Zu den Quizfragen

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Carsten

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52390Beitrag Terraix
6. Juli 2016 22:40

WeissNix hat geschrieben:
Terraix hat geschrieben: Was Weissnix´Reaktion anbelangt: ich nehme diese zur Kenntnis, lächle dazu und denke mir meinen Teil :-)
Genau so war mein Einwurf auch gedacht. Sollte nämlich keine böse Beleidigung sein - da hätte ich ganz andere Termini verwendet.
Na dann :-)
WeissNix hat geschrieben: Im übrigen hatte ich ja meiner Frage, die diese Diskussion hier wohl ausgelöst hatte, die Bemerkung vorangestellt, dass ich über den Tellerrand schauen würde und meiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass dies in Ordnung gehe.
Wenn dann Widerspruch erst nach der korrekten Lösung kommt und zudem nicht vom Moderator (der, mit Verlaub, neben dem Admin der Einzige ist, von dem ich mich hier massregeln lassen würde), reagiere ich halt entsprechend.
In der Regel schaue ich täglich ins Forum, aber es kann auch mal passieren, dass ich eine Frage erst lese, wenn sie bereits gelöst ist. Und es kann vorkommen, dass mir andere Forenmitglieder mit dem Hinweis auf die Quizregeln zuvorkommen. Ganz davon abgesehen, ist es nicht meine Art, andere Forenmitglieder zu maßregeln :hammer: Und ich glaube guten Gewissens behaupten zu können, dass dies auch sonst niemand beabsichtigt, da in diesem Forum für gewöhnlich ein freundlicher Umgangston üblich und möglich ist ;-) Und wie gesagt, wenn mal jemand gegen die Forenregeln verstößt, fällt auch keinem der Himmel auf den Kopf :hinkelstein:
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52392Beitrag Erik
6. Juli 2016 23:25

Hallo,
WeissNix hat geschrieben:Wenn dann Widerspruch erst nach der korrekten Lösung kommt und zudem nicht vom Moderator (der, mit Verlaub, neben dem Admin der Einzige ist, von dem ich mich hier massregeln lassen würde), reagiere ich halt entsprechend.
da liegt wohl ein grundsätzliches Mißverständnis vor. Es geht und ging nicht darum, irgendjemanden zu "maßregeln". In einem Spiel wie dem Forum-Quiz kann natürlich jeder (potentielle) Mitspieler auf die Einhaltung der Regeln hinwirken. Das betrifft ja auch alle Mitspieler und nicht nur den Moderator und den Admin. Ganz unabhängig davon, ob die nun sich dazu äußern, können sowas doch auch die anderen Foren-Mitglieder untereinander ansprechen. Dazu braucht es keine "Foren-Obrigkeit", da das Bemühen um die Einhaltung der jeweils geltenden Regeln Konsens sein sollte. Allenfalls im Streitfall - wenn unklar ist, ob etwas regelkonform ist -, muß der Moderator entscheiden (was aber auch kein "Maßregeln" darstellt).

Zudem waren sowohl der Hinweis von Maulaf als auch derjenige von Terraix freundlich gehalten. Es wurde lediglich für die Zukunft darum gebeten, die Regeln wieder einzuhalten - was völlig legitim ist. Unabhängig davon, ob es - wie Marco oben andeutet - noch besser gewesen wäre, sowas nur per PN anzusprechen, empfiehlt es sich generell, auf freundliche Ansprache auch freundlich zu reagieren, selbst wenn man in der Sache anderer Auffassung ist. Das würde jedenfalls sehr zu einem guten Forenklima beitragen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52395Beitrag WeissNix
7. Juli 2016 01:42

Ein Zitat aus dem abgetrennten Thread, der nicht mit hierhin übernommen wurde:
WeissNix hat geschrieben: Die Frage betraf "Asterix der Gallier", Band 1 des Kanons. Da in dem Band nicht nur in einem Bild die Haare wachsen, habe ich die Nennung des richtigen Bandes und des ultraschnellen Haarwuchses als ausreichend empfunden.
Ich sehe daher das Problem nicht. Wenn nach Wortspielen wie im vorherigen Rätsel das mit der EWG (da war u.a. ein Fernsehquiz berührt) oder Schauspielerkarikaturen gefragt wird, betrifft das auch ein weiteres Gebiet ausserhalb des Asterix-Kosmos. Mit französischen Schauspielern vergangener Epochen kennt sich auch nicht jeder aus.
Warum geht da eigentlich in der ganzen Diskussion keiner drauf ein? Insbesondere auf die Schauspielerkarikaturen - da muss man auch alte französische Filme und deren Cast kennen, und bei meiner Frage eben einen anderen Comic.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 1893
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52400Beitrag Iwan
7. Juli 2016 09:29

Weissnix, zu Beginn dieser Diskussion wurde das schon getan, du hast recht ...
Es stimmt, es macht keinen Unterschied, ob man nun eine andere Comicserie für die Quizfrage heranziehen soll oder die Darsteller irgendeines alten Filmes.
Gerade in Bezug auf Filmanspielungen hat Marco hier ja Hervorragendes geleistet, und man findet die sämtlich hier auf Comedix aufgelistet. Insofern kann, wer eine entsprechende Frage beantworten will, hier die Antwort finden. Wenn man sich dagegen erst noch überlegen, welche andere Comicreihe wohl gemeint sein mag, wird das sehr schwer. Aber beides fällt unter die Rubrik des Blicks über den Tellerrand ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52402Beitrag Erik
7. Juli 2016 09:38

Hallo WeissNix,
WeissNix hat geschrieben:Warum geht da eigentlich in der ganzen Diskussion keiner drauf ein?
wenn Du in meinen ersten Beitrag in diesem Thread schaust, dann bin ich genau darauf eingegangen:
Erik hat geschrieben:Wenn ein Vergleich zwischen verschiedenen Bänden gezogen werden soll, dann müssen das alles reguläre Asterix-Bände sein (Nr. 1 bis 36). Ein Vergleich zwischen einem Asteix und einem "Tim und Struppi" Band können nur diejenigen lösen, die auch Tim und Struppi kennen. Das ist auch etwas anderes als die Frage nach einer Karikatur oder einem Wortspiel, weil diese bereits im Asterix-Band angelegt sind. Die Frage, wo eine Figur aus Tim und Stuppi in Asterix vorkommt, wäre insoweit natürlich zulässig. Aber die Haarwuchsgeschichte in Asterix hat ja mit der in Tim und Struppi nichts zu tun, außer daß es dort vielleicht zufällig (oder in Nachahmung von Asterix, falls sie später erschienen sein sollte) mal eine ähnliche Szene gab. Das ist aber im Asterix-Band nicht angelegt. Und solche Zufälligkeiten kann es in Comics und sonstiger Literatur viel geben. Ich habe z.B. auch einige Asterix-Nachahmungen gesammelt, da könnte ich nach vielen Parallelen fragen, die kaum jemand kennen dürfte.
Und deshalb stimme ich Iwan, der Deine Meinung schon in seinem Ausgangsbeitrag geteilt hat, in diesem Punkt auch nicht zu.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4958
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52408Beitrag Comedix
7. Juli 2016 14:15

WeissNix hat geschrieben:Warum geht da eigentlich in der ganzen Diskussion keiner drauf ein?
Auch ich habe etwas dazu geschrieben und stehe dem offen gegenüber. Ich bin ohnehin eher ein Anhänger von "sowohl als auch" als von "entweder oder":
Comedix hat geschrieben:Mir ist die Frage nach der Verbindung zu "Tim und Struppi" auch aufgefallen und ich hätte sie nicht beantworten können, selbst wenn ich alle Asterix-Bände in und auswendig kennen würde. Insofern stimmt es schon, dass es in einem Asterix-Quiz sinnvoll wäre, ohne Spezialkenntnisse die Frage beantworten zu können. ABER: Wir hatten auch schon Fragen, die sich ebenso auf spezielle Szenen in den Asterix-Abenteuern bezogen haben und für die eine Affinität zu Kinofilmen oder dem Wissen zu wirtschaftlichen Vereinigungen notwendig war, um sie beantworten zu können. Mit anderen Worten: Den Blick über den Asterix-Tellerrand empfinde ich als amüsant, auch wenn ich nicht alles beantworten kann. Es macht mich jedes Mal ein bisschen schlauer. :-) Und wenn die Frage zu spezialisiert war, wurde spätestens mit dem ersten Tipp eine Hilfestellung gegeben, weil offensichtlich das Spezialwissen nicht so breit gestreut ist, wie es der Fragesteller vermutete.
Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52456Beitrag Erik
8. Juli 2016 19:44

Hallo,

ich hole das mal aus dem Umfragethread von Troubadix hierher, um den nicht noch mehr zu überfrachten:
WeissNix hat geschrieben:Ich habe mich jedenfalls, als ich an der Reihe war, sehr schwer getan, aus dem 36-Bände-Kanon (die letzten ab "Kreuzfahrt" kenne ich selber - noch - nicht besonders gut) eine neue Frage herauszufiltern, die hier nicht schon mindestens einmal gestellt worden war.
Diesem Phänomen stehe ich offen gesagt etwas ratlos gegenüber. Wenn ich ein, zwei Bände durchblättere, finde ich eigentlich immer etwas, wonach man fragen kann. Und ich lese hier seit 2004 so ziemlich alles mit und die Quizfragen, die sich wiederholt haben, kann man wohl an einer Hand abzählen. Im übrigen sind alle Quizfragen vor Nr. 727 (DCCXXVII) ohnehin gelöscht. Die kann niemand mehr nachlesen. - Es fällt mir sehr schwer, mir vorzustellen, daß sich hieraus ernstlich ein Problem ergibt, daß eine Umgestaltung des Quiz hin zu einem "Alles über Asterix" erforderlich macht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52459Beitrag WeissNix
8. Juli 2016 23:03

Das Problem sind nicht in erster Linie die Fragen, sondern die eindeutigen Antworten - klar finde ich beim Durchblättern eines Heftes sofort eine Frage - da muss ich dann aber in die anderen Hefte zumindest punktuell einsteigen und nachschauen, ob die Frage denn auch eine eindeutige Antwort hat oder ob es noch andere Stellen im Kanon gibt, die ebenfalls passen. Und das wird eben umso schwieriger, je mehr Hefte es gibt - und je mehr Fragen bereits gestellt wurden, denn: bis repetita non placent!

So gut ich Asterix auch finde, aber Eidetiker bin ich leider nicht.

Und wir haben es ja an den letzten Fragen teilweise gesehen:

- Erst hatte jemand einen Fehldruck, weswegen kein anderer die richtige Antwort gefunden hatte.
- Dann hatte ich bei Jaaps Frage die richtige Antwort zwar im Kopf, aber wegen der fehlenden Fussnote, die ich erinnerte (die aber wohl gar nicht existierte, sondern mein Wissen entweder aus Jaaps Buch stammt oder aus dem Bereich hier auf comedix mit den Erläuterungen zu Sprachspielen etc). diese nicht meinte geben zu können.
- Dann kam meine Frage, die ja Unmut hervorrief.
- Und letztlich die mit Obelix, wie er als kleines Kind etc., die ebenfalls wegen Regelverstosses wie meine angegriffen wurde.

Danach habe ich mich ehrlich gesagt ausgeklinkt aus dem Quiz.

Also kann es nicht ganz so einfach sein, sich wirklich an alle Regeln hier zu halten, will man noch eine halbwegs originelle Frage stellen...
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52467Beitrag Andy-67
9. Juli 2016 10:21

Da mache ich mir gar keine Gedanken drüber, wenn eine Antwort passt ( auch wenn es nich die ist an die ich dachte ) dann ist die Frage korrekt beantwortet.

Und die Sache mit den Fehldrucken bzw. den verschiedenen Auflagen muss halt von Fall zu Fall abgesprochen werden
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52468Beitrag Erik
9. Juli 2016 11:03

Hallo,
Andy-67 hat geschrieben:Da mache ich mir gar keine Gedanken drüber, wenn eine Antwort passt ( auch wenn es nich die ist an die ich dachte ) dann ist die Frage korrekt beantwortet.
ja, so sehe und handhabe ich das auch. Wenn es noch eine andere Stelle gibt, an die man nicht dachte, dann hat man als Fragesteller eben aus der Quizrunde auch noch etwas gelernt. ;-)
Andy-67 hat geschrieben:Und die Sache mit den Fehldrucken bzw. den verschiedenen Auflagen muss halt von Fall zu Fall abgesprochen werden
Man muß allgemein wissen, daß Fragen zur Kolorierung immer problematisch sind, weil sich da in den neueren Auflagen unheimlich vieles getan hat und die Fragen damit ggf. nicht für alle Teilnehmer gleichermaßen zu lösen sind. Ansonsten sind die Textvarianten - von bestimmten Alben abgesehen - eher geringfügig. Damit hat es in der Vergangenheit eigentlich keine Probleme gegeben, zumal reine Textfragen aufgrund des Bestehens der Volltextsuche sich ohnehin nicht (mehr) anbieten. Der Fall mit dem Fehldruck war jetzt natürlich ein Sonderfall. Das hat es hier aber nun in all den Jahren, in denen ich das Quiz verfolge zum ersten Mal gegeben und ist für mich kein Indiz dafür, daß sich aus den regulären Bänden nicht mehr ohne weiteres Fragen finden ließen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52475Beitrag WeissNix
9. Juli 2016 14:37

Erik hat geschrieben:...zumal reine Textfragen aufgrund des Bestehens der Volltextsuche sich ohnehin nicht (mehr) anbieten.
Eben das macht es für Leute wie mich, die eher der Texte wegen Asterix immer wieder gelesen haben und denen die Zeichnungen bei weitem nicht so im Gedächtnis geblieben sind, umso schwerer, in dem engen Korsett des Regelwerks noch Fragen zu finden, die eben nur möglichst eindeutige Antworten zulassen.

Ich wollte auch Jaaps Rätsel eigentlich auch garnicht gelöst haben, konnte nur als stiller Mitrater absolut die Stelle nicht finden und hatte aus purer Neugier einen Tipp gegeben, der dann völlig überraschend die richtige Antwort beinhaltete. Shit happenz.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52479Beitrag Andy-67
9. Juli 2016 18:26

Also sind wir meiner Meinung nach wieder fast am Anfang der Diskussion, ob wir den Band "wie Obelix "zu den Grundlagen der Fragen dazuzählen oder nicht
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52556Beitrag Terraix
13. Juli 2016 22:41

Hallo Zusammen,
hier die aktualisierten Spielregeln. Änderungen sind farblich hervorgehoben. Wenn jemand noch gravierende Einwände haben sollte, bitte melden.

Das Spielprinzip:

Eine aktive Quizfrage muss richtig beantwortet werden, danach darf derjenige, der die Frage richtig beantwortet hat, die nächste Frage stellen.

Hinweise:

Der Betreff einer jeden Quizfrage muss in folgendem Format angegeben werden: "Quizfrage <Nr. der Frage als Röm. Zahl>"
Tipp: Der Umrechner: Römische / Dezimale Zahlen
Ein Bild das für eine Quizfrage benötigt wird, kann über die "Dateianhang hochladen..."-Funktion an den Beitrag angehängt werden.

Die Spielregeln:

Es dürfen Fragen aus den 36 Bänden (hochdeutsche Ausgaben) gestellt werden (Band 32 in erweiterter Auflage). Neben den in Band 32 veröffentlichten Kurzgeschichten sind Bezüge zu allen weiteren Kurzgeschichten zulässig, welche unter http://www.comedix.de/lexikon/special/k ... hten.php#5 aufgeführt sind (gegebenenfalls sind Textvarianten zu beachten).
Es dürfen keine Fragen gestellt werden die einen Zusammenhang mit den Filmen darstellen! Auch sollten keine die Kolorierung betreffenden Fragen gestellt werden. Alle Quizfragen sollten möglichst mit Kenntnis des Asterix-Universums beantwortbar sein. Bezüge zu anderen Comicreihen sind zu vermeiden.

Ohne eine aktive Quizfrage richtig zu beantworten, darf keine neue Frage gestellt werden.
Es darf nur dann eine neue Quizfrage gestellt werden, wenn die Antwort der vorigen Frage vom Fragesteller als richtig bestätigt wurde. Die jeweils nächste Quizfrage sollte nach spätestens 14 Tagen vom "Auflöser" der vorangegangenen Frage gestellt werden. Ist diese Frist vergangen, ohne dass eine neue Quizfrage gestellt worden ist, wird der letzte Fragesteller um eine weitere Frage gebeten.
Die Quizfrage sollte so gestellt sein, dass nur die vom Fragesteller gesuchte Stelle im Heft passt. Findet ein Quiz-Teilnehmer eine andere mögliche Stelle, die auch passen würde, müsste er die Frage fairerweise gelöst haben.
Quizfragen dürfen, falls niemand auf die richtige Antwort kommt, durch spätere Tipps eingegrenzt werden.
Bereits gegebene Antworten dürfen aber auf keinen Fall durch neue Eingrenzungen abgelehnt werden. Wenn die Antwort auf die Fragestellung einschließlich aller bis zum Zeitpunkt der Antwort gemachten Eingrenzungen zutrifft, ist sie vom Fragesteller als richtig anzunehmen!

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 1893
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52563Beitrag Iwan
13. Juli 2016 23:19

Super, danke! Damit kann ich jedenfalls absolut leben, zumal meine letzte Frage damit nachträglich legitimiert wurde :)
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52565Beitrag WeissNix
14. Juli 2016 00:54

Terraix hat geschrieben:Bezüge zu anderen Comicreihen sind zu vermeiden.
Soll das jetzt eine lex specialis gegen meine Frage sein? Was ist mit allen anderen Themenbereichen (Film, Kino, Literatur, Malerei), darf man dazu Bezüge schaffen? Warum wird das nicht allgemein formuliert?
Zum Beispiel wären dann auch Fragen verboten, wo danach gefragt wird, welches Gemälde durch ein Panel karikiert wird (wie zB das Floss der Medusa, dass mal von den Piraten quasi nachgestellt wir?). Das wäre auch so ein Bezug, der sich nur mit asterixfernen Kenntnissen beantworten liessen, das ist aber in Ordnung? Also so langsam juckt es mich, bezüglich der Quizregeln mal Obelix zu zitieren...
bis repetita non placent!

Antworten