Skizzen zum 33. Asterix-Band

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7774
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

nachdem ich nun seit bereits fast 3 Tagen stolzer Eigentümer des Skizzenbandes, also der Luxusedition, zu Gallien in Gefahr bin, möchte ich hier zu diesem Band ein kleines Statement ablassen. - Obwohl es in einem anderen, mittlerweile geschlossenen Thread bereits erste Aussagen dazu gab.

Mir ist bei der intensiven Durchsicht - die selbst dann ein Genuß ist, wenn man den Band selbst nicht besnders mag - ergänzend zweierlei aufgefallen: Zum einen sind einige Hintergründe offenbar nicht von Uderzo vorgezeichnet worden. Dies betrifft vor allem den Sternenhimmel von S. 42 und 47. Das wirft für mich die Frage auf, wer diesen entworfen hat - Uderzo oder ein Computerspezialist?
Zum anderen ist es interessant zu sehen, daß Uderzo selbst seine Unterschrift am unteren Rand einer jeden Seite zunächst mit Bleistift vorgezeichnet hat und diese dann nachgetuscht wurde. Dabei weichen Bleistiftunterschrift und Tuschezeichnung besonders am Heftanfang z.T. voneinander ab. Dies kann man besonders gut erkennen, da selbst auf den Skizzenblättern die Unterschrift in schon übergetuschter Form vorliegt, nur eben die Bleistiftschrift darunter noch nicht entfernt wurde.

Und nun zum eigentlichen Grund, warum ich diesen Beitrag angefangen habe: In meiner Ausgabe ist vorne eine Stücknummer eingedruckt. Dies läßt darauf schließen, daß es sich um eine limitierte Auflage handeln soll, bei der jede Nummer nur 1x vergeben wird. Allerdings steht nirgends - weder in dem Buch selbst, noch in der Comedix-Bibliothek, einschlägigen Online-Buchläden oder der ECC-Homepage - auf wieviele Exemplare dieses Werk limitiert ist.

Weiß einer von Euch da Genaueres?

Gruß
Erik

Nachtrag: Ich habe trotz meiner Frage den "Asterixgeplauder"-Bereich gewählt, da es so passender ist, falls sich sonst noch jemand allgemein zu diesem Werk äußern möchte.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Carsten
AsterIX Village Elder
Beiträge: 410
Registriert: 27. November 2001 08:45

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Carsten »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Und nun zum eigentlichen Grund, warum ich diesen Beitrag angefangen habe: In meiner Ausgabe ist vorne eine Stücknummer eingedruckt. Dies läßt darauf schließen, daß es sich um eine limitierte Auflage handeln soll, bei der jede Nummer nur 1x vergeben wird. Allerdings steht nirgends - weder in dem Buch selbst, noch in der Comedix-Bibliothek, einschlägigen Online-Buchläden oder der ECC-Homepage - auf wieviele Exemplare dieses Werk limitiert ist.

Weiß einer von Euch da Genaueres?
Genaues weiß ich natürlich auch nicht. Aber wir können ja mal ein bißchen zusammentragen, wer welche Nummer hat. Dann können wir wenigstens sagen "Es gibt mindestens xyz Exemplare".

Meins ist die Nummero 4719.

Viele Grüße
Carsten
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7774
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Carsten,
Carsten hat geschrieben:Aber wir können ja mal ein bißchen zusammentragen, wer welche Nummer hat. Dann können wir wenigstens sagen "Es gibt mindestens xyz Exemplare".
dafür kann ich nach Deiner Nummer schon nichts mehr beitragen, da mein Band die Nr. 2423 trägt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
jaap_toorenaar
AsterIX Druid
Beiträge: 837
Registriert: 1. April 2006 11:09
Wohnort: Leiden Niederlande

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag jaap_toorenaar »

meine Luxusedition trägt die Nummer 2341 - allerdings ist sie französisch - niederländisch...
Jaap
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1711
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi,
meine hat die Nummer 1113, nützt also auch nichts. Für die französische Version habe ich jetzt schon öfter was von einer Auflage von 6000 Stück gehört, dürfte für Deutschland also ähnlich sein.
Interessant finde ich auch, das die französische Normalauflage ebenfalls durchnummeriert ist.
Viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Lupus
AsterIX Village Elder
Beiträge: 495
Registriert: 12. Juni 2002 13:40
Wohnort: München

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Lupus »

Hallo,

ich habe die Nummer 2368.

Gruß, Wolf
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Carsten hat geschrieben:Aber wir können ja mal ein bißchen zusammentragen, wer welche Nummer hat. Dann können wir wenigstens sagen "Es gibt mindestens xyz Exemplare".
Die Auflage war 5000 Exemplare, wie ich heute erfahren habe.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Lupus
AsterIX Village Elder
Beiträge: 495
Registriert: 12. Juni 2002 13:40
Wohnort: München

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag Lupus »

Genauer gesagt sind es 4999... ;D

Meine Ausgabe hatte eine riesige Macke, ich habe sie umgetauscht und habe jetzt die Nummer 484 (?).

Gruß, Wolf
LG

Re: Skizzen zum 33. Asterix-Band

Beitrag: #Beitrag LG »

Lupus hat geschrieben:Meine Ausgabe hatte eine riesige Macke, ich habe sie umgetauscht und habe jetzt die Nummer 484 (?).

Gruß, Wolf
Waaaaas??!?? Du hast eine beschädigte limitierte Ausgabe eines Asterixcomics umgetauscht? Das wird doch mal richtig wertvoll sein!

[center] ;D ;D ;D[/center]
Viele Grüße

LG

PS: Ich weiß natürlich, dass beschädigte nicht wertvoll werden, sondern nur die mit Fehlern...