Quizfrage MCCCLX

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6440
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Nachdem ich selbst für mich überraschend die Filmfrage beantwortet habe und mich trotzdem darin bestärkt sehe, dass die Filme kein Bestandteil der Quizfragen sein sollten (bitte nicht hier weiter diskutieren), kommt hier meine Frage, die euch hoffentlich etwas mehr beschäftigen wird, weil sie mit dem ausführlichen Studium der 39 regulären Asterix-Hefte zu beantworten ist.

In einer Asterix-Geschichte wird ein Tier (mehrfach!) genannt, das dennoch weder in dieser Geschichte noch in einer anderen Asterix-Geschichte zu sehen ist. Schon das ist ungewöhnlich, denn der Vielfalt der Tiere in den Asterix-Geschichten habe ich sogar einen eigenen Themenbereich gewidmet.

Was ich von euch wissen möchte: Dieses Tier, das in keinem Asterix-Heft lebendig vorkommt, ist trotzdem in mindestens zwei Panels eines Abenteuers abgebildet. In welchem Heft und in welcher Funktion sehen wir dieses Tier?

Viel Spaß beim Suchen!
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Da Du in dem Themenbereich "Tiere" auch Fabelwesen wie zB Zentauren und Einhörner auflistest, tippe ich auf die Sphinx.

Diese wird in "A. und Kleopatra" mehrfach, aber auch noch in anderen Alben erwähnt. In "Kleopatra" sehen wir sie auch des öfteren als Statue abgebildet, so zB in dt. II (frz. VI), S. 21 P.3, S. 22 P. 10 (sowie stark verkleinert als Souvenirartikel auf S. 22 P. 8f) und nochmal als Replik auf Kleopatras Wagen S. 27 P.3.

Eine lebende Sphinx sehen wir hingegen in keinem Album, wenn ich das recht erinnere.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6440
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 21. März 2022 17:38 Da Du in dem Themenbereich "Tiere" auch Fabelwesen wie zB Zentauren und Einhörner auflistest, tippe ich auf die Sphinx.

Diese wird in "A. und Kleopatra" mehrfach, aber auch noch in anderen Alben erwähnt. In "Kleopatra" sehen wir sie auch des öfteren als Statue abgebildet, so zB in dt. II (frz. VI), S. 21 P.3, S. 22 P. 10 (sowie stark verkleinert als Souvenirartikel auf S. 22 P. 8f) und nochmal als Replik auf Kleopatras Wagen S. 27 P.3.

Eine lebende Sphinx sehen wir hingegen in keinem Album, wenn ich das recht erinnere.
Tja, es ist nicht das Tier, das ich meinte. Die Fabelwesen, die ich aufzähle, sind Tiere, die in den Abenteuern lebendig werden. Da aber alle Bedingungen der Antwort zutreffen, muss ich es (leider?) gelten lassen und nehme meine Antwort mit für meine nächste Chance.

Du bist am Zug.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Die Sphinx ist ein Tier??? Das würde ich jetzt so auch nicht uneingeschränkt unterschreiben...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6440
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Nullnullsix hat geschrieben: 22. März 2022 14:08 Die Sphinx ist ein Tier??? Das würde ich jetzt so auch nicht uneingeschränkt unterschreiben...
Ja, ich auch nicht, aber den Vergleich, der mit den Fabelwesen aufgemacht wurde, kann ich nicht einfach so von der Hand weisen. Wenn Fabelwesen Tiere sind.

"Fabelwesen sind Kreaturen, die aus der Fantasie des Menschen entstanden sind und deren Existenz nie belegt werden konnte. Sie sind entweder menschlich (Riesen, Vampire, Geistwesen), tierisch (Einhörner, Phönixe, Drachen) oder Mischwesen, sogenannte Chimären (Greif, Meerjungfrau, Harpyie, Faun)." (aus: https://www.schreiben.net/artikel/fabelwesen-3496/)

In der Wikipedia steht "Es handelt sich dabei um menschliche Wesen, Tiere, Geistwesen oder Mischwesen (Chimären), die im Märchen, in der Fabel, in der Mythologie und in der Heraldik eine wichtige Rolle spielen, zum Beispiel den Minotauros, den Zyklopen oder den Zentauren.". Demnach sind Mischwesen keine Tiere und die Frage damit nicht beantwortet ... habe aber auch kein Problem damit, wenn Weissnix die nächste Frage stellen möchte.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7751
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Comedix hat geschrieben: 22. März 2022 14:13Wenn Fabelwesen Tiere sind.
dann solltest Du, wenn Du die Frage erneut stellst, aber den Greif unbedingt gleich mit ausschließen. Sonst könnte der am Ende auch noch passen (weil man ihn nicht lebend sieht, wohl aber als Motiv auf einer Vase).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6440
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Erik hat geschrieben: 22. März 2022 14:15 dann solltest Du, wenn Du die Frage erneut stellst, aber den Greif unbedingt gleich mit ausschließen. Sonst könnte der am Ende auch noch passen (weil man ihn nicht lebend sieht, wohl aber als Motiv auf einer Vase).
Oder Mischwesen gänzlich ausschließen.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Ich bestehe keinesfalls darauf, dass meine Antwort richtig sein muss... und schon gar nicht darauf, eine neue Frage finden zu müssen ;-)
Bin lediglich nach dem Verweis auf den Tierartikel davon ausgegangen, dass auch dort mit aufgelistete Fabel- oder Mischwesen grundsätzlich in Frage kämen, da ich meine anderen spontanen Ideen real existierende Tiere betreffend alle bezüglich der Fragestellung ins Leere alle gelaufen waren.

Wir können hier gern weitermachen und die eine korrekte Antwort im Sinne des Fragestellers suchen.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Arnd
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 213
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Ich bin nicht sicher, die Ausgangsfrage ganz verstanden zu haben. Gesucht wird also eine Tierart, die in einem Band nur erwähnt, aber nirgends gezeigt wird, die aber in einem anderen Band gezeigt wird, dort aber nicht lebendig (also entweder tot oder als Darstellung irgendwo drauf) ...?

Ich hatte da eine Tierart im Kopf, fand aber keine entsprechende Darstellung. Vermutlich habe ich mich geirrt.

Vielleicht am besten Weissnix' Anwort gelten lassen und die Frage, etwas klarer formuliert, nochmal später recyceln.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Arnd hat geschrieben: 22. März 2022 14:42 Ich bin nicht sicher, die Ausgangsfrage ganz verstanden zu haben.
Die ist auch in zwei Punkten für mich nicht ganz klar, im folgenden habe ich die Stellen fett markiert:
Comedix hat geschrieben: 21. März 2022 12:04 In einer Asterix-Geschichte wird ein Tier (mehrfach!) genannt, das dennoch weder in dieser Geschichte noch in (k)einer anderen Asterix-Geschichte zu sehen ist. Schon das ist ungewöhnlich, denn der Vielfalt der Tiere in den Asterix-Geschichten habe ich sogar einen eigenen Themenbereich gewidmet.

Was ich von euch wissen möchte: Dieses Tier, das in keinem Asterix-Heft lebendig vorkommt, ist trotzdem in mindestens zwei Panels eines Abenteuers abgebildet. In welchem Heft und in welcher Funktion sehen wir dieses Tier?
Die erste Stelle läuft so, wie sie formuliert ist, auf eine doppelte Verneinung hinaus - das kann nicht gewollt sein, dass "k" in "keiner" sollte mE sicher nicht dort hin.

Beim fettgesetzten im zweiten Absatz frage ich mich, ob damit gemeint ist, dass es im verlinkten comedix-Abschnitt über Tiere deshalb nicht aufgeführt ist, oder ob es allein wegen des Auftauchens als Darstellung o.ä. dort auch Eingang in die Auflistung der vorkommenden Tioere gefunden hat.

Ich kann mich zB nicht an eine lebendige Katze erinnern, im comedix-Artikel wird aber eine erwähnt. Im Kleopatra-Band tauchen aber an zwei Stellen in Kleopatras Palast Katzenstatuen auf, nämlich in Panel 6 auf Seite 11 und in Panel 6 auf Seite 42. Katzen waren im alten Ägypten hochverehrte Tiere, man fand sie bei Ausgrabungen sogar sorgfältig mumifiziert in Gräbern von Pharaonen und anderen Würdenträgern (habe inzwischen recherchiert, es taucht tatsächlich wo eine lebendige Katze auf).
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Arnd
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 213
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Comedix hat geschrieben: 21. März 2022 12:04 (habe inzwischen recherchiert, es taucht tatsächlich wo eine lebendige Katze auf).
Schon hast Du die nächste Quizfrage! :-)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Laut Wikipedia sind Sphinxen Mischwesen. Mischwesen sind nach meiner Auffassung weder Menschen noch Tiere, sondern eben Mischwesen. Zudem sind solche Mischwesen für mich allein deshalb schon keine 'Tiere', weil sie nicht der Natur entspringen, sondern der menschlichen Fantasie. Und ja, es gibt den Begriff des 'Fabeltiers' für Drachen, Einhörner u.ä. aber auch die würde ich eher 'Fabelwesen' statt 'Fabeltiere' nennen und nicht unbedingt als 'Tiere' sehen. Selbst Micky Maus ist für mich kein Tier, sondern eine Phantasiegestalt, auch wenn sie ne Maus ist. Rantanplan (Hund) oder Jolly Jumper (Pferd) sind hingegen für mich 'Tiere', auch wenn sie natürlich genauso Phantasiegestalten sind. Aber das ist eben nochmal ne andere (niedrigere) Stufe der 'Verfremdung' als bei antropomorphen Tieren wie Micky Maus oder Donald Duck.

Da das Quiz nun offenbar weitergeht: Ich bin mit der Fragestellung auch verwirrt, weil darin einerseits steht, das genannte Tier wäre in keinem Album zu sehen, aber in mindestens zwei Panels abgebildet - und Abbildungen kann man ja sehen, insofern für mich ein gewisser Widerspruch. Dieser bringt mich zu der Vermutung, dass es sich um Abbildungen in Sprechblasen handelt, das gesuchte Tier also in den Bildern nicht zu sehen ist, sondern nur in Sprechblasen gezeichnet wurde, daher zu sehen/abgebildet ohne (für die handelnden Personen) zu sehen zu sein (denn für die sind die Bilder ja nur 'zu hören'). Ich bin also ob der bildlichen Darstellung in Sprechblasen bei a.) agyptischer Sprache oder b.) Flüchen in Sprechblasen. Bei letzteren erinnere ich ein Schwein in einer 'Fluch-Blase', genauer ein Hausschwein, das in Asterix mWn nicht vorkommt, da gibt's nur Wildschweine, aber das Schwein vor meinem geistigen Auge ist, glaub ich, gar nicht aus Asterix, sondern aus Gaston...

Bleibt Ägyptisch. Dazu hab ich eher Greifvögel oder Katzen im Kopf, die aber kommen auch 'in echt' in Asterix vor und nicht nur in Sprechblasen.

Kurz: Ich hab dazu keine Lösungsreife Idee...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 22. März 2022 16:46 Da das Quiz nun offenbar weitergeht: Ich bin mit der Fragestellung auch verwirrt, weil darin einerseits steht, das genannte Tier wäre in keinem Album zu sehen, aber in mindestens zwei Panels abgebildet...
Stimmt, das hatte ich oben noch vergessen, in fett zu setzen; wird aber eigentlich mit dem zweiten Absatz und der Formulierung "lebendig vorkommt" wenn auch nicht ganz eindeutig, so doch mE hinreichend verständlich konkretisiert.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Nächster Gedanke: Vielleicht ein Tier, das deshalb genannt wird, weil es in einer Redewendung vorkommt, aber eben nur dort und nicht in der 'gallisch-asterixinischen Welt'. Erste Redewendung an die ich da denke ist 'Weiß der Geier!' Laut Volltextsuche gibt es den Geier viermal, zweimal als Geier, je einmal als Aas- bzw. Pleitegeier. Da die 'Einzelgeier' in zwei unterschiedlichen Bänden vorkommen, der Aas- und Pleitegeier in der Kokolorix-Kurzgeschichte, passt das so auch nicht wirklich zur Fragestellung zumal da dann auch noch die Abbildungen eines Geiers offen wären, ich wüsste nicht, wo die dann sein könnten...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 22. März 2022 16:54 ...zumal da dann auch noch die Abbildungen eines Geiers offen wären, ich wüsste nicht, wo die dann sein könnten...
So gehts mir mit dem Storch (mehrfach erwähnt in Band XXVII).
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)