Der "neue" Asterix

Alte Diskussionen und Beiträge zum Film "Asterix bei den Olympischen Spielen"

Was halltet ihr von der Neubesetzung der Asterix-Rolle?

Find ich klasse, mal was/jemand neues!
0
Keine Stimmen
Nicht so toll, ich kann mir nur schwer an eine Neubesetzung gewöhnen.
2
50%
Wenn der Schauspieler seine Sache gut macht ist es mir egal wer den Asterix spielt.
1
25%
Hä? Neubesetzung?
1
25%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Kikix

Der "neue" Asterix

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Also... Da es hier ja nun mal extra einen Bereich für den neuen Asterix-Spielfilm
gibt, möchte ich nun auch meine werte Meinung einstreuen... und zwar zum
neuen Asterix Darsteller, dessen Name mir leider gerade entfallen ist...

Also... Um ehlich zu sein war ich doch etwas geschockt, als ich erfahren habe
das nicht mehr Christian Clavie (bestimmt falschgeschrieben...) den Asterix
spielt. Nun ja, an den Gedanken habe ich mich irgendwann gewöhnt, doch als
ich dann "den Neuen" im Asterix Kostüm gesehen habe...

Es wird mich als altes Gewohnheitstier etliche Überwindung kosten mich mit
der Neubesetzung der Hauptrolle anzufreunden. Aber wer weis, bis jetzt konnte
ich ja nur sein Aussehen beurteilen, vieleicht schaft er es mich mit Schauspielerischen
Qualitäten von seinem Dasein als Asterix zu überzeugen.

Diese ganze sache wirft bei mir allerding eine Frage auf:
Warum überhaupt eine Neubesetzung? Ich meine zwar schon in einem
anderen Thema etwas davon gelesen zu haben, aber mich würden schon
die genauen Gründe zu erfahren.

Ausserdem nutze ich dieses Thema auch gleich mal die Umfrage-Funktion
zu testen. ;-) und euch zu fragen, ob ihr euch an der Neubesetzung stört
oder ob ihr den neuen Asterix sogar besser findet. Oder Interersiert euch
eher der Film im allgemeinen, als die Besetzungen der Rollen im besonderen?


Greetz

Kiki McCloud
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7483
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der "neue" Asterix

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Kikix,
Kikix hat geschrieben:und zwar zum
neuen Asterix Darsteller, dessen Name mir leider gerade entfallen ist...
Clovis Cornillac heißt er. Solche Infos kannst Du auch hier nachlesen:
http://www.comedix.de/medien/filme/f14.php
Kikix hat geschrieben:Warum überhaupt eine Neubesetzung? Ich meine zwar schon in einem
anderen Thema etwas davon gelesen zu haben, aber mich würden schon
die genauen Gründe zu erfahren.
Im Forum von allocine.fr (auf französisch) habe ich gelesen (oder eher errätselt), daß Christian Clavier ein Freund von Gérard Jugnot ist. Da Uderzo 2003 Jugnot's Drehbuch zu "Asterix in Hispanien" abgelehnt hatte, hat Christian Clavier aus Solidarität zu seinem Freund bereits sehr früh bekannt gegeben, in dem neuen Film, nach einem Drehbuch von Thomas Langmann nicht zur Verfügung zu stehen. - Ob das stimmt, weiß ich nicht. So stand es dort aber. Hier im Forum habe ich das im jetzt geschlossenen Filmthread geschrieben (7. Posting von unten). Der dortige Link zu dem Thread im Allocine-Forum funktioniert aber nicht mehr.
Kikix hat geschrieben:und euch zu fragen, ob ihr euch an der Neubesetzung stört
oder ob ihr den neuen Asterix sogar besser findet. Oder Interersiert euch
eher der Film im allgemeinen, als die Besetzungen der Rollen im besonderen?
Ich fand Christian Clavier als Asterix zwar nicht ganz schlecht (seine schauspielerische Leistung, für die an sich schlechten Drehbücher konnte er ja nichts), aber er war auch alles andere, als überragend. Insofern kann ich mir in der Rolle auch gut jemand anderen vorstellen. Ob Herr Cornillac der Rolle gerecht wird, entscheide ich erst, wenn ich ihn darin gesehen habe. Daher vote ich hier noch nicht mit. Die Bilder haben mich jetzt nicht übermäßig schockiert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Steffenix

Beitrag: #Beitrag Steffenix »

Ich gebe Erik Recht, der Neue wird sich erst beweisen müssen, deswegen wäre eine Einschätzung im Vorfeld voreilig und ihm gegenüber unfair - zumal ich seine bisherigen schauspielerischen Leistungen nicht einzuschätzen vermag, mir sind keine Filme mit ihm (bewusst) bekannt.

Cristian Clavier hat in den vorigen Filmen den Asterix meiner Meinung nach recht gut rüber gebracht.

Was die Gründe der Neubesetzung angeht, lässt sich wohl nur spekulieren. Die von Erik zitierte Soldidaritäts-Theorie wäre sicherlich ein Grund, ja. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass man für einen Film, in dem es um sportlichen Wettkampf geht, auf einen jugendlicheren Darsteller Wert legen wollte. Nur eine Theorie.