Das ECC-Programm Herbst 2018/19

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Antworten
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6910
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Das ECC-Programm Herbst 2018/19

Beitrag: # 58683Beitrag Erik
17. Mai 2018 15:35

Hallo,

es kommt ja nicht allzu oft vor, dass der monatlich erscheinende Comedix-Newsletter mir neue Informationen liefert. Zumeist hat man das Wichtigste schon hier im Forum oder anderswo im Internet gelesen. Dieses Mal, in Ausgabe 231, war das aber der Fall. Und damit meine ich nicht die Information, dass auch in diesem Sommer Asterix-Filme als Wiederholung im TV laufen. Obgleich ich das in dem betreffenden Thread dieses Mal nicht extra gepostet hatte, hatte ich durchaus gesehen, dass Super RTL die Serie ab 22. Mai fortsetzt. Das ist auch bereits in der Comedix-Datenbank eingetragen.

Was ich aber noch nicht wusste war, dass unterdessen das Programm der Egmont-Comic-Collection für Herbst/Winter 2018/2019 veröffentlicht wurde:
https://www.egmont-comic-collection.de/ ... -programm/

Dass das so einfach an einem vorbeigeht, ist eine Folge von der - wie ich finde - sehr ärgerlichen Entscheidung von Egmont, das ECC-Forum im Comicforum nicht weiter zu betreiben. Dort wurde das Programm sonst immer bei Veröffentlichung vorgestellt und auch diskutiert (nicht von mir, ich war dort nie registriert, aber lesen konnte man ja auch als Gast). Nunmehr ist das weggefallen und man muss selbst daran denken, alle paar Monate eigeninitiativ nach dem Verlagsprogramm zu suchen. - Im Gegensatz zu mir hatte Marco offenbar daran gedacht.

Die Freude darüber, nun das neue Verlagsprogramm gefunden zu haben, währte aber nicht lang. Denn dieses fällt für Asterix-Fans mal wieder äußerst dürftig aus.

Neben einer Mundartausgabe im September 2018 und einem Gesamtausgaben-Band im Dezember 2018 (beides bringt m.E. wenig Neues) wird einzig eine Jubiläumsausgabe von "Asterix der Gallier" mit 8 Zusatzseiten zum 50-jährigen Asterix-Jubiläum in Deutschland für Oktober 2018 angekündigt. Auf den ersten Blick erscheinen 8 zusätzliche Seiten wenig, hatten doch vergangene Ausgaben schon 16 Sonderseiten. Aber genauer betrachtet ist es dennoch ein gewisses Hoffnungszeichen. Denn hierbei handelt es sich nicht um eine bloße Übersetzung aus Frankreich, sondern um eine Egmont-Eigenproduktion (es ist ja ein rein deutsches Jubiläum). Soetwas gab es wohl seit der gescheiterten "Asterix Fan-Edition" 2013 nicht mehr. Dass sich Egmont noch einmal die Mühe einer deutschen Eigenproduktion zu Asterix macht, könnte darauf hindeuten, dass man Asterix im Verlag vielleicht noch ein ganz kleines Bisschen was zutraut.

Dem Comedix-Newsletter kann man noch entnehmen, dass es sich um Texte von Horst Berner handeln soll. Das steht im Verlagsprogramm nicht drin. Ein Vorwort o.ä. von Horst Berner einzukaufen ist zwar auch nicht gerade originell, aber im Gegensatz zum Comedix-Newsletter befürchte ich zumindest nicht ernstlich, dass es ein 1:1-Aufguss des Textes der 1988er Jubiläumsausgabe werden könnte (deren Autor ich nirgends finden konnte). Die dortigen redaktionellen Seiten wären heute nicht mehr aktuell, sowohl in Bezug auf die Filme, als auch in Bezug auf die Erläuterung der textlichen und koloratorischen Überarbeitung von "Asterix der Gallier", die mit der Jubiläumsausgabe 1988 einherging.

Weiter gibt es aber leider keine Ankündigungen zu Asterix-Neuerscheinungen bis einschließlich März 2019. Es scheint dem Verlag also weitgehend zu genügen, alle zwei Jahre einen neuen regulären Band herauszubringen. Bedarf, die "Kuh" mit Sonderbänden zu melken, wie früher, scheint nicht mehr gegeben zu sein. Auch diverse französische Sonderausgaben (dort oft als Zweialben-Beigaben konzipiert) werden hierzulande offenbar dauerhaft nicht mehr in deutscher Übersetzung herausgebracht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Antworten