Film gesehen ...

Der Anfang 2015 erschienene 9. Asterix-Animationsfilm.

Moderatoren: Carsten, Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4591
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49695Beitrag methusalix
8. März 2015 10:05

Hallo,
also ich hab den Flim auch bisher nicht gesehen und das mit voller Absicht , denn ich mag keine 3D Filme besonders wenn die Effekte im unpassenden Moment kommen ! 3D-Filme sind im Tierbereich sinnvoll aber in einem Asterix-Film haben sie meiner Meinung nach nichts zu suchen , das hat mich schon im "Im Auftrag Ihrer Majestät" mächtig gestört .
Und so denke ich geht's vielen anderen Asterix-Fans auch ;-) Da warte ich doch lieber auf die Verkauf-DVD in 2D , die ich mir dann lieber zu Hause auf der heimischen Großbildschirmanlage anschaue :-D

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6846
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49696Beitrag Erik
8. März 2015 10:13

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Da warte ich doch lieber auf die Verkauf-DVD in 2D , die ich mir dann lieber zu Hause auf der heimischen Großbildschirmanlage anschaue :-D
der Film läuft in den Kinos aber auch in einer 2D-Fassung. Marco hat sich diese, wie er oben schrieb, z.B. angesehen. Ich weiß nicht, ob diese Fassung in jedem Kino gezeigt wird, aber in der nächsten größeren Stadt wird das sicherlich irgendwo der Fall sein. Daran sollte es für Dich nicht scheitern. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Caius_P
AsterIX Villager
Beiträge: 53
Registriert: 22. Juli 2008 12:49
Wohnort: La ville rose

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49697Beitrag Caius_P
8. März 2015 15:49

Meine Familie und ich haben, wie zuvor schon geschrieben, den Film in 3D gesehen und würden jedem empfehlen, ihn in 2D zu schauen: Er ist heller und man versäumt nichts.

Christoph

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1357
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49698Beitrag Maulaf
8. März 2015 17:54

Hi,
ich denke auch, dass man getrost auf 3D verzichten kann, man sollte ihn sich aber auf jeden Fall anschauen.
In der "Welt" wird er sogar als "bisher beste Verfilmung des Gallier-Comics" bezeichnet:
http://www.welt.de/kultur/kino/article1 ... ieben.html
Soweit würde ich jetzt nicht unbedingt gehen, aber auf jeden Fall besser als jeder Realfilm.
Viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
upsala
AsterIX Village Child
Beiträge: 42
Registriert: 25. Oktober 2013 19:34

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49699Beitrag upsala
8. März 2015 18:50

Ach ja, auf 3D hätte ich verzichten können, das war jetzt nichts herausragendes, war bei mir aber auf Grund der Uhrzeiten, zu denen 2D und 3D laufen nicht anders möglich.

Benutzeravatar
Thunder
AsterIX Druid
Beiträge: 346
Registriert: 22. Juni 2002 18:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49700Beitrag Thunder
8. März 2015 20:57

Beim Teutates! Heute waren wir auch im Land der Götter :) Ich war ja schon seit einiger Zeit in freudiger Erwartung endlich ins Kino zu können und ich wurde nicht enttäuscht.Endlich wieder ein unbeschwerter Asterix ohne Herzschmerz und unpassenden Asterix Darstellungen.Die Schmunzeldichte lies zwar etwas zum Ende hin ab aber ich und meine Familie wurden sehr gut Unterhalten.
Schade fand ich die null Werbungs Kampangne im Kino dachte Asterix ist ne große Marke aber da war ja gar nichts.Kein Hinweis auf dem Film keine Popcorn Tüten im Gallier Design keine Gimmigs für Kinder nichts und das schlimmste für mich ;) ...als ich gefragt wurde was für eine Geschmacksrichtung beim Popcorn ich möchte gab es kein WILDSCHWEIN Geschmack!!!!Grummel...die spinnen die Kinobetreiber.
Meine Seite-komm doch mal vorbei!
http://www.loewenzahnfanclub.de

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 662
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49701Beitrag Aktuar
9. März 2015 12:42

Ich habe es gestern auch geschafft, und zwar absichtlich die 2D-Fassung. Die erste Hälfte fand ich sehr gut, eine wenn auch stark gekürzte gute Umsetzung des Buches. Die Hälfte war zwar auch lustig, aber die Handlung wirkte, im Vergleich zur dichten Handlung der ersten Hälfte, doch langatmig und künstlich. Endlich musste mal keine Liebesgeschichte reingewürgt werden, vielmehr war die römische Familie zwar oft unmotiviert, aber der Junge ein nettes Element. Den kann man sich sicherlich häufiger ansehen, da gibt es immer wieder nette Details zu entdecken, Anspielungen, Beschriftungen etc.

Remix

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49704Beitrag Remix
10. März 2015 23:53

Caius_P hat geschrieben:Also irgendwie wundere ich mich jetzt: Hier in diesem Forum sind wohl so ziemlich alle echten deutschsprachigen Asterix-Fans zumindest gelegentlich anzutreffen, und dann haben in den ersten zehn Tagen, in denen der neue Asterix in den deutschen Kinos läuft, gerade einmal vier von ihnen den Film gesehen und darüber berichtet.
Da musst Dich nicht wundern: Man kann die Hefte mögen, ja abgöttisch lieben, die Filme aber nur als billigen Abklatsch empfinden (ist jetzt etwas drastisch ausgedrückt, aber im Prinzip läufts bei mir darauf hinaus).

Ich mochte die zum Teil aus mehreren Heften zusammengestoppelten Filme eigentlich nie; einzig "Asterix erobert Rom" hatte mir seinerzeit als Knirps im Kino gefallen. Einen oder zwei habe ich danach noch im Kino gesehen, in andere (Zeichentrick wie Real) dann später im TV mal reingeschaut, aber eigentlich immer nach ein paar Minuten gelangweilt ausgeschaltet. Die letzten Jahre habe ich mir dann auch das mal-kurz-reinschauen-obs-diesmal-was-taugt ganz bewusst verkniffen.

Den feinsinnigen Humor Goscinnys und die Akutaresse der Zeichnungen Uderzos in den Heften kann zumindest ich im Bewegtbild nur schwer wiederfinden geschweige denn geniessen.

Und auch, wenn Marco mich jetzt etwas angefixt hat, werde ich den neuen Film sicher nicht im Kino, sondern wenn dann wohl frühestens auf DVD oder im TV sehen.

Benutzeravatar
Caius_P
AsterIX Villager
Beiträge: 53
Registriert: 22. Juli 2008 12:49
Wohnort: La ville rose

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 49712Beitrag Caius_P
21. März 2015 13:20

Remix hat geschrieben: [...] einzig "Asterix erobert Rom" hatte mir seinerzeit als Knirps im Kino gefallen. [...]
Ich erinnere mich, dass ich den als Kind etwas zu merkwürdig fand - da ist die Wertschätzung über die Jahrzehnte gewachsen. Darum finde ich es ja so schade, dass es keine qualitativ hochwertige Albenfassung davon gibt. In Deutschland ist ja nicht mal mehr die Nacherzählung erhältlich, obwohl der Film der erfolgreichste Asterix-Film aller Zeiten in der Bundesrepublik ist.
Remix hat geschrieben: [...] Den feinsinnigen Humor Goscinnys und die Akkuratesse der Zeichnungen Uderzos in den Heften kann zumindest ich im Bewegtbild nur schwer wiederfinden geschweige denn geniessen. [...]
Da muss ich Dir voll und ganz zustimmen (obwohl ich die Lieder in den ersten beiden Filmen immer noch mag) - wenn ich einen der Asterix-Filme schaue, lese ich auch gerne den passenden Band noch einmal dazu.

Christoph

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 50263Beitrag Terraix
31. August 2015 23:53

Hallo Zusammen,

ich habe mir nun vor ein paar Tagen die DVD gekauft und den Film zwei weitere Male angeschaut (damit insgesamt dreimal).

Mittlerweile muss ich sagen, dass ich begeistert bin. Insbesondere der Detailreichtum der Animation ist faszinierend: so fliegen mal Insekten durchs Bild oder ganz im Hintergrund Vögel; als Obelix über einem Baumstamm stolpert entsteht kurz eine Staubwolke, man erkennt unregelmäßig eingeschlagene Nägel (Tisch im Dorf) und Ösen, an denen Sonnensegel befestigt sind (Arena in Rom) ...

Lediglich die Wolken am Himmel hätten sich noch bewegen bzw. ziehen müssen, denn dauerhafte völlige Windstille ist so nahe der Küste wohl eher unwahrscheinlich.

Auch die Synchronstimmen fand ich größtenteils passend. Einzig Gutemine klang vielleicht etwas zu jung.

Insgesamt haben sich meines Erachtens die Macher des Films wirklich Mühe gegeben und die Charaktere weitgehend stimmig umgesetzt. Erheblich besser als das, was wir die letzten Jahre an Asterix-Realverfilmungen präsentiert bekommen haben.

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4591
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Film gesehen ...

Beitrag: # 50265Beitrag methusalix
1. September 2015 00:13

Hallo,
auch ich habe mir den Film mittlerweile auf dem heimischen UHD angeschaut und bin hin und wech :-D

Die ganze Umsetzung der Geschichte ist auch für nicht Asterix-Fans, wie mein Vermieter ansprechbar :lol:

Am meisten hat mir die Anfang-Sequenz mit dem Wildschwein gefallen , so sind die lieben Tierchen noch nie dargestellt worden ; Man könnte glatt zum Vegetarier werden ;-)
Ein Herz für Wildschweine :wuff:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Gesperrt