Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
dann wars dann wieder mit der Fortführung des Magazins >:( Hat ja nicht ewig gedauert :-[ Ich trauere dem Tok Tok hinterher :!:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Caius_P
AsterIX Village Guard
Beiträge: 91
Registriert: 22. Juli 2008 12:49
Wohnort: Brema

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Caius_P »

Diese Magazine waren eine (wie ich finde, gelungene) Werbeidee für das Asterix-Universum während des Lochdowns, der in Frankreich strikter verlief, als in Deutschland. So hatten die Kinder ein bisschen Abwechslung und die Eltern durften dann die ganzen Bände kaufen, wenn die Kinder nach den paar Seiten zum Anfüttern nach mehr verlangten.
Aber nach dem Ende des Lockdowns wurde die Serie nicht mehr lange weitergeführt, weil sie ihren Sinn erfüllt hatte, von Covid zu profitieren.
Umgekehrt scheint der Plan, Asterix Max auch auf Deutsch herauszubringen, wohl Covid zum Opfer gefallen zu sein, oder hat da noch jemand etwas neues gehört?

Christoph
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Caius_P hat geschrieben: 23. September 2020 12:00 ...und die Eltern durften dann die ganzen Bände kaufen, wenn die Kinder nach den paar Seiten zum Anfüttern nach mehr verlangten.
Sofern der Lockdown den Eltern nicht Einkommenseinbussen und weniger Geld für derartige Käufe übrig ließ - nicht vergessen, in Frankreich gibts nur vergleichsweise teure Hardcover-Alben.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7460
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Caius_P hat geschrieben: 23. September 2020 12:00So hatten die Kinder ein bisschen Abwechslung und die Eltern durften dann die ganzen Bände kaufen, wenn die Kinder nach den paar Seiten zum Anfüttern nach mehr verlangten.
wobei man eigentlich denken sollte, dass in Frankreich sowieso in jedem Haushalt ein Komplettsatz des dortigen Nationalmythos Asterix vorhanden ist.
Caius_P hat geschrieben: 23. September 2020 12:00Umgekehrt scheint der Plan, Asterix Max auch auf Deutsch herauszubringen, wohl Covid zum Opfer gefallen zu sein, oder hat da noch jemand etwas neues gehört?
Leider nein. Asterix Max läuft als Asterix-Spiel- und Rätselbuch-Serie ja auch schon einige Jahre und ist jetzt bei Nr. 9 angekommen. Dass die jetzt nachträglich alle noch auf Deutsch herausgebracht werden, hätte mich auch eher gewundert. Hochinteressant wäre aber vor allem der Teaser-Comic zur Idefix-Animationsserie. Was das angeht, hoffe ich noch auf eine deutsche Veröffentlichung in irgendeinem Format (vielleicht ja auch zur Bewerbung in Ehapa's Micky-Maus-Magazin, wenn die TV-Serie bei uns anlaufen sollte). Gehört oder gelesen habe ich davon aber noch nichts - wie auch zu der Frage, ob die TV-Serie selbst überhaupt nach Deutschland kommt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
trotzdem man hätte das Tok Tok weiterführen sollen , was spricht dagen 8)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Heutzutage am ehesten immer mangelnde Wirtschaftlichkeit.

Das ist doch das ätzende im Comic-Bereich in Deutschland: Da steigt man in eine Fortsetzungsserie ein, die dann irgendwann nicht mehr fortgeführt wird, und man hängt ewig am Kliff. Gerade die beiden großen der Zunft, Egmont/Ehapa und Carlsen, sind da ganz groß drin.

Immerhin schafft Finx eV da inzwischen in einigen Fällen Abhilfe...
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
nicht umsonst habe meine Sammlungen an einem enthusiastischen Sammler abgegeben ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1617
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Caius_P hat geschrieben: 23. September 2020 12:00 Umgekehrt scheint der Plan, Asterix Max auch auf Deutsch herauszubringen, wohl Covid zum Opfer gefallen zu sein, oder hat da noch jemand etwas neues gehört?
Christoph
Hi,
heute kam vom Ehapa Shop die Nachricht, dass das Magazin jetzt erscheint, Asterix MAX Nr. 01/2021 für 4,99 €, erhältlich ab 08.12.2020:
https://www.egmont-shop.de/asterix-max- ... =nl_kw4920
Viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6031
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hat sowieso jemand vor diese Ausgabe zu kaufen oder muss ich 5 Euro verschwenden? Bräuchte nämlich Infos zum Inhalt.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1617
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Marco,
die Infos wirst du bekommen, kannst die 5,- € sparen,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Dass Egmont nicht zumindest Dich mit regelmässigen Rezensionsexemplaren versorgt (zumindest in der SC-Preisklasse - es müssen ja nicht die Luxusausgaben sein), finde ich ehrlich gesagt arg schofelig von denen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6031
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 5. Dezember 2020 01:47 Dass Egmont nicht zumindest Dich mit regelmässigen Rezensionsexemplaren versorgt (zumindest in der SC-Preisklasse - es müssen ja nicht die Luxusausgaben sein), finde ich ehrlich gesagt arg schofelig von denen.
Ach, man hätte ja auch die Möglichkeit nutzen können, um mir schon Vorabinfos zukommen zu lassen. Ich hab es ja auch erst durch den Ehapa-Newsletter erfahren. Ehapa trennt die Produkte. Kommt was im Hardcover, bekomme ich Rezensionsexemplare. Kommt ein Heftchen raus, ist das eine andere Abteilung und die kümmern sich relativ wenig um Zusammenarbeit. Inzwischen habe ich aber auch gelernt, dass Comedix.de trotz eurer Beteiligung zu unbedeutend im Milliardengeschäft ist. Comedix bedient nur eine irrelevante Randgruppe. Muss ja so sein, ansonsten würde man Comedix.de mehr in die Vermarktung einbeziehen. Bei mir kostet Werbung ja nix. Wenn aber eine kostenlose Möglichkeit nicht genutzt wird, dann muss das einen Grund haben. Alles andere ergäbe keinen Sinn. Klingt jetzt alles ein bisschen verbittert, ist es aber nicht (mehr).

Sauer bin ich deshalb nicht. Sauer bin ich, weil der französische Lizenzgeber gegen meinen Verlag vorgehen wollte. Und jetzt hat man sich darauf geeinigt, das mein Buch im Handel nicht mehr verkauft werden darf. Okay, nach 3 Jahren im Handel ist das auch nicht mehr so schlimm. Schade nur, dass weitere geplante Projekte nicht mehr umgesetzt werden. Aber das alles nur so als Kleinigkeit am Rande.

Da kommen mir dann doch so leichte Zweifel, wieso ich dieses Geschäft unterstütze und die Erkenntnis, nicht mehr so viel Zeit in neue Ideen reinzustecken, ist schon ziemlich reif.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7460
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben: 5. Dezember 2020 08:52Und jetzt hat man sich darauf geeinigt, das mein Buch im Handel nicht mehr verkauft werden darf. Okay, nach 3 Jahren im Handel ist das auch nicht mehr so schlimm. Schade nur, dass weitere geplante Projekte nicht mehr umgesetzt werden. Aber das alles nur so als Kleinigkeit am Rande.

Da kommen mir dann doch so leichte Zweifel, wieso ich dieses Geschäft unterstütze und die Erkenntnis, nicht mehr so viel Zeit in neue Ideen reinzustecken, ist schon ziemlich reif.
das ist in der Tat alles sehr ärgerlich und bedauerlich, vor allem, weil es wahrscheinlich keine Rechtsgrundlage gegeben hätte, Dein Buch verbieten zu lassen.

Noch bedauerlicher finde ich die Erkenntnis, die Du daraus ziehst. Ich denke, Du unterstützt dieses Geschäft eigentlich nur als Nebenfolge des eigentlichen Zwecks Deiner Tätigeit. Du betreibst ein schönes Hobby. Dass das Werbung für einen bestimmten Verlag bedeutet, war ja eigentlich nie ein Ziel, sondern mehr eine Begleiterscheinung Deiner Tätigkeit. Ich würde mir wünschen, dass Du wegen dieser zugegebenermaßen sehr unschönen Entwicklungen Dein Buch betreffend nicht die Freude am Betreiben und Verbessern von Comedix.de verlierst. Was Du hier aufgebaut hast, hat seinen eigenen Wert und wird - wenn auch leider nicht von allen Unternehmen, von denen man es sich wünschen worde - gewiss von vielen Besuchern sehr geschätzt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7460
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Maulaf hat geschrieben: 4. Dezember 2020 18:35heute kam vom Ehapa Shop die Nachricht, dass das Magazin jetzt erscheint, Asterix MAX Nr. 01/2021 für 4,99 €, erhältlich ab 08.12.2020:
die Nachricht habe ich auch bekommen. Welcher französischen Nummer entspricht denn die deutsche Nr. 1? Ist darüber schon etwas bekannt?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unbeugsam! Das Asterix Magazin zum Download

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 5. Dezember 2020 08:52 Sauer bin ich deshalb nicht. Sauer bin ich, weil der französische Lizenzgeber gegen meinen Verlag vorgehen wollte. Und jetzt hat man sich darauf geeinigt, das mein Buch im Handel nicht mehr verkauft werden darf. Okay, nach 3 Jahren im Handel ist das auch nicht mehr so schlimm. Schade nur, dass weitere geplante Projekte nicht mehr umgesetzt werden. Aber das alles nur so als Kleinigkeit am Rande.
Da kommt einem echt die Galle hoch, wenn man sowas liest... Jaap hatte ja schon mit seinem Buch das Problem, keine Bilder nutzen zu dürfen, aber das Lexikon vom Markt zu verdrängen, nur weil man nahezu unbegrenzt Geld für einen langen und teuren Rechtsweg mit ungewissem Ausgang hat, lässt mich Dinge denken, die ich hier besser nicht schreiben sollte :roll:

BTW, das Lizenzprodukt TEMPOUS FUGIT zum gleichen Preis hab ich nach rund 50 Seiten weggelegt, weil ich es schlecht geschrieben fand und dabei auch noch derbe Fehler drin waren. Das war jedenfalls das letzte offizielle Sekundärwerk, das ich gekauft habe, und mit dem die französischen Recht[ein]haber an mir verdienen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)