Unbekannte Asterix-Seite

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

steppke
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 8
Registriert: 22. Januar 2017 11:16

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag steppke »

Was die Geschichte douze travaux als solche betrifft: ich hatte zuerst die SW-Version aus Comixene mir binden lassen, habe mir dann die französische Farbversion besorgt, eingescannt, meine eigene Übersetzung mit einem Uderzos Handschrift nachempfundenen Font eingefügt (wobei die deutsche Übersetzung aus Comixene vom Original des öfteren abweicht und recht krakeliges Handlettering aufweist), ausgedruckt in Farbe im Format der ultimativen Edition und dort chronologisch einbinden lassen. Abgesehen vom Arbeitsaufwand ist das immer noch günstiger als eine Raubkopie auf ebay, ich habe eine großformatige Wiedergabe in schönem Druck auf Übergröße mit qualitativ guter Übersetzung.
Reschi
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 8
Registriert: 24. Januar 2017 10:41
Wohnort: Nordfriesland

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Reschi »

Hallo zusammen,
ich würde mir die Farbversion auch gern mal ansehen, finde aber leider keinen Link dazu.
Vielleicht hat ja einer per PN eine Lösung für mich.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 653
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben: 13. August 2019 19:36 Hallo,
Metusalix hat geschrieben: 13. August 2019 17:41Da es offensichtlich der Bruder-Comic ist, dessen weitere Verbreitung von Albert untersagt ist, ist somit wohl klar, dass das auch ein (offenbar gut gemachter, aber preislich überhöhter) Raubdruck ist, den zu handeln (auch) auf eBay illegal ist.
vor allem hat Marcel Uderzo die Urheberschaft ja niemals in irgendeiner offiziellen Publikation "übernommen". Es ist so eine Art offenes Geheimnis, dass er den Comic gezeichnet hat, wurde auch im Comicforum mal von einer Ehapa-Offiziellen bestätigt. Aber in einer offiziellen Printpublikation würde das so sicherlich nicht so ohne weiteres auftauchen. Das ist Fan-Wissen. (...)
Ist das so? Ich bin da grade unsicher: War nicht schon in der Comixene, in der die s/w-Strips erschienen, angegeben, dass der Comic von Marcel stammt?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5155
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Reschi ,
den Link dazu gibt es nicht, mußt selber suchen ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich