Asterix- Bully - Haus

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Aber ich meine wenn Bully sich nicht an den Verkauf von einer roten Ausgabe des Hauses erinnert und auch dazu keine Verkaufunterlagen hat, stellt sich doch hier die Frage ; woher kommt diese Rote Ausgabe :!:
nein, es ist eher die Frage, wo es hinging, wenn nicht in den regulären Handel über den Katalog (und nur auf den scheinen sich die Recherchen des Verlages ja erstreckt zu haben). ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:und nur auf den scheinen sich die Recherchen des Verlages ja erstreckt zu haben
Nein nein, da ich ja vorher schon telefonisch mit Bully gesprochen hatte und auch die Frage nach dem Verkauf des roten Hauses gestellt hatte, wurde mir bedeutet das diese Farbvariante niemals von Bully verkauft worden ist . Da man nach meiner Frage nach dem rotem Haus neugierig geworden war, waren wir darüber eingekommen das ich mich mit ausagekräftigen Fotos bei ihnen per mail melden sollte damit man dieses eingehender prüfen wolle .

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
methusalix hat geschrieben:Nein nein, da ich ja vorher schon telefonisch mit Bully gesprochen hatte und auch die Frage nach dem Verkauf des roten Hauses gestellt hatte, wurde mir bedeutet das diese Farbvariante niemals von Bully verkauft worden ist .
also, erstens ist mal die Frage, wie zuverlässig eine solche Information zu einem Stück von 1974 überhaupt ist. Und zweitens ist das fast genau, was ich meinte. Ich glaube ja durchaus, daß sie nie verkauft wurde, aber produziert worden ist sie ganz offensichtlich. Denn daß diese roten Häuser nicht von Bully sind, ist kaum ein ernstlich zu erwägendes Szenario. Die Frage ist also, wofür die existierenden Exemplare produziert wurden und weshalb die Serie nicht in größerer Stückzahl regulär in den Verkauf gegangen ist. - Aber wie Gregor schon richtig sagt, dies sind Fragen, die man hier nicht wird beantworten können.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Hallo Andreas,
Hallo , ich bins ; Peter ;-)
Erik hat geschrieben: Ich glaube ja durchaus, daß sie nie verkauft wurde, aber produziert worden ist sie ganz offensichtlich
Das würde also heißen ; es ist keine offizielle Publikation von Bully :roll: Denn wenn es von Bully nicht verkauft worden ist, ist es auch nicht als Bully - Haus zu bezeichnen, ich kann ja nicht etwas bezeichnen was eigentlich gar nicht exitieren sollte. Ob es eine Fälschung oder Prototypen sind kann sowieso im Moment niemand von uns bestimmen. Allenfalls könnte man noch vermuten das es sich hier um eine Farbfehler-Produktion handeln könnte und diese irgendwie inoffiziell außer Haus gelangt ist, wie wir es ja auch von anderen Artikeln her kennen :roll:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Hallo , ich bins ; Peter ;-)
natürlich. Sorry, Peter, ich hatte gestern wohl so viele Beiträge an Andreas gerichtet, daß sich dieser Name schon fast von selbst tippte. ;-) - Sollte aber natürlich nicht passieren. :oops:
methusalix hat geschrieben:Das würde also heißen ; es ist keine offizielle Publikation von Bully :roll: Denn wenn es von Bully nicht verkauft worden ist, ist es auch nicht als Bully - Haus zu bezeichnen,
Doch, sicher ist es das. Nimm als Vergleich die Biegefigur von Volker. Dort ließ sich die Herkunft nun ja nicht ermitteln. Aber wenn sie wirklich von der Firma Brabo produziert wurde, wäre es auch eine Brabo-Biegefigur, auch wenn sie (wohl zweifelsfrei) nie in den Handel gekommen ist.

Ich glaube, es gibt keinen ernstlichen Zweifel, daß dieses Haus (auch wenn ich es noch nie in natura gesehen habe, weder in grün, noch in rot) von Bully ist. Sowas "fälscht" niemand in einiger Stückzahl und es wurde ja auch mit dem Farbschema beworben. Ob es nun irgendwo in den Verkauf gegangen ist oder warum es das letztlich nicht ist, wird sich nicht klären lassen. Man kann insoweit sagen, daß es vielleicht keine Publikation von Bully ist, weil es der Antwort von Bully auf Deine Anfrage zufolge wohl nie in deren regulärem Katalog war. Aber ein Produkt von Bully bleibt es eben dann doch, was auch immer mit den Dingern nach der Produktion passiert ist und passieren sollte.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben: hatte gestern wohl so viele Beiträge an Andreas gerichtet, daß sich dieser Name schon fast von selbst tippte.
Ja bei dem Schriftverkehr mit Andreas - kein Wunder :lol: ;-) Aber für mich kein Problem ;-)
Erik hat geschrieben:Sowas "fälscht" niemand in einiger Stückzahl und es wurde ja auch mit dem Farbschema beworben.
Nun, wissens wirs :roll: , aber schau Dir mal das untere Bild mal genau an , es gibt wohl offentsichtlich doch einige anders bemalte Asterix-Bullyhäuser. Ganz klar zu erkennen ist es an den unterschiedlichen Anordnung der Bemahlung der Dachbalken. Also für mich ist es nicht mehr ausgeschlossen dass das rote Bullyhaus eine bewußte Fählschung sein könnte. Vieleicht hat ja jemand gedacht das es nicht auffällt wenn man das Haus so umspritzt wie es auf dem Bully-Poster abgebildet ist ; seht hier ist noch eine Ausgabe von Bully.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1702
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben:
Erik hat geschrieben:Sowas "fälscht" niemand in einiger Stückzahl und es wurde ja auch mit dem Farbschema beworben.
Nun, wissens wirs :roll: , aber schau Dir mal das untere Bild mal genau an , es gibt wohl offentsichtlich doch einige anders bemalte Asterix-Bullyhäuser. Ganz klar zu erkennen ist es an den unterschiedlichen Anordnung der Bemahlung der Dachbalken. Also für mich ist es nicht mehr ausgeschlossen dass das rote Bullyhaus eine bewußte Fählschung sein könnte. Vieleicht hat ja jemand gedacht das es nicht auffällt wenn man das Haus so umspritzt wie es auf dem Bully-Poster abgebildet ist ; seht hier ist noch eine Ausgabe von Bully.
Gruß Peter
Hi Peter,
was bitteschön wissen wir jetzt mehr als vorher? Das bei handbemalten Figuren / Objekten Abweichungen in der Farbgebung existieren ist klar, sonst gäbe es ja nicht so viele Farbvarianten. Und wenn du mal vorher richtig gelesen hättest wüsstest du dass das rote Haus durchgefärbt ist, das kann man nicht einfach umlackieren. Ich habe hier gerade den Eindruck als würdest du auf Teufel komm raus deine vermeintliche Entdeckung verteidigen wollen, nimm doch einfach mal die bisher genannten Fakten an und versuch nicht ständig deine (Einzel-) Meinung mit abstrusen Beweisen zu untermauern,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Gregor,
Maulaf hat geschrieben:Und wenn du mal vorher richtig gelesen hättest wüsstest du dass das rote Haus durchgefärbt ist, das kann man nicht einfach umlackieren.
Kann man nicht :?: Es ist ganz einfach; ich schmeiß Dir das ganze Haus in eine Lösung mit Ethanol und schon lassen sich alle Farben lösen , dann gehe ich hin und tauche es in eine andere Grundfarbe und schon habe ich auch ein anderes durchgefärbtes Haus . Der Rest ist dann wohl wohl einfach zu gestalten, man sollte nur aufpassen das man noch eine Vorlage der einzelnen farblichen Anordnungen der Details hat, sonst hat man so Ergebnisse wie auf dem unter dem grünen abgebildetem Haus.
Maulaf hat geschrieben:Ich habe hier gerade den Eindruck als würdest du auf Teufel komm raus deine vermeintliche Entdeckung verteidigen wollen, nimm doch einfach mal die bisher genannten Fakten an und versuch nicht ständig deine (Einzel-) Meinung mit abstrusen Beweisen zu untermauern,
Weder auf "Teufel komm raus" noch irgendwie sonstwie ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1702
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben:Kann man nicht :?: Es ist ganz einfach; ich schmeiß Dir das ganze Haus in eine Lösung mit Ethanol und schon lassen sich alle Farben lösen , dann gehe ich hin und tauche es in eine andere Grundfarbe und schon habe ich auch ein anderes durchgefärbtes Haus.
Hi Peter,
eben nicht, dann habe ich anders "eingefärbtes" Haus, wenn man den Kunststoff vorm gießen bereits eingefärbt hat, ist das Haus durchgefärbt. Eine solche Lösung wie von dir würde man erkennen,
viele Grüße
Gregor
Findefix

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Also für mich ist es nicht mehr ausgeschlossen dass das rote Bullyhaus eine bewußte Fählschung sein könnte.
Das war es doch NIE, - ist ja allein Deine Idee :!:
... und Du bist scheinbar so besessen davon, daß Du dabei schon "das Gras wachsen hörst".. ;-) - Also:

So ein Quatsch! >:( - Schon mal was von Bildqualität, Tageszeit, Lichteinfall und vielen anderen Umständen bei Fotoaufnahmen gehört? - Oder gar nachträglicher Bildbearbeitung: ein paar Einstellungen ändern und schon sieht Dein unteres Bully-Haus so aus..

Sorry, Andreas
(... der absolut keine Zeit für Feinabstimmungen dabei aufbringen möchte, aber zur Demonstration reicht's ja wohl auch so!)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!

:idea: Mein Vorschlag wäre: schick doch Volker (der ein solches ja bekanntlich hat!) eine PN und mache ihn darin auf diesen Thread hier aufmerksam, dann wird er Dir schon berichten, was er anhand seines Exemplars dazu sagen kann :!: - Und verschone doch bitte inzwischen die Forums-Öffentlichkeit mit derlei abstrusen "Verdächtigungen"..

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Schon mal was von Bildqualität, Tageszeit, Lichteinfall und vielen anderen Umständen bei Fotoaufnahmen gehört? - Oder gar nachträglicher Bildbearbeitung: ein paar Einstellungen ändern und schon sieht Dein unteres Bully-Haus so aus..
Ja, aber nicht so stümperhaft wie das von Dir bearbeitete Bild ; wenn Du schon so etwas machts dann mach es auch so das die Veränderung nicht gleich ins Auge springt(Umriß des blauen Hintergrund) ;-)
Findefix hat geschrieben:Und verschone doch bitte inzwischen die Forums-Öffentlichkeit mit derlei abstrusen "Verdächtigungen"..
Bist Du jetzt hier der Admin :roll:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hi Peter!
Ja, aber nicht so stümperhaft wie das von Dir bearbeitete Bild
Ich hatte ja begründet, weshalb die Bearbeitung nur "stümperhaft" geblieben ist. ;-)
Bist Du jetzt hier der Admin :roll:
Beileibe nicht, - nur sollte man mit der öffentlichen Äußerung von solchen völlig unbegründbaren Verdachtsmomenten (wo Du doch nicht einmal das kritisierte Haus besitzt!) schon etwas vorsichtiger sein; und Du merkst ja, wie es hier ankommt.. - Glücklicherweise wirst Du damit aber wenigstens Volker's Freude an seinem wertvollenen Exemplar nicht trüben können.., - und: ich hatte oben extra schon "sorry" wegen meines " >:( "-Smileys dazugeschrieben!

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
Aufgrund dessen das sich Forummitglieder über meine Art die Dinge zu sehen, wie ich sie interpretiere beschweren, bitte ich Erik, Gregor oder Marco diesen Thread zu schließen :!:
Ich werde hier dazu keine Berichte mehr verfassen :!: :!: :!:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix- Bully - Haus

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:bitte ich Erik, Gregor oder Marco diesen Thread zu schließen :!:
Ich werde hier dazu keine Berichte mehr verfassen :!: :!: :!:
hier in der Sammlerecke bleiben auch vorerst ausgebrauchte Threads üblicherweise offen. Es wäre ja möglich, daß später nochmal jemand etwas zu diesem Sammlerstück äußern möchte; unabhängig davon, ob das nun Du bist oder jemand anderes.
methusalix hat geschrieben:Aufgrund dessen das sich Forummitglieder über meine Art die Dinge zu sehen, wie ich sie interpretiere beschweren,
Ich denke, es spricht nichts dagegen, wenn Du egal zu welchem Thema weiterhin sachliche Beiträge schreibst. Zur Sachlichkeit gehört aber eben auch eine (selbst-)kritische Einschätzung weitreichender Thesen und das Trennen bzw. Abwägen zwischen Vermutungen, Wahrscheinlichkeiten und harten Fakten. Die Kritik richtete sich hier wohl darauf, daß Du eine weitreichende These aufgestellt hast, die auf dünner Grundlage steht (Deine Anfrage an Bully) und Du Dich gleichwohl nicht sehr intensiv mit den vorgetragenen Gegenargumenten auseinandergesetzt hast.

Gegen Deine Art, die Dinge zu sehen, hat im allgemeinen sicher niemand etwas. Hier im Forum herrscht schließlich Meinungsfreiheit. Nur betrifft die Einordnung von Sammerlstücken alle Sammler, weshalb in der Diskussion Sachlichkeit und Faktenbezug besonders wichtig sind. Eine Diskussion in gegenseitigem Respekt und unter Berücksichtigung der gegenseitigen Argumente sollte insofern über jedes Thema möglich sein und Meinungsunterschiede sollten nicht persönlich genommen werden. Daher halte ich einen beleidigten Rückzug aus einer Diskussion ebenso wenig für förderlich für die Atmosphäre im Forum, wie den Aufruf an andere, nichts mehr zu schreiben.

Wenn wir uns alle an die Fakten halten, dann kommen wir sicherlich auch hier noch zu einer sachlichen Beurteilung dessen, was man über dieses rote Bully Haus heute sagen kann und das, was man eben nicht weiß. Und wenn am Ende Meinungsunterschiede verbleiben, dann sollte auch damit jeder Leben können. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)