Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von 1998

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7365
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Im übrigen sollte vielleicht auch der Kurzcomic "Autorenstreit", der eine leichte Verstimmung zwischen den beiden Asterix-Vätern infolge eines Fernseh-Interviews wiedergibt, noch im Kurzgeschichten-Special aufgenommen werden. ;-)
nein, das finde ich nicht, da es in der Kurzgeschichte nicht ausdrücklich um Astrerix, sondern um den Erfolg der beiden Comicautoren allgemein geht - anders als bei "Die Geschichte einer Idee", wo Asterix in einer Denkblase vorkommt. Zudem meine ich, daß das in "Der Weite Weg" nur eine gekürzte Fassung ist und die Gesamtgeschichte nur in Pilote veröffentlicht wurde.

Einzelne Bilder davon finden sich ja sogar in der regulären Reihe, in Bd. 32.
Findefix hat geschrieben:Zudem würde auf dieser Seite unten in der Box "Chronologische Übersicht" über die deutschsprachigen Veröffentlichungen auch der im Text weiter oben erwähnte Kurzcomic zum Radio-Interview von Asterix "Die Kehrseite der Medaille" mit: erschienen in ... Uderzo - auf dem Weg zu Asterix noch nachgetragen gehören,
Naja, das ist nur ein kurzer Strip, zu er uns die Originalveröfentlichung noch nicht einmal bekannt ist. Ich nehme an, Marco sah das als erwähnenswerte Bildfolge, nicht als vollwertige Kurzgeschichte. Die anderen unten genannten sind ja mindestens 1 Seite lang. - Ob man die also in die Box eintragen will, hängt davon ab, welche Intention mit der Box verbunden ist. Eine Übersicht über die wichtigsten Kurzgeschichten, zu denne die Daten gekannt sind, oder eine lückenlose Komplettübersicht.
Findefix hat geschrieben:Auch ist mir bei "ABC-Schütze Obelix" gerade aufgefallen, daß zur Ausgabe vom 9. Okt. 2006 der Schweizer Zeitung "20 Minuten" noch gar kein eigener Eintrag unter der Rubrik "Veröffentlichungen" in -> "Sammler" besteht :!:
Das wäre dann aber wohl eher etwas für den Bibliotheksvorschlagsbereich. Allerdings bräuchte es für eine Aufnahme einer Abbildung einer der entsprechenden Asterix-gehaltigen Ausgabe der Zeitung.
Findefix hat geschrieben:Ferner bleibt noch zu ermessen, inwiefern auch der "Keuchhustus-Reiseführer (Les voayages gaulois)" als bis vor kurzem noch nicht-übersetzte Geschichte (mit dem Hinweis auf die späte Integration in Band 34) vielleicht berücksichtigt werden sollte :?:
Bislang ist außer "Wie Obelix...", die bekanntlich in einem eigenen Band erschienen ist und somit eine gewisse Sonderrolle haben mag, noch keine einzige rein textliche Geschichte aufgenommen worden. Ich sehe den Bereich in erster Linie für Kurzcomics reserviert. Aber auch da ist es die grundsätzliche Frage, wie Marco den Bereich versteht.
Findefix hat geschrieben:Und eine weitere bebilderte Erzählung (ähnlich "Wie Obelix als kleines Kind ...") wäre ja noch die kürzlich von Erik bereits vorgestellte Geschichte "Le Menhir d'Or (Der Goldene Hinkelstein)" auf LP, die uns ebenfalls nicht im Deutschen vorliegt..
Für die ist nicht gesichert, daß sie wirklich aus der Feder Goscinny's kommt. Wir wissen nur, daß zumindest einige der Zeichnungen von Uderzo sind. - Ich möchte den Streit - der im betreffenden Thread ja ausführlich geführt wurde - hier nicht fortsetzen und bringe daher die Argumente nun nicht nocheinmal. Nur sei bitte zur Kenntnis genommen, daß über diese Frage dort keine Einigkeit erzielt wurde.

Selbst wenn man die textlichen Geschichten von Goscinny, die von Uderzo illustriert wurden, in den Bereich aufnehmen wollte, dürfte diese m.E. nicht mitaufgenommen werden oder allenfalls unter dem Hinweis, daß die Autorenschaft Goscinnys nicht eindeutig überliefert ist.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
nein, das finde ich nicht, da es in der Kurzgeschichte nicht ausdrücklich um Astrerix, sondern um den Erfolg der beiden Comicautoren allgemein geht
Damit ist aber der Asterix-Bezug schon hergestellt, - etwa so, wie in der Comic-Zeichnung innerhalb der Kleopatra-Ankündigung, die uns die Genialität des Asterix-Autorenduos in trefflichster Weise vor Augen führt (siehe Abb. unten)! - Ich denke, hier kann man ruhig etwas großzügiger sein, da sie für den Asterix-Interessierten wie auch den Sammler von gleichem Interesse scheint. ;-)
Einzelne Bilder davon finden sich ja sogar in der regulären Reihe, in Bd. 32.
Und gerade das wäre ja schon Grund genug für eine positive Entscheidung! :-D
Naja, das ist nur ein kurzer Strip, zu er uns die Originalveröfentlichung noch nicht einmal bekannt ist. Ich nehme an, Marco sah das als erwähnenswerte Bildfolge, nicht als vollwertige Kurzgeschichte. Die anderen unten genannten sind ja mindestens 1 Seite lang.
Auch hier sollte grundsätzlich die Länge - bzw. ihrem Wesen entsprechend die "Kürze" - einer Kurzgeschichte keine Rolle spielen dürfen :!:
Ob man die also in die Box eintragen will, hängt davon ab, welche Intention mit der Box verbunden ist. Eine Übersicht über die wichtigsten Kurzgeschichten, zu denne die Daten gekannt sind, oder eine lückenlose Komplettübersicht.
Ich denke mal, die "Chronologische Übersicht" ist ausschließlich den ins Deutsche übersetzten vorbehalten, die anderen werden ja nur im Text erwähnt, - und so wäre die Übernahme dieser Information tatsächlich schon eine Kopmplettierung der Liste! :-)
Das wäre dann aber wohl eher etwas für den Bibliotheksvorschlagsbereich. Allerdings bräuchte es für eine Aufnahme einer Abbildung einer der entsprechenden Asterix-gehaltigen Ausgabe der Zeitung.
Schon klar, - darum sei hier auch die Frage nach einer solchen Abbildung gleich gerichtet! ;-)
Bislang ist außer "Wie Obelix...", die bekanntlich in einem eigenen Band erschienen ist und somit eine gewisse Sonderrolle haben mag, noch keine einzige rein textliche Geschichte aufgenommen worden. Ich sehe den Bereich in erster Linie für Kurzcomics reserviert. Aber auch da ist es die grundsätzliche Frage, wie Marco den Bereich versteht.
In diesem Zusammenhang würde sich eben auch die Frage einer Neuordnung der Unterüberschriften stellen: Comic-Ankündigungen (also sämtliche gezeichneten) - Kurzcomics (d. s. Bildfolgen mit Sprechblasen) - bebilderte Erzählungen (ausschließlich in der Erzählform von "Wie Obelix ...") - weitere illustrierte Texte (die auch eigenständig veröffentlicht wurden, siehe die beiden w. o. genannten). Sämtliche dieser Bereiche zeichnen sich durch eine wesentlich geringere Länge als die einer regulären Asterix-Geschichte aus, weshalb man diesen Teil des Werks auch gut hierunter subsummieren könnte.. :!:
Für die ist nicht gesichert, daß sie wirklich aus der Feder Goscinny's kommt. Wir wissen nur, daß zumindest einige der Zeichnungen von Uderzo sind. - Ich möchte den Streit - der im betreffenden Thread ja ausführlich geführt wurde - hier nicht fortsetzen und bringe daher die Argumente nun nicht nocheinmal. Nur sei bitte zur Kenntnis genommen, daß über diese Frage dort keine Einigkeit erzielt wurde.

Selbst wenn man die textlichen Geschichten von Goscinny, die von Uderzo illustriert wurden, in den Bereich aufnehmen wollte, dürfte diese m.E. nicht mitaufgenommen werden oder allenfalls unter dem Hinweis, daß die Autorenschaft Goscinnys nicht eindeutig überliefert ist.
Nun, gegen einen solchen Hinweis würde erstens nichts sprechen, - und zweitens sei bedacht, daß auch die Geschichten aus der vermeintlichen Urherberschaft Marcel Uderzo's, die ebenso wie diese Geschichte unter "R. Goscinny - A. Uderzo" und von den beiden authorisiert, z. T. auch noch zu deren gemeinsamer Zeit als offizielle Asterix-Publikationen erstveröffentlicht wurden ("12 Prüfungen für Asterix" und "Der Antiquitätenhändler"), hier ebenso eine Aufnahme erfahren durften! - Zudem wird der Plattentext einschlägig (auch von der Librairie Goscinny) dem großen Szenaristen selbst zugeschrieben, sodaß unsere Uneinigkeit darüber eher sekundär erscheinen dürfte. :-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Findefix am 27. Juli 2011 11:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7365
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:In diesem Zusammenhang würde sich eben die Neuordnung der Unterüberschriften stellen:
die in der Tat schon beim jetzigen Stand dringend nötig wäre. Daß ich das Kurzgeschichtenspecial für insgesamt überarbeitungsbedürftig halte, ist aber ja hinlänglich bekannt - zumindest Marco. ;-)

Allerdings würde ich niemals sämtliche Ankündigungsseiten und -anzeigen, die nicht in Geschichtenform sind, in das Kurzgeschichtenspecial integrieren. Das hielte ich für thematisch verfehlt. Ernstlich erwähnenswert sind dort aus meiner Sicht nach wie vor nur die Ankündigungscomics (= Bildfolgen). Momentan ist das schon nicht ganz konsequent, aber die Erweiterung auf jegliche Ankündigungen ginge m.E. über den Rahmen des Kurzgeschichten-Themas allzusehr hinaus.
Findefix hat geschrieben:zweitens sei bedacht, daß auch die Geschichten aus der vermeintlichen Urherberschaft Marcel Uderzo's, die ebenso wie diese Geschichte unter "R. Goscinny - A. Uderzo" und von den beiden authorisiert noch zu deren gemeinsamer Zeit als offizielle Asterix-Publikationen erstveröffentlicht wurden ("12 Prüfungen für Asterix" und "Der Antiquitätenhändler"),
Über Stellenwert und Bedeutung der Erwähnung Goscinnys auf der Schallplatten-Hülle besteht ja gerade die Uneinigkeit. Die Kurzgeschichten werden ausdrücklich Albert Uderzo zugeordnet, auch wenn ihm das vielleicht nicht gebührt, weil sie in Wahrheit sein Bruder gezeichnet hat. Das wäre wohl auch eine Erwähnung im Themenspecial wert, wo es ja schon im Lexikon-Eintrag zu Marcel steht. - Nur würde ich (und ich weiß, daß die Meinungen da auseinander gehen) die Erwähnung Goscinnys auf der Plattenhülle eben gar nicht zwingend mit dem konkreten Text in Verbindung bringen. Insofern wären das noch zwei unterschiedliche Fälle.
Findefix hat geschrieben:hier ebenso eine Aufnahme erfahren durften! - Zudem wird der Plattentext einschlägig (auch von der Librairie Goscinny) dem großen Szenaristen selbst zugeordnet, sodaß unsere Uneinigkeit darüber hier eher sekundär erscheinen dürfte. :-)
Was die Librairie Goscinny macht, ist mir an der Stelle egal, solange sie keine Belege für diese Einordnung anführt. Aber schon als von Uderzo persönlich illustrierte Geschichte könnte sie natürlich erwähnt werden. Aber eben nur mit dem Hinweis, daß die Urheberschaft Goscinnys für den Text nicht ganz klar ist. Insofern erleichtert es mich zu lesen, daß auch für Dich gegen einen solchen Hinweis nichts sprechen würde. Denn wenn wir uns dahingehend einig sind, dann scheint der Streit in diesem Punkt tatsächlich sekundär. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Allerdings würde ich niemals sämtliche Ankündigungsseiten und -anzeigen, die nicht in Geschichtenform sind, in das Kurzgeschichtenspecial integrieren. Das hielte ich für thematisch verfehlt.
Das hängt nun ganz davon ab, ob man bzw. Marco sie, weil ja einem bestimmten Asterix-Abenteuer eindeutig zuordenbar, als die jeweils diesem vorangehende Zeichnung bzw. Seite begreifen will (Tendenzen dahingehend sind von ihm ja nachlesbar) - oder eben nicht. ;-)

LG, Andreas

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.S.: Übrigens, der "Autorenstreit" wird auch hier dabei angeführt -

http://www.bdcentral.com/Asterix/inedits.php :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7365
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Übrigens, der "Autorenstreit" wird auch hier dabei angeführt -

http://www.bdcentral.com/Asterix/inedits.php :!:
das macht sie auch nicht zu einer Asterix-Kurzgeschichte, sondern es bleibt allenfalls zu einer Kurzgeschichte mit mittelbarem Asterix-Bezug. Bevor man diese erwähnt, sollte man besser wissen, ob es sowas in Pilote nicht häufiger gab...

Das "Alleinstellungsmerkmal", daß hiervon eine deutsche Fassung vorliegt, ist nicht so stark, denn wie gesagt, diese umfaßt nicht die ganze Geschichte. Es war im Original, meine ich, ein Zweiseiter, den Aktuar mal "Bannix" nannte. Das muß aber vor 2006 gewesen sein, denn ich finde es über die Foren-Suche nicht mehr.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Es war im Original, meine ich, ein Zweiseiter, den Aktuar mal "Bannix" nannte.
Ja, - in Pilote N° 580-70 vom 17. 12. 1970, und auf dem letzten Bild sehen wir doch auch Asterix & Obelix samt Idefix! ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7365
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Ja, - in Pilote N° 580-70 vom 17. 12. 1970, und auf dem letzten Bild sehen wir doch auch Asterix & Obelix samt Idefix! ;-)
was Du nicht alles auffindest im Internet! Ja, so gesehen ist da was dran. Allerdings ist damit nun auch klar, daß der Abdruck in "Der weite Weg zu Asterix" und erst Recht in Bd. 32 nicht als vollwertige Publikation, sondern nur als Aussschnitt angesehen werden kann.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
was Du nicht alles auffindest im Internet! Ja, so gesehen ist da was dran. Allerdings ist damit nun auch klar, daß der Abdruck in "Der weite Weg zu Asterix" und erst Recht in Bd. 32 nicht als vollwertige Publikation, sondern nur als Aussschnitt angesehen werden kann.
Yep, - und danke für die Blümchen! :-D


Hallo Stefan!
Die Annonce auf der Nullnummer zu "Gallier" habe ich zwar auch bildlich aufgefunden (siehe Anhang), aber leider nur in miesester Qualität..
Zumindest dieser eine Punkt hat sich mittlerweile erledigt: :arrow: ich konnte die Abbildung dieser allerersten Ankündigungszeichnung (Bild 1) auf dem Titelblatt der Nullnummer gleich auch zusammen mit Abbn. davon (Bild 2) und dem in dieser Ausgabe befindlichen Vorabdruck der einen Seite des ersten Abenteuers (Bild 3) bekommen, siehe Anhang! :-D


Beiden LG,
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.S. <at> Erik:

Wenn wir es tatsächlich schaffen sollten, die gezeichneten Ankündigungen lückenlos zu erfassen, so wäre es ja auch möglich, diese auszulagern und auf einer gesonderten Seite, vielleicht einem "Ankündigungs-Special", zu zeigen! ;-) - Dies wäre insofern ein tolles Service hier, zumal diese alten Werke nur wenigen bekannt und in der bereits angebrochen scheinenden Zeit nach Uderzo's Neuschaffen wohl noch begehrter sein dürften.. - Ihre Quasi-Zugehörigkeit zu den einzelnen Abenteuern, denen sie ja vorausgestellt wurden (etwa im Sinne einer "Prolog"-Funktion), wäre da schon mal ein starkes Argument neben dem, daß sie einfach schön anzusehen sind! :-) - Und die darunter befindlichen Kurzcomics ließen sich auch wiederum problemlos in deren eigenen Themenbereich verlinken.

LG, Andreas

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5862
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

es ist zu hinterfragen, welchen Zweck ich mit dem Kurzgeschichten-Themenbereich verfolgte. Im März 2002, also noch vor dem Erscheinen von Band 32, wollte ich den typischen Asterix-Lesern, die wenig mehr kennen als die bis dahin 31 erschienenen Abenteuer, die Kurzgeschichten näher bringen, die bis dato in Deutschland nur in Sammel- und Sonderbänden erschienen waren. Inzwischen sind einige Kurzgeschichten 2003 zuerst als Sonderband und später dann als Band 32 in die Serie integriert worden.

Ich kann mir vorstellen, dass ich diesen Themenbereich auch nutze, deutschsprachige Ankündigungen, die teilweise auch nur aus einem Bild bestehen, zu präsentieren. Im Ansatz habe ich das ja schon gemacht. Auch die Kategorisierung werde ich sicher überarbeiten, besonders weil der Übergang von "Kurzgeschichten" und "Erzählungen" praktisch fließend ist. Ich stelle mir hier eher eine chronologische Auflistung vor.

Wenn es mal so weit ist, und das wird sicher noch eine Weile dauern, werde ich auch diesen Themenbereich überarbeiten.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 678
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Also ich unterscheide in meiner Sammlung in der Tat zwischen Ankündigung und Kurzgeschichte. Kurzgeschichte ist jede Abfolge von Bildern (mindestens 2), in denen ein Handlungsablauf (wenigstens vorher/nachher) dargestellt wird oder jedes Bild in dem eine Handlung durch zeichnerische Mittel (Bewegung durch Streifen) oder Text (Sprechblase) dargestellt wird, oder ein Text mit (oder auch ohne, gibt es bislang aber nicht) Bildern (z.B les voyages Gaulois, POUR LES POTACHES QUI AIMENT LA GRANDE LITTERATURE CLASSIQUE, auch wenn ein rein humorvoller Essay über Asterix, keine Geschichte von Asterix), nicht aber ein Bild mit einer puren Ankündigung (Am 30. erscheint ...). Ankündigungen sind alles, was das Erst-Erscheinen einer Geschichte (nicht einer Ausgabe) ankündigt. Es gibt daher Doppelzählungen (z.B. die Ankündigung von Briten ist beides). Davon unterscheide ich andere Asterix-Information, wie Artikel über Asterix, Leserbriefe, Antworten dazu, Werbung zu Heften, Merchandising etc.

Es gibt tatsächlich auch noch nie wieder veröffentlichte Kurzgeschichten, oben genannte Pour les potaches, 5 Jahre Pilote, Osterei etc.

Gruß

Stefan

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Stefan!
Also ich unterscheide in meiner Sammlung in der Tat zwischen Ankündigung und Kurzgeschichte. Kurzgeschichte ist jede Abfolge von Bildern (mindestens 2), in denen ein Handlungsablauf (wenigstens vorher/nachher) dargestellt wird oder jedes Bild in dem eine Handlung durch zeichnerische Mittel (Bewegung durch Streifen) oder Text (Sprechblase) dargestellt wird, oder ein Text mit (oder auch ohne, gibt es bislang aber nicht) Bildern (z.B les voyages Gaulois, POUR LES POTACHES QUI AIMENT LA GRANDE LITTERATURE CLASSIQUE, auch wenn ein rein humorvoller Essay über Asterix, keine Geschichte von Asterix), nicht aber ein Bild mit einer puren Ankündigung (Am 30. erscheint ...). Ankündigungen sind alles, was das Erst-Erscheinen einer Geschichte (nicht einer Ausgabe) ankündigt. Es gibt daher Doppelzählungen (z.B. die Ankündigung von Briten ist beides).
Ja, die gibt es unzweifelhaft. - Darum ja auch meine oben geäußerte Idee der Verlinkung von Kurzcomics als Ankündigung. ;-)
Es gibt tatsächlich auch noch nie wieder veröffentlichte Kurzgeschichten, oben genannte Pour les potaches, 5 Jahre Pilote, Osterei etc.
Meinst Du mit "Osterei" eigentlich die Veröffentlichung in P230-64?

Also: "Bannix" ist ein relevanter Kurzcomic, "Les voyages gaulois" eine relevante Novelle und auch "Ce qu'il y a de vrai dans Astérix" ist so gesehen eindeutig aufnehmenswert, - was aber ist noch unter den folgenden (mir inhaltlich leider noch unbekannten) fünf illustrierten Pilote-Texten konkret zu verstehen (Themenbereichs-Relevanz?):

P216-63 : "Le petit chien d’Astérix a enfin trouvé un nom!"
P261-64 : "Le grand gala de l’an 2000" (aussi: couverture)
P322-65 : "Astérix le Gaulois satellite français"
P711-73 : "Le cinéma à l’heure de 'La grande bouffe'" (aussi: couverture)
P37bis-77 : "Vo volez moi aide? Jo cause french on potit po"

:?: … Für Dich bestimmt eine Frage, die Du gesichert beantworten kannst, weil Du die Hefte ja hast! :-)

P.S.: Du solltest elektronische Post von mir bekommen haben.. ;-)

LG, Andreas
Zuletzt geändert von Findefix am 13. August 2011 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Findefix

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!
[...] den gleichfalls von Uderzo illustrierten und in mehrere Sprachen übersetzten Goscinny-Text "Ce qu'il y a de vrai dans Astérix", erstveröffentlicht in "Super Pocket Pilote 2" (1968, wir kennen ihn aber auch aus "LIRE, Hors-Série N° 6 - 'La vie secrète de Goscinny'" und - mit deutlich weniger Bildern - aus der Kurzgeschichten-Sammlung "Astérix à Romainville" von Pelletier!), der bisher aber nicht ins Deutsche übertragen wurde.
So kamen etwa auch die Spanier in den Genuß davon (in: Super DDT - N° 1 von 1973), - siehe Anhang! 8)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5862
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Mögl. Erg. zu: Kurzgeschichten - Ankündigungscomic von

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:was aber ist noch unter den folgenden (mir inhaltlich leider unbekannten) fünf illustrierten Pilote-Texten des Autorenduos konkret zu verstehen (Themenbereichs-Relevanz?)
Vergesst bitte beim Thema Themenbereich nicht, dass ich den Schwerpunkt auf deutschsprachige Erzeugnisse im Deutschen Asterix Archiv lege und jetzt nicht alle jemals in unterschiedlichen Sprachen erschienenen Szenarien berücksichtigen möchte, auch nicht der Vollständigkeit wegen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de