Hochwertige Zinnfiguren?

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Findefix

Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!

Kann vielleicht jemand etwas mehr zu den Asterix-Figuren von "Les Etains Du Prince" aussagen, - wieviele verschiedene Figuren ein Komplettsatz davon umfasst, ob es sie nur exklusiv in Frankreich gab, usw. usf.? - Danke. :roll:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Andreas,
es gibt verschiedene Versionen der Asterix Figuren von Etains du Prince. Der Satz, von dem normalerweise gesprochen wird, umfasst 6 Figuren, Assurancetourix, Agecanonix, Obelix, Cesar, Asterix und Panoramix. Ob der Satz auch in Deutschland vertrieben wurde weiß ich nicht, angeboten bekommt man sie eigentlich nur über ebay Frankreich. Außerdem gab es von einigen Figuren noch Reliefs, also halbe Figuren, die auf Holzplatten montiert waren, zum aufhängen, ich meine von Asterix, Obelix und Miraculix, ob es die anderen auch gab, weiß ich leider nicht,
viele Grüße
Gregor
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Gregor,
Der Satz, von dem normalerweise gesprochen wird, umfasst 6 Figuren, Assurancetourix, Agecanonix, Obelix, Cesar, Asterix und Panoramix.
Danke, - das ist ja interessant: zu einem mir vorliegenden Angebot gehört zumindest noch die Figur "Cléopâtre"! :roll:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Andreas,
hier noch ein Bild zu den Reliefs, ist aus dem Katalog "Le Monde Miroir D'Astérix", ist sehr empfehlenswert. Bei den Reliefs war es also nicht Miraculix, sondern Troubadix. Die Kleopatra, die du angesprochen hast, gehört garantiert nicht zur ersten Serie,
viele Grüße
Gregor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
in erfahung bringen konnt ich noch , das es 1975 eimal zwei Serien mit 3 Figuren gab. Und dann die schon von Gregor erwähnten 6 Figuren, die sind von 1978 . Abb. unten ohne Obelix ;-)

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Anhang:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Gregor!
Die Kleopatra, die du angesprochen hast, gehört garantiert nicht zur ersten Serie

Ja, .. wo nun Peter die Figuren gezeigt hat (danke!), scheint sie mir auch - bis auf die Identität des serienspezifischen Sockels - keine besondere Ähnlichkeit zur Ausführung der obigen aufzuweisen, - s. Abb.! :-(
Bei den Reliefs war es also nicht Miraculix, sondern Troubadix.
Doch, doch ..: Miraculix gab's auf jeden Fall auch als Relief-Figur, - s. Abb.! ... Hier im Vergleich mit Obelix, damit das Serienargument sichtbar ist. ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben:Hallo ,
in erfahung bringen konnt ich noch , das es 1975 eimal zwei Serien mit 3 Figuren gab. Und dann die schon von Gregor erwähnten 6 Figuren, die sind von 1978 . Abb. unten ohne Obelix ;-)
Gruß Peter
Hi Peter,
woher hast du diese Information? Auch bei den Reliefs steht dabei, dass sie von 1978 stammen, von 1975 habe ich bislang noch nichts gehört,
viele Grüße
Gregor
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Halo Gregor!
woher hast du diese Information? Auch bei den Reliefs steht dabei, dass sie von 1978 stammen, von 1975 habe ich bislang noch nichts gehört
Das habe ich auch gelesen, und zwar hier, es aber als Schreibfehler abgetan, nachdem die Angaben auf Bedetheque eindeutig zu sein schienen. :roll:

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Gregor,
Maulaf hat geschrieben:woher hast du diese Information? Auch bei den Reliefs steht dabei, dass sie von 1978 stammen, von 1975 habe ich bislang noch nichts gehört
diese Information stammen aus einem französischen Forum; "2 series de 3 figurines chacune 1975", die Bilder dazu sind aber inzwischen gelöscht worden. Ob dies nun richtig ist mag man vieleicht jetzt, nachdem Du den Auszug aus dem Katalog gezeigt hast , dran zweifeln. Einen Aufschluß darüber könnte man allenfalls durch nachweis der Bilder erhalten.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!
2 series de 3 figurines
Ob die beiden weiteren Relief-Figuren dann wohl auch Methusalix und Cäsar darstellen, - weiß das zufällig jemand :?:

LG, Andreas
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!

Um bei den Reliefs von EP thematisch anzuknüpfen, möchte ich hier noch einmal an Gregor's Thread erinnern, daß die Herkunft der dort gezeigten Flachfiguren (wovon einige auch auf der Abb. unt. zu sehen sind) und deren handelsmäßige Verfügbarkeit in deutschsprachigen Ländern immer noch nicht geklärt erscheinen..! :roll:

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
auch von mir wurden schon diese Figuren in diesen Thread viewtopic.php?f=14&t=6148 nach Herkunft gefragt ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Hochwertige Zinnfiguren?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
auch von mir wurden schon diese Figuren in diesen Thread viewtopic.php?f=14&t=6148 nach Herkunft gefragt
Ja, ich weiß, nur schien mir der andere Beitrag außer dem Vorrecht des Älterseins auch schon mehr an Informationen zu enthalten. - Zudem führt die dort von Dir als Herstellerbezeichnung vermutete ledigliche Produktbeschreibung "demi rond de bosse" (zu deutsch: halbrund im Relief), die wohl in der von Dir herangezogenen Quelle auf die Relieffiguren von "Les Etains du Price" bezogen war, eher auf die falsche Fährte.., weshalb mir der eigentliche Ursprungsthread für einen Verweis konstruktiver erschien, auch von der bereits vorhandenen Bebilderung her. ;-)

P.S.: Bemerkenswert ist bei den Flachfiguren unbekannter Herkunft ferner, daß nahezu alle Angebote auf Plattformen dazu aus Deutschland zu kommen scheinen.. :roll:

LG, Andreas