Kreisler-Anspielung!

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

1010

Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag 1010 »

Schalut schuschammen,

Ich vermute eine neue Anspielung gefunden zu haben. In Band XX, seite 19, Bild 5 sagt der Piratenkapitän als sie die Gallier ausplündern wollen:

"Gehn wir Tauben rupfen im Schiff..."

Das scheint mir eine Anspielung auf das berühmte Lied "Gehn' wir Tauben vergiften im Park" des österreichischen Kabarettisten Georg Kreisler zu sein.

Was steht in dieser Sprechblase im französischen Original? Auch ein Zitat?


Mazeltov,
Industriechimix
Luigi

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Luigi »

Hallo Industriechimix,

Das ist mir ja noch nie aufgefallen! Und das, obwohl ich ein noch größerer Kreisler-Fan als Asterix-Fan bin *kopfeinzieh*. Liegt vielleicht an der Tatsache, dass ich Französisch studiert habe und schon lange nicht mehr in die deutschen Hefte geguckt habe.

Im Original gibt es weder Wortspiel noch Anspielung noch Zitat. Dort heißt es: "Allons plumer les trois pigeons." Das erinnert zwar an die Kreisler-Anspielung, ist aber nichts anderes als eine etwas bildhafte Ausdrucksweise.
Das Wort "plumer" (rupfen) kann nämlich auch "ausnehmen" bedeuten (also einen Menschen ausnehmen).
Und "pigeon" (Taube) hat die metaphorische Bedeutung "Mensch, den man eingeladen hat, um ihn auszunehmen".

Luigi
1010

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag 1010 »

Schalut schuschammen,

Dann war Gudrun Penndorf vielleicht mutig und hat ein an anderer Stelle nicht übernommenes Zitat übernommen...

Oder könnte das französische Original was mit dem Lied "Alouette" zu tun haben. Da geht's ja auch heftig ums rupfen, wenn ich mich recht erinner'.
Luigi

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Luigi »

Hallo,

ich glaube nicht, dass Goscinny das Lied von der Alouette im Hinterkopf hatte. Die wird zwar auch sehr gründlich gerupft, aber "plumer qn." im Sinne von "jemanden ausnehmen" ist eine ganz alltägliche bildliche Redewendung.

Luigi
1010

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag 1010 »

Schalut schuschammen,

Mal abgesehen vom französischen Original: Haltet Ihr die Anspielung denn für echt oder eher für Zufall?

Mazeltov!
Luigi

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Luigi »

Hmmm...

...schwer zu sagen! Ich tendiere zu "kein Zufall"!

Wie würde man das Original übersetzen, ohne Kreisler im Hinterkopf zu haben? *laut denk*

1. "Taube" im Sinne von "in die Falle gelocktes Raubopfer" habe ich im Deutschen noch nie gehört. Trotzdem könnte man das Wort ja übernehmen, um einfach relativ dicht am Original zu bleiben. Dann würde man aber sicher eine andere Formulierung wählen, etwa "Dann wollen wir die drei Täubchen mal rupfen!" oder so ähnlich.
2. Der Hinweis auf das Schiff ist von der Aussage her ja überflüssig: wo sollen sie die drei denn sonst rupfen? (Außerdem kommt das Schiff im Original ja nicht vor: "Allons plumer ces trois pigeons.")
3. Und dann noch die wörtlich übereinstimmende Formulierung.

Das ganze riecht doch sehr nach einer bewussten Anspielung.

Luigi
Gute_Mine

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Industriechimix hat geschrieben:
Dann war Gudrun Penndorf vielleicht mutig und hat ein an anderer Stelle nicht übernommenes Zitat übernommen...

Hallo,
warum gerade Gudrun Penndorf? :o

Ich dachte das schreibt Uderzo( Oder war's doch der andere :P)(Ich verwechsele das immer! :o).

Also ich verstehe das nicht!

Gutemine
Gute_Mine

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Industriechimix hat geschrieben:Haltet Ihr die Anspielung denn für echt oder eher für Zufall?

Hallo,
also ich denke dass das nicht Zufall war das war ein Witz von ihm!

Obwohl dass ist ja eigentlich kein Witz.

Ach ja, ich hab mich geirrt, es schreibt doch Goscinny, oder :P

Gutemine
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7587
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Gutemine,
Gutemine hat geschrieben:Ach ja, ich hab mich geirrt, es schreibt doch Goscinny, oder
ja, den Text zu Band 20, um den es in diesem Thread geht (bzw. ging, denn er ist ja schon ganz schön alt), hat noch Goscinny geschrieben. Goscinny war der Texter, bis er 1977 gestorben ist. Uderzo ist der Zeichner und seit Band 25 (Der große Graben) auch der Texter.

Gudrun Penndorf hat die Asterix-Bände bis einschließlich Band 29 (Maestria) ins Deutsche übersetzt. Da viele französische Wortspiele nicht ins Deutsche übersetzbar sind, hat sie z.T. deutsche Alternativwortspiele erfunden. Insofern ist es schon möglich, daß ein einzelner Gag oder eine einzelne Anspielung von ihr stammen.

Über den vorliegenden Fall kann ich aber nichts sagen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
invisifan

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag invisifan »

(entschuldigen Sie die unbeholfene Übersetzung), könnte ich nicht helfen, den Namen des österreichischen Lieds zu beachten und das ist es (in der Übersetzung) ein genaues Gleiches zu einem berühmten Lied durch amerikanisches satirist Tom Lehrer (von den späten fünfziger Jahren) - in Betracht des unwahrscheinlichen Themas, das ich mich wunderte, wenn es irgendeinen Anschluß gab?
Gute_Mine

Re: Kreisler-Anspielung!

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Hallo,
ich finde es übrigens sehr schade das Goscinny gestorben ist, aber ich wusste das Erik, danke ;D

Manche Leute meinen dass ssit er tot ist die Hefte schlechter sind!

Gutemine :-*