Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Martinorix
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 2
Registriert: 8. Dezember 2019 08:59

Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Martinorix »

Hallo. Bin ganz neu hier im Forum. Habe zwar als Kind auch Asterix gelesen, aber bin vor kurzem per Zufall auf ganz viele Asterixhefte gestoßen, laut Lexikon von dieser Plattform sind auch ganz viele
"Erstauflagen" dabei... z.B. Band 2. Ich möchte einfach nur wissen, ob es sich wirklich um Erstauflagen handelt und suche jemanden, der sich etwas mit diesem Thema auskennt.... Ich möchte diese Hefte, alle in Softcore event. verkaufen, aber Sie nicht "verramschen". Für jede Antwort wäre ich superdankbar. Es handelt sich dabei um die Bände von 1 - 26, ausser Band 24 (fehlt leider). Zustand ist von mittelmäßig bis gut, denke ich mal. Hab auch sehr viele Fotos gemacht. Natürlich kann man mich dann auch direkt kontaktieren. Leite die Fotos gerne weiter....

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5758
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

auf der Seite zu den Erstauflagen hier im Asterix-Archiv findest du eine Übersicht über die Erkennungsmerkmale. Wichtigste Ausgangslage ist, ob es sich um Hardcover oder Softcover handelt.

Eine Übersicht über die Preise, die natürlich abhängig von der Nachfrage und dem Zustand sind, findest du im Comicguide.

Ich verschiebe diesen Beitrag mal aus dem Marktplatz in Asterixgeplauder, dann kannst du in aller Ruhe Nachfragen stellen. Wenn du deine Ausgaben dann verkaufen möchtest (an bestimmten HC-Ausgaben hätte ich Interesse), kannst du es dann wieder im Marktplatz einstellen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1343
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Andy-67 »

Hast du in deiner Sammlung auch Asterix Mundart?
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Martinorix
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 2
Registriert: 8. Dezember 2019 08:59

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Martinorix »

Nein, leider keine Mundart dabei.
Im Lexikon habe ich schon nachgesehen. Was ich nicht ganz kapiere. Im Internet findet man viele Angaben zu Erstausgaben, bzw Testausgaben, die keinen Preisaufdruck haben. meine haben alle einen Preisaufdruck.
z.B ist der 2 Band bei meinen dabei, der Preis wurde mit Edding gestrichen und ein handgeschriebener Preis von 2,80 DM daübergeklebt. :hammer: Ich denke mal, dass das Heft einfach ein "Ladenhüter" war und später, als die Hefte 2,80 DM gekostet haben, es einfach wieder so in den Verkauf kam. Ich denke allerdings, dass es sich hier um eine Erstausgabe handelt, da auf der "backlist" nur die ersten 4 Bände aufgeführt sind....
auch beim Band 5 ist zwar die Wolke hinter dem Hinkelstein schon mitgedruckt, aber auf der "backlist" sind nur die ersten 5 aufgeführt.
Der 5 als letztes aufm Hinkelstein "backlist..." der Preis ist allerdings mit 2,80 DM (gleicher Preis wie Erstauflage) aufgedruckt.
wäre es vielleicht möglich, dass es sich hierbei um eine der ersten Bände der Zweitauflage handelt...?
Alle die ich habe sind In SOFTCOVER und der Zustand ist unterschiedlich, von 1 - 3 würde ich mal sagen. bin ja leider kein Experte, was die Zustandsbeurteilung angeht.
Habe aber sehr viele Fotos gemacht, uund geordnet, immer jeweils ein Foto von der Forderseite, der zweiten und dritten Seite, der vierten Seite wo das Datum steht und der letzten Seite "backlist".
Könnte die Fotos natürlich auch per E-mail oder WhattsApp versenden, wenn jemand sie sehen möchte....

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 962
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo,

da kann ich vielleicht mit ein paar Daten und Bildern aus meiner Auflagendatenbank weiterhelfen.
Martinorix hat geschrieben:
8. Dezember 2019 15:01
Im Internet findet man viele Angaben zu Erstausgaben, bzw Testausgaben, die keinen Preisaufdruck haben. meine haben alle einen Preisaufdruck.
z.B ist der 2 Band bei meinen dabei, der Preis wurde mit Edding gestrichen und ein handgeschriebener Preis von 2,80 DM daübergeklebt. [...] Ich denke allerdings, dass es sich hier um eine Erstausgabe handelt, da auf der "backlist" nur die ersten 4 Bände aufgeführt sind....
Dann ist es definitiv nicht die sogenannte "Testauflage". Diese hat nämlich tatsächlich keinen Preisaufdruck und sieht so aus: https://www.michael.striewe-online.de/? ... detail=s12

Sind auf deinem Band neben dem deutschen Preis noch andere Währungen angegeben? Das unterscheidet nämlich die nächsten beiden Auflagen voneinander. Die vierte mir bekannte Auflage hat dann schon 2,80 DM als Aufdruck.

Alle bekannten Auflagen dieses Bandes in der Übersicht: https://www.michael.striewe-online.de/?id=31&band=2
Martinorix hat geschrieben:
8. Dezember 2019 15:01
auch beim Band 5 ist zwar die Wolke hinter dem Hinkelstein schon mitgedruckt, aber auf der "backlist" sind nur die ersten 5 aufgeführt.
Der 5 als letztes aufm Hinkelstein "backlist..." der Preis ist allerdings mit 2,80 DM (gleicher Preis wie Erstauflage) aufgedruckt.
wäre es vielleicht möglich, dass es sich hierbei um eine der ersten Bände der Zweitauflage handelt...?
Mit Wolke hinter dem Hinkelstein ist der Himmel in einem kräftigen Mittelblau gedruckt, oder? Das müsste dann so aussehen: https://www.michael.striewe-online.de/? ... etail=s288

Es gibt noch eine ältere Auflage, ohne die Wolke bzw. mit einem deutlich helleren Himmel: https://www.michael.striewe-online.de/? ... detail=s43
Martinorix hat geschrieben:
8. Dezember 2019 15:01
Habe aber sehr viele Fotos gemacht, uund geordnet, immer jeweils ein Foto von der Forderseite, der zweiten und dritten Seite, der vierten Seite wo das Datum steht und der letzten Seite "backlist".
Könnte die Fotos natürlich auch per E-mail oder WhattsApp versenden, wenn jemand sie sehen möchte....
Du kannst ja mal durch meine Auflagendatenbank schauen und wenn du Bilder von Cover, Impressum oder Backlist hast, die bei mir noch fehlen, freue ich mich über jede Ergänzung.

MfG
Michael

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4978
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
für einen Verkauf wäre hier der MARKTPLATZ der richtige Ort ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5758
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Habe ganz viele alte Asterix hefte und kein plan, was Sie evtl. wert sind....

Beitrag: #Beitrag Comedix »

methusalix hat geschrieben:
9. Dezember 2019 13:09
für einen Verkauf wäre hier der MARKTPLATZ der richtige Ort
Dort startete das Thema auch. Wenn es um die Klärung der Erstauflagen handelt, dann ist hier aber der bessere Platz, deshalb habe ich das Thema verschoben.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch