Telefonkarten-Puzzle

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
Telefonkarten-Puzzle der CNC China mit deutschen Text ; könnte mir vorstellen das man sie hier in Deutschland in den Telefonläden kaufen konnte . Damit meine ich die Telefonläden, wo man verbilligte Verbindungseinheiten zum telefonieren ins Ausland bekam.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Peter,
das sind speziell hergestellte Telefonkarten, von denen ich mir nicht mal sicher bin, ob sie überhaupt zum telefonieren genutzt werden können oder ob sie nicht einfach nur in China billigst produziert werden, um den Sammlern das Portemonnaie zu erleichtern. Da gibt es ständig neue von auf ebay, ich persönlich sehe vom Kauf ab, da ich mir sicher bin, dass sie nicht lizensiert sind. Ähnliche Angebote findet man auch regelmäßig mit Kühlschrankmagneten, bei anderen Auktionsbörsen auch mit Postkarten. Für mich ist das alles reine Abzocke, würde ich einfach vorsichtig mit sein,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Maulaf hat geschrieben:Da gibt es ständig neue von auf ebay, ich persönlich sehe vom Kauf ab, da ich mir sicher bin, dass sie nicht lizensiert sind.
ja, ich auch, nachdem ich da vor ein paar Jahren einmal böse reingefallen bin. Die werden in Massen billigst produziert und zwar mit allen Asterix-Bildern, die sich so im Internet finden. - Wer nicht zuviel Geld hat, dem ist nur zu raten: Finger weg!

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!
Die werden in Massen billigst produziert und zwar mit allen Asterix-Bildern, die sich so im Internet finden.
Ja, die kennt man zur Genüge und nennt der Franzose einfach "cartes pirates", - sie stammen allesamt aus China und werden dort in unübersehbarer Motivanzahl ohne Lizenz und Aufwand gedruckt, und zwar mit Beschriftungen in allen möglichen Sprachen der Welt (zum Teil nicht einmal in zusammenpassenden!), - ein klassischer "homemade"-Artikel - unlimitiert und unlizensiert, reproduziert aus dem Web für die Online-Kundschaft im Web, - völlig ungeeignet als Sammelobjekt: Abzocke pur! :pepe:
Wer nicht zuviel Geld hat, dem ist nur zu raten: Finger weg!
... und jene, die zuviel davon haben, werden sich erst recht hüten, solchen Billigstkram zu kaufen! ;-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
diese Karten sind sogenannte Calling Cards : Karten mit denen man verbilligt Telefonieren kann indem man eine hinten aufgedruckte Nummer wählt; als Vorwahl um dann die eigentliche Nummer nach China einzugeben. Wenn man damit Telefonieren möchte sollte man sie nie bei ebay kaufen. Die Karten sind nur in einem bestimmten Zeitraum gültig. Weil sie die üblichen Gebühren der hier ansässigen Telefongesellschaften durch eben die hinten abgedruckte Zahlenfolge umgehen nannte oder nennt man sie auch "cartes pirates". Wer also solche Karten bei ebay ersteht sollte davon ausgehen das sie nur zum Sammeln geeignet sind, da sie mit aller wahrscheinlichkeit nicht mehr gültig sind; als ganz einfach abtelefonierte Telefonkarten.
Und: die Karten sind nicht selbst(homemade-Artikel) hergestellt.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Karten mit denen man verbilligt Telefonieren kann indem man eine hinten aufgedruckte Nummer wählt; als Vorwahl um dann die eigentliche Nummer nach China einzugeben.
wenn überhaupt. Ich habe solche, die angeblich aus den USA stammen (aus dem damaligen Fehlkauf). Meines Erachtens werden da nur irgendwelche Rohlinge benutzt, die keinen tatsächlichen Telefonwert haben und auch nie einen hatten. Denn das würde ja bedeuten, daß sie von einer Telefongesellschaft herausgegeben wurden. Diese Karten werden aber nur billigst produziert, um sie direkt an Sammler zu verkaufen. Da haben mitunter dieselben Händler jede Woche welche mit anderen Motiven, in unendlicher Vielzahl.
methusalix hat geschrieben:Wer also solche Karten bei ebay ersteht sollte davon ausgehen das sie nur zum Sammeln geeignet sind,
Naja, nur ist es eben so, daß sie noch nicht mal dazu wirklich geeignet sind.
methusalix hat geschrieben:Und: die Karten sind nicht selbst(homemade-Artikel) hergestellt.
Doch quasi schon. Diese Ostasiaten (teilweise habe ich auch welche aus Macau oder Singapur gesehen) drucken da beliebige Bilder aus dem Internet drauf. Es gibt keine abgeschlossene Zahl an Serien, die man irgendwie erfassen oder auf Vollständigkeit sammeln könnte. Diese ostasiatischen Karten sind selfmade Produke. Ohne Lizenz und nur semi-professionell.

Damit will ich nicht sagen, daß es nicht auch regulär diese Art von Telefonkarten ("Calling Cards") gibt. Nur mit Asterix-Motiven gibt es keine echten; zumindest soweit mir bekannt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Und: die Karten sind nicht selbst(homemade-Artikel) hergestellt.
Sorry, - aber jede Karte, die weder über eine gültige Lizenz für ihren Aufdruck verfügt, noch von einer offiziellen Telefongesellschaft herausgegeben wurde, ist mit nichts anderem als "HOMEMADE" zu bezeichnen! ;-)

Und:
Wer also solche Karten bei ebay ersteht sollte davon ausgehen das sie nur zum Sammeln geeignet sind
Da verhält es sich so ähnlich wie mit vergüldeten Euros, die dadurch ihren eigentlichen Münzwert verlieren, auch die sind "eigens" und "nur" für Sammler gemacht - doch von keiner offiziellen Münzstätte(!) - und somit gerade für Münzensammler völlig uninteressant! ;-)

LG, Andreas
Zuletzt geändert von Findefix am 20. November 2010 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Denn das würde ja bedeuten, daß sie von einer Telefongesellschaft herausgegeben wurden.
Genau ; CNC das ist die chinesische Telefongesellschaft heißt China Netcom :"China Netcom Group Corporation" ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Genau ; CNC das ist die chinesische Telefongesellschaft heißt China Netcom :"China Netcom Group Corporation"
Um bei meinem Vergleich mit den Münzen zu bleiben: es gibt auch ins Handelsregister eingetragene Prägefirmen mit sogen. Münzversand, das befähigt sie aber noch lange nicht, offizielle Münzen herauszubringen, wie es den staatlichen Münzstätten vorbehalten ist. - Was Kram ist, muß auch Kram bleiben, der sammlerische Wert liegt exakt bei Null! ;-)

P.S.: CNC ist auch nicht "die chinesische Telefongesellschaft", sondern eine rein als Privatunternehmen geführte Aktiengesellschaft mit Sitz in Hongkong, welche verschiedenste Telekommunikationsdienstleistungen anbietet (u. a. auch allerlei Mehrwertdienste, - damit Du weißt, was davon zu halten ist), aber keine Telefon(betreiber)gesellschaft!

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
ich weiß zwar nicht wie ihr in Österreich Firmen nennt die "verschiedenste Telekommunikationsdienstleistungen" und sogenannte "Mehrwertdienste" anbieten ob Privat oder Staatlich. Bei uns nennt man sie ganz einfach Telefondienstanbieter (TELEKOM/VODAFON) ;-)
"Ein Mehrwertdienst ist in der öffentlichen Telekommunikation ein Dienst, der eine Telekommunikationsdienstleistung um eine weitere Dienstleistung ergänzt und beide Dienste gemeinsam abrechnet"
edit: mit Mehrwertdienste sind auch die Anrufe an den Fernsehsender 9LIVE TELEKOM/9LIVE

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:P.S.: CNC ist auch nicht "die chinesische Telefongesellschaft", sondern eine rein als Privatunternehmen geführte Aktiengesellschaft mit Sitz in Hongkong, welche verschiedenste Telekommunikationsdienstleistungen anbietet (u. a. auch allerlei Mehrwertdienste, - damit Du weißt, was davon zu halten ist), aber keine Telefon(betreiber)gesellschaft!
was im übrigen für die hier interessierende Frage völlig unbedeutend ist. Denn es ist überhaupt nicht sicher, daß Karten von dieser Gesellschaft stammen, nur weil ihr Name oder Kürzel draufsteht. Gerade ostasiatische Billigprodukte nehmen es da nicht so genau. ;-)

Zudem ist es wohl extrem unwahrscheinlich, daß eine chinesische Telefongesellschaft offizielle Telefonkarten mit deutschen Asterix-Motiven herausbringt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Zudem ist es wohl extrem unwahrscheinlich, daß eine chinesische Telefongesellschaft offizielle Telefonkarten mit deutschen Asterix-Motiven herausbringt.

Na, "offizielle" sicher nicht..! ;-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Na, "offizielle" sicher nicht..! ;-)
eben. Und inoffizielle Telefonkarten bringt eine (echte) Telefongesellschaft sicher gar nicht heraus. - Wie man es auch dreht und wendet: Es bleiben Abzockprodukte, die von Entstehung an eines Wertes entbehren.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag Findefix »

ad Peter:

Würdest Du denn, wenn Du Tassen in beliebiger Anzahl mit Asterix-Motiven und auch welche mit Deinem Konterfei von einer Firma bedrucken lässt, welche diese Dienste anbietet, sie dann auch als "offiziell" erschienen bezeichnen? - Genauso verhält es sich wohl mit diesen Karten, wo x Chinesen ihre gewünschten Motive für einträgliche Geschäfte mit Europäern auf Rohlinge von CNC pressen lassen.. ;-)

LG, Andreas
asterix1988

Re: Telefonkarten-Puzzle

Beitrag: #Beitrag asterix1988 »

Hallo :D

Hier sind mehrere informationent über dise Telefonskarten ;)

http://www.collectionnix.com/document/d ... php?s=1277

Gruß,

Jonathan