Quizfrage MCCXXVI

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5721
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Wer hat versucht sich beruflich umzuorientieren und in eine lokale Spezialität investiert, nur um dann später wieder den Job an den Nagel zu hängen?
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5721
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Tipp gefällig: Der Gesuchte lehnt zuvor ein Kaufangebot ab, das - wenn er es angenommen hätte - zu einem völlig anderen Ablauf eines Asterix-Abenteuers geführt hätte.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1372
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Die Frage ist wirklich so geschickt formuliert, dass ich einige Tage keinen blassen Schimmer hatte :-D Das mag ich, wenn die Lösung nicht zu offensichtlich ist :-D Doch nun glaube ich, die Antwort gefunden zu haben:

Hochgenus, der zusammen mit einigen anderen Soldaten die honesta missio erhalten hat, will in der Gegend von Nicae Salat anbauen und lehnt das Angebot des Keinentschlus ab, dessen Dorf zu kaufen (Band 21, Seite 8, Panel 2).
Auf Seite 32 erfahren wir, dass er sich zu weiteren 20 Jahren Militärdienst verpflichtet habe ("als höherer Dienstgrad natürlich"), da ihm das Anbauen von Salat den Nerv töte (Panel 9).
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5721
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Terraix hat geschrieben:
3. Juni 2020 08:43
Hochgenus
Ganz genau. Wie wäre wohl die Geschichte in einer alternativen Zeitlinie abgelaufen, wenn er die Besitzurkunde von Keinentschlus gekauft und zum gallischen Dorf gefahren wäre?
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1372
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Wahrscheinlich hätten ihn die Dorfbewohner weniger verständnisvoll behandelt als Orthopädix und seine Familie und ihn gleich unter Schlägen verjagt.
Falls die Dorfbewohner in den Besitz der Urkunde gelangt wären, hätten sie vielleicht damit prahlen können, dass Cäsar nun ganz offiziell bestätigt habe, dass das Dorf ihnen gehöre. Andererseits sind sie natürlich auch ein wenig stolz, Widerstand zu leisten und würden sich nicht auf Cäsars "Gnade" berufen wollen.
Weiterhin ist die Frage, ob Hochgenus eine solche Schmähung auf sich hätte beruhen lassen. Wir wissen ja auch nicht, zu welchem Preis er Keinentschlus das Dorf abgekauft hätte. Hätte Hochgenus Keinentschlus schlechte Absichten unterstellt und ihn verklagt oder sich gerächt? Hätte er sich getraut, sich direkt an Cäsar zu wenden, wenn herausgekommen wäre, dass dieser dahintersteckt? Keinentschlus hat das Dorf ja zu einem Spottpreis an Orthopädix verscherbelt. Hätte Hochgenus Keinentschlus schon aus Ehrgefühl und alter Kameradschaft einen angemessenen Preis bezahlt? Hätte er dafür überhaupt genug Geld gehabt? Jedenfalls hätte sich Obelix in einer solchen alternativen Zeitleiste nie in Zechine verguckt.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Hedonix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 92
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Das war aber schwer, wie man als Gladiator so sagt.

Da war ich völlig chancenlos.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1612
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCXXVI

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben:
3. Juni 2020 08:47
Terraix hat geschrieben:
3. Juni 2020 08:43
Hochgenus
Ganz genau. Wie wäre wohl die Geschichte in einer alternativen Zeitlinie abgelaufen, wenn er die Besitzurkunde von Keinentschlus gekauft und zum gallischen Dorf gefahren wäre?
Vielleicht hätte er dann dort Salat angebaut - und es hätte seitdem öfter mal Salatbeilage zum Wildschwein gegeben.

Also quasi eine ähnliche gesundheitsfördernde Entwicklung, die Lucky Luke mit dem Austausch der Zigarette gegen einen Grashalm vollzogen hatte...
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!