Quizfrage MCCCXXXIII

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 267
Registriert: 19. April 2020 19:13

Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Auf zur nächsten Runde!
Vorab: Es geht um eine Stelle in einem regulären Album der Asterix-Reihe.

Bei welcher Gelegenheit wird in einem Asterix-Band Stellung bezogen zu einem recht häufigen (sogar alltäglichen?) Problem unserer modernen Rechtssprechung?
bdhk
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 242
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag bdhk »

In dubio pro reo, Graffito in Lorbeeren, 33,1.

Falls Du etwas anderes im Sinne gehabt haben solltest, bitte weitersuchen lassen.
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 267
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Hm, stimmt. An die Sprüche im Lorbeeren-Gefängnis hatte ich gar nicht mehr gedacht. Also das würde zutreffen, aber ich hatte tatsächlich etwas anderes im Sinn, und da du schon gesagt hast, dass dann weiter gesucht werden soll, machen wir das und ich konkretisiere:
Es ist kein lateinisches Zitat und auch kein, wie soll ich sagen? Kein "Rechtsgrundsatz"? Eher ein allgemeiner Rat (allerdings mit einem sehr konkreten Beispiel - dieses hatte ich mit "alltäglich" gemeint).
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 267
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Es wird Zeit für einen Tipp:
Das "Problem unserer modernen Rechtsprechung" ist die Schwierigkeit, in bestimmten Fällen die Schuldfrage eindeutig zu klären. Es gibt dazu bei uns zwar auch einen Rechtsgrundsatz, aber ganz so eindeutig, wie der es erscheinen lässt, ist die Sache eben in der Praxis doch nicht immer. Und für genau solche Fälle gilt der "Rat", den das Asterix-Album dem Leser an der gesuchten Stelle gibt.
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1766
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Da die Frage nach 14 Tagen noch nicht gelöst werden konnte, bitte noch `nen Tipp :D
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2709
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Es gibt noch die Unschuldsvermutung, erinnere aber keine Stelle aus einem Album, die dazu passen würde.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 267
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Nun ja, es geht zwar um eine Schuldfrage, aber nicht um die Unschuldsvermutung.

Nächster Tipp:
Bei der ganzen Angelegenheit geht es um das Thema "Straßenverkehr".
Ein auf deutschen (und vermutlich auch anderen) Straßen nahezu alltägliches Phänomen, das sicher auch manche von euch schon selbst erlebt haben oder von dem ihr zumindest jemanden kennt, der das erlebt hat. Und dabei wie gesagt um die Schuldfrage, die in der Rechtsprechung ziemlich eindeutig geregelt ist, in der Realität aber manchmal nicht ganz so eindeutig ist. Und für solche Fälle gibt der Asterix-Band an der gesuchten Stelle einen Rat.
Ob der Rat gut ist, muss jeder selbst beurteilen...
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2310
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Hallo

Ich habe den Band nicht vor mir liegen, aber ich meine mich beim Thema Strassenverkehr zu erinnern, dass in "Schweizer" irgendwo ein Verkehrsschild zu sehen ist mit zwei triefenden Händen, das einen davor warnt, beim Lenken eines Karrens eine Orgie zu veranstalten.
Die zweite Möglichkeit, die mir dazu einfällt, ist in "Briten" der Hinweis, dass der von Obelix gelenkte Karren rechts und damit auf der falschen Strassenseite fahre.
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2709
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Iwan hat geschrieben: 20. November 2021 19:01 ...ich meine mich beim Thema Strassenverkehr zu erinnern, dass in "Schweizer" irgendwo ein Verkehrsschild zu sehen ist mit zwei triefenden Händen, das einen davor warnt, beim Lenken eines Karrens eine Orgie zu veranstalten.
Hehe, da bin ich aber auf die Bezüge zu "unserer modernen Rechtsprechung" gespannt... :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1766
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Wenn es um das Thema Straßenverkehr geht, könnte sich die Lösung im Keuchhustus-Reiseführer (Band 34) finden. Ich kann jedoch noch keine Textpassage eindeutig zuordnen.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 267
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Iwan hat geschrieben: 20. November 2021 19:01 [...] Verkehrsschild zu sehen ist mit zwei triefenden Händen, das einen davor warnt, beim Lenken eines Karrens eine Orgie zu veranstalten.
Die zweite Möglichkeit, die mir dazu einfällt, ist in "Briten" der Hinweis, dass der von Obelix gelenkte Karren rechts und damit auf der falschen Strassenseite fahre.
zu 1.: Das ist kein Fall für unsere moderne Rechtsprechung, zudem dürfte das heutzutage kaum jemand schonmal erlebt haben.
zu 2.: Das beißt sich mit dem "hat jeder schonmal erlebt oder kennt wen, der es erlebt hat" - außer, du willst es generell auf "Fahren auf der falschen Fahrbahnseite" asuweiten. Aber selbst das ist glaube ich nicht sooo häufig - zum Glück! Zudem gibt es in solchen Fällen ja auch keine Zweifel an der Schuldfrage (rechtlich sowieso nicht, aber auch sonst nicht).
Terraix hat geschrieben: 20. November 2021 20:25 Wenn es um das Thema Straßenverkehr geht, könnte sich die Lösung im Keuchhustus-Reiseführer (Band 34) finden. Ich kann jedoch noch keine Textpassage eindeutig zuordnen.
Der Reiseführer lässt sich recht umfangreich über alle möglichen Schwierigkeiten aus, die man so haben kann, wenn man auf den Straßen unterwegs ist, von der Wartezeit auf einen Ersatz-Ochsen bis zur Frage, ob ein Tempolimit von III Meilen etwas helfen würde. Er warnt auch vor Unfällen, z. B. bei zu schnellem Fahren, aber er nimmt nicht Stellung zu einer Schuldfrage und gibt auch keinen Rat dazu (außer dem, vorsichtig und vorausschauend zu fahren, aber das ist zu allgemein - der Fall, der hier gefragt ist, ist konkreter).
Arnd
AsterIX Established Villager
Beiträge: 131
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Quizfrage MCCCXXXIII

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Iwan hat geschrieben: 20. November 2021 19:01 dass in "Schweizer" irgendwo ein Verkehrsschild zu sehen ist mit zwei triefenden Händen, das einen davor warnt, beim Lenken eines Karrens eine Orgie zu veranstalten.
Nein, das ist die Karikatur des Messer-und-Gabel-Piktogramms, das an Autobahnen auf Raststätten hinweist.