Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
scheinbar lieferte die französische Firma Meccano 1970/1976 auch die Filme und die Projektoren in Deutschland aus. Die Filmcassetten wuden in drei Sprachen ausgeliefert ; fr. / de. und hl. ! In Deutsch heißen sie:
Asterix - "Der Magische Trank"
Asterix - "Die Gallier und die Gladiatoren"
Asteirx - "Asterix lässt sich aus"
Asterix - "Asterix und die Piraten"
Asterix - "Idefix's Täuschung"
Meccano hat eine ganze vielzahl von Projektoren hergestellt, auch für deutsche Anwender.
Wer für den Vertrieb in Deutschland zuständig war ist mir bislang nicht bekannt :roll:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von methusalix am 6. Januar 2011 01:17, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Anhang:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Anhang:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:scheinbar lieferte die französische Firma Meccano 1970/1976 auch die Filme und die Projektoren in Deutschland aus. Die Filmcassetten wuden in drei Sprachen ausgeliefert ; fr. / de. und hl. !
naja, der Hauptschriftzug auf der Vorderseite (also alles, was in großer Schrift ist) ist ausschließlich in französischer Sprache. Ich bezweifle, daß eine Packung so in den Regalen eines deutschsprachigen Landes gelegen hat.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:naja, der Hauptschriftzug auf der Vorderseite (also alles, was in großer Schrift ist) ist ausschließlich in französischer Sprache. Ich bezweifle, daß eine Packung so in den Regalen eines deutschsprachigen Landes gelegen hat
ja da hast Du Recht, aber die Projektoren sind ein Nachbau der Firma Dux ;wikipedia.org/wiki/Dux_Kino . Da könnte es doch sein das es ein Karton mit deutscher Aufschrift gegeben hat . Oder man konnte die Kassetten eventuell auch in den deutschen Dux-Projektoren abspielen?
Aber auch so ; in den französischen Kartons ist eine bildliche Anleitung die eigentlich keiner Textlichen Erklärung bedarf : Abb. Unten:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
zum beispiel gab es den Meccano Tri-ang dessen Karton und Inhalt vollkommen in deutscher Schrift gehalten ist :!:
Abb. unten :

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
methusalix hat geschrieben: Da könnte es doch sein das es ein Karton mit deutscher Aufschrift gegeben hat .
Es gab da auch verschiedene Ausführunge des Projektors wie in den unteren Abbn. zu sehen ist!

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
und hier haben wir eine Bedienungsanweisung in deutsch und Niederländisch , wo bei Deutsch an zweiter Stelle steht :-D
Abb. unten:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7731
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:ja da hast Du Recht, aber die Projektoren sind ein Nachbau der Firma Dux ;wikipedia.org/wiki/Dux_Kino . Da könnte es doch sein das es ein Karton mit deutscher Aufschrift gegeben hat .
Es könnte sein, ja. Es könnte aber auch sein, das nicht, und es sie nur in Frankreich gab. ;-)
methusalix hat geschrieben:Aber auch so ; in den französischen Kartons ist eine bildliche Anleitung die eigentlich keiner Textlichen Erklärung bedarf :
Und dennoch wird eine Packung mit ausschließlich französischem Haupttext auf dem Cover bei uns so nicht verkauft worden sein. - Ich meine, das ist kein Problem, wir sind hier ja in der Sammlerecke und ein interessanter Sammlerartikel ist diese Kamera gewiß. :-) Aber für eine Verschiebung in den Bibliotheksvorschlagsbereich bedüfte es m.E. eines deutlichen Hinweises, daß dieses Asterix-Set auch tatsächlich im deutschsprachigen Raum angeboten wurde (und nicht nur worden sein könnte).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Filme&Projektor / Meccano

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
vieleicht läßt sich ja doch noch eine Verpackung mit deutscher Aufschrift auftreiben ;-) .

Guß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich