Asterix Swissair

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Asterix Swissair

Re: Asterix Swissair

von methusalix » 24. September 2018 19:40

Hallo Erik ,
Nun das mag sein , aber die Werbung sollte wahrscheinlich so sein ! Das Cover wurde wohl extra so abgedeckt , mit der Abdeckung des Preises !


Gruß Peter

Re: Asterix Swissair

von Metusalix » 24. September 2018 19:35

Erik hat geschrieben:
24. September 2018 12:26
(...) Hier ist der Stempel neutral. (...)
Joh. Der besagt ja nur, dass es sich um das Eigentum von SwissAir handelt. Der wird kaum eigens für den Asterix-Band hergestellt worden sein, sondern genutzt worden, um ALLES, was bestempelbar ist und von der Art her geeignet, von Fluggästen eingesteckt und mitgenommen zu werden, entsprechend zu kennzeichnen.

Re: Asterix Swissair

von Erik » 24. September 2018 15:18

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:
24. September 2018 13:01
also ich bezweifle das es nur ein Exemplar von Asterix gab , sondern das Swissair ein Kontingent an Heften geordert hat !
dass es ein Einzelstück sei, habe ich auch nie behauptet. Das weiß ich schlicht nicht. Es kann schon sein, dass es so ist, wie Du schreibst; wobei der Aufkleber mehr nach Werbung für Swissair aussieht, als nach einer Leseausgabe für Flüge.

Da das Ganze aber schon ein paar Tage her ist, wird das Heft aber in dieser Form auch dann selten sein, wenn es davon einstmals ein paar Handvoll gegeben hat.

Gruß
Erik

Re: Asterix Swissair

von methusalix » 24. September 2018 13:01

Hallo Erik ,
also ich bezweifle das es nur ein Exemplar von Asterix gab , sondern das Swissair ein Kontingent an Heften geordert hat !
Besonders für die Kinder !
Auszug Swissair :
"Damit keine Langeweile aufkommt, verteilt unsere Crew auf den meisten Flügen Puzzles, Malbücher und weitere Spielsachen. Auf Langstreckenflügen unterhalten wir unsere jungen Passagiere mit Filmen für jedes Alter, Computerspielen und mit dem Kinder-Musikkanal."
Man sieht also , auch hier war für die Kids gesorgt , und welche sich dafür halten :-D


Gruß Peter

Re: Asterix Swissair

von Erik » 24. September 2018 12:26

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:
24. September 2018 10:22
erinnere Dich doch mal an die "Leserkreis DAHEIM" Serie (https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... =37&t=7551)
tue ich. Aber inwieweit hilft das hier weiter?

Im Übrigen ist der Lesekreis-Fall noch ein etwas anderer. Dort haben die Hefte immerhin eigens mit Asterix-Schriftzug und Asterix-Konterfei bedruckte Umschläge des Lesekreises. Hier ist der Stempel neutral. Lediglich der Aufkleber - der auf jeden beliebigen Träger aufgebracht werden könnte, nicvht nur auf ein Asterix-Heft - hat einen Asterix-Spruch in neutraler Schriftart.

Gleichwohl habe ich nicht bezweifelt, dass die Swissair-Ausgabe für interessierte Sammler einen erheblichen Wert haben kann - oder eben auch nicht, wenn es gerade keinen interessierten Sammler gibt.

Gruß
Erik

Re: Asterix Swissair

von methusalix » 24. September 2018 10:22

Hallo Erik ,
erinnere Dich doch mal an die "Leserkreis DAHEIM" Serie (https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... =37&t=7551)
Deshalb könnte ich mir vorstellen das diese Hefte (und es werden wohl mehrere davon geben) Swissair hat die Hefte direkt wohl vom Ehapa-Verlag zu günstigen Konditionen bekommen auch mit der Auflage sie nicht mehr weiter zu verkaufen , drum steht ja als Abdruck hinten "Swissair Eigentum" drauf !


Gruß Peter

Re: Asterix Swissair

von Erik » 24. September 2018 07:59

Hallo,
Metusalix hat geschrieben:
23. September 2018 16:48
Seltenheit: Da das bisher mWn wohl noch nicht aufgetaucht ist, dürfte es ziemlich selten sein.
dem schließe ich mich an. Einen so "bearbeiteten" Band habe ich noch nie gesehen.
Metusalix hat geschrieben:
23. September 2018 16:48
Wert: Alles ist immer soviel wert, wie ein verrückter Sammler bereit ist, dafür auszugeben ;-)
Metusalix hat geschrieben:
23. September 2018 16:48
Aufkleber und Stempel kann im Prinzip jeder anfertigen und damit 'normale' Ausgaben bekleben und bestempeln. Wäre das jeweils aufgedruckt, es somit eine 'Sonderauflage', sähe die Sache sicherlich anders aus
Beiden Aussagen kann ich nur zustimmen. Wäre es ein Sonderdruck für Swissair, wäre der (Sammler-)Wert sicherlich sehr hoch. Das ist hier aber nicht der Fall. Wieviel die Ausgabe wert ist, kann nicht zuverläsig eingeschätzt werden. Preise bilden sich durch Angebot und Nachfrage. Da es ein entsprechendes Angebot bislang noch nicht gab, kann über den Preis nichts gesagt werden.

Der Sammlermarkt ist aber ohnehin unberechenbar. Heute zahlt ein "verückter" Sammler für eine Rarität 100,00 €, morgen geht ein entsprechendes Stück für 1,00 € über den virtuellen Ladentisch. Das einzige, was man daraus ableiten kann ist, dass die Chancen auf einen guten Erlös steigen, je mehr Zeit man sich mit einem Verkauf lässt. Ein maximal 10 Tage laufendes eBay-Angebot ist immer eine sehr unsichere Sache, wenn es um seltene Sammlerstücke geht.

Gruß
Erik

Re: Asterix Swissair

von methusalix » 24. September 2018 07:44

Hallo,
solche , ich sag mal Selfmade-Produkte gab es früher des Öfteren ; Die Asterix Lesemappen zum Beispiel : waren in einem Lesemappenumschlag eingebunden . 8)
Oder auch privat gebundene Ausgaben von 1971 :-D
Rar zwar aber nicht Selten , und der Wert :roll:


Gruß Peter

Re: Asterix Swissair

von Metusalix » 23. September 2018 23:24

Die Backlist allein ist kein aussagekräftiges Merkmal für die Auflage. Allerdings lässt sich in der Tat der Aktionazeitraum darüber eingrenzen, wenn die Backlist den Schweizer Band als letzten aufführt:
Dieser erschien am 25.10.1973 in der ersten Auflage. Der folgende Band XVII erschien bereits ein knappes halbes Jahr später, am 5.3.1974. Soweit mir bekannt, wurden damals noch bei jedem neuen Band auch neue Auflagen der bisherigen Bände gedruckt (mit eben aktualisierter Backlist). Wenn also tatsächlich Backlist bis zum Schweizer Band geht, lässt sich der Aktionszeitraum auf Ende '73/Anfang '74 eingrenzen. Oder zumindest müsste dies dann der Zeitraum gewesen sein, in der die SwissAir die Bände angeschafft hat. Benutzt haben, kann sie sie natürlich auch später noch.

Und natürlich gilt bei all dem: Ich weiß es nicht, ich hab keine Ahnung, ich les hier von dem Band zum ersten Mal. Ich schlussfolgere nur aus den bekannten Fakten.

Re: Asterix Swissair

von Thermomix » 23. September 2018 21:12

Doch der Backlist nach schon😉

Re: Asterix Swissair

von Metusalix » 23. September 2018 20:15

...dann wäre es keine 1. Auflage.

Re: Asterix Swissair

von Thermomix » 23. September 2018 18:37

Ich weiß nicht ob es auf dem Bild gut zuerkennen ist, aber der Preisaufdruck wurde mit einem Aufkleber überklebt, vermutlich 3,80 DM, sieht man jedoch nicht da der Aufkleber unter dem Anderen ist. Also könnte es doch eventuell aus den Jahren danach stammen.

Re: Asterix Swissair

von Metusalix » 23. September 2018 16:48

Thermomix hat geschrieben:
18. September 2018 16:59
(...) Könnte mir jemand zufällig etwas über Seltenheit, Ausgabezeitpunkt, der Swissair-Aktion und den Wert sagen? (...)
Seltenheit: Da das bisher mWn wohl noch nicht aufgetaucht ist, dürfte es ziemlich selten sein.

Ausgabezeitpunkt: Da es eine 1. Auflage ist, wie Du schreibst, müsste der Ausgabezeitpunkt 1973 gewesen sein. Denn entweder noch 1973 oder spätestens 1974 gab's die zweite Auflage. Wenn die Aktion später gewesen wäre, wäre es wohl keine 1. Auflage.

Wert: Alles ist immer soviel wert, wie ein verrückter Sammler bereit ist, dafür auszugeben ;-) - Ich persönlich würde den Wert nicht besonders hoch einschätzen, da es sich im Grunde ja um ne 'normale' Ausgabe handelt. Aufkleber und Stempel kann im Prinzip jeder anfertigen und damit 'normale' Ausgaben bekleben und bestempeln. Wäre das jeweils aufgedruckt, es somit eine 'Sonderauflage', sähe die Sache sicherlich anders aus. Je nach Sichtweise könnte man sogar argumentieren, dass der Band so eher weniger wert ist, als ne 'normale' Erstauflage, da Aufkleber und Stempel den Wert mindern, weil Eingriff in den Original-Zustand. (Namens-)Stempel von Vorbesitzern führen ja auch zu Zustands-Abwertung.

Re: Asterix Swissair

von upsala » 22. September 2018 20:46

WeissNix hat geschrieben:
22. September 2018 16:02
abgesehen vom Deppen-Apostroph
Wenn Du den Apostroph von "gibt's" meinst, so ist dieser korrekt. Der ist dort als Kürzung des Wortes "es" erlaubt. Also kein Deppen-Apostroph. Dies nur zur Info, zumal es meines Erachtens früher wesentlich gebräuchlicher war, diesen auch zu setzen im Vergleich zu heute.

Re: Asterix Swissair

von WeissNix » 22. September 2018 16:02

"Heute flöge Asterix in die Schweiz x-mal so fix mit der Swissair - da gibt's nix!"

Der Spruch auf dem Aufkleber ist heute ja - abgesehen vom Deppen-Apostroph - wirklich doppelt lustig:
Die Swissair ist Geschichte, und die Nachfolgeairline SWISS gehört zur - im obigen Vergleich vorgeführten - Lufthansa.

Nach oben