriff auf die Seiten von "GmbH"?
Tut mir leid,
Gregor

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57742Beitrag Maulaf
29. November 2017 22:37

Comedix hat geschrieben:
29. November 2017 10:08
Vielleicht kann diesbezüglich ein Besitzer beider Ausgaben hier vergleichen und weiterhelfen?
Gruß, Marco
Hi Marco,
die sind definitiv unterschiedlich, siehe anhängende Scans,
viele Grüße
Gregor
Dateianhänge
MV 69 Legionär 01.jpg
MV 69 Legionär 01.jpg (179.36 KiB) 3657 mal betrachtet
MV 69 Legionär 02.jpg
MV 69 Legionär 02.jpg (172.01 KiB) 3657 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57743Beitrag Maulaf
29. November 2017 22:38

Und hier die Scans von 1974
Dateianhänge
MV 74 Legionär 01.jpg
MV 74 Legionär 01.jpg (230.74 KiB) 3655 mal betrachtet
MV 74 Legionär 02.jpg
MV 74 Legionär 02.jpg (231.81 KiB) 3655 mal betrachtet

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4656
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Vorabdruck in GONG

Beitrag: # 57746Beitrag methusalix
30. November 2017 00:13

Hallo, Gregor, Marco,
habe mir mal erlaubt die erste Seite der Geschichte zusammen zu legen :-)

Gruß Peter
Dateianhänge
Bild1x.jpg
Bild1x.jpg (154.64 KiB) 3645 mal betrachtet
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Antworten