Rento y Asterixon

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6436
Registriert: 8. August 2004 16:55
Wohnort: Deutschland

Rento y Asterixon

Beitrag: #41809 Erik
16. Juli 2012 14:10

Hallo,

Softcover Asterix-Hefte kann man nicht nur kaufen, man kann - oder konnte zumindest - sie auch mieten. Über den Dienst "Leseratte" - was wohl so eine Art Lesezirkel (bekannt für Magazine in Arztpraxen) ist - vom "Leserkreis DAHEIM" konnten die Hefte in einem roten Schutzumschlag bezogen werden. Es gibt leicht unterschiedliche Ausführungen davon. Die beiden mir vorliegenden habe ich mal von Vorder- und Rückseite abgebildet.

Auf der Rückseite des einen Schutzumschlags steht:
Die LESERATTE erscheint alle 14 Tage in Verbindung mit der DAHEIM-Mappe. DM 2,80 ungelesen, DM 2,30 gelesen, DM 1,80 mehrfach gelesen. Bestellungen nimmt jede DAHEIM-Auslieferungsstelle entgegen. Schreiben Sie doch einfach eine Postkarte an: [...]
Weshalb dies auf dem anderen Exemplar nicht steht und dort auch auf dem Cover der Hinweis auf den "Leserkreis DAHEIM" fehlt, kann ich nicht sagen. Möglicherweise wurde der "Leseratte"-Dienst zeitweise im Rahmen dieses Leserkreises angeboten und zeitweise unabhängig davon. Aber das ist Spekulation.

Datiert sind die Hefte nicht, aber die Preisangaben auf den Asterix-Bänden betragen 4,50 DM (ohne "Leserkreis DAHEIM") bzw. 5,- DM (mit "Leserkreis DAHEIM"). Möglicherweise lassen sich daraus Rückschlüsse ziehen.

Gruß
Erik
Dateianhänge
Leseratte Vorderseiten.jpg
Leseratte Vorderseiten.jpg (61.97 KiB) 5722 mal betrachtet
Leseratte Rückseiten.jpg
Leseratte Rückseiten.jpg (44.28 KiB) 5722 mal betrachtet
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41812 Findefix
16. Juli 2012 16:45

Hallo Erik!
Die LESERATTE erscheint alle 14 Tage in Verbindung mit der DAHEIM-Mappe. DM 2,80 ungelesen, DM 2,30 gelesen, DM 1,80 mehrfach gelesen. Bestellungen nimmt jede DAHEIM-Auslieferungsstelle entgegen. Schreiben Sie doch einfach eine Postkarte an: [...]

Höchst interessant :!: - Da fragt es sich natürlich, ob man diesen Service nicht auch in irgendeiner Weise bei Comedix berücksichtigen könnte bzw. sogar sollte :?:

Datiert sind die Hefte nicht, aber die Preisangaben auf den Asterix-Bänden betragen 4,50 DM (ohne "Leserkreis DAHEIM") bzw. 5,- DM (mit "Leserkreis DAHEIM"). Möglicherweise lassen sich daraus Rückschlüsse ziehen.

Nun, ohne den Inhalt (Titel der Bände) zu kennen, kann man zumindest feststellen, daß DM 4,50 der SC-Preis (nur) des Erscheinungsjahres 1976 war, und DM 5,- jener der Jahre 1979 und 1980 (da kommt es ganz auf den Band drauf an, zumal nicht jedes Jahr die gesamte Reihe aufgelegt wurde). ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6436
Registriert: 8. August 2004 16:55
Wohnort: Deutschland

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41813 Erik
16. Juli 2012 16:52

Hallo Andreas,

Findefix hat geschrieben:Da fragt es sich natürlich, ob man diesen Service nicht auch in irgendeiner Weise bei Comedix berücksichtigen könnte bzw. sogar sollte :?:
das sind ja keine eigenen Ausgaben. Außer dem angenieteten Schutzumschlag mit kleinem Asterix-Konterfei haben die Hefte keine Besonderheit. Insofern muß man die Bibliothekskriterien dafür m.E. nicht auf's Äußerste strapazieren. Denn mieten und kaufen sind noch immer zwei Paar Schuh. Und Verleih-Videokassetten wolte Marco ja auch nicht aufnehmen, wenn ich das richtig erinnere.

Findefix hat geschrieben:(da kommt es nun auf den Band drauf an, zumal nicht jedes Jahr die gesamte Reihe aufgelegt wurde). ;-)
Wenn Du genau hinschaust, kannst Du die Cover sogar durch den roten Schutzumschlag hindurch erkennen auf dem oberen Bild. ;-) Es sind "Tour de France" und "Asterix der Gallier".

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41814 Findefix
16. Juli 2012 17:03

Hallo Erik!
Außer dem angenieteten Schutzumschlag mit kleinem Asterix-Konterfei haben die Hefte keine Besonderheit.

Sie sind aber an sich eine (kaum bekannte) Besonderheit! ;-)

Denn mieten und kaufen sind noch immer zwei Paar Schuh.

Miete ist "Kauf auf Zeit". ;-) - Wie man's also nimmt..

Es sind "Tour de France" und "Asterix der Gallier".

Da es dann mit DM 5,- also "Tour de France" ist, bleiben leider beide Möglichkeiten offen.

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6436
Registriert: 8. August 2004 16:55
Wohnort: Deutschland

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41818 Erik
16. Juli 2012 17:12

Hallo Andreas,

Findefix hat geschrieben:Miete ist "Kauf auf Zeit". ;-) - Wie man's also nimmt..
nein, das kann man so nicht sagen. Beim Kauf ist die Verpflichtung des Verkäufers auf eine Übereignung der Kaufsache gerichtet, bei der Miete ist die Verpflichtung des Vermieters nur auf eine Besitzüberlassung an der Mietsache gerichtet. Wenn man - in Erfüllung des Kaufvertrages - Eigentümer geworden ist, dann ist der Besitz am Heft Eigenbesitz, als Mieter bleibt man nach Überlassung der Mietsache (unmittelbarer) Fremdbesitzer, während der Vermieter Eigentümer und mittelbarer Eigenbesitzer bleibt. Das hat Auswirkungen darauf, wie man mit dem Heft umgehen darf. Der Mieter muß die Mietsache pfleglich behandeln, der Eigentümer kann mit seiner Sache umgehen, wie er will, darf sie auch beschädigen oder zerstören. Insofern unterscheiden sich die Pflichten aus einem Kauf- und einem Mietvertrag schon beträchtlich voneinander.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4357
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41820 Comedix
16. Juli 2012 17:35

Hallo,

Findefix hat geschrieben:Sie sind aber an sich eine (kaum bekannte) Besonderheit!
Es heißt zwar "Asterix-Archiv", ist aber trotzdem keine Aufbewahrungsstätte für Reliquiensammler. ;-)

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4189
Registriert: 23. Juni 2006 19:15
Wohnort: OWL

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41829 methusalix
18. Juli 2012 15:36

Ein Hallo aus Holland,
den Leserkreis daheim konnte und kann jede Privatperson mieten und sich seine Zeitschriften selber zusammen stellen gegen die entsprechende Gebuehr ;-)
http://www.leserkreis.de/ueber-uns/gesc ... index.html


Gruss Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4189
Registriert: 23. Juni 2006 19:15
Wohnort: OWL

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41958 methusalix
31. Juli 2012 09:25

Hallo ,
nun konnte ich dazu noch in Erfahrung bringen ; Der Leserkreis hat die Hefte direkt vom Ehapa-Verlag zu günstigen Konditionen bekommen mit der Auflage sie nicht mehr weiter zu verkaufen sondern sie vernichten zu lassen . Also sind diese Hefte auch nicht Legal vom Zweitanbieter erworben worden . Der Leserkreis daheim verkauft diese Hefte nicht :!:
Wann Asterix im Programm war konnten sie mir nicht mehr sagen da es für sie schon zu lange her sei .

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4189
Registriert: 23. Juni 2006 19:15
Wohnort: OWL

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41994 methusalix
4. August 2012 09:43

Hallo,
so, nun habe ich mir auch mal so ein Exemplar zugelegt ;-) Zwar nicht ganz so gut erhalten wie Eriks Hefte , aber immerhin .
Es ist Leseratte Asterix-Heft Nr.33 "Grosser Asterix-Band V" / Die goldene Sichel mit Preisaufdruck 4,80 DM Copyright 1969

Es gab auch Leseratte MV Comix Asterix vom Leserkreis Daheim , Abb. unten

Gruß Peter
Dateianhänge
leseratte 33 daheim front.jpg
leseratte 33 daheim front.jpg (34.95 KiB) 5329 mal betrachtet
leseratte 33 Back.jpg
leseratte 33 Back.jpg (24.03 KiB) 5329 mal betrachtet
MV Comix  leseratte.jpg
MV Comix leseratte.jpg (41.6 KiB) 5329 mal betrachtet
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Findefix

Re: Rento y Asterixon

Beitrag: #41995 Findefix
4. August 2012 10:02

Hallo Peter!
Es ist Leseratte Asterix-Heft Nr.33 "Grosser Asterix-Band V" / Die goldene Sichel mit Preisaufdruck 4,80 DM Copyright 1969

... und aufgrund dieses Preisaufdrucks ergibt sich zumindest, daß es sich dabei um die Auflage von 1977/78 handelt. ;-)

LG, Andreas


Zurück zu „Sammlerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast