Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Findefix

Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!

Weil dazu die Comedix-Bibliothek keine Auskunft gibt und auch die vielleicht besammelten Verkaufskataloge einzelner Hersteller dafür keineswegs geeignet sind, stellt sich manchem Figurensammler mitunter die Frage, welches Nachschlagewerk denn am besten zur Rate zu ziehen sei, wenn es um Figuren aus der Bibliothek geht, die im deutschen "Comicfiguren-Preiskatalog" aus dem KMS-Verlag (bspw. Abbn. 1 und 2) nicht enthalten sind, der etwa das französischstämmige Hochpreissegment (Pixi, Leblon-Delienne, Attakus, ...) gar nicht abdeckt. - Für dieses empfiehlt sich vor allem die Reihe "Objectif 3D" der Edition BD's Anges, siehe Abbn. 3 bis 6!

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

(Fs. der genannten Abbn.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo,

also weiter in dieser Rubrik: ein ebenfalls im oben erwähnten Comicfiguren-Preiskatalog ausgesparter Bereich sind die Figuren aus dem Ü-Ei. - Für diese empfehlen sich sowohl der "O-Ei-A Preisführer" aus dem Platzbecker Verlag (Bsp.-Abb. 1) als auch der SU-Katalog "Spielzeug aus dem Ei" des Fantasia Verlags (Bsp.-Abb. 2)!

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo nochmals,

eher der Vollständigkeit halber denn als Notwendigkeit erwähnt seien hier noch die Fremdfigurenkataloge: einerseits der deutsche SU-Fremdfiguren-Katalog und andererseits die beiden Teile des italienischen Unificato-Sorpresine-Katalogs (Teil 1: 2006, Teil 2: 2009).

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:stellt sich manchem Figurensammler mitunter die Frage, welches Nachschlagewerk denn am besten zur Rate zu ziehen sei, wenn es um Figuren aus der Bibliothek geht, die im deutschen "Comicfiguren-Preiskatalog" aus dem KMS-Verlag (bspw. Abbn. 1 und 2) nicht enthalten sind,
dieser Comicfiguren-Preiskatalog ist (neben einem uralten Ü-Ei-Figurenkatalog) der einzige, den ich als Nicht-Figurensammler habe und mehr brauche ich an sich auch nicht. Was mich in dem Zusammenhang aber schon länger gewundert hat ist, nach welchen Kriterien sich entscheidet, welche Figurenserien dort aufgenommen werden und welche nicht. So sind etwa die Kaugummifiguren, die Volker so leidenschaftlich sammelt, oder sämtliche Ü-Ei-Figuren nicht vertreten, ebenso, wie das von Dir angesprochene Hochpreissegment. Um das Material scheint es aber nicht zu gehen, da sich durchaus Figuren aus Gummi, wie auch aus Hartplastik im Katalog finden. Eine Bereichsbestimmung knnte ich im Katalog nirgends finden. :?:

Das wollte ich bei dieser Gelegenheit nur mal angemerkt haben, wo es schon um diese Kataloge geht. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Was mich in dem Zusammenhang aber schon länger gewundert hat ist, nach welchen Kriterien sich entscheidet, welche Figurenserien dort aufgenommen werden und welche nicht. So sind etwa die Kaugummifiguren, die Volker so leidenschaftlich sammelt, oder sämtliche Ü-Ei-Figuren nicht vertreten, ebenso, wie das von Dir angesprochene Hochpreissegment. Um das Material scheint es aber nicht zu gehen, da sich durchaus Figuren aus Gummi, wie auch aus Hartplastik im Katalog finden. Eine Bereichsbestimmung knnte ich im Katalog nirgends finden.
Interessant, ja! :roll: - Nun, vielleicht sind ja einfach alljene Bereiche ausgeklammert, zu denen EIGENE Nachschlagewerke erschienen sind, und diese können deshalb etwa aus (exklusiv-)rechtlichen Gründen (anderer Verlag!) nicht darin aufgenommen werden? - Wäre zumindest eine mögliche Erklärung, ... aber worum geht es dann wirklich bei den Kaugummifiguren?! Von Volker ist ja bislang dazu noch kein Katalog erschienen, soviel ich weiß ;-) (und auch einen anderen kenne ich diesbezüglich nicht!).

LG, Andreas
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Figuren-Interessierte!

Anmerken möchte ich ferner, daß speziell die Kataloge der "Objectif 3D"-Reihe auch ganz hervorragend geeignet sind, um sämtliche bibliotheksrelevanten Informationen zu den einzelnen Objekten vom Erscheinungsjahr bis hin zur Auflagenhöhe in Erfahrung zu bringen (siehe Abb. aus dem Inhalt)! ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 198
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo zusammen,

dieses Thema ist für mich auch schon seit langer Zeit ein Thema. Wie hier schon beschrieben kann man die Vielzahl der vorhandenen Figuren nicht in einem Katalog, sondern allenfalls in mehreren Katalogen betrachten. Der Comic- und Figurenkatalog von Bernd Maier hat bewußt das Thema Ü-Eier ausgeklammert, da dies den Katalog sprengen würde. Andere Bereiche sind in diesem Katalog aus rechtlichen Gründen ausgeklammert (z. B. die neuen Tim und Struppi-Figuren). Die Kaugummifiguren hatte ich Bernd Maier mal zum Fotografieren mitgegeben. Er hat sich dann aber gegen die Aufnahme dieser Kaugummifiguren in seinem Katalog entschieden. Das kann auch mit der Anzahl der vorhandenen Seiten in so einem Katalog zusammenhängen. Tatsächlich entscheidet er aber selbst, was er in so einem Katalog aufnimmt oder nicht. In den neueren Katalogen steht in den ersten Seiten auch mein Name, da ich ihm die entsprechenden Figuren von Asterix zum Fotografieren mitgegeben habe. Seither sind deutlich mehr Asterixfiguren in dem Katalog abgebildet als vorher, was mich natürlich sehr glücklich stimmt. Das bedeutet, dass natürlich nur Figuren aufgenommen werden können, die auch in Bildform vorliegen.

Richtigerweise sind die Asterixfiguren aus Kunstharz und die Metallfiguren von Pixi ausgeklammert, da es hierfür eigene (hier auch abgebildete) Kataloge gibt.

Ich hatte mal die Hoffnung, dass ich einen Katalog mit allen Figuren von Asterix zusammenstellen könnte. Aber das ist zeitlich nicht zu schaffen. In Frankreich gibt es Figurensammler, von denen ich immer wieder mal neue Figuren (per Bild) sehe, die ich noch nie bei ebay oder sonst wo gesehen habe.

Zu meinem eigenen Kaugummifiguren-Katalog kann ich sagen, dass ich derzeit eine Loseblattsammlung habe, die ich durchaus als Katalog mir vorstellen könnte. Die Informationen hierzu sind in diesem Forum bereits abgebildet. Ich habe auch einige sehr wertvolle Hinweise von Mitgliedern dieses Forums erhalten, die diese Loseblattsammlung super ergänzt hat. Mir fehlt einmal ein bisschen die Zeit und vor allem die Kenntnis, wie man einen solchen Katalog erstellt (z. B. ähnlich wie Bernd Maier). Die Loseblattsammlung umfasst derzeit bei 14 verschiedenen Serien 75 Seiten. Nun hat mich ein Händler darauf aufmerksam gemacht, dass man die verschiedenen Farben natürlich in so einem Katalog auch unterschiedlich bewerten müsste. Das würde dann noch ein bisschen dauern, auch dies noch alles zu Papier zu bringen. Des Weiteren möchte ich bei der Katalogaktion auch nicht finanziell belastet werden. Mal sehen, was daraus noch wird….

Viele Grüße

Volker
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Volker!
Richtigerweise sind die Asterixfiguren aus Kunstharz und die Metallfiguren von Pixi ausgeklammert, da es hierfür eigene (hier auch abgebildete) Kataloge gibt.
Es stellt sich für mich daher die Frage, ob es nicht sogar angebracht wäre, in der Bibliothek bei den Figuren eine Infoseite (ähnlich der Soundtrack-Übersichtsseite bei den Medien) einzuführen, welche kurz auf die geeigneten in Katalog(reihen)-Form vorliegenden Nachschlagewerke verweist, die ja für den Figurensammler ein geradezu unabdingbares Instrumentarium darstellen .., - was aber Marco wohl von einer solchen Idee hält? :idea:
Mir fehlt einmal ein bisschen die Zeit und vor allem die Kenntnis, wie man einen solchen Katalog erstellt (z. B. ähnlich wie Bernd Maier). Die Loseblattsammlung umfasst derzeit bei 14 verschiedenen Serien 75 Seiten.
Das ist ja schon ein sehr erfreulicher Grundstein, den Du da gelegt hast! :-) Und ich bin sicher: bezüglich der Kenntnis des Katalogerstellens findest Du in Bernd Maier auch eine wertvolle Unterstützung. ;-) Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei diesem Projekt!

LG, Andreas
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo nochmals!

Mir liegt inzwischen auch selbst eine Ausgabe des "Objectif 3D"-Katalogs vor, und zwar (leider nur) jene von 2002 ("Tome 2"), sprich: es sind die neueren Figuren noch nicht enthalten! Der Katalog kann ja durchaus als sinnvolle Ergänzung zum "Comicfiguren Preiskatalog" gesehen werden, er hat auch dasselbe Format wie dieser, dieselbe Einbindung (SC) und in etwa auch dieselbe Stärke. - Anbei will ich mal in Scans zeigen, wie dieser Katalog im Asterix-Teil aufgebaut ist: er enthält auch eine Anleitung für den Gebrauch in "Deutsch"...

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs.: So sieht man auch, welche Figuren mit den relevanten Angaben darin bereits verzeichnet sind..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs.: ... und man erspart sich so auch die eine oder andere Vorstellung in den betreffenden Threads für die Bibliotheksvorschläge.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs.: Weiters ist eine Beilage mit einer Auflistung von nachträglichen Modifikationen und Korrekturen zu Angaben im Katalog enthalten, die ich hier auch mitabbilde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs.: Unterbrochen wird die Vorstellung der einzelnen Objekte immer wieder mit recht hübschen Werbeanzeigen, u.a. auch mit Asterix-Figurenmotiven, wie ich es hier ebenfalls zeigen möchte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Fs.: ... und man erspart sich so auch die eine oder andere Vorstellung in den betreffenden Threads für die B ibliotheksvorschläge.

alles schön und gut, aber alles unleserlich :-( Wenn man sich hier nach deiner abgebildeten Nachschlagewerke orentieren soll , sollte die schon so abgebildet werden das man es auch lesen kann ;-)
Und außerdem sind gewisse Daten wie Maße auch nicht vorhanden, so das man auch da wieder nachrecherchieren muß. Wie Du auch zum Beispiel selbst Figuren vorstellst obwohl Du vorher durch Einstellung einer Datenliste im Thread gesagt hast das weitere Bibliotheksvorschläge nicht mehr nötig seien.
Mein Vorschlag wäre, jeder der über Nachschlagewerke zur Figurenbewertung verfügt diese Seiten mit "Asterix-Artikeln" hier im Thread einzuscannen :idea: . Natürlich keine doppelten, aber Ergänzungen. Aber dann bräuchten wir keine Bibliothek mehr ;-)
Also sollte man bei dem alten Verfahren bleiben :!: :!: :!:



Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich