Uderzo-Ausstellung in Paris

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1639
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hallo,
ab April soll es in Paris eine Ausstellung zu Ehren Uderzos geben:
https://www.bfmtv.com/culture/une-expos ... 90143.html


Ich habe den Text mal durch Google Übersetzer gejagt:
"Eine Ausstellung als Hommage an Uderzo im Maillol Museum in Paris

Albert Uderzo, brillanter Designer von Asterix, der im März letzten Jahres verstorben ist, hat im kommenden April endlich Anspruch auf eine Ausstellung im Maillol-Museum in Paris.

Eine Ausstellung ist erstmals Albert Uderzo, dem Schöpfer der Asterix-Figur, ab April im Maillol-Museum in Paris gewidmet, etwas mehr als ein Jahr nach seinem Tod, gaben seine Frau Ada und seine Frau am Freitag bekannt. Tochter Sylvie in einer Pressemitteilung.

Uderzo starb am 24. März 2020 im Alter von 92 Jahren.

Seine Witwe und ihre Tochter haben beschlossen, diese nächste Ausstellung anlässlich der 48. Ausgabe des Angoulême International Comics Festival anzukündigen, das am Freitag seine Preisliste enthüllt. Der allgemeine öffentliche Teil des Festivals wurde aufgrund der Pandemie auf den Sommer verschoben.

Die Ausstellung "Uderzo, wie ein Zaubertrank" ist die allererste, die dem Schöpfer (im Duett mit René Goscinny für den Text), Asterix und seiner Bande von Galliern, ihren römischen Feinden und anderen "irreduziblen" gewidmet ist. Es ist geplant, wenn die Covid es erlaubt, vom 17. April bis 30. September.
"Wie ein Zaubertrank"

Ein chronologischer Spaziergang durch das Museum ermöglicht es den Besuchern, Uderzos Anfänge in der Jugendpresse mit seinen Figuren wie Zartan, Arys Buck oder Belloy bis zu seiner Weihe mit Asterix (380 Millionen weltweit verkaufte Alben) zu entdecken.

"Als wir uns mit seinen Zeichnungen, seinen Figuren und seiner berühmten Unterschrift befanden, fragten wir uns, was er von uns erwartet hätte. Seine Karriere zu würdigen schien sehr schnell eine Verpflichtung, ein Bedürfnis, eine Notwendigkeit zu sein. Wie eine Magie Trank ", erklärten Ada und Sylvie in ihrer Pressemitteilung.

Zum ersten Mal werden rund dreihundert Originalwerke enthüllt.

Eine Fernsehshow und ein Dokumentarfilm, der sein Leben nachzeichnet, seien ebenfalls für das Jahr geplant, fügten sie hinzu.

Der kleine Gaulois Asterix aus dem Jahr 1959, der seit 2011 dem Designer Didier Conrad und dem Drehbuchautor Jean-Yves Ferri anvertraut ist, bleibt ein einzigartiges Phänomen, das Generationen von Lesern vereint. Laut einer am Donnerstag von Livres Hebdo veröffentlichten Rangliste dominieren seine Alben seit fünfzehn Jahren den Buchverkauf in Frankreich. "

Viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Dazu gibt es auch eine umfangreiche Seite in deutsch :

:arrow: https://paris-blog.org/tag/asterix-auss ... liny-2009/

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1639
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben: 30. Januar 2021 04:18 Dazu gibt es auch eine umfangreiche Seite in deutsch :
:arrow: https://paris-blog.org/tag/asterix-auss ... liny-2009/
Gruß Peter
Hallo Peter,
die verlinkte Seite hat allerdings gar nichts mit der von mir genannten Ausstellung zu tun, dort geht es um eine vergangene Ausstellung im Musée Cluny, nicht um die kommende im Maillol Museum,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag methusalix »

OH OH :-X :roll: :o :-( :cry: :methusalix:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1639
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi,
hier noch ein weiterer link zur Ausstellung:
https://www.ligneclaire.info/uderzo-243105.html
Ich hoffe, dass man im Sommer wieder vernünftig reisen darf, die Ausstellung reizt mich schon sehr,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7543
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Maulaf hat geschrieben: 30. Januar 2021 20:40Ich hoffe, dass man im Sommer wieder vernünftig reisen darf, die Ausstellung reizt mich schon sehr,
ich werde für die Ausstellung sicher nicht nach Paris fahren. Aber ein Begleitbuch bzw. Ausstellungskatalog, das bzw. der dann auch in deutscher Übersetzung erscheint, das wäre wünschenswert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 697
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Bei dieser Ausstellung gibt es ein Buch "Uderzo comme une potion magique"
Preis Euro 35,--
Buch-comme_une_potion_magique.jpg
Das Buch kann man fast überall in Frankreich kaufen (und natürlich auch im Internet).

Das Buch ist schwarz -weiß und natürlich im Französische Sprache.
Es gefiel mir nicht und ich habe es daher auch nicht gekauft

Gruß
Batavirix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 697
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Bei dieser Ausstellung gibt es auch ein Ausgabe von BeauxArts (Hors-série) "Uderzo comme une potion magique"
Preis Euro 8,50
Heft-comme_une_potion_magique.jpg
Ich fand dieser Ausgabe in Metz, fand sie ganz schön
und habe dieser Ausgabe daher gleich gekauft.

Mit freundlichem Gruß,
Batavirix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Schon witzig zu sehen, dass damals Comiczeichner mit Krawatte am heimischen Zeichentisch sassen...
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Latürnich
AsterIX Village Guard
Beiträge: 83
Registriert: 18. Oktober 2013 21:23

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag Latürnich »

WeissNix hat geschrieben: 10. September 2021 13:12 Schon witzig zu sehen, dass damals Comiczeichner mit Krawatte am heimischen Zeichentisch sassen...
Da hatte der Sittenverfall allerdings schon begonnen. Der "Erfinder" des Zeichentrickfilms, Windsor McCay, hatte Anzug und Krawatte bei der Arbeit noch anbehalten :-D

https://www.youtube.com/watch?v=NDrAjHeQMf4 (Minute 3:10)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2716
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Uderzo-Ausstellung in Paris

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Mir persönlich sind ja Krawattenträger suspekt: die wollen alle was verbergen - und man kann froh sein, wenn es nur die Knopfleiste ihres Hemdes ist :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)