Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Curious

Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Curious »

Ich frage mich seit einiger Zeit warum die Gallier nicht einfach alle Kinder in den Zaubertrank werfen bzw jedem Kind die Obelix-Menge an Zaubertrank geben. Ich sehe keine Nachteile
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Die gewaltige Adipositas von Obelix zB siehst Du nicht als Nachteil?
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Curious

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Curious »

Obelix war als Kind schon dick. Vor dem Zaubertrank Ereignis. Weil er die ganze Zeit Wildschweine gegessen hat.
Benutzeravatar
upsala
AsterIX Villager
Beiträge: 64
Registriert: 25. Oktober 2013 19:34

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag upsala »

Wer ist hier dick?

(Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Curious hat geschrieben: 9. Dezember 2020 12:55 Ich frage mich seit einiger Zeit warum die Gallier nicht einfach alle Kinder in den Zaubertrank werfen bzw jedem Kind die Obelix-Menge an Zaubertrank geben. Ich sehe keine Nachteile
Eine Erklärung könnte sein, dass dann kein Dorfbewohner mehr wegen der geltenden Topfgesetze an Olympischen Spielen teilnehmen dürfte... :-D

Eine andere die unabsehbaren Risiken und Nebenwirkungen, die dann für einen ähnlich schlechten Band wie XXX verantwortlich sein könnten... :roll:

Und eine schiere Mutmassung: Wir wissen gar nicht, inwieweit sich das auf die Zeugungsfähigkeit auswirken würde - nachher stürbe der Stamm deswegen ja sogar aus... :oops:
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 270
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Ich könnte mir vorstellen, dass das die Nahrungsmittelversorgung des Dorfes gefährden würde. Ich meine, ja, Obelix war schon vorher dick und hat gerne viel gegessen. Aber jetzt vertilgt er die Wildschweine ja sozusagen im Zeitraffer und am Fließband.

Das könnte daher kommen, dass er auch mit Zaubertrank-Power isst, also viel schneller als normal.
Oder es könnte daher kommen, dass sein Körper jetzt viel mehr Energie verbraucht.

So oder, wenn alle so wären, würde es bald einen Nahrungsmangel geben.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Das wäre dann unter "Risiken und Nebenwirkungen" zu verorten; interessante und schlüssige Präzisierung.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1766
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Jedenfalls scheint es so zu sein, dass der Druide (aus welchen Gründen auch immer), den erwachsenen Dorfbewohnern eingeschärft hat, Kindern keinen Zaubertrank zu verabreichen. Bei den beiden Jugendlichen Selfix und Aspix hat Blicktnix auch zunächst Bedenken, macht dann aber eine Ausnahme (Band 38, Seite 20).
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1062
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Vielleicht ist es so, dass der Zaubertrank bei Kindern sehr ernsthafte Nebenwirkungen auslösen würde, die nur bei Obelix eher zufällig (oder aufgrund der Tatsache, dass er schon als Kind sichtlich übergewichtig war) ausgeblieben sind. Da der Zaubertrank übermenschliche Kräfte verleiht, ist eine Wechselwirkung mit der verfügbaren Körpermasse ja durchaus wahrscheinlich und ein Kind hat normalerweise vielleicht einfach nicht genug von dieser. Wenn ich mir die Dosierungsanweisungen auf echten Medikamenten für Kinder anschaue, dann hängt die Dosierung häufig vom Körpergewicht ab - sowas kann man sich also auch als Erklärung für eine prinzipielle Unverträglichkeit des Zaubertranks bei Kindern ausdenken. Als verantwortungsvoller Druide würde Miraculix dann wohl jedes weitere Experiment an Kindern ablehnen, zumal es im Dorf wohl kaum genug Kinder gibt, die freiwillig für eine systematische Testreihe zur Verfügung stehen.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

In Band XXVII sehen wir ja, dass selbst kleinste Mengen Zaubertrank Kleinstkindern weder schaden noch die Wirkung ein Leben lang anhält.

Die Kindersterblichkeit war damals sowieso groß genug, da wird man den Teufel getan haben, sich durch Testreichen an den richtigen Punkt heranzutasten, wo die Dosis zwar für eine längere Wirkung (wie lang genau?) ausreicht, aber noch nicht schädlich ist - andere Möglichkeiten bestanden ja nicht. Zumal es für solche Testreihen kaum genug Kinder im entsprechenden Alter in dem kleinen Dorf gegeben haben wird.

Obelix hatte einfach mächtig Glück... das ja bekanntlich mit den Dicken ist.

EDIT: Ja,ja... ich weiss. Er ist nicht dick! :comedix:
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2310
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Bei all den Schlägereien , die es im Dorf so gibt, wäre mit sehr ernsten Nebenwirkungen auf die allgemeine Gesundheit zu rechnen, wenn alle Bewohner ständig so unendlich stark wären.
Und dann noch: Würdet ihr als Eltern versuchen wollen, einem rebellischen Teenie, der auch noch unendlich stark ist, etwas aufzwingen zu wollen? Denkt nur mal dran, wie etwa die Aufweckversuche bei Grautvornix in so einer Situation ausgegangen wären. Oder wie etwa Miraculix so Unterricht halten könnte, wenn die Schüler nicht wollen ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Das wär doch die Gelegenheit für ein Spin-Off - Obelix als unzähmbares Kind und unbesiegbarer "Halb"starker... :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2310
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Warum werfen Gallier nicht alle Kinder in Zaubertrank?

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Du sieht, was ich meine :)
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."