Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Gregor,
Maulaf hat geschrieben:im letzten Zack (3/2012) ist ein kurzer Bericht über Jaaps Buch erschienen
Super, danke Dir für den Hinweis :D

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Eadulf

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Eadulf »

Batavirix hat geschrieben:Sieht alles gut aus.
Ich denke, ich fahre Ende April auch mahl nach Deutschland.
Und obwohl es vielleicht kein freier Eintritt damit gibt, ist est vielleich kein schlechter Plan um dabei unsere grüne T-Shirts zu tragen.
Mit freundlichen Grüßen,
Henk
Das Museum hat es gestern bestätigt: "Wenn die Teilnehmer des Asterix-Fantreffens in ihren grünen Tshirts erscheinen, haben sie freien Eintritt."
jaap_toorenaar
AsterIX Druid
Beiträge: 833
Registriert: 1. April 2006 11:09
Wohnort: Leiden Niederlande

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag jaap_toorenaar »

Ha, Jungs:
gestern erhielt ich die schöne Nachricht, dass unser grünes Asterix-Hemd uns freien Eintritt besorgen wird!!
Jaap
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 682
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Jaap,

äh, kann man das auch zum Anzug tragen, oder darf ich zur feierlichen Überreichung in Zivil erscheinen?

Gruß

Stefan
jaap_toorenaar
AsterIX Druid
Beiträge: 833
Registriert: 1. April 2006 11:09
Wohnort: Leiden Niederlande

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag jaap_toorenaar »

Ja, Du bist latürnich hors categorie! Ich werde das Personal dort vorwarnen;),
Jaap
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2345
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Jaap, da ich leider nicht dabei sein kann, wünsche ich dir auf diesem Weg alles, alles Gute für die Präsentation, und allen aus dem Forum, die hingehen, einen unterhaltsamen Tag!

Viel Spaß

I.
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7765
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

hier übrigens eine Pressemitteilung des LWL-Römermuseums vom 24.4. zu der Veranstaltung:
http://www.lwl.org/pressemitteilungen/m ... rlID=26957

Gelungene Bilder sind das übrigens, die den Spaß an der tieferen Beschäftigung mit Asterix glaubwürdig vermitteln. :-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2345
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Wie wars denn?
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Findefix

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Jaap,

vielen herzlichen Dank für das gewidmete Exemplar Deines Werks in deutscher Sprache, und dann auch noch zum Vorzugspreis! :cervisia:

:-) -Besonders
LG v. Andreas
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1126
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Iwan hat geschrieben:Wie wars denn?
Es gab eine wie erwartet unterhaltsamen und gut besuchten einstündigen Vortrag von Jaap und anschließend eine Signierstunde (die keine komplette Stunde dauerte), in der Jaap (mit einem goldenen Lorbeerkranz auf dem Kopf :-D ) jedem der wollte, eine Widmung ins Buch geschrieben hat. Alles in allem ein sehr unterhaltsamer Nachmittag.

MfG
Michael
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7765
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

ja, ich kann mich Michael nur anschließen. Es war eine sehr angenehme Veranstaltung, die mit 5 "Grünhemden" (zzgl. Jaap und Stefan natürlich, die aus gegebenem Anlaß das T-Shirt nicht getragen haben) schon fast den Charakter eines kleinen Fantreffens hatte. :-)

Der Vortrag von Jaap war wieder sehr launig gehalten und bot ein Potpourri auf verschiedene Weise gelungener Asterix-Szenen, von Übersetzerleistungen über besondere bildliche (Running-)Gags, bis hin zum Vergleich der Comiczeichnungen mit dem historischen Vorbild. Wenn man letztes Jahr auf dem Fantreffen war, erkannte man einiges wieder, aber es war auch nicht 1:1 der gleiche Vortrag, Jaap hatte schon einiges umgestellt und auch ein paar neue Sachen drin.

Gestern abend habe ich zum ersten Mal ein wenig in Jaaps Buch geschmökert. Es ist kein Geheimnis, daß da vieles drinsteckt und man auch als jahrelanger Asterix-Fan immer wieder auf neue Kleinigkeiten gestoßen wird oder neue Denkanreize zur Interpretation der einen ode anderen Szene bekommt. Dabei gehen die Ausführungen insoweit über das im Asterix-Archiv Dokumentierte hinaus, als daß nicht nur Anspielungen, Karikaturen und Zitate benannt werden, sondern eben auch versteckte Scherze ans Licht gebracht bzw. - wo nötig - erklärt werden.

Gleichwohl gibt es auch - ich kann es mir nicht ganz verkneifen, das zu schreiben ;-) - immer wieder mal Stellen, an denen man anderer Meinung ist oder eine kleine Ungenauigkeit entdeckt. Nur ein Beispiel will ich geben, weil es mir schon im Vortrag aufgefallen war und ich gesehen habe, daß es auch im Buch so steht: Auf S. 99 wird erklärt, wie es zur Übersetzung des "Glouglou" der frz. Truthähne in das deutsche "Guruguru" kam. Anschließend heißt es: "Diese deutsche Fassung fand natürlich auch Eingang in die spätere Filmfassung". Im Film "Asterix in Amerika" heißt es aber "Gubbelgubbel", man hat Gudrun Penndorf's Übersetzung also gerade nicht übernommen (steht auch so im Comedix-Lexikon). - Vielleicht läßt es sich ja in einer - sicher bald nötig werdenden - 2. Auflage noch korrigieren, dann hätten wir einen Grund, das Buch nocheinmal zu kaufen. :-D

Etwas schwierig sind naturgemäß auch gelegentliche Hinweise auf eine mangelhafte Kolorierung, etwa in "Goten", weil dazu nicht angegeben wird, auf welche Ausgabe sich das bezieht. Da mittlerweile die ersten Alben nur noch in neukolorierter Fassung angeboten werden, wäre es besser gewesen, dazuzuschreiben, daß sich dies nur auf die ursprüngliche Ausgabe bezieht. - Das dürfte daher kommen, daß in den Niederlanden die ersten acht Bände nicht im Zuge der Gesamtausgabe neukoloriert wurden, sondern noch immer in der Ursprungsfassung nachgedruckt werden.

Geradezu ein Kennzeichen des Buches ist der sehr persönliche Stil, in dem es verfaßt ist. Man liest dort, daß Jaap dieses erst beim Schreiben aufgefallen ist, er von jenem Band eine alte SC-Ausgabe mit Maschinenlettering hat oder daß er eine Szene so auslegt, sich aber bewußt ist, daß man sie auch anders verstehen kann. Und schließlich gibt er auch offen mal eine Wissenslücke zu, so auf S. 137 zur frz. Wendung "en plein dans le M". Diese Stelle wurde auch von Klaus Jöken auf dem Vortrag in Völklingen angesprochen. Es ist wohl so, daß "mettre dans le mille" oder "donner dans le mille" eine französische Wendung für "ins Schwarze treffen" ist (siehe hier und hier). Was dem sprachgeschichtlich zugrunde liegt, weiß ich aber natürlich auch nicht.

Es wird auch verschiedentlich auf Comedix.de verwiesen. Ganz hinten im Buch sogar mit Screenshot der Strartseite (vom 7.3.2012, also sehr aktuell!), aber auch im Text immer wieder mal. Vereinzelt ist der Hinweis auf die Unterkategorie nicht ganz präzise, so findet sich das Interview mit Gudrun Penndorf nicht in der Bibliothek, sondern im ihr gewidmeten Themenbereich, der Teil der Rubrik "Lexikon" ist. Aber wenn die Leser im Asterix-Archiv nachschlagen, dann wahrscheinlich ohnehin mit der Suche und ein solches Suchfeld findet sich ja auch in der Bibliothek. Also paßt es so gesehen auch wieder. :-)

Das nur mal als erster Eindruck. Das Buch wird mir sicherlich noch viel Gelegenheit zum Schmökern und Vergleichen bieten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 682
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Gut besucht ist schon fast untertrieben - der Saal war fast voll, nur noch einzelne Plätze waren frei. Auch die Bänke am Rande waren besetzt und während des Vortrags sind kaum Leute gegangen.

Jedenfalls ein voller Erfolg. Man hatte keine Asterix-Hefte im Verkauf - sie waren alle ausverkauft! Aber von den Heften, die wir damals als Auslage mitgebracht hatten, waren immer noch ne Menge da, obwohl sie eifrig gelesen werden. Ein Lob den Besuchern des Museums, wie vorsichtig die Kinder mit den Heften umgehen (und wie wenig sie mitgehen lassen ...)!

Man überlegt im Römermuseum, weiter auf der Welle des Erfolges von Asterix zu schwimmen. Ich denke, wir werden noch weiter von dem Museum hören. Wenn ich jedenfalls noch mal was zu Asterix zu präsentieren habe, werde ich erst mal in Haltern nachfragen ...

Gruß

Stefan
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
auch ich fand das es ein wohlgelungender Sontagnachmittag mit Lerncharakter und Spass war . Vor allen Dingen war es wieder einmal eine Gelegenheit sich mit den angestammten Forumsmitgliedern von Angesicht zu Angesicht auzutauschen, was wohl der Atmosphäre des Forums comedix.de zugute kommt :-D
Vielleicht hat ja jemand von den Teilnehmern ein paar brauchbare Fotos gemacht die man irgendwann mal einstellen könnte - meine, habe ich festellen müssen, sind nicht so gut geworden :-(

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1126
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Peter,

ich denke, dass ich mit brauchbaren Fotos dienen kann: http://www.michael.striewe-online.de/index.php?id=399

MfG
Michael
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Buch Asterix, die fröhliche Wissenschaft

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Michael,
Supi :-D Besten Dank :methusalix:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich