Corona ...

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2258
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Corona ...

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Guten Tag, liebe Freunde

Hoffentlich geht es euch allen gut, und niemand wurde bisher in Quarantäne gesteckt oder ist gar selbst infiziert? Wie ich höre, herrscht in Europe ziemlich Panik mit Hamsterkäufen und so weiter. Hoffentlich geht es euch allen gut?
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2201
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Iwan hat geschrieben: 10. März 2020 16:49 Wie ich höre, herrscht in Europe...
Wo treibst Du Dich denn rum? Bist mit der Polarstern am Nordpol? :-D

Nein, im Ernst, hier wird tatsächlich gehamstert - sogar das teuerste Klopapier wird jetzt gekauft, bis die Regale leer sind. Im Gegensatz zu den Nudeln - die Premiumware von DeGeccho, die ich ohnehin bevorzuge, bekommt man noch...

Da ich aus mehreren Gründen zur Risikogruppe gehöre, die eine Infektion wohl nicht so einfach wegstecken wird, kann ich das Virus leider auch nicht völlig ignorieren - aber Panik hilft ja auch keinem: https://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQhA
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2258
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Nein, nicht ganz, in Beirut, Libanon, und dort derzeit auch in Quarantäne, seit heute Abend, für 10 Tage. Einer unserer Antragsteller hatte Symptome, und da ich der Person längere Zeit gegenüber saß, heißts jetzt Home office ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5931
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Christian,

Hamburg ist ja wie nun alle Bundesländer ein Hotspot. Direkt bin ich nicht betroffen, wir arbeiten in meinem Team ohnehin schon 2 bis 3 Tage in der Woche im Homeoffice, dann wird das eben etwas ausgeweitet. Da ich sowieso lieber mit dem Rad fahre und keinen direkten Kundenkontakt habe, sehe ich das alles noch relativ entspannt. Aber bei anderen Menschen habe ich das Gefühl, dass Sars-CoV-2 wohl eher Erkrankungen des Gehirns auslöst, als die Atemwegskrankheit Covid-19.

Ich glaube, wir haben den Höhepunkt noch lange nicht erreicht und ich würde mir nur wünschen, dass jeder Einzelne Problembewusstsein entwickelt und bspw. alle Großveranstaltungen abgesagt werden.

Gruß.
Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2258
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Guten Abend, Marco

Vielen Dank auch dir für die Meinung! Da sagst du etwas Wahres, der Höhepunkt ist wohl noch nicht erreicht, und es stimmt, manche Leute scheinen mit einem kollektiven Wahnsinn infiziert zu sein. Allerdings ist es wohl auch so, dass die Krankheit bei Älteren wesentlich heftiger ausfällt, so dass man leider nicht nur an sich selbst denken muss, sondern auch daran, andere nicht zu infizieren. Und darum führt wohl tatsächlich nichts daran vorbei, dass, wie du meinst, alle vernünftig sein und Großveranstaltungen wirklich konsequent abgesagt werden sollten. Ich habe z.B. gelesen, dass in Basel der Karneval abgesagt wurde und die Narren dann trotzdem auf die Straße gegangen sind, um dagegen zu protestieren - was ich unabhängig von meiner Einstellung zum Karneval einfach nur dumm finde …

Lasst euch alle den Sommer trotzdem nicht verderben!
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2201
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Iwan hat geschrieben: 10. März 2020 22:36 ...was ich unabhängig von meiner Einstellung zum Karneval einfach nur dumm finde …
Nun ja, von eingefleischten Karnevalisten (die Lateinkundigen unter uns mögen diesen Wortkalauer verzeihen) in Bezug auf ihr alljährliches Treiben rationales Verhalten zu erwarten ist auch etwas viel verlangt. Als Rheinländer habe ich die Beobachtung machen müssen, dass bei vielen das Hirn in dieser Zeit komplett aussetzt (wie anders erklärt sich zB das begeisterte Mitsingen dieses grauslichen Liedguts? Wo ist ein Schmiedehammer, wenn man ihn braucht?)

Das Problem bei CoVid19 könnte die Kapazität an Beatmungsplätzen werden, hier ist in der Vergangenheit besonders beim Personal im neoliberalen Deutschland zu viel eingespart worden. Intensivpflegekräfte haben eine besondere Ausbildung, die kann man nicht vom fachfremden Baum schütteln, wenn da ein gewisser Prozentsatz dann selbst betroffen sein würde.

Iwan sei der folgenlose Vorbeizug des Erregers gewünscht.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7412
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Christian,
Iwan hat geschrieben: 10. März 2020 20:33Nein, nicht ganz, in Beirut, Libanon, und dort derzeit auch in Quarantäne, seit heute Abend, für 10 Tage. Einer unserer Antragsteller hatte Symptome, und da ich der Person längere Zeit gegenüber saß, heißts jetzt Home office ...
dann wünsche ich alles Gute, dass Du nicht angesteckt worden bist. Über die Schwere der Erkrankung, die das Virus auslöst, sind die Meinungen ja wohl geteilt, aber über die hohe Infektiosität dürfte wohl mittlerweile Einigkeit bestehen. Insofern drücke ich Dir die Daumen. Ist schon ein Testabstrich gemacht worden, so dass Du bald Klarheit bekommst?

Ich bin hier zwar in dem Bundesland, das zuletzt sogar mit dem Dorf von Asterix verglichen worden ist:
https://www.op-marburg.de/Mehr/Welt/Pan ... on-Asterix

Damit ist es nun aber ja auch vorbei. Es gibt auch hierzulande nunmehr mehrere Fälle, auch in "meiner" Stadt ist das Virus angekommen.

An Großveranstaltungen habe ich auch vorher schon selten bis nie teilgenommen. Die Absage finde ich natürlich ungeachtet dessen sinnvoll. Aber ich muss täglich mit der Straßenbahn zum Dienst und zurück fahren. Da kann man sich alles Mögliche, bald sicherlich auch Corona einfangen. Zwei Meter Abstand zu seinen Mitmenschen halten, ist in öffentlichen Verkehrsmitteln nun einmal eine Illusion.

Von der Arbeit her könnte ich zwar teilweise im Home Office arbeiten. Praktisch lässt die Arbeitsorganisation das aber nur wenig zu; es gibt nicht selten Sitzungen, zu denen ich anwesend sein muss, ich habe von extern keinen Zugriff auf dienstliche Daten, die (Papier-)Akten kann ich nur begrenzt mit nach Hause nehmen, weil die teilweise auch von anderen gebraucht werden etc. pp.

Insofern wird man hier mit einem gewissen Risiko schlicht leben müssen und - sollte es einen denn erwischen - auf einen leichten Verlauf hoffen, der ja wohl bei 4/5 der Infizierten eintritt. Dass die Krankheit weiter um sich greifen wird, davon gehe ich aber auch sicher aus.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1011
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Christian,

ich drücke dir die Daumen, dass es für dich problemlos vorüber geht. Ich sage bewusst nicht "folgenlos", denn falls es dich doch erwischt hat und du anschließend über Antikörper eine natürlich Immunität entwickelst, ist das ja durchaus eine wünschenswerte Folge.

Hier in Essen hatten wir ja einen der bisher drei Todesfälle in Deutschland, aber sonderlich beunruhigt bin ich nicht. Ich habe ein Einzelbüro, kommt ohne öffentliche Verkehrsmittel zur Arbeit und noch ist vorlesungsfreie Zeit. Da schätze ich mein persönliches Risiko sowie die Gefahr, die von mir für meine Mitmenschen ausgeht als extrem gering ein. Ich habe bisher auch nicht vor, auf anstehende Dienstreisen nach Süddeutschland in zwei bis drei Wochen zu verzichten. Anweisungen meines Arbeitgebers oder der Behörden können dem natürlich trotzdem noch einen Riegel vorschieben, aber das lasse ich entspannt auf mich zukommen, da sich die Lage ja ohnehin sehr dynamisch entwickelt und man sie täglich neu einschätzen muss. Anfang April geht die Vorlesungszeit wieder los, aber meine Vorlesung kann ich gegebenenfalls auch online halten, sofern der Start nicht ohnehin verschoben wird.

Veranstaltungsabsagen aller Art gibt es hier ansonsten nahezu im Stundentakt. Letzten Montag hätten wir eigentlich eine kleine Tagung gehabt und nächste Woche unter anderem eine Schulung und ein Festkolloquium - wurde alles auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch unsere erste größere Römer-Veranstaltung des Jahres in Haltern (geplant für Ende März) wurde heute abgesagt.

MfG
Michael
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2258
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Guten Abend

Vielen Dank euch allen für die guten Wünsche! Ja, ich hoffe auch, dass ich zumindest mal Antikörper entwickeln kann, wenn ich tatsächlich infiziert sein sollte. Aber ich bin, da kein Teil der Risikogruppe, eigentlich guter Dinge :)

Euch allen wünsche ich natürlich auch, dass alles folgenlos an euch vorbei gehen möge ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5931
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Naja, die ganzen Absagen haben weniger den Grund uns alle vor der Ansteckung zu schützen, sondern eher diejenigen einer geringeren Gefahr auszusetzen, die als Risikogruppe vom Virus stark betroffen wären und die Kapazitäten der Krankenhäuser für schwere Krankheitsverläufe auf einen möglichst langen Zeitraum zu strecken. Auch wenn in Italien schon mehr als 800 Menschen gestorben sind, das Durchschnittsalter der Verstorbenen beträgt dort 81 Jahre.

Wenn wir die Großveranstaltungen meiden, sollten wir das also mindestens aus Rücksicht auf die Risikogruppe tun, als für uns selbst. Ich könnte zu 100 Prozent im Homeoffice arbeiten, bin aber trotzdem ab und zu im Büro. Ich sitze dort alleine und fahre mit dem Rad. Leider wurden alle Personalentwicklungsmaßnahmen in Präsenz abgesagt, aber auch wenn ich selbst zu keiner Risikogruppe gehöre, möchte ich keine Erkrankung haben. Und wenn, dann bitte möglichst spät in diesem Jahr.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2201
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Ich hatte erwartet, dass die Einschränkungen im Leben für mehr Traffic hier im Forum sorgen würden, aber eher das Gegenteil scheint der Fall...
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5931
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 18. März 2020 13:58 Ich hatte erwartet, dass die Einschränkungen im Leben für mehr Traffic hier im Forum sorgen würden, aber eher das Gegenteil scheint der Fall...
Ja, finde ich auch bemerkenswert. Wir sind jetzt übrigens alle und dauerhaft im Homeoffice. Wohl dem, bei dem das funktioniert. Ich fühle mich ein bisschen privilegiert, zumal ich ohne kleine Kinder auch gut in Ruhe arbeiten kann.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2258
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Kleines Update, ich gehöre zur glücklichen Gruppe derjenigen, die das Ganze symptomfrei überstanden habe. Nach derzeitigem Wissensstand bin ich jetzt immun, laufe aber trotzdem bei der Arbeit mit Schutzmaske und Handschuhen herum. Homeoffice ist für uns leider nicht möglich.
Gerade wird diskutiert, ein leerstehendes Kreuzfahrtschiff als Notkrankenhaus zur Isolierung von Patienten vor allem unter den Flüchtlingen einzusetzen. Mal sehen, ob das funktioniert. Dann könnten die Kliniken sich um die anderen Fälle kümmern.

Euch alles Gute, und asylowo - Ansteckungs- und symptomlose Woche
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 648
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Und es ist in die Niederlanden wie in Deutschland:
Seit fast eine Wochen arbeite ich zu Hause.
(Aber dieser Woche in Urlaub, wobei ein kurze Urlaub zu Deutschland – Bonn selbstverständlich annulliert ist.)

Mit freundlichem Grüß,
Batavirix
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2201
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Iwan hat geschrieben: 19. März 2020 09:14 Kleines Update, ich gehöre zur glücklichen Gruppe derjenigen, die das Ganze symptomfrei überstanden habe. Nach derzeitigem Wissensstand bin ich jetzt immun, laufe aber trotzdem bei der Arbeit mit Schutzmaske und Handschuhen herum. Homeoffice ist für uns leider nicht möglich.
Eine gute Nachricht; es ist ja noch nicht sicher, ob und wie lange eine Infektion eine eigene Immunität bedingt. Weisst Du näheres darüber, ob man auch bei eigener Immunität immer noch andere anstecken könnte?

Im übrigen bin ich masslos wütend über die Zustände in den Flüchtlingslagern, insbesondere denen in Europa/Griechenland; das hätte man noch vor Ausbruch der Coronawelle in Europa sehr gut entzerren können - wenn man nur gewollt hätte.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)