Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6438
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ab 9. März 2022 ist im zu Egmont gehörenden Jugendverlag Egmont Bäng die Veröffentlichung einer Bücher-Serie geplant, die in Frankreich begleitend zu einer Idefix-Serie erschienen ist. Jetzt wurden in einer Pressemeldung vom Verlag für dieses Jahr drei Idefix-Bücher angekündigt. Band 2 hat bisher noch keinen Titel und soll am 9. Juni 2022 erscheinen.

Gruß
Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Caius_P
AsterIX Established Villager
Beiträge: 112
Registriert: 22. Juli 2008 12:49
Wohnort: Brema

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Caius_P »

Das ist interessant, dass der zweite Band nur drei Monate nach dem ersten auf Deutsch erscheinen wird. Den ersten gibt es ja in Frankreich schon seit dem letzten Sommer - und ich kann bis jetzt keine Wort über den nächsten finden.
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 728
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Ich hoffe das es klapt in Deutschland; das am 9. März Band 1 erscheint
In den Niederlanden würde Band 1 am 16. Februar erscheinen.
aber bis jetzt gibt es das Buch nog immer nicht.

Gruß,
Batavirix
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6438
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

ich habe heute die erste Ausgabe erhalten. Die Zeichnungen bringen wirklich ein sehr gutes Asterix-Gefühl rüber. Es fühlt sich ein bisschen an wie ein neuer Band. Zumal eine schöne Zeichnung von Lutetia und eine Vorstellung der Hauptpersonen wie bei einem Asterix-Band zu Beginn diese Assoziation unterstreicht. Entsprechend der Zielgruppe verhältnismäßig wenig Text und wenig Tiefe, damit kann ich leben.

In dieser ersten Ausgabe sind die Geschichten
  • Lawines Bällchen
  • Die Hicks-Epidemie
  • Ein Lied für Labienus
enthalten.

Worüber ich mich allerdings wundere, ist das Format. Über und unter den Bildern sind jeweils 3 cm Platz. Das sieht ungewöhnlich aus und verkleinert die Zeichnungen in der optischen Wahrnehmung. Das hat womöglich mit einem Unterschied zwischen dem französischen Ausgangsformat und den in Deutschland handelsüblichen Formaten zu tun.

Ausgabe 2 ist auf einem beigelegten Flyer für Juni angekündigt.
IMG_2682.jpg
Gruß
Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3326
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Na, immerhin sich die Textblasen mit dem Text ausgefüllt.

ich hatte mal ein inzwischen verschenktes Graphic-Novel-Paperback von Carlsen, da war der Text so klein gesetzt, dass ich ihn selbst mit einer Lesebrille und zusätzlicher Leselupe kaum entziffern konnte und daher nach wenigen Panels mit tränenenden Augen aufgeben musste. Dabei war um den Text herum noch richtig viel Platz in den Sprechblasen, Carlsen hätte also durchaus eine lesefreundlichere Typengrösse wählen können.

Aber so hätte man aus dem Idefix-Ding auch ein Quadrat machen können - denke, Papier ist so teuer geworden?
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2342
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Hallo

Genau dasselbe Format hatte die französische Ausgabe auch. Ich fand es noch angenehm zu lesen, muss ich sagen.
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 177
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Ich habe gestern ein Exemplar bei "Dussmann - Das Kulturkaufhaus" in Berlin mitgenommen.

Was mir als erstes auffiel war, dass alle Exemplare merkwürdig verzogen waren. Der Heftdeckel war bei fast allen gewölbt und hob sich an von den Seiten. Die Büchlein lagen bei den Comic Neuerscheinungen als auch im Asterix Regal. Ich habe aber eines vom Stapel gefunden, was noch relativ flach war.

Beim Durchblättern daheim fielen mir dann natürlich sofort die schönen Zeichnungen auf, die konnte ich aber schon in der letzten Ausgabe von Asterix Max! bestaunen, wo sie allerdings weitaus besser rüberkommen durch das größere Format. Bei diesem Heft hat man wirklich Probleme, (und mein letzter zufriedenstellender Sehtest liegt erst ein halbes Jahr zurück) Details auszumachen. Gerade Szenen auf denen viele Gallier zu sehen sind, die auch sehr detailliert gezeichnet sind, wirken absolut nicht. Sie wirken ursprünglich sehr groß gezeichnet und dann einfach am PC enorm verkleinert, obwohl die Panelgröße an sich ja wie bei den regulären Bänden ist, zumindest so wirken. Das wirkt manchmal wirklich ein wenig fremd.

Lesen muss ich ihn noch. Hohe Erwartungen habe ich natürlich nicht. Es sind eben in erster Linie witzige Kindergeschichten ohne besonderen Anspruch. So denke ich, sollten sie auch betrachtet werden.
Lesenswert ganz sicher, aber Sammeln werde ich das vermutlich nicht. Näheres nach der Lektüre. Gerade reizt mich "Das Stanley Kubrick Archiv" aus dem Taschen Verlag mehr, welches ich gestern noch mitgenommen habe. Übrigens auch in einem viel zu kleinen Format.😂

PS @Nullnullsix: Eine französische Ausgabe der LL Gesamtausgabe lag dort leider nicht aus. Auch eine Bestellung schien nicht möglich, was den Verkäufer ziemlich verwunderte.

Ric
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7750
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Brando1988 hat geschrieben: 6. März 2022 08:15Ich habe gestern ein Exemplar bei "Dussmann - Das Kulturkaufhaus" in Berlin mitgenommen.
sonderbar, bei Amazon.de steht, dass der Band erst am 09.03.2022 erscheinen soll. Wenn er schon draußen ist, werde ich mal sehen, ob ich ihn auch schon bekommen kann.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 177
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Bei Amazon steht aber auch :"Lieferung bis morgen" bei Bestellung innerhalb der nächsten 8 Stunden. Bei Dussmann sind die normalerweise auch sehr pingelig mit dem Veröffentlichungstermin. Vorher wird dort normalerweise nie etwas herausgegeben.

Deswegen ist mein Verdacht, dass der angegebene Veröffentlichungstermin nicht stimmt. Ich kann ja am Montag Mal anfragen, wie lange die Hefte da schon ausliegen.

Edit: Auch auf der Website von Dussmann steht der 9.März als Veröffentlichung drin. Allerdings ist der Artikel als sofort verfügbar angegeben. Aktuelle Stückzahl 41 Stück. Also es ist auch schon sehr gut weggegangen, denn normalerweise sind von solchen Sachen immer gleich mindestens 200 Stück dort vorrätig. Bei Asterix und der Greif liegt die Stückzahl im Laden momentan bei 100 Exemplaren, was dort auch der Durschschnitt ist für Asterix Comics, deren Veröffentlichung schon eine Weile zurückliegt.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7750
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Brando1988 hat geschrieben: 6. März 2022 11:46Bei Amazon steht aber auch :"Lieferung bis morgen" bei Bestellung innerhalb der nächsten 8 Stunden.
im Egmont-Verlagsshop steht, dass er innerhalb von 3 bis 6 Tagen lieferbar sei. Aber auch ich habe den Band heute problemlos im Bahnhofsbuchladen erstehen können. Da lag ein ganzer Stapel der Bücher. Anscheinend hat man das Erscheinungsdatum sang- und klanglos vorgezogen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 177
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Ich habe das Büchlein jetzt durch. Im Ganzen finde ich das Ding eigentlich sehr gelungen. Die Storys sind so lala. Mal besser, Mal schlechter. Mal mehr Action, Mal weniger, Mal mehr Slapstik Mal weniger. Ich bin jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die Zielgruppe, obwohl man den Geschichten durchaus gelegentlich anmerkt, dass wir als Mitleser durchaus akzeptiert sind und nicht komplett vernachlässigt werden. Schöner Kompromiss.

Die dritte Story fällt zeichnerisch etwas ab. Das ist die Story, von dessen komprimierten Panels ich sprach. Sie stammen auch von einem anderen Zeichner als die ersten beiden und das merkt man relativ schnell. Bewegungsabläufe wirken steif, eine Räumlichkeit, wenn man das so nennen kann bei Comics, entsteht absolut nicht. Vieles wirkt ein wenig merkwürig. Ich glaube da ist mehr am PC entstanden als auf Papier. Es sieht jedenfalls so aus.

Die Zeichnungen der ersten beiden Geschichten sind mit das beste, was ich seit langem aus dem Asterix Universum gesehen habe. Ich kann mich nicht mehr erinnern, bei Asterix so einen schönen Wald gesehen zu haben. Hier haben wir einen sehr talentierten Nachfolger für die Asterix Bände und ich hoffe stark, dass er es wird. Er hat ein Gefühl für Asterix und alles was uns immer so gefallen hat an den Zeichnungen. So muss es sein.

Im gesamten sind die Geschichten übrigens sehr kurzweilig, wenn sich auch vieles wiederholt. Das Format ist auch in Ordnung für diese Art Sonderbände. Außer eben bei der dritten Geschichte wo man der Zeichnungen wegen die Lupe holen wird.

Das Cover ist übrigens auch eines der schönsten der letzten Jahre. Völlig simpel und doch überzeugend. Schöne Anspielung auch an den Seher. Finde ich Klasse.

Das gebundene (!) Heft wirkt ziemlich hochwertig, weit hochwertiger als die Softcover Bände. Papierqualität auch überzeugend. Und ganz ehrlich. Genau so müssen die Softcover von Asterix und Lucky Luke im Jahre 2022 aussehen, natürlich im entsprechenden Format. Das wäre dieser Art von Comic würdig.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3326
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Brando1988 hat geschrieben: 6. März 2022 20:47 Genau so müssen die Softcover von Asterix und Lucky Luke im Jahre 2022 aussehen, natürlich im entsprechenden Format. Das wäre dieser Art von Comic würdig.
Dann kommt bestimmt bald die nächste ultimaviste-gigantomanischste Gesamtausgabe zum noch ambitionierteren Preis wie die aktuelle von LL...
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 177
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Wenn uns der Himmel nicht auf die Birne fällt, kommen diese so oder so. Unabhängig davon wie die nächste Softcover Auflage aussieht. :-D
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7750
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Brando1988 hat geschrieben: 6. März 2022 20:47Hier haben wir einen sehr talentierten Nachfolger für die Asterix Bände und ich hoffe stark, dass er es wird.
das würde es aber voraussetzen, dass Hachette sich von Didier Conrad trennt. Ich denke nicht, dass der so schnell ersetzt wird. Warum auch?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Buch: Idefix und die Unbeugsamen

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben: 6. März 2022 11:09 (...) sonderbar, bei Amazon.de steht, dass der Band erst am 09.03.2022 erscheinen soll. (...)
Ja, ich hab auch an verschiedenen Stellen vom EVT am 9.3. gelesen - und an vielen anderen Stellen, dass der Band schon davor erhältlich war.

Ich vermute(!), dass der Band tatsächlich in identischer Form über beide Vertriebswege (Buchhandel/Pressevertrieb) angeboten (werden) wird und sich der EVT nur auf den Pressevertrieb bezieht. Bei 'normalen' Asterixen werden ja auch beide Wege bespielt, mit dem Unterschied, dass es dabei verschiedene Ausgaben sind: HC für den Buchhandel und SC für die Kioske. Und logistisch ist es da auch so, dass der Buchhandel ggf. schon früher* beliefert wird, während die Kiosk-Belieferung punktgenau ist.

Mein Plan ist, am kommenden Mittwoch mal zu 'meinem' Stammkiosk zu gehen und zu gucken, ob ich den Band dann da kriege und dann frag ich auch mal, wann er dort EVTmässig angekommen ist...

*In der Regel muss sich in dem Fall der Händler bei nem neuen Asterix verpflichten, ihn nicht vor dem EVT zu verkaufen, aber das betrifft nur neue Asterixe: Bei Lucky Luke ist ein neuer Band als HC zuweilen schon problemlos vor dem EVT der Kiosk-SC-Ausgabe erhältlich, manchmal aber auch erst später, in jedem Fall unabhängig voneinander.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!