PEZ, Asterix spielt Schach

Artikelvorschläge für die Comedix-Bibliothek

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
konnte vergangende Woche eine seltene von der Österreichische Post AG herausgegebene postfrische 0,55 Cent PEZ, Asterix spielt Schach - Marke erstehen :-D
Von wann die Marke ist und zu welchem genauen Zweck sie hergestellt worden ist versuche ich derzeit bei diversen Briefmarken-Händlern in Erfahrung zu bringen :roll:



Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6422
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Peter,

das ist interessant, ja, bitte versuche noch mehr Informationen zu bekommen. Und bitte auch, ob die Briefmarke tatsächlich im Handel erhältlich war. Es gibt auch Sonderbriefmarken mit aufgedrucktem Wert, die aber tatsächlich nie verkauft wurden und der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:ja, bitte versuche noch mehr Informationen zu bekommen. Und bitte auch, ob die Briefmarke tatsächlich im Handel erhältlich war

Das werde ich gerne tun ; Bin aber zur Zeit wieder beruflich in deinem verregneten Hamburg :roll: , werde erst am Freitag nach Hause fahren können, aber ab dem Zeitpunkt habe ich ein paar Wochen frei :-D


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7735
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
methusalix hat geschrieben:konnte vergangende Woche eine seltene von der Österreichische Post AG herausgegebene postfrische 0,55 Cent PEZ, Asterix spielt Schach - Marke erstehen :-D
das Angebot zu dieser Marke habe ich bei eBay auch gesehen. Sie wurde dort ja unter der Nummer "8005391" angeboten. Wenn man die mal googlet, gelangt man schnell zu einer Excel-Liste einer Art Internetbörse: http://personalisierte-briefmarken.website.org/

Auf deren Seite werden denn auch die verschiedensten personalisierten Briefmarken (scheint ein eigenes Interessengebiet zu sein) vorgestellt bzw. aufgelistet, kategorisiert und abgebildet. Zwar ist der Seite zu entnehmen, daß die personalisierten Briefmarken teilweise in recht großen Auflagen (bis zu 20.000 Stück) hergestellt werden. Die Motive stammen aber eben gerade nicht von der Post, sondern von privat. Die Post läßt sie nur gegen Bezahlung drucken.

Hier findet sich das Angebot der österreichischen Post dazu:
https://onlineshop.post.at/onlineshop/content/show/15

Meines Erachtens ist diese PEZ-Asterix-Marke daher kein geeigneter Artikel für die Bibliothek. Es können unendlich viele Privatleute sich so ihre personalisierten Briefmarken mit beliebigen Asterix-Motiven bedrucken lassen (soweit das österreichische Urheberrecht das zuläßt oder die Post insoweit ein Auge zudrückt).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
danke Dir erstmal für die hilreichen Hinweise :-)
Erik hat geschrieben:Meines Erachtens ist diese PEZ-Asterix-Marke daher kein geeigneter Artikel für die Bibliothek.
Da bin ich anderer Meinung ; Den Beweis dazu hast Du selber geliefert, denn wenn Du weiter auf der Webseite der POST.AT gesucht hättest wärst auf die post.at/sammelboerse/ gestoßen die unteranderem auch die personalisierten Briefmarken öffentlich verkaufen ;-)
Und auch werden diese Briefmarken in den Briefmarkenhandlungen verkauft . Mittlerweile ist die personalisierten Briefmarke auch bei der deutschen Post zu erhalten .
Um noch einige Details zu der PEZ - Marke zu erfahren habe ich dem Verkäufer ein paar Fragen noch per Mail gestellt .

Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 8. Mai 2014 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6422
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Comedix »

methusalix hat geschrieben:[...] die unteranderem auch die personalisierten Briefmarken öffentlich verkaufen Und auch werden diese Briefmarken in den Briefmarkenhandlungen verkauft . Mittlerweile ist die personalisierten Briefmarke auch bei der deutschen Post zu erhalten .
Wenn das so zutrifft, dann sind sie auf jeden Fall ein Fall für die Bibliothek. Egal wie der Artikel zustande gekommen ist.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Wenn das so zutrifft, dann sind sie auf jeden Fall ein Fall für die Bibliothek
Habe jetzt eine direkte Anfrage an den Kundenservice der post.at per Mail gestellt :idea:



Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7735
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Comedix hat geschrieben:
methusalix hat geschrieben:[...] die unteranderem auch die personalisierten Briefmarken öffentlich verkaufen Und auch werden diese Briefmarken in den Briefmarkenhandlungen verkauft . Mittlerweile ist die personalisierten Briefmarke auch bei der deutschen Post zu erhalten .
Wenn das so zutrifft, dann sind sie auf jeden Fall ein Fall für die Bibliothek. Egal wie der Artikel zustande gekommen ist.
das halte ich für eine völlige Fehlentscheidung. Damit wird eine Grenze gebrochen, die zur Ausuferung führen kann. Es handelt sich doch um nichts anderes als Privatproduktionen, die die österreichische Post jedermann anbietet. Ob man sich T-Shirt-, Telefonkarten-, CD- oder Briefmarkenrohlinge mit Motiven seiner Wahl bedrucken kann, ist letztlich alles dasselbe. Es wird hier nie eine endliche Anzahl an "Sammlerstücken" geben, weil jeder, der etwas Geld in die Hand nimmt, sein Motiv auf seine Charge Briefmarken gedruckt bekommen kann. Letztlich wird nur der Rohling verkauft zzgl. einer Gebühr für das Bedrucken mit einem beliebigen Motiv eigener Wahl. Und das kann doch unmöglich reichen für einen Asterix-Artikel!

Daß solche personalisieren Marken dann über den Sekundärhandel verkauft werden, kann doch auch keine Rolle spielen. In Briefmarkenläden werden ja z.B. auch ausländische Marken gehandelt. Wenn es für hübsche personalisierte Marken einen Sammlermarkt gibt, dann werden auch die Briefmarkenläden solche führen. Aber die Frage für die Aufnahme in die Comedix-Bibliothek kann doch nur sein, ob es ein originäres Asterix-Produkt ist. Und das ist in diesen Fällen eindeutig zu verneinen.

Im übrigen handelt es sich - wenn sie gehandelt werden - auch um (nach deutschem Recht) urheberrechtswidrige Produkte. Denn eine Lizenz besteht dafür ja wohl nicht. Und Asterix-Figuren sind nun mal urheberrechtlich geschützt, die darf man nicht einfach so vervielfältigen und die Vervielfältigungsstücke dann verkaufen.

Ich möchte hier dringend appellieren, über den Fall noch die eine oder andere Nacht zu schlafen, bevor eine Bibliotheksseite für diese reinen Privatbedruckungen erstellt wird.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:das halte ich für eine völlige Fehlentscheidung.
Und was ist mit den Telefonkarten :?: , die sind streng genommen auch "personalisiert" . Außerdem glaube ich das die personalisierten Briefmarken nicht jede X beliebige Person sich von der Post so einfach herstellen läßt , dazu gibt es bestimmte Anlässe .
Wart doch erst mal ab was die österreichischen Post dazu schreibt ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7735
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Und was ist mit den Telefonkarten :?:
damit ist es genau das gleiche: Telefonkarten, die man sich nur mit Motiven seiner Wahl bedrucken lassen kann, können m.E. auch nicht zu einem aufnahmefähigen Asterix-Artikel führen. Daß es solche Angebote gab bzw. gibt, ist bekannt. Aber nur weil jemand sich auf eine Charge Telefonkarten-Rohlinge ein selbstgewähltes Asterix-Motiv drucken läßt und diese dann vielleicht (urheberrechtswidrig) über einen Sammlershop weiterverkauft werden, wird daraus kein käuflich erwerbliches Asterix-Produkt.

Die Asterix-Telefonkarten, die in der Comedix-Bibliothek erwähnt werden, sind hingegen alles professionelle Produkte, bei denen nicht Rohlinge für eine Privatperson bedruckt worden sind, sondern die von einem kommerziellen Anbieter mit Asterix-Lizenz für den Vertrieb gestaltet und in den öffentlichen Verkauf gegeben wurden.
methusalix hat geschrieben:Außerdem glaube ich das die personalisierten Briefmarken nicht jede X beliebige Person sich von der Post so einfach herstellen läßt , dazu gibt es bestimmte Anlässe .
Sicherlich werden das wenige Leute einfach mal zwischendurch aus einer Laune heraus tun, denn es kostet ja auch eine Kleinigkeit. Insofern wird jeder Besteller personalisierter Briefmarken dafür einen Anlaß brauchen bzw. haben, der ihm das Geld wert ist. Das ändert aber nichts daran, daß potentiell jedermann jederzeit sich beliebige Marken mit Asterix-Motiv bedrucken lassen kann. Anlässe kann es reichlich geben. Wenn sie sich auf dem Sekundärmarkt (z.B. über eBay) gut verkaufen oder (z.B. auf Börsen) gut vertauschen lassen, mag das als Anlaß sogar genügen.

T-Shirts läßt man ja auch nicht einfach so mal mit Asterix-Motiv bedrucken, sondern zumeist zu einem Anlaß - z.B. einem Asterix-Fantreffen. Und wenn einige Exemplare davon es dann in Second-Hand- oder Sammlershops schaffen sollten, dann würden sie dadurch doch auch nicht zu bibliothekstauglichen Asterix-Produkten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Die Asterix-Telefonkarten, die in der Comedix-Bibliothek erwähnt werden, sind hingegen alles professionelle Produkte, bei denen nicht Rohlinge für eine Privatperson bedruckt worden sind, sondern die von einem kommerziellen Anbieter mit Asterix-Lizenz für den Vertrieb gestaltet und in den öffentlichen Verkauf gegeben wurden.
Die Asterix-Telefonkarten sind sogenannte Kundenkarten (O-Karten), die jede Privatperson sich bei der Post bestellen konnte . Nur hat es keiner gemacht, da es halt als einzelne Privatperson zu teuer war . Deshalb haben meist kleinere Firmen sich diesen Luxus zur Werbung geleistet . Die Motive sind von den Bestellern nach vorgeschriebenen Kartenmustern selbst eingesandt worden .

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7735
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Die Asterix-Telefonkarten sind sogenannte Kundenkarten (O-Karten), die jede Privatperson sich bei der Post bestellen konnte . Nur hat es keiner gemacht, da es halt als einzelne Privatperson zu teuer war .
gut, das mag dann ein Grenzfall sein, er liegt aber auch noch bedeutend anders. Bei der einen bekannten Kleinserie von O-Karten handelt es sich nämlich um Werbeprodukte von Firmen (z.B. "Aaron's Outfit"). Sie tragen auch einen Copyrightvermerk für L.E.A.R. und wurden in einiger Auflage extra für die weitere Abgabe an Endkunden (wenn auch mit Hilfe der Post) hergestellt.

Für diese Briefmarken aber (und einzelne solche kann man bei der österreichsichen Post für weniger als 50 € bestellen) sehe ich nicht, daß sie von einer Firma mit Asterix-Lizenz für den weiteren Vertrieb an Endkunden hergestellt wurden. Wäre das der Fall, könnte man über eine Aufnahme ernstlich nachdenken. Solange es aber wie hier nur eine personalisierte Briefmarke ist, die über Sammlermärkte und -börsen mal irgendwo zu haben ist, nachdem sie irgendein ungenannter Privater zu irgendeinem unbekannten (vielleicht nur ideellen) Zweck hat bedrucken lassen, wäre eine Aufnahme völlig verfehlt. Denn das ist viel zu beliebig, um als käufliches Asterix-Produkt durchgehen zu können.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:..... sehe ich nicht, daß sie von einer Firma mit Asterix-Lizenz für den weiteren Vertrieb an Endkunden hergestellt wurden.
könnte nicht vielleicht Pez diese Marke in Auftrag gegeben haben , die haben oder hattenn ja eine Lizenz . Grade deshalb habe ich ja eine Anfrage , die in diese Richtungen gehen , an die post.at gestellt ;-) Warten wirs ab was sie Antworten werden :-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7735
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:könnte nicht vielleicht Pez diese Marke in Auftrag gegeben haben , die haben oder hattenn ja eine Lizenz . Grade deshalb habe ich ja eine Anfrage , die in diese Richtungen gehen , an die post.at gestellt ;-) Warten wirs ab was sie Antworten werden :-)
gut, wenn Du einen Beleg dafür finden würdest, daß die Firma Haas (PEZ-Hersteller) diese Briefmarke hat herstellen lassen und sie sodann in irgendeiner Weise entgeltlich an ihre Kunden oder die Allgemeinheit abgegeben hat, dann würde ich meine Meinung darüber natürlich sofort ändern. :-) Aber ich sehe bislang überhaupt keinen Hinweis darauf. Für mich sieht das eher wie das Werk eines Liebhabers aus.

Wenn wir uns dahingehend einig wären, daß die Tatsache, daß man bei der österreichischen Post personalisierte Briefmarken mit beliebigen Motiven - und insoweit eben auch Asterix-Motiven - bedrucken lassen kann, auch dann nicht für eine Bibliotheksaufnahme ausreicht, wenn das im Einzelfall geschehen ist und eine solche Marke mit Asterix-Motiv in den Sammlerhandel gelangt ist, dann wäre ja schon einiges gewonnen. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6422
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: PEZ, Asterix spielt Schach

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

also, um das richtig zu stellen ... wenn die Marke wie ein Becher, den man mit einem eigenen Motiv bestückt, als Rohling verkauft wird, nehme ich sie natürlich nicht in die Bibliothek auf. Wenn ein Käufer einen Rohling kauft, ist das kein Asterix-Produkt, auch nicht, wenn hinterher (wie bei unseren Fantreffen-T-Shirts) ein Asterix-Motiv darauf ist. Wenn die Marke jedoch auch mit dem Motiv durch die Post verkauft wird, nehme ich sie auf, das ist klar.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de