Corona ...

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 733
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wir wissen ja alle: Der Deutsche - und ich ganz besonders ;-) - er hat gern Recht. Deshalb möchte ich mal kurz darauf hinweisen, dass ich vor ca. einem Jahr hier dies geschrieben habe:
Nullnullsix hat geschrieben: 6. Mai 2020 18:55 (...) Es würden -meiner Schätzung zufolge- trotzdem 55.000 Menschen (pro Jahr!) daran sterben. (...)
Anfang Januar '21, also ca. ein Jahr nach dem ersten Toten in Deutschland hatten wir etwas über 50.000. Bedenkt man, dass ich Laie bin und selbst Profi-Prognosen ein Jahr in die Zukunft sehr kritisch zu sehen sind, war meine Prognose mMn erstaunlich nah dran. Zumal das erste Jahr nicht so ganz 'passt', weil die Todesrate ja erstmal langsam steigt, bevor sie sich soweit 'einpendelt', dass sie hochrechenbar ist. Aktuell sind wir -noch ungebremst von Impfungen- bei knapp 80.000. Es kamen also zuletzt ca.(!) 10.000 pro Monat dazu, was bei konstanter Weiterentwicklung zu 120.000 im Jahr führen würde.
Ich denke, dass das auf die Mutanten zurück zu führen ist (die ich vor einem Jahr natürlich noch nicht in meine Schgätzung mit einbezogen habe).

Hier in Bremen sind aktuell ca. 20% der Bevölkerung geimpft. Da gleichzeitig die Zahl der Genesenen (bei denen ein der Impfung vergleichbarer Infektionsschutz anzunehmen ist) kontinuierlich steigt, ist es DEUTLICH wahrscheinlicher, jemand zu treffen, der 'immun' und 'nicht-infektiös' ist, als jemanden, bei dem man sich anstecken kann. Insofern sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass Infektions- und Todeszahlen allmälich mal stagnieren und dann zurück gehen. Tun sie aber bisher nicht. Im Gegenteil. Insofern ist es bei mir -im Ggs. zu meiner Aussage vor einem Jahr- eher Hoffnung als Prognose, dass die Todeszahl von monatlich 10.000 wieder sinkt, so dass es zum statistischen Durchschnitt meine damaligen Prognose von knapp 5.000/Monat kommt.

Alles in allem hätten wir verdammtes Glück, wenn wir im Januar '22 bei 110.000 Corona-Toten lägen (meine prognostizierten 55.000 x 2 Jahre) und soweit wären, dass das Gröbste überstanden ist (sprich: 'Durchseuchung' ausreichend für 'Gruppenimmunität') und es kein 'drittes Jahr' mehr gäbe.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2492
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 17. April 2021 14:25 Hier in Bremen sind aktuell ca. 20% der Bevölkerung geimpft.
Du sprichst von erstgeimpft sicher, denn sonst würde ich noch mehr das Heulen kriegen:
Hier in meinem Landkreis (NRW) gerade mal die Hälfte - bei einer aktuellen Inzidenz um 215, Tendenz der Inzidenz steigt jedenfalls deutlich stärker und schneller als die der Impfquote.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 733
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ja, natürlich, erstgeimpft.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2492
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Wen interessiert, was Patienten mit schwerem Verlauf erwartet, möge sich 45 Minuten Zeit nehmen:
https://www.youtube.com/watch?v=9SE18qHqWxw
Eine SWR-Doku aus der Reihe Betrifft.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Corona ...

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Naja werd jetzt am kommenden Mittwoch geimpft :-D :-D :-D

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich