Der Zeichentrickfilm in Belgien

Artikelvorschläge für die Comedix-Bibliothek

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,

das 208 Seiten starke Buch "Der Zeichentrickfilm in Belgien" von Raoul Maelstaf wurde 1976 als Bd. 101 der Reihe "Informationsbericht 'Fakten und Kommentare'" vom belgischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten, für Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit herausgegeben. Es handelt sich dabei um eine zweite Ausgabe eines bereits 1970 in der Reihe "Informationsberichte" Nr. 261-262 erschienenen Werkes.

Anliegen der Studie ist es, die Geschichte des Trickfilms "made in Belgium" nachzuzeichnen. Dabei sind im Kapitel "Abendfüllende Zeichentrickfilme" auch insgesamt 4 Seiten den ersten beiden Asterix-Filmen ("Asterix der Gallier" und "Asterix und Kleopatra") gewidmet. Es finden sich dort neben zwei s/w-Abbildungen einige Daten und Fakten zu den Filmen sowie eine Inhaltsangabe nebst qualitativer Einschätzung.

Ob das Buch wirklich verkauft wurde oder vom belgischen Ministerium letztlich kostenlos als subventioniertes Informationsmaterial abgegeben wurde, weiß ich nicht. Allerdings sollte das bei dieser Art ernstlicher und qualitativ reifer Sekundärliteratur keine Rolle spielen. Das Heft "Massenmedium Comics" ist ja auch eine staatlich herausgegebene und zu Bildungszwecken kostenlos abgegebene Schrift, die Aufnahme gefunden hat.

Gruß
Erik
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Erik am 30. November 2011 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7025
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Das Heft "Massenmedium Comics" ist ja auch eine staatlich herausgegebene und zu Bildungszwecken kostenlos abgegebene Schrift, die Aufnahme gefunden hat.
Dieses Heft wurde nicht verkauft? Das ist schade, denn dann muss ich es aus der Bibliothek nehmen und die Aufnahme der hier vorgeschlagenen Schrift ablehnen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Dieses Heft wurde nicht verkauft? Das ist schade, denn dann muss ich es aus der Bibliothek nehmen und die Aufnahme der hier vorgeschlagenen Schrift ablehnen.
seit wann "mußt" Du hier irgendetwas? Du bist ein freier Mensch und kannst frei - und vor allem rational - entscheiden. Bei "Massenmedium Comics" handelt es sich - wie auch beim hier vorgeschlagenen Werk - um seriöse und qualitativ hochwertige Sekundärliteratur (im Fall von "Massenmedieum Comics" von André Stoll!). Diese in eine Bibliothek, die einen Bereich "Sekundärliteratur" enthält, nicht aufzunehmen, hielte ich für nachgerade absurd.

Ich bin ja schon immer ein Verfechter von möglichst fest umrissenen Bibliothekskriterien gewesen, damit man als Vorschlagender vorhersehen kann, welche Artikel einen Vorschlag lohnen und welche nicht. Aber momentan habe ich den Eindruck, diese Regeln verselbständigen sich irgendwie. Man muß bei ihrer Anwendung doch im Blick behalten, wofür sie da sind und was die einzelnen Grenzen bewirken sollen. Im Bibliotheksbereich selbst schreibst Du: "Explizit nicht aufgeführt sind Produkte, die für Marketingzwecke hergestellt wurden und nur einem beschränkten Kundenkreis zugänglich waren, wie zum Beispiel Pressemappen und Werbeartikel für Kunden." - Diesen Bereich auszuschließen, um einer Ausuferung vorzubeugen, das ist doch der Sinn des Kriteriums der käuflichen Erwerblichkeit. Bloße Werbeblättchen, die in jedem Kino herumliegen, Aufkleber, die verteilt werden, Gewinnspielkarten u.ä. sollen nicht aufgenommen werden.

Hier aber geht es um anspruchsvolle Werke (Artikel, Kapitel in einer Studie), die überhaupt keine Werbung beinhalten. Diese für jeden dafür Empfänglichen interessante, weil fundierte Sekundärliteratur allein deshalb auszuschließen, weil für sie aus besonderen Gründen nunmal kein Geld verlangt wurde, bedeutet in der Sache eine Verkehrung des Sinns der Bibliothekskriterien in ihr Gegenteil. Damit wird nicht die Qualität der Einträge durch Beschränkung auf das Wesentliche gefördert, sondern es wird ein Teil des Wesentlichen selbst ausgeschlossen.

Es kann doch nicht allen Ernstes einen Unterschied machen, ob ein Buch oder eine thematische Zeitschrift mit lohnendem Asterix-Gehalt, die nicht eine Seite Werbung enthalten (!), gegen Geld zu erstehen waren, oder (nur) aufgrund des öffentlichen Kultur- oder Bildungsauftrages (!!!) einer staatlichen Institution subventioniert und deshalb - anders als für solche Schriften sonst üblich - kostenlos abgegeben wurden.

Im übrigen - aber das sei nur ganz am Rande bemerkt - wußtest Du seit geraumer Zeit, daß "Massenmedium Comics" ein kostenlos abgegebenes Heft ist. Ich bin mir nämlich sicher, mit Dir auf dem Fantreffen in Wien genau darüber gesprochen zu haben. Dort hast Du nicht erkennen lassen, daß das für Dich in irgendeiner Weise ein Grund sei, es zu entfernen. Und auch hier im Forum wurde diese Tatsache bereits erwähnt. Im Falle eines Meinungsumschwunges könntest Du übrigens auch gleich als Rundumschlag "aspekte" mitentfernen, denn auch das ist ein staatlich subventioniertes Heft, dessen Preis von 1,50 DM eher den Charakter einer Schutzgebühr hat, die ja bekanntlich für eine Aufnahme bei Werbepublikationen nicht ausreicht.

Was nun den hier unterbreiteten Bibliotheksvorschlag angeht, können wir uns von mir aus darüber unterhalten, ob der Umfang des Asterix-Gehaltes ausreichend ist (was ich bejahen würde). Aber wenn hier der Nachweis der Entgeltlichkeit des Vertriebs gefordert werden sollte, dann hielte ich das für einen großen Fehler und eine Entwicklung der Anwendung der Bibliothekskriterien in die völlig falsche Richtung.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7025
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Hallo Marco [...]
Zugegeben, wir haben nicht den 1. April, aber ich habe mir mit meiner Antwort lediglich einen Spaß erlaubt. Ich hätte nicht erwartet, dass du mir mit einem Aufsatz antwortest. :-)

Prinzipiell bin ich dem Artikel gar nicht abgeneigt und habe nichts gegen einen Textvorschlag einzuwenden.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Zugegeben, wir haben nicht den 1. April, aber ich habe mir mit meiner Antwort lediglich einen Spaß erlaubt. Ich hätte nicht erwartet, dass du mir mit einem Aufsatz antwortest. :-)
aber Du kennst mich doch. Ich verstehe grundsätzlich keinen Spaß. Deshalb bin ich ja auch Asterix-Fan, denn bei Asterix hört der Spaß bekanntlich auf. ;-)

Es erleichtert mich jedenfalls, daß dies nicht Deine wirkliche Meinung war. Wäre mir das gleich deutlich geworden, hätte mir das allerdings gestern abend eine Phase stark beschleunigten Pulses erspart.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Prinzipiell bin ich dem Artikel gar nicht abgeneigt und habe nichts gegen einen Textvorschlag einzuwenden.
nach nochmaliger Durchsicht würde ich sagen, daß die ersten beiden Absätze meines Vorschlages sich bereits zur Übernahme eigenen. Da stehen alle Informationen drin, die ich habe. Ich könnte es lediglich nochmal andersherum formulieren, aber besser würde es dadurch auch nicht mehr. Wenn es Dir so, wie es da steht, noch nicht gefällt, dann würde ich das aber natürlich trotzdem in Angriff nehmen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,

wieso hat es dieser Vorschlag eigentlich bislang nicht auf Deine ToDo-Liste geschafft? Deine obige Aussage hatte ich eigentlich als positiven Aufnahmeentscheid verstanden. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7025
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:wieso hat es dieser Vorschlag eigentlich bislang nicht auf Deine ToDo-Liste geschafft? Deine obige Aussage hatte ich eigentlich als positiven Aufnahmeentscheid verstanden.
Vielleicht weil ich noch auf einen Textvorschlag wartete. Aber wir haben ja festgestellt, dass deine den Artikel vorstellenden Texte durchaus dafür geeignet sind.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Findefix

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!

Gib doch bitte Deinem Herzen noch für folgende Erwähnung einen Ruck:
viewtopic.php?p=39387#p39387

:cervisia:

Viele LG,
Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7025
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

der Artikel ist ab sofort online verfügbar.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:der Artikel ist ab sofort online verfügbar.
sehr schön! Besonders erfreulich finde ich, daß Du Dich auch zu einer Erwähnung des Umpah-Pah-Kurzfilms entschließen konntest. :-) Insoweit fände ich eine Querverlinkung zur Umpah-Pah-Seite im Uderzo-Themenspecial noch sehr sinnvoll. Zudem sollte dem Satz am Ende noch ", jedoch nie auf Deutsch erschienen ist" hinzugefügt werden. Denn bei einer Erwähnung im Deutschen Asterix Archiv kann das sonst zu Mißverständnissen führen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!

Sehr schön, - nur mit der Bebilderung, die sich mir wie im Anhang gezeigt darstellt, bin ich doch etwas unzufrieden.. :-/

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8039
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:mit der Bebilderung, die sich mir wie im Anhang gezeigt darstellt,
das Problem scheint nur im IE zu bestehen. In Opera und Firefox wird bei mir die Seite korrekt angezeigt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7025
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Der Zeichentrickfilm in Belgien

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Andreas,

besten Dank, ich habe den Fehler, der tatsächlich nur beim IE auftrat, korrigiert. Ich habe auf deinem Screenshot auch gesehen, dass die Navigation oben zum nächsten Artikel nicht sehr schön aussieht, das habe ich ebenfalls korrigiert.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de