Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6193
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

in einem anderen Forum wollte jemand das Gewicht von Obelix' Hinkelstein wissen. Ich komme auf etwa 3,3 Tonnen, das ist schon nicht schlecht, was Obelix da mit sich herumträgt. Und in "Obelix GmbH & Co. KG" trägt er sogar zwei Hinkelsteine gleichzeitig.

Wie bin ich auf 3,3 Tonnen gekommen? Dazu brauche ich das Volumen und das spezifische Gewicht des Hinkelsteins. Die meisten Menhire sind aus Granit, das mit etwa 3.000 kg / cbm berechnet wird. Der Hinkelstein ist etwa 2,67 m hoch (abgeleitet aus der Größe von Obelix, die etwa 1,96 m beträgt).

Den Hinkelstein habe ich aus der Volumenberechnung eines Kegels im oberen Bereich und einer Halbkugel im unteren Bereich zusammengesetzt. Die Schnittstelle ist die breiteste Stelle, die etwa 1,1 m beträgt.

Der Kegel hat ein Volumen von 0,754 cbm.
Die Halbkugel hat ein Volumen von 0,349 cbm.
Das sind insgesamt 1,103 cbm * 3.000 kg = 3.309 kg.

Gruß
Marco

Meine Notizen dazu:
- Obelix ist 1,96 hoch
- in "Obelix GmbH" steht er auf Seite 24 direkt neben Technokratus, der auch etwa 2 Meter groß sein dürfte (Obelix hat keine durchgestreckten Knie).
- Technokratus steht auf Seite 16 neben einem Hinkelstein. Technokratus 4,2 cm, Hinkelstein 5,6 cm entsprechend 2,67 Meter
- Hinkelstein Höhe bis zur breitesten Stelle = 5 cm (= 2,38 m)
- Durchmesser unten 2,3 cm (= 1,1 m)
- Höhe Sockel Halbkugel 0,29 m
- Kegelberechnung Radius = 1,1 / 2 = 0,55 m, Höhe = 2,38 m = Volumen 0,754 cbm
- Halbkugelberechnung = Radius = 0,55 m = 0,697 cbm (Kugel) / 2 = 0,349 cbm
- Gesamtvolumen = 1,103 cbm
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2725
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Meiner Erinnerung nach hatten die Quader, die zum Pyramidenbau benutzt wurden, rund 2,5 Tonnen - insofern hatte ich das Gewicht eines Hinkelsteins auch etwa in dieser Grössenordnung geschätzt. Deine Berechnungen liegen da etwas drüber und sind natürlich genauer ;-)

Übrigens kein Vergleich zu den grossen Sarsen-Steinen von Stonehenge - die haben meiner Erinnerung nach bis zu 40 Tonnen gewogen. Wäre vielleicht mal eine Alben-Idee, wenn man Obelix als Helfer nach Stonehenge anforderte, um (vielleicht in einem sehr heftigen Sturm, durch Unterspülungen bei einem Unwetter oder aber römischem Vandalismus) umgekippte Steine wieder aufzurichten...
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1766
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Wow, sehr interessant, Deine Berechnung, Marco! In "Asterix und Latraviata" bietet auf Seite 8, Panel 8 Obelodalix ägyptischen Touristen einen deutlich kleineren Hinkelstein an und sagt hier ebenfalls, dass dieser sei aus aremoricanischem Granit sei.

Bei einem Gewicht von 3,3 Tonnen können einem alle Leid tun, die unter einen Hinkelstein geraten :steinschlag: Aber die Gallier und Römer der Asterix-Welt sind ja zum Glück erstaunlich robust.

Im "Asterix erobert Rom" hebt Obelix ja sogar einige afrikanische Elefanten hoch und in "Mission Kleopatra" hebt er die Sphinx leicht an, um die abgebrochene Nase darunter zu verbergen. Letzteres scheint jedoch sogar Obelix anzustrengen, da er Asterix auffordert, ihm zu helfen :-)
Freund großzügiger Meerschweinchen
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 270
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Terraix hat geschrieben: 21. Juni 2021 14:25 [...] Aber die Gallier und Römer der Asterix-Welt sind ja zum Glück erstaunlich robust.[...]
Und manche, wie Asterix selbst, sind erstaunlich klein für Erwachsene ;-)

Trotzdem auf Basis dessen, was wir wissen, eine schöne Berechnung. Selbst wenn man die Körpergrößen nicht ganz so ernst nimmt, sollten die 2,5 Tonnen von Weissnix locker erreicht werden können.
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1063
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Marco,

super Berechnung. Und die 3,3 Tonnen scheinen nachweislich für einen Hinkelstein dieser Größe zu passen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hinkelstein_(Alsbach)

MfG
Michael
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6193
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Michael_S. hat geschrieben: 22. Juni 2021 20:17super Berechnung. Und die 3,3 Tonnen scheinen nachweislich für einen Hinkelstein dieser Größe zu passen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hinkelstein_(Alsbach)
Interessant. Zumal es das Kaff in Hessen ist, in dem ich aufgewachsen bin. :D
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2725
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 22. Juni 2021 21:36 Interessant. Zumal es das Kaff in Hessen ist, in dem ich aufgewachsen bin. :D
Gibs zu... Ihr habt den Stein dort in einer Schul-Projektwoche selbst gehauen ;-)
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6193
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Wie schwer ist der Hinkelstein von Obelix?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 22. Juni 2021 21:57Gibs zu... Ihr habt den Stein dort in einer Schul-Projektwoche selbst gehauen
Er steht in der Nähe meiner Grundschule. Mehr sage ich dazu nicht.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de