Verliebt in Asterix und Obelix?

Eine kurze Frage zu Asterix? Hier bekommst Du kompetent schnelle Antwort!
Häufig gestellte Fragen und deren Antworten hier (FAQ).
Schreib- und Leseberechtigung für Gäste auch ohne Anmeldung!

Moderatoren: Erik, Michael_S.

Gast

Verliebt in Asterix und Obelix?

Beitrag: #Beitrag Gast »

Liebe Asterixfans,

In unserem Verein findet Ende September ein Wettbewerb statt, danach gibt es ein Spanferkelessen. Unser Team besteht aus zwei Damen und zwei Herren - die Herren bekommen Shirts mit Asterix und Obelix darauf (passt auch zur Statur!), für die Damen suchen wir noch zwei passende weibliche Charaktere aus A&O.

Ich kenne mich zu wenig aus, aber gibt es weibliche Charaktere die als "nett" wahrgenommen werden oder gar einmal in Asterix und Obelix verliebt waren?

Wäre für Tipps sehr dankbar!

Grüße aus Wien,
Bernhard

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1421
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Verliebt in Asterix und Obelix?

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hallo Bernhard,
Gast hat geschrieben:
5. September 2020 08:14
Ich kenne mich zu wenig aus, aber gibt es weibliche Charaktere die als "nett" wahrgenommen werden oder gar einmal in Asterix und Obelix verliebt waren?
in den meisten Fällen ist es eher umgekehrt. Vor allem Obelix verliert sehr schnell sein Herz an die holde Weiblichkeit. Ein paar Aspekte sollten in diesem Kontext aber vielleicht näher beleuchtet werden:

- In Band 10 verliebt sich Obelix unglücklich in Falbala. Diese erwidert seine Liebe zwar nicht, ist aber später Asterix und Obelix in gewisser Weise freundschaftlich verbunden, da die beiden ihren Verlobten und späteren Ehemann Tragicomix aus den Fängen der Römer retten.
- In Band 21 schwärmt Obelix für die junge Zechine, diese wiederum schwärmt später jedoch eher für Asterix, nachdem sich dieser vor ihren Augen einen Kampf mit dem Römer Keinentschlus geliefert hat
- in Band 29 macht die Bardin und Erzieherin Maestria Asterix schon fast einen Heiratsantrag. Sie ist aber nicht einfach nur "nett", sondern eine sehr starke Persönlichkeit, die kein Problem damit hat, anzuecken.

Ich überlege mal weiter, ob mir noch mehr Beispiele einfallen

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1726
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Verliebt in Asterix und Obelix?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Terraix hat geschrieben:
5. September 2020 09:31
- in Band 29 macht die Bardin und Erzieherin Maestria Asterix schon fast einen Heiratsantrag. Sie ist aber nicht einfach nur "nett", sondern eine sehr starke Persönlichkeit, die kein Problem damit hat, anzuecken.
Na, hier ist die Begeisterung aber auch sehr einseitig - Maestria hat Asterix immerhin die gallische Galanterie vergessen lassen.

Obelix jedenfalls schätzt letztlich jede Frau, die gut kochen kann :-D [siehe auch Band XI (Arvernerschild) und Band XXIV (Belgier)], bei Asterix fällt mir ausser Falbala keine ein, die ihn je interessiert hätte.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5785
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Verliebt in Asterix und Obelix?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ich würde Falbala und Maestria nehmen. Die beiden kommen dem ursprünglichen Gedanken am nächsten.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Gast

Re: Verliebt in Asterix und Obelix?

Beitrag: #Beitrag Gast »

Vielen Dank für das schnelle Feedback, wor werden uns was zusammenbasteln!