18 Gallier

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1766
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: 18 Gallier

Beitrag: #Beitrag Terraix »

JOSO hat geschrieben: 21. Juli 2021 19:16 Ab 2022, wird es eine Cooperation von Playmobil und Asterix geben.
Interessant, Du hast dies also schon früher gewusst 8)
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2724
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: 18 Gallier

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Da ich davon ausgehe, dass das mit den Frauen stimmt, muss ich feststellen, dass die Bände spätestens nach den Penndorfschen Arbeiten bei mir kaum bleibende Eindrücke hinterlessen konnten. Das wird wohl daran liegen, dassich jeden einzelnen Goscinny-Band allein öfter gelesen habe als die folgenden alle zusammen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Brando1988
AsterIX Established Villager
Beiträge: 131
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: 18 Gallier

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Eigentlich wäre es am sinnvollsten einfach irgendwelche No-Name Gallier zu nehmen. So wie es Toycloud auch gemacht hat. Die konnte man als Kind beim Spielen zu jedem beliebigen Charakter machen. Spion Oder Bäcker Oder auch Wache. Ich hatte als Kind auch eine alte Windmühle und das wäre komisch gewesen wenn ich da Automatix zum Müller gemacht hätte.
Oder aber mit den 18 sind auch ein paar Römer gemeint. Zwei, drei Legionäre und einen Zenturio. Vielleicht sind auch Piraten darunter.

Im Comic sitzen die natürlich nicht mit an der Tafel, aber in so einer Spielzeugbox könnte ich es mir schon vorstellen. Dass man eben gleich jemanden zum verprügeln hat.

Ich habe übrigens als Kind mehrere Toycloud Boxen zu Weihnachten bekommen. Das war für mich das tollste Geschenk. Am selben Abend habe ich die Tafel und das Römerlager aufgebaut und bin anschließend darauf herumgesprungen um eine große Massenschlägerei mit fliegenden Tischen usw zu imitieren. So habe ich es eben aus den Heften und Filmen gelernt. Meine Eltern haben mich natürlich sofort runtergenommen, anschließend wurden dann die wenigen zu rettenden Figuren von meiner Mutter geklebt. Troubadix hat unbeschadet überlebt. Der hing Gott sei Dank am Weihnachtsbaum.