Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Diskussionen und Informationen zu Asterix-Band # 36

Moderatoren: Carsten, Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50619Beitrag methusalix
6. November 2015 15:12

Hallo Marco ,
außer den 999 limitierten Bänden gibt es noch 44 zusätzliche Künstlerexemplare die nicht für den Verkauf bestimmt sind :!:
Die Limitierung ist hinten im Impressum vermerkt :!:
Meine Luxusedition kam heute an :-D


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50660Beitrag methusalix
12. November 2015 20:24

Hallo,
diese sind nun Verlagseitig ausverkauft :roll:

"Asterix Nr. 36 Luxusedition - Der Papyrus des Cäsar 49,99 € Dieses Produkt ist leider ausverkauft."

:arrow: http://www.ecc.ehapa-shop.de/asterix-nr ... aesar.html

Man kann's kaum glauben ; Während das Art Book noch erhältlich sein soll :roll:
Und schon schnellen die Preise hoch , bei Amazon für ca. 157 € :o


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Ralfix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 230
Registriert: 21. Februar 2010 18:42
Wohnort: Bad Brückenau

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50661Beitrag Ralfix
12. November 2015 21:00

Das habe ich mir auch schon gedacht . Ich hatte mir bei Amazon ein Buch vorbestellt und es kam 1 Tag vor der Veröffentlichung am 4. November . Jetzt ist es schon vergriffen . Aber warum nur ???
Gruss Ralf
Das wissen die Götter , und die nicht !!!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6848
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50662Beitrag Erik
12. November 2015 21:12

Hallo Ralf,
Ralfix hat geschrieben:Aber warum nur ???
weil 999 Exemplare eben nicht so viel sind für den gesamten deutschen Markt. Und bei dem Preis von knapp 50 € kann man gut noch zugreifen, vielleicht auch als Geschenk. Bei knapp 200 € für das "Art Book", das noch nicht einmal den Comic in Farbe enthält (auf den es dem normalen Leser nun einmal ankommt), überlegt man dann eben doch mindestens viermal so lange. Das ist wirklich nur etwas für die Extremsammler.

Ich denke, nächstes Mal würde Egmont die Auflage auch höher ansetzen. Daß die Luxusedition sich allein über die Vorbestellungen so gut verkauft hat, daß sie schon am Ausgabetag vergriffen war, dürfte man sich wohl auch beim Verlag nicht so gedacht haben.

Im Nachhginein bin ich froh, daß ich auch vorbestellt hatte. Ursprünglich wollte ich das nicht tun und es einfach nach Ausgabe kaufen. Da hätte ich dann wohl ganz schön in die Röhre gekuckt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50664Beitrag methusalix
12. November 2015 22:08

Hallo Erik,
dabei sollte man nicht außer acht lassen, das die Luxusedition "Bei den Pikten" auch eine Limitierung hat ; Wolf Stegmeier sprach damals auf Nachfrage dazu , das er es im Moment nicht genau sagen könne aber ca. 2000 ex würden es schon sein :!:
Sollte mich nicht wundern wenn diese auch bald vergriffen sind , vor allen Dingen da sie im Papyrus Band nun eine Ergänzung erfahren 8)

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6848
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50665Beitrag Erik
12. November 2015 22:25

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Wolf Stegmeier sprach damals auf Nachfrage dazu , das er es im Moment nicht genau sagen könne aber ca. 2000 ex würden es schon sein :!:
das bezog sich aber glaube ich nur auf die Auflage. Eine Auflage ist von einer Limitierung zu unterscheiden. Eine Auflage ist eine tatsächlich ausgegebene Stückzahl, eine Limitierung ist die Zusicherung an die Käufer, daß es mehr Exemplare nicht geben wird. Letzteres schließt dann v.a. einen Nachdruck aus. Solange keine Limitierung bekanntgegeben wird, wäre der Verlag hingegen frei, nachzudrucken.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50666Beitrag methusalix
12. November 2015 23:07

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:das bezog sich aber glaube ich nur auf die Auflage.
Nun die Frage , die der Reporter gestellt hatte , war " ......... Und wie viele werden davon gedruckt? "
Stegmeier : "Die Auflage steht meines Wissens noch nicht exakt fest, es dürften um die 2.000 Exemplare sein."
Also bei 2000 ex halte ich es nicht für eine normale Auflage , und die Frage war ja nicht nach Auflage sondern wie viel gedruckt werden und ich denke mal der Reporter meinte damit insgesamt :roll:
Hatte es denn schon jemals in der letzten Zeit eine Auflage von 2000 ex gegeben , ich glaube nicht :-)
Vielleicht ist deshalb der Papyrus auf 999 limitiert worden, weil Pikten bei 2000 ex noch nicht abverkauft ist :idea: Eine Erklärung könnte das schon sein

:arrow: http://www.comic-report.de/index.php/ve ... ommer-2014

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50667Beitrag methusalix
13. November 2015 11:59

Hallo,
wie nun bei einem Händler zu erfahren war wurde damals denen im Händlerkatalog die LUXUSEDITION "Asterix bei den Pikten" mit einer Limitiert auf 2500 Exemplare verlagseitig mitgeteilt :!:
Also war meine Vermutung wohl doch richtig :-D
:arrow: http://transgalaxis.de/cgi-bin/shop/art ... edition_35


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4963
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50764Beitrag Comedix
9. Dezember 2015 17:36

Ich habe jetzt auch den Skizzenband bekommen, das ist wirklich sehr schön. Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass ein Legionär eine Karikatur von Jean Reno sein soll, das habe ich natürlich sofort ergänzt. :-) Schade, dass es keine nummerierte Ausgabe ist.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50781Beitrag methusalix
19. Dezember 2015 08:30

Hallo,
im ECC "Fragen-Thread" scheint es wieder weiter zu gehen :
Meine Frage " stimmt es das die LUXUSEDITION "Asterix bei den Pikten" Limitiert auf 2500 Exemplare ist , dies zumindestens hatte ein Buchhändler in dem Online-Angebot stehen ! "
wurde nun beantwortet :
" ....... , die Limitierung war niedriger."

Also kann es nicht mehr lange dauern bis diese dann auch Verlagsvergriffen ist :roll:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6848
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50782Beitrag Erik
19. Dezember 2015 09:32

Hallo,
methusalix hat geschrieben:im ECC "Fragen-Thread" scheint es wieder weiter zu gehen :
wobei man dort nicht besonders sorgfältig vorgeht, so wird Dir ja eine Aussage (enttäuscht, keine Kaufempfehlung) untergeschoben, die Du nicht geäußert hattest, sondern die von einem ganz anderen Mitglied zu einem anderen Band stammt. :roll:
methusalix hat geschrieben:" ....... , die Limitierung war niedriger."
Diese Aussage ist auch nicht sehr aussagekräftig. Sie läßt nicht einmal erkennen, ob der Fragen-Beantworter den Unterschied zwischen einer Auflage und einer Limitierung kennt. Wenn es eine echte Limitierung auf eine bestimmte Stückzahl gäbe, so könnte sie unschwer genannt werden. Wenn es - wie bei den Bänden mit Sondercover auch vielfach - um unechte Limitierungen (so nenne ich sie jetzt mal) geht, die eine (nicht näher spezifizierte) Auflage umfassen, dann kann die Zahl vielleicht nicht genau genannt werden. Aber dann wäre immer noch entscheidend, ob der Band überhaupt unter so einer Limitierung steht - d.h. unter dem verlagsseitigen Versprechen, keine weiteren Bände nachzudrucken - oder nicht. Denn wenn es nichteinmal diese unechte Limitierung gibt, dann könnte es ja auch einfach eine zweite Auflage geben.

Ich verstehe die Aussage jetzt mal so, daß der Band auf eine Auflagenstärke (die unter 2.500 Stück liegt) limitiert sein soll. Aber ob er das auch wirklich damit sagen wollte, erscheint mir nicht sicher.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50811Beitrag methusalix
23. Dezember 2015 15:05

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Diese Aussage ist auch nicht sehr aussagekräftig. Sie läßt nicht einmal erkennen, ob der Fragen-Beantworter den Unterschied zwischen einer Auflage und einer Limitierung kennt
Wenn der Papyrus nicht limitiert gewesen wäre , würde ich Dir zustimmen ;-) Da aber er es ist, sehe ich keinen Grund warum es nicht beim Pikten auch so ist ; Eben nur nicht so niedrig :roll:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6848
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50812Beitrag Erik
23. Dezember 2015 16:43

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Da aber er es ist, sehe ich keinen Grund warum es nicht beim Pikten auch so ist ;
weil es beim "Papyrus" hinten ausdrücklich drinsteht (wie es bei stückzahlmäßiger Limitierung auch üblich ist), bei den "Pikten" hingegen nicht. Zwar gibt es auch bei der UE den ungewöhnlichen Fall, daß mit einer Stückzahl-Limitierung geworben wurde, ohne daß sie in den Bänden selbst erwähnt wird. Aber das halte ich doch eher für die große Ausnahme. Zudem haben wir hier nichteinmal eine entsprechende Bewebung der Pikten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4593
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50813Beitrag methusalix
23. Dezember 2015 17:26

Hallo Erik.
aber ich glaube das die schon im Verlag wissen, das Auflage und Limitierung zwei verschiedene paar Schuhe sind ;-) ; Auflage Gesamtzahl der nach einer bestimmten unveränderten Satzvorlage gedruckten Exemplare
Limitierung Begrenzung


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6848
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ergänzung zu Luxusedition: Der Papyrus des Cäsar

Beitrag: # 50815Beitrag Erik
23. Dezember 2015 18:26

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:aber ich glaube das die schon im Verlag wissen, das Auflage und Limitierung zwei verschiedene paar Schuhe sind ;-)
daß dieses Wissen im Egmont-Verlag vorhanden ist, bezweifle ich auch nicht. Aber der Beantworter Deiner Frage hat dies offenbar nicht präsent gehabt. - Oder er wollte sich unklar ausdrücken, aber das denke ich eher nicht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Gesperrt