Welche zentralen Ereignisse gibt es in der Asterix-Story in Deutschland?

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6241
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Welche zentralen Ereignisse gibt es in der Asterix-Story in Deutschland?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo liebe Gallierfreunde,

wenn ihr mal in der Asterix-Geschichte mal zurückblickt, welche zentralen Ereignisse gibt es so in der Geschichte von Asterix in Deutschland? Mir fallen spontan folgende ein:
  • Wechsel Kauka/Ehapa
  • Erlaubnis, die französischen Namen der Charaktere mit deutschen Anspielungen übersetzen zu dürfen (Penndorf)
  • Einführung Asterix-Mundart ab 1995 mit inzwischen großem Erfolg
  • Wechsel des Übersetzers ab Band 30 (Gudrun Penndorf (Band 1 - 29); Adolf Kabatek (Band 30); Michael Walz (Band 30 + 31); Horst Berner, Wolfgang Kukulies, Logomotiv (Band 32) und Klaus Jöken (Band 33 - 38))
Und euch?
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2814
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Welche zentralen Ereignisse gibt es in der Asterix-Story in Deutschland?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 3. August 2020 15:46 [*]Erlaubnis, die französischen Namen der Charaktere mit deutschen Anspielungen übersetzen zu dürfen (Penndorf)
Zumindest was Miraculix (Panoramix), Majestix (Abraracourix) und Troubadix (Assurancetourix) betrifft, muss die Erlaubnis doch seit Beginn der Reihe (bei Ehapa) vorgelegen haben, denn die wurden m.W. seit Anbeginn in der noch heute in deutscher Übersetzung verwendeten Form "übersetzt"/angepasst (Grassegger, S. 49). Ich lese die Reihe seit 1971/72, und mir sind die drei vorgenannten nie unter anderem Namen begegnet. Automatix als Armamix (in Band I) und der unübersetzte Plaintcontrix (aus Gladiator) zB hingegen schon.

Ein weiteres Merkmal in Deutschland ist die mehrmalige Änderung allein des Namens des herausgebenden Verlages - in meiner Sammlung findet sich Ehapa, Delta, Egmont/Ehapa und Egmont, ausserdem Horizont (als Tochterunternehmen) allein für die Lederausgabe, ohne dass die Rechte tatsächlich auf einen anderen herausgebenden Verlag übergegangen wären wie im Mutterland Frankreich (Dargaud, Editions Albert/Rene, Hachette).
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1793
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Welche zentralen Ereignisse gibt es in der Asterix-Story in Deutschland?

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Mir fällt dazu noch der Film "Asterix in Amerika" ein, welcher ganz untypisch in Deutschland statt in Frankreich produziert wurde.

Außerdem vielleicht noch die veränderte Reihenfolge der Bände 2 - 7 in Deutschland. Vielleicht beides keine "zentralen Ereignisse" im engeren Sinne, aber imho durchaus erwähnenswert.

Dann eventuell noch so ungewöhnliche Sonderbände wie "Asterix in Novaesium" (Ist der überhaupt woanders als in Deutschland erschienen?) oder die Kurzgeschichte "Asterix bei den Deutschen".

Kommt natürlich darauf an, wie eng der Begriff "zentral" definiert wird und welchem Zweck das Ganze dienen soll ;-)
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2814
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Welche zentralen Ereignisse gibt es in der Asterix-Story in Deutschland?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Terraix hat geschrieben: 3. August 2020 18:00 Dann eventuell noch so ungewöhnliche Sonderbände wie "Asterix in Novaesium" (Ist der überhaupt woanders als in Deutschland erschienen?)...
Die Frage müsste lauten: "Ist der überhaupt woanders als in Neuss erschienen?", und die Antwort lautet: Nein! :-D
Terraix hat geschrieben: 3. August 2020 18:00 Außerdem vielleicht noch die veränderte Reihenfolge der Bände 2 - 7 in Deutschland.
Ja; das ist auch meiner Auffassung nach hinsichtlich der Fragestellung sehr bemerkenswert (Daher ja auch in meinem obigen Posting nicht die Bandnummer bei Plaintcontrix ;-) )
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)