Heiraten bei den Galliern

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Magnix

Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Magnix »

Hallo!

Also gut dann hier das Thema!

Weiß jemand wie früher Kelten geheiratet haben?

IN die Kirche sind die wohl kaum gegangen, besonders in der Asterix-Zeit. Gingen die in den Tempel? Oder gab es überhaupt kein Fest, und Heiraten wurde sang- und klanglos abgehalten?

Gruß
Magnix
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo Magnix,

habe ein bischen gegooglt... und eine Menge Anbieter von "keltischen Hochzeiten" gefunden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass diese realitätsnah sind und irgendwas mit den tatsächlichen Hochzeiten damaliger Zeit zu tun haben.
Unter anderem habe ich auf einer Seite auch gefunden:
(...)wie die Kelten damals wirklich geheiratet haben, weiß man eigentlich nicht so genau (...)
In Wikipedia habe ich auch nichts brauchbares dazu gefunden (habe aber den ausführlichen Beitrag über die Kelten nur überflogen).
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Gute_Mine

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Hi,
freut mich zu sehen dass du wirklich ein Thema aufgemacht hast!!

(ich hab's ihm empfohlen ;))

Warum fragst du nach KETISCHEN HOCHZEITEN???

Gutemine
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2329
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Hi,

zu dem Thema würde ich das Buch "Asterix - Die ganze Wahrheit" von René van Royen und Sunnyva van der Vegt empfehlen. Da gibts Infos zum Thema.

I.
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
LG

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag LG »

Gute_Mine hat geschrieben:Hi,
freut mich zu sehen dass du wirklich ein Thema aufgemacht hast!!

(ich hab's ihm empfohlen ;))

Warum fragst du nach KETISCHEN HOCHZEITEN???

Gutemine
Kelten sagt man auch zu Galliern, falls es das ist, was du nicht verstehst.

LG
Gute_Mine

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Hi,
ah vielen Dank LG!
Gutemine
LG

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag LG »

idemix hat geschrieben:Hallo Magnix,
In Wikipedia habe ich auch nichts brauchbares dazu gefunden (habe aber den ausführlichen Beitrag über die Kelten nur überflogen).
Also in dem genannten Artikel kommt keiner der Begriffe "Hochzeit, Vermählung, Heirat" vor.
Aber es steht etwas interessantes hier: http://www.wikipedia.org/wiki/Kelten#Comics

Iwan, was steht denn in diesem Buch drin, für die, die´s nicht lesen?

Und könnte nicht auch was in einem der Sammelbände "Asterix und seine Welt" drinstehen? Ich meine, ich hätte sowas mal gesehen...

Viele Grüße

LG
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag idemix »

LG hat geschrieben: Aber es steht etwas interessantes hier: http://www.wikipedia.org/wiki/Kelten#Comics
Hallo LG, kannst du bitte den Link überprüfen? Das gibt bei mir nur eine Fehlermeldung...
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
LG

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag LG »

Hallo, idemix!

Du hast recht - man wird bei dieser Adresse ans englische Wikipedia geleitet. Da gibt es das Wort "Kelten" gar nicht, also ein Fehlerchen. Der richtige Link lautet (hoffe ich):
http://www.de.wikipedia.org/wiki/Kelten#Comics

Außerdem wollte ich noch ein " ;)" dranhängen.

Viele Grüße

LG
jaap_toorenaar
AsterIX Druid
Beiträge: 833
Registriert: 1. April 2006 11:09
Wohnort: Leiden Niederlande

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag jaap_toorenaar »

also, ich werde mal versuchen was unser grosse Freund Caesar selbst ueber die Ehe bei den Galliern schreibt und uebersetze deshalb aus "de bello gallico" VI,19:
Soviel Geld wie Maenner von ihren Frauen als Brautschatz erhalten haben, fuegen sie selbst aus dem eigenen Vermoegen zu, nachdem eine Schaetzung gemacht worden ist. All dieses Geld wird gemeinschaftlich verwaltet und die Gewinne werden aufbewahrt. Wer von den Beiden am laengsten lebt, der bekommt das Anteil von beiden zusammen mit den Zinsen aus frueherer Zeit. Maenner haben ihren Frauen gegenueber wie ihren Kindern ggue. die Macht ueber Leben und Tod. Und wenn ein familienhaupt von adliger Herkunft gestorben ist, dann kommen alle Verwandten zusammen und wenn etwas in dem tod verdaechtigt vorkommt, werden die Frauen  verhoert wie bei Sklaven der Fall Ist (d.h. unter Folterung - Jaap) und wenn ein Verbrechen aufgedeckt wird, toeten sie die Frau(en) nachdem sie mit Feuer und allen sonstigen Folterungen gepeinigt wurden."
Jaap
Magnix

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Magnix »

Hallo!

Für die vielen Antworten wollt' ich mich nur bedanken.
Da morgen Heilig Abend ist, wünsch ich euch allen schonmal
Frohe Weihnachten!

Viele Grüße
Magnix
Gute_Mine

Re: Heiraten bei den Galliern

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Hallo,

also ich habe bisher auch nichts anderes herausgefunden als hier ja schon genannt wurde.

Gutemine :-* :-* :-* :-* :-*