Verleihnix´ Boot - Fehler?

Bereich zum 35. Asterix-Band, der im Oktober 2013 erschienen ist.

Moderator: Comedix

Gesperrt
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47177Beitrag Terraix
24. Oktober 2013 22:24

Hallo,

auf Seite 18 sagt Asterix, er habe Verleihnix versprochen, sein Boot diesmal heil zurückzubringen. Hat Asterix das denn schonmal nicht getan? Das Boot aus "Überfahrt" gehörte doch Methusalix. Und in "Spanien" ist doch Verleihnix mit seinem Kutter selbst zurückgeschippert. Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?

Irgendwie erinnert mich die Szene an James Bond: Q apppelliert dort des Öfteren an Bond, er möge doch bitte mit heiler Ausrüstung zurückkehren.

Gruß, Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Babaorum

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47188Beitrag Babaorum
25. Oktober 2013 02:48

Volle Zustimmung. Die große Überfahrt beginnt mit dem Boot von Methusalix, "Mein Fischerboot liegt am Strand. Als Junge war ich damit beim Fischen". Asterix und Obelix kehren dann mit dem Boot des Galliers Fortwienix zurück, der von den Wikingern gekidnappt wurde. Das Boot von Methusalix ist also ein Totalverlust. Wohl nicht so schlimm, denn warum sollte Methusalix in seinem Alter noch fischen gehen. Bei den Spaniern war es tatsächlich das Schiff von Verleihnix, und wie Du schreibst, kam er selbst mit auf die Reise und ist mit dem unversehrten Boot wieder zurückgefahren.
Dass Verleihnix überhaupt einen Fischkutter hat, wo er doch seine Fische nie selber fängt, finde ich merkwürdig. Denn laut eigener Aussage bezieht er seine Ware nur von den renommiertesten Grossisten in Lutetia. Das wäre auch schon ein Widerspruch, doch kann es sein, dass er seine Geschäftspraktiken im Laufe der Zeit geändert hat.

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 1892
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47201Beitrag Iwan
25. Oktober 2013 11:29

Hallo

Könnte es sein, dass die Betonung falsch liegt? Dass es nicht darum geht, das Boot heil zurückzubringen, sondern dass Asterix betont, er werde das Boot zurückbringen, und noch dazu im heilen Zustand? Dass man es auch so auffassen kann?
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

jaap_toorenaar
AsterIX Druid
Beiträge: 796
Registriert: 1. April 2006 11:09
Wohnort: Leiden Niederlande

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47207Beitrag jaap_toorenaar
25. Oktober 2013 13:28

sehr kleine Frage für sehr kleine Sprechblase: was sagt Gutemine im 1. Bild beim Fischhändler? In der ndl. Ausgabe ist die Blase leer geblieben!
Jaap

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6842
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47210Beitrag Erik
25. Oktober 2013 14:12

Hallo Jaap,
jaap_toorenaar hat geschrieben:was sagt Gutemine im 1. Bild beim Fischhändler?
die Frau vor Verleihnix' Ladentheke sagt schlicht: "?"

Aber ich möchte mal bezweifeln, daß das Gutemine ist. Die Frau trägt ein rotes Tuch und hat ein türkisgrünes Kleid oder einen solchen Rock an. Gutemine wird in dem Band mit grünem Tuch und rosafarbenem Kleid dargestellt (vgl. S. 9, Bild 8). - Auf dem Eingangsbild könnte eher die linke der beiden Frauen, die sich links neben Verleihnis' Haus befinden, Gutemine sein.

Aber ich habe auch eine Frage zu diesem Eröfnungsbild: Gibt es irgendeine Erklärung für den Blickwinkel, der das Beieinanderstehen von Verleihnix', Automatix' und Methusalix' Hütte in der gezeigten Weise rechtfertigt, wenn man es mit Latraviata, S. 5, Bild 1 vergleicht? Ich glaube nicht. - Und das meine ich nicht nur deswegen, weil nach dieser Dorfübersicht links von Verleihnix' Hütte gar kein Weg sein sollte.

Ja, es wäre nicht das erste Mal, daß der Plan nicht annähernd eingehalten wird. Schon in "Gefahr", S. 7, Bild 3, sah das Dorf völlig anders aus. Aber auch diese Darstellung paßt hier nicht, denn in der fehlt Automatix' Schmiede am Dofplatz völlig.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47250Beitrag Terraix
27. Oktober 2013 09:44

Hallo Iwan,
Iwan hat geschrieben: Könnte es sein, dass die Betonung falsch liegt? Dass es nicht darum geht, das Boot heil zurückzubringen, sondern dass Asterix betont, er werde das Boot zurückbringen, und noch dazu im heilen Zustand? Dass man es auch so auffassen kann?
eigentlich kommt es mir nicht so vor, als ob es eine Frage der Betonung wäre. Aber auszuschließen ist das natürlich nicht.

Übrigens ist mir noch aufgefallen, dass Mac Aliths Bekleidung plötzlich die Farbe wechselt:
auf Seite 40 ist sie im ersten Bild plötzlich grün statt gelblich. Aber was solls: errare humanum est ;-)

Gruß,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 482
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani
Kontaktdaten:

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47257Beitrag Batavirix
27. Oktober 2013 15:08

Terraix hat geschrieben: auf Seite 18 sagt Asterix, er habe Verleihnix versprochen, sein Boot diesmal heil zurückzubringen.
Interessant.

Aber, kann jemand mir sagen was genau in die Deutsche Text steht?

Den in die Niederländische Text sagt Asterix, (übersetzt)
”Ich habe Verleihnix versprochen, sein neue Boot heil zurückzubringen“

Wenn in Deutsch das neue nicht dabei steht, ist es ein Unterschied in Übersetzung.
Frage dann: was steht in Franzosisch?

Freundlichem Grüsse,

Batavirix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4955
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47259Beitrag Comedix
27. Oktober 2013 16:18

Wörtlich sagt Asterix: "Ich hab Verleihnix versprochen, sein Boot dieses Mal heil zurückzubringen ...". Für mich hört sich das nicht nach einem neuen Boot an, sondern sollte eine Anspielung auf andere Reisen sein. Eine Anspielung, die wohl nicht zündet, weil sie nicht stimmt.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

maderhans
AsterIX Newborn Villager
Beiträge: 13
Registriert: 28. Oktober 2013 12:54

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47284Beitrag maderhans
28. Oktober 2013 13:13

Im Original " J'ai promis à Ordralfabetix de lui ramener intact son nouveau bateau"
Also ein neues Boot.

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4955
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 47287Beitrag Comedix
28. Oktober 2013 13:44

maderhans hat geschrieben:Im Original " J'ai promis à Ordralfabetix de lui ramener intact son nouveau bateau"
Also ein neues Boot.
Danke für die Aufklärung, dann entsteht die sinnentfremdende Aussage durch die Übersetzung.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 193
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 48267Beitrag Metusalix
20. April 2014 16:09

Comedix hat geschrieben:26. Auf Seite 18 sagt Asterix, dass er Verleihnix versprochen habe, "sein Boot dieses Mal heil zurückzubringen". Das impliziert, dass es zuvor schon einmal kaputt gegangen sei. Im Französischen steht "J'ai promis à Ordralfabetix de lui ramener intact son nouveau bateau", also ein neues Boot. Daraus entsteht ein anderer Sinn. Hattest du einen besonderen Grund die Übersetzung so auszuführen?
KlausJöken hat geschrieben:26. Gute Frage: In "Die Große Überfahrt" leihen Asterix und Obelix das Boot von Methusalix und verlieren das prompt mitten im Atlantik. Dieses Boot konnten unsere beiden Freunde also nicht nehmen, um zu den Pikten zu fahren. Darum müssen sie das Boot von Verleihnix nehmen, aber der verleiht normalerweise nix. In "Asterix in Spanien" bringt Verleihnix unser Helden darum persönlich ins Land der Iberer und segelt es auch unbeschadet wieder zurück. In "Asterix bei den Pikten" zeigt sich Verleihnix darum besonders großzügig, als er sein Boot unseren gallischen Kriegern überläßt. Ein Beweis dafür, wie dringend er (und seine Kumpanen) den Pikten loswerden wollen. Trotzdem versucht Asterix ihn hinsichtlich seines Bootes zu beruhigen und versichert, dass mit dem Kahn nicht dasselbe passiert wie mit dem Boot von Methusalix.
Das wollte ich in meiner Version besser herausarbeiten. Durch den Platzmangel (immer das Problem mit den Sprechblasen) konnte ich keinen zusätzlichen Satz einschieben, was besser gewesen wäre.
Ich hätte da noch ne Erklärung anzubieten:

Die Chronologie ist ja eine andere: Verleihnix schippert sie erst, dann leihen unsere Helden sich Methusalix' Boot und dann verspricht Asterix, ein Boot heil zurück zu bringen.
Gut möglich, dass von den Machern keiner mehr daran dachte, dass das verlorene Boot das von Methusalix war, sondern alle wie selbstverständlich davon ausgingen, dass es Verleihnix' Boot wäre. Dann würde das "neue" Boot "heil" zurück zu bringen, am meißten Sinn machen.

Es ist zwar schwer vorstellbar, aber doch immer wieder zu beobachten, dass sich die Autoren in ihren eigenen Serien zuweilen nicht so gut auskennen. Eins der bekanntesten Beispiele dafür ist Mike Steve Blueberry, der zu seinem zweiten Vornamen kam, weil sich Charlier nicht mehr an den ersten, richtigen erinnern konnte. Auch Uderzo kennt "seinen" Asterix nicht wirklich gut, was sich zum Beispiel daran zeigte, dass er Asterix' und Obelix' Geburtstag auf ein und denselben Tag legte, was im Goscinny'schen Asterix so nicht angelegt war (siehe Band 23). Es gibt ja sogar Rezensenten, die Obelix deutlich jünger als Asterix eingeschätzt haben, also nicht mal im selben Jahr geboren, geschweige denn am selben Tag.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6842
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 48268Beitrag Erik
20. April 2014 17:58

Hallo,
Metusalix hat geschrieben:Gut möglich, dass von den Machern keiner mehr daran dachte, dass das verlorene Boot das von Methusalix war, sondern alle wie selbstverständlich davon ausgingen, dass es Verleihnix' Boot wäre. Dann würde das "neue" Boot "heil" zurück zu bringen, am meißten Sinn machen.
der "Macher" dieser Szene ist ursprünglich Jean-Yves Ferri, ein Franzose. Und in der französischen Version liegt der Fehler (wenn man es als solchen sieht) nicht vor. Dort ist vom "neuen Boot" ("son nouveau bateau") die Rede. Und wie man unschwer an der Zeichnung erkennen kann, handelt es sich mit dem geflochtenen Unterstand um ein anderes Boot als in "Spanien".

Der "Fehler" taucht nur in der deutschen Übersetzung auf, für die allein Klaus Jöken der "Macher" ist. Und er hat ja nun ausdrücklich zu erkennen gegeben, daß seine Formulierung mit dem "dieses Mal" nicht auf einer Verwechslung mit Methusalix' Boot resultiert, sondern darauf Bezug nehmen sollte, daß Asterix überhaupt schon mal ein geliehenes Boot nicht heil zurückgebracht hat.

Tatsächlich finde ich diese Übersetzung auch unglücklich und hätte an der Stelle sicherlich eine wörtliche Übersetzung aus dem Französischen bevozugt. Aber ich würde weder Jean-Yves Ferri noch Klaus Jöken unterstellen, daß sie sich die vergangenen Bände der Asterix-Serie beim Texten eines neuen Abenteuers nicht sorgfältig vor Augen halten. Daß immer mal etwas durcheinander gehen kann, wenn nicht ganz sorgfältig gearbeitet wird, sieht man eher mal in den Fan- und Begleitpublikationen, höchst selten aber in den Comic-Alben.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 193
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 48271Beitrag Metusalix
20. April 2014 18:33

Erik hat geschrieben: (...) Der "Fehler" taucht nur in der deutschen Übersetzung auf, für die allein Klaus Jöken der "Macher" ist. Und er hat ja nun ausdrücklich zu erkennen gegeben, daß seine Formulierung mit dem "dieses Mal" nicht auf einer Verwechslung mit Methusalix' Boot resultiert, sondern darauf Bezug nehmen sollte, daß Asterix überhaupt schon mal ein geliehenes Boot nicht heil zurückgebracht hat. (...)
Je, nun. Mal davon ausgehend, DASS "die Macher" nicht auf dem Schirm hatten, dass das verlorene Boot das von Methusalix war, sondern davon ausgingen, dass es sich um Verleihnix' Boot handelte, würde genau DAS erklären, warum Verleihnix überhaupt ein neues Boot hat. Und in dem Fall macht sowohl die französische Originaltextstelle als auch die deutsche Übersetzung so durchaus Sinn.

Aber wie gesagt: All das ist nur das Angebot (m)einer möglichen Erklärung. Mag es annehmen, wer mag.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6842
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 48274Beitrag Erik
20. April 2014 18:42

Hallo,
Metusalix hat geschrieben:Mal davon ausgehend, DASS "die Macher" nicht auf dem Schirm hatten, dass das verlorene Boot das von Methusalix war, sondern davon ausgingen, dass es sich um Verleihnix' Boot handelte, würde genau DAS erklären, warum Verleihnix überhaupt ein neues Boot hat.
dafür bedarf es m.E. keiner besonderen Erklärung. Er hat schlicht ein neues Boot, weil es langweilig wäre, wenn die Gallier immer mit gleich aussehenden Booten unterwegs sind. So konnte das Boot mal ein neues Design haben. Das eröffnet Spielraum für künstlerische Gestaltung und ist für den Leser/Betrachter interessanter anzusehen. Insofern würde ich in die Tatsache, daß man Verleihnix ein neues Boot gegenüber "Spanien" gegeben hat, nicht zu viel hineingeheimnissen. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 193
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Verleihnix´ Boot - Fehler?

Beitrag: # 48277Beitrag Metusalix
20. April 2014 21:53

Natürlich. Das Dorf hat ja auch keinen kontinuierlichen "Grundriss", sondern ist von Band zu Band "künstlerischen Freiheiten" unterworfen. Andrerseits wäre unter dem Gesichtspunkt das "neue" Boot, eben einfach nur ein Boot.

Aber natürlich kann es auch andere Gründe haben, dass das "neu" in Bezug auf "Boot" hervorgehoben wird. Es kann sein, dass damit "neu" in Abgrenzung zu einem früheren, "verlorenen" Boot gemeint ist. Es kann auch einfach nur betont werden, um das "neue" Boot "wertvoller" zu machen, als wenn es einfach nur "ein (altes) Boot" wäre, um eben das "Opfer" für Verleihnix größer zu machen, das er bringt, in dem er sein Boot zur Verfügung stellt, um den Pikten los zu werden.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Gesperrt