Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Antworten
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57552Beitrag methusalix
21. November 2017 00:54

Hallo ,
wofür ? Schreibe ich Spanisch oder Russisch so das Du das nicht lesen kannst ?
methusalix hat geschrieben:
20. November 2017 11:24
Das dieses fehlerhafte Lexikon ohne den Goscinny-Eintrag , auch in den Ledereditionen als Werbe-Geschenk dabei gegeben worden ist
Und da genügt mir deine Aussage nicht , denn wie gesschrieben :
methusalix hat geschrieben:
20. November 2017 19:26
.... dazu wird in Foren manchmal viel Blödsinn geschrieben um es mal gelinde geschrieben , auszudrücken
Und das merkt man ja auch an der Behauptung aus dem Thread hier "Faltblatt Geschenk Cäsars"
Nur darum geht's mir , entweder hat der damalige Horizont-Verlag mich damals beschwindelt mit Aussage das die fehlerhaften Hefte vernichtet worden sind oder es ist so wie ich es schon länger vermutet habe : das einige Hefte vor der Vernichtung beiseite geschafft worden sind und später in den Ledereditionen als Werbe-Geschenk dabei gegeben worden ist ; Wohlgemerkt , nicht vom Horizont-Verlag , sondern von irgendwelchen Insidern die einen Bezug zur Remittenden-Stelle hatten :roll:
Ich hoffe nun , das ich nun klar und deutlich geschrieben habe was ich will , wenn nicht dann lese Dir nochmals meine Antworten und Fragen genau durch ;-)


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57553Beitrag Metusalix
21. November 2017 06:03

Okay, was ich jetzt verstanden habe, ist:

Du hast die telefonische Auskunft erhalten, dass das fehlerhafte Lexikon vernichtet wurde.
Ich habe aber ein fehlerhaftes Lexikon als Werbegeschenk erhalten.

Du willst jetzt wissen, ob mein Exemplar NACH Deinem Anruf verschickt wurde (in dem Fall wärst Du belogen worden)

ODER

ob mein Exemplar VOR Deinem Anruf verschickt wurde (in dem Fall hätte Horizont nicht gelogen, weil dann die Vernichtung zwischen Versand und Deinem Anruf erfolgt ist).

Hab ich das soweit richtig verstanden?

Wenn ja: Weißt Du denn noch, WANN das Telefonat statt gefunden hat?
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57554Beitrag Metusalix
21. November 2017 06:41

Also für mich stellt sich die Sache so dar:

ab 1984: Die Lederband-Edition der Asterix-Abenteuer erscheint.
ab 1986: Das erste Lexikon (ohne Goscinny-Eintrag) wird produziert und als Werbeprämie zum Ködern für Abonnenten der Leder-Edition genutzt. Im Zuge dessen hab ich mein Exemplar bekommen.
ab 1987: Das Lexikon wird auch zum Verkauf angeboten, allerdings nur im Direkt-Versand, nicht im freien Handel. Möglicher Hintergrund: 'Verschenken' wurde zu teuer, deshalb wurde es verkauft und im Zuge des Versands dann vermutlich Werbe-Flyer für die Lederbände dazu gelegt. - Wir reden hier immer noch von dem einbändigen Lexikon, im braunen SC.
ab 1990: Das Lexikon erscheint -erneut überarbeitet und erweitert- in einer zweibändigen SC-Ausgabe für den Kiosk-Markt und einer einbändigen HC-Version für den (Comicfach-)Buchhandel. Diese HC-Ausgabe wird später mindestens noch einmal aktualisiert und in zweiter Auflage produziert.

IRGENDWANN fiel auf, dass das (braune) Lexikon (in der ersten Auflage) fehlerhaft war und es wurde eine zweite Auflage (jetzt mit Goscinny-Eintrag) produziert. Möglicherweise wurden dann Rest-Exemplare der (fehlerhaften) Erstauflage vernichtet.
Angenommen, Horizont lügt nicht am Telefon, dann war dieses 'irgendwann', BEVOR das Lexikon zum Verkauf angeboten wurde. Bis dahin dürften aber über die Verschenk-Aktion etliche Exemplare der fehlerhaften Erstauflage in Umlauf gekommen sein. Aber eben nicht verkauft.

Zumindest mein Erwerb des Bandes stünde mit dieser Sachlage in Übereinstimmung und ist nicht geeignet, irgend etwas anderes zu belegen.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5173
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57556Beitrag Comedix
21. November 2017 08:24

Liebe Met(h)usalixe,

ich denke, im Detail lässt sich das nicht mehr auflösen, zumal selbst der Verlag hierzu keine Angaben mehr hat. Wir werden nie erfahren, warum welche Ausgaben wo doch noch aufgetaucht sind und warum nicht. Das Forum ist ein öffentliches Haus und ich möchte vermeiden, dass ihr beide euch in die altersschwachen Haare bekommt, was noch den Rest der letzten Zähne kosten würde.

Es könnte eine Alternative sein, die noch offenen Fragen per privater Nachricht zu klären und dann das Ergebnis hier zusammenzufassen. Passt das für euch?

Wenn es keinen einvernehmlichen Weg gibt, ist das auch okay. Dann müssen es eben Neuwahlen sein.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57558Beitrag methusalix
21. November 2017 08:35

Hallo ,
es ist schon lustig zu sehen , wie Du dich um das to méros herumdrückst , um nicht den von mir geforderten Gegenbeweis führen zu müssen ;-)
Aber gut , ich beende hiermit die Diskussion , denn ich sehe es hat keinen Zweck nur eines noch :
Metusalix hat geschrieben:
21. November 2017 06:41
ab 1986: Das erste Lexikon (ohne Goscinny-Eintrag) wird produziert und als Werbeprämie zum Ködern für Abonnenten der Leder-Edition genutzt. Im Zuge dessen hab ich mein Exemplar bekommen.
Das Zweifel ich stark an , da das Lexikon noch niemand vorher in den Händen gehalten hat : Beweis sind die Aussagen der Händler nach 1986 auf den Comicbörsen :!:
Metusalix hat geschrieben:
21. November 2017 06:41
ab 1987: Das Lexikon wird auch zum Verkauf angeboten, allerdings nur im Direkt-Versand, nicht im freien Handel.
Wiederum falsch , da ich durch sichtbaren Beweis auch hier das Gegenteil beweisen kann ; Die originale Verpackung des Lexikons das der Horizont Verlag 1986 es verschickt hat : Anschrift des selbigen wie abgestempelte Briefmarke aus 1986 (Poststempel vom 25.09.1986 ) :!:
Und zu guter Letzt :
Metusalix hat geschrieben:
21. November 2017 06:41
IRGENDWANN fiel auf, dass das (braune) Lexikon (in der ersten Auflage) fehlerhaft war und es wurde eine zweite Auflage
Nicht irgendwann : 1986

edit) Im übrigen hat Gudrun Penndorf das von mir gekaufte Lexikon augenzwinkert signiert :-D


Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 21. November 2017 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57561Beitrag methusalix
21. November 2017 09:33

Hallo Marco ,
Comedix hat geschrieben:
21. November 2017 08:24
Es könnte eine Alternative sein, die noch offenen Fragen per privater Nachricht zu klären und dann das Ergebnis hier zusammenzufassen. Passt das für euch?
ja das ist für mich in Ordnung so , um Gottes Willen keine Neuwahlen ;-)


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57566Beitrag Metusalix
21. November 2017 16:43

Ich hab nun nochmal in die früheren Beiträge quer gelesen und mir deucht, dass es vor allem darum geht, zu belegen, dass das Lexikon bereits 1986 verkauft worden ist.
Dies zu belegen, kann ich keinen Beitrag leisten, da ich es nicht gekauft habe. Und damit ist dann auch egal, WANN ich es mir vom Verlag seinerzeit schenken liess.

Zudem hast Du selbst ja den Beweis dafür in Händen und per Foto hier gepostet: Poststempel "25.9.1986".
Bliebe eigentlich nur noch, den Lexikon-Eintrag bei comedix.de ( http://comedix.de/medien/lit/asterix_le ... aendig.php ) zu ändern: Denn da steht, das Lexikon sei im Oktober 1986 erschienen, wenn es aber bereits im September verschickt wurde, muss es ja VOR Oktober 1986 erschienen sein. Und zweitens: Auch das erste Lexikon wurde nicht nur verkauft, sondern auch als Werbe-Prämie verschenkt.

Ansonsten, stelle ich JETZT ERST fest, dass es zu dem Thema einen ZWEITEN THREAD gibt: viewtopic.php?f=37&t=6628 - Ditt hätte man mir ja auch mal früher sagen können... - Geht zusammen führen? - Oder noch besser: Kann mal jemand die bisherigen Infos zusammenfassen, inklusive aller 'Bildbeweise', damit n neuen Thread aufmachen, und dann die anderen beiden schließen?

Ansonsten: Ich bin auch gegen Neuwahlen - gehöre zur Minderheit derer, die ne Minderheiten-Regierung bevorzugen würden: Ich denke, das würde etwas den 'Geist der Demokratie' zurück bringen, denn EIGENTLICH sollen die Parlamentarier ja nur sich selbst, ihrem Gewissen und ihren Wählern verpflichtet sein und nicht einer Partei-Linie oder einem Fraktions-Zwang. Wenn Sachfragen nach diesem Grundsatz abgestimmt würden, gäbe es mMn wieder mehr Entscheidungen, die auch 'Volkes Stimme' entsprechen und das wieder würde wieder für mehr Vertrauen in die Politik sorgen und den Zulauf zu rechten Populisten bremsen und den Anteil von 'Protest-Wählern' senken. Sag ich übrigens schon seit Jahrzehnten, aber auf mich hört ja keiner. - Und den Umfragen nach sieht ja auch wohl wieder eine Zweidrittel-Mehrheit die Probleme einer Minderheitsregierung, statt die Chancen, die darin liegen. Ursache vermutlich wieder mal: Angst vor/aus Unsicherheit, aber Angst ist auch nur ein gutes Warnsignal, aber ein schlechter Ratgeber, denn Angst produziert 'Angstbeisser' und die schaffen eher Probleme, als dass sie welche lösen...
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57568Beitrag methusalix
21. November 2017 18:50

Hallo,
Metusalix hat geschrieben:
21. November 2017 16:43
Und zweitens: Auch das erste Lexikon wurde nicht nur verkauft, sondern auch als Werbe-Prämie verschenkt.
Das kann man nicht so stehen lassen , wenn du deines meinst , da jeder Beweis fehlt :roll:
Außerdem hattest Du ja geschrieben , es mit den Lederbänden erhalten zu haben ;-)

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57573Beitrag Metusalix
21. November 2017 23:05

methusalix hat geschrieben:
21. November 2017 18:50
(...)
Metusalix hat geschrieben:
21. November 2017 16:43
Und zweitens: Auch das erste Lexikon wurde nicht nur verkauft, sondern auch als Werbe-Prämie verschenkt.
(...)
Außerdem hattest Du ja geschrieben , es mit den Lederbänden erhalten zu haben ;-) (...)
Ja. Mit den Lederbänden erhalten, Lederbände zurück geschickt, Werbe-Prämien behalten, nix bezahlt. Das fasse ich unter "als Werbe-Prämie verschenkt" zusammen.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57574Beitrag Metusalix
22. November 2017 00:30

Hier:
viewtopic.php?p=41075#p41075
...ist die Anzeige aus GONG vom Januar(!) 1986 zu sehen.
Soweit ich das sehe, ist dies die ERSTE 'öffentliche' Erwähnung des Lexikons überhaupt. Als Werbe-Prämie für Abonnenten der Leder-Ausgabe. Ergo, wenn man's damals daraufhin gemacht hat wie ich, bekam man das Lexikon 'geschenkt' (im wie oben detailliert beschriebenen Sinne). Da es das früheste Auftauchen des Lexikons ist, ist wohl stark davon auszugehen, dass es sich um die Erstauflage gehandelt hat.

Ergo: Das Lexikon erschien nicht erst im Oktober 1986, sondern bereits im Januar 1986. Und es wurde zunächst NICHT VERKAUFT, sondern eben verschenkt. q.e.d.

Der Eintrag bei comedix sollte also mMn entsprechend geändert werden.

Und ja: Die Tatsache, dass ich die Erstauflage besitze, sie damals aufgrund einer solchen Anzeige (wenn auch nicht im GONG, sondern in einer anderen Zeitschrift, vermutlich prisma) erhalten habe, korrespondiert völlig stimmig mit den aus der Anzeige zu entnehmenden Erkenntnissen.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 868
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57576Beitrag WeissNix
22. November 2017 00:37

Comedix hat geschrieben:
21. November 2017 08:24
...ich möchte vermeiden, dass ihr beide euch in die altersschwachen Haare bekommt, was noch den Rest der letzten Zähne kosten würde.
Dabei sollten sie froh sein, in dem Alter noch Haare zu haben, in die sie sich kriegen können, beim Teutates.
Wenn ich diesen Thread so sehe, krieg ich langsam echt Bammel vorm Altersheim... :-D
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 364
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57577Beitrag Metusalix
22. November 2017 00:55

methusalix hat geschrieben:
15. Dezember 2016 08:16
Hallo,
ich versuchs noch mal für Dich ;-)
Problem für mich als "Problem" ; Der heutige Verlag Ehapa verneint oder verschweigt die Tatsache das dieses Lexikon ohne den Goscinny-Eintrag einzeln jemals verkauft wurde ! (...)
Ich sehe in diesem Punkt Ehapa (noch) nicht der Lüge überführt: Das Lexikon erschien Januar 1986 (siehe GONG). Die frühesten (mir) bekannten* Verkaufsanzeigen datieren von Juni 1987. Also eineinhalb Jahre Zeit, die fehlerhafte Erstauflage per Werbe-Abo-Beigabe unter die Leute zu bringen, um dann eine verbesserte Zweitauflage zu produzieren und diese dann auch zum Kauf anzubieten.
methusalix hat geschrieben:
15. Dezember 2016 08:16
(...)
Die Existenz des Lexikons ohne Goscinny-Eintrag wurde ja niemals angezweifelt , sondern nur die Tatsache das es am Anfang auch verkauft wurde , und das ist das Problem von dem Du sprichst ;-)
(...)
Völlig richtig, dies anzuzweifeln, denn es wurde ja 'am Anfang' nicht verkauft: Der 'Anfang' war die in GONG (und anderswo) inserierte Werbe-Verschenk-Prämien-Abo-Aktion. Der Verkauf war nicht 'am Anfang, sondern erst eineinhalb Jahre später.
methusalix hat geschrieben:
15. Dezember 2016 08:16
(...)
Weil bisher der Beweis dazu gefehlt hat das es doch 1986 verkauft wurde ! (...)
Und dieser Beweis fehlt nach wie vor. Was eventuell ein Indiz dafür ist, dass er nicht erbracht werden kann, weil es eben nicht beweisbar ist, weil es SO NICHT GEWESEN IST...

* Möglich, dass es vor der mir bekannten Anzeige in Comic Forum vom Juni 1987 bereits Verkaufsanzeigen gab. Du schriebst, glaub ich irgendwo, dass Dein Telefonat, bei dem die Aussage fiel, das alte Lexikon wäre nicht (oder nur zweimal) verkauft worden, im Januar/Februar 1987 stattfand. Unterstellend, dass das stimmt, ändere oben "eineinhalb Jahre" auf "ein Jahr". Auch das dürfte Zeit genug sein, die Erstauflage zu Großen Teilen unters Volk zu bekommen, den ggf. kleinen Rest zu vernichten, und eine zweite verbesserte Auflage zu produzieren. Ändert als im Kern nichts an den Tatsachen und Abläufen.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57578Beitrag methusalix
22. November 2017 07:23

Hallo,
nimmst mir nicht übel , aber zu deinen gemachten Aussagen fehlt jedwede Beweise und deshalb sind sie auch nicht relevant :!:
Metusalix hat geschrieben:
22. November 2017 00:30
Ergo: Das Lexikon erschien nicht erst im Oktober 1986, sondern bereits im Januar 1986. Und es wurde zunächst NICHT VERKAUFT, sondern eben verschenkt. q.e.d.

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1432
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57579Beitrag Maulaf
22. November 2017 09:12

methusalix hat geschrieben:
22. November 2017 07:23
Hallo,
nimmst mir nicht übel , aber zu deinen gemachten Aussagen fehlt jedwede Beweise und deshalb sind sie auch nicht relevant :!:
Metusalix hat geschrieben:
22. November 2017 00:30
Ergo: Das Lexikon erschien nicht erst im Oktober 1986, sondern bereits im Januar 1986. Und es wurde zunächst NICHT VERKAUFT, sondern eben verschenkt. q.e.d.
Gruß Peter
Hallo Peter,
ich denke, damit lieferst du den Grund warum keiner hier mehr Lust hat über dieses Thema zu diskutieren, du verlangst von anderen konkrete Beweise, wenn diese vorliegen, werden sie ignoriert. Damit wirst du hier niemals Klarheit bekommen können. Im Übrigen stützt du dich selber ja auf Aussagen, die in keinster Weise als Beweise gelten, so z.B. Gespräche mit Händlern auf Comicbörsen und irgendwelche Telefonate. Wir haben hier schon häufig festgestellt, dass man bestimmte Dinge nicht endgültig klären bzw. beweisen kann, du behauptest ja auch weiterhin, dass das rote Bullyhaus eine Fälschung ist.
Vielleicht solltest du das einfach mal akzeptieren,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4684
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: # 57580Beitrag methusalix
22. November 2017 10:42

Hallo Gregor,
es war ja schon insoweit alles geklärt durch den Beweis des Verkauf Coupon aus 87 ; Nun behauptet Metusalix das er schon vorher im Januar 86 das Lexikon im Zuge vorangegangener Werbemaßnahmen geschenkt vom Verlag erhalten habe , was ich eben stark bezweifle !
Das würde eine Beeinträchtigung der Bibliothekteintrage zu dem Artikel "Asterix Lexikon 1986" (methusalix) hervorrufen :!: Diese Änderung würde doch wohl eine Überprüfung erfordern . oder hab ich da Marcos Intensionen zu den Einträgen etwa falsch verstanden :roll:
Im Übrigen würde ich vorschlagen alle Threads zum Thema "Asterix Lexikon 1986" (methusalix) zu schließen da sie zu unübersichtlich geworden sind :!:
Metusalix kann ja selber dann einen zum Thema "Asterix Lexikon 1986" eröffnen , wenn er dann meint das er neue Erkenntnisse darüber hat ;-)
Außerdem hatte ich Ihm ja schon eine PN geschickt :roll:

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Antworten