ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Für eine Erhältlichkeit für Jedermann spricht aber aus meiner Sicht überhaupt nichts. Sie ist vielmehr höchst unwahrscheinlich
Nun das hatte ich ja schon wie weiter oben geschrieben
methusalix hat geschrieben:tatsächlich scheint sie nur für die Presse erhältlich gewesen zu sein. Dies ging aus einer Anfrage im ECC so jedenfalls hervor.
bestätigt . Wolf Stegmeier , ich zitiere : "handelte es sich dabei um ein Produkt ausschließlich für die Presse"
Erik hat geschrieben:Ich weiß nicht recht, was Du nun annehmen und was ablehnen willst.
Das wie Andreas weiter oben mutmaßend schrieb
Findefix hat geschrieben:Die Zeitungen erschienen in bestimmten Ankündigungs-Etappen für die Presse, die einzige Pressemappe aber erst unmittelbar vor dem Band selbst, sodaß dieser problemlos auch alle Ausgaben der Zeitung einliegen konnten!
und
Findefix hat geschrieben:Selbst wenn ursprünglich nur die Nr. 4 darin enthalten gewesen sein sollte, so wäre es natürlich naheliegend, daß man dann auch die drei "Vorboten" als gesamtes Pressematerial zu diesem Band dazu hineinlegt bzw. es auch heute so als "vollständig" angeboten bekommt.
nicht sein kann :!: Ich habe aber auch geschrieben
methusalix hat geschrieben:Vielleicht, aber auch nur vielleicht waren einige der Ausgaben noch übrig und man hat sie im Rahmen einer Resteverwertung den Pressemappen mit dabeigelegt
womit ich, ohne es zu wissen , deinen Ausführungen übereinstimmte, nur mit dem Zusatz der eventuellen Resteverwertung, da es schon eigentümlich ist das man L`ASTERISQUE 4 mit einer ersten Seite des Albums und gleichzeitig mit einem Rezensionsexemplar von Bd.31 zusammen der Pressemappe dabei legt. vieleicht haben sie dies nur bei den Presseorganen getan die von Anfang an L`ASTERISQUE bestellt hatten zwecks der Vervollständigung der Kurzgeschichte :idea:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Das wie Andreas weiter oben mutmaßend schrieb
Findefix hat geschrieben:Die Zeitungen erschienen in bestimmten Ankündigungs-Etappen für die Presse, die einzige Pressemappe aber erst unmittelbar vor dem Band selbst, sodaß dieser problemlos auch alle Ausgaben der Zeitung einliegen konnten!
und
Findefix hat geschrieben:Selbst wenn ursprünglich nur die Nr. 4 darin enthalten gewesen sein sollte, so wäre es natürlich naheliegend, daß man dann auch die drei "Vorboten" als gesamtes Pressematerial zu diesem Band dazu hineinlegt bzw. es auch heute so als "vollständig" angeboten bekommt.
nicht sein kann :!:
das waren Vermutungen von Andreas, denen er doch bereits hinzugefügt hatte:
Findefix hat geschrieben:Selbst wenn ursprünglich nur die Nr. 4 darin enthalten gewesen sein sollte, so wäre es natürlich naheliegend, daß man dann auch die drei "Vorboten" als gesamtes Pressematerial zu diesem Band dazu hineinlegt bzw. es auch heute so als "vollständig" angeboten bekommt. ;-) - Mehr kann ich auch nicht dazu sagen, da ich kein Presseorgan bin und auch niemals eines war, sodaß ich die Mappe aus erster Hand erhalten hätte können..
Ob es nun tatsächlich "naheliegend" ist, daß in einer "finalen" Pressemappe zum Erscheinen des Bandes selbst noch einmal alle 4 Ausgaben des L'Asterisque gemeinsam verschickt wurden oder nicht, darüber kann man sich natürlich streiten. Gewiß ist - und das hat auch Andreas damit eingeräumt -, daß niemand von uns eine solche Gesamtpressemappe je in der Hand hatte. Und ebenso gewiß ist, daß niemand von uns sicher ausschließen kann, daß es auch eine gemeinsame Versendung gab (z.B. wenn ein Journalist erst sehr kurz vor Erscheinen des Bandes erstmals nach Presseinformationen angefragt hat).

Auf der anderen Seite war Deine Ausgangsfrage
methusalix hat geschrieben:Nu, von welcher Pressemappe spichst Du hier :?: Da es sich hier um vier verschiedene Ausgaben mit vier verschiedenen Ausgabedaten handelt , muß es sich hier auch um vier verschiedene Pressemappen handeln , oder ;-) In welchen Pressemappen lagen nun die Zeitschriften bei :?:
ja schon etwas mißverständlich. Denn daß es sich um 4 getrennte, vollwertige Pressemappen gehandelt haben muß, wie Du vorauszusetzen schienst, ist ja nicht zutreffend. Es sind lediglich 4 zeitlich getrennte Pressesendungen gewesen, deren erste 3 nicht mehr als ein Anschreiben und die L'Asterisque-Ausgabe enthielten. Man kann diese insofern schon als eine auf 4 Teilstücke verteilt versendete Gesamtpressemappe betrachten.
methusalix hat geschrieben:da es schon eigentümlich ist das man L`ASTERISQUE 4 mit einer ersten Seite des Albums und gleichzeitig mit einem Rezensionsexemplar von Bd.31 zusammen der Pressemappe dabei legt. vieleicht haben sie dies nur bei den Presseorganen getan die von Anfang an L`ASTERISQUE bestellt hatten zwecks der Vervollständigung der Kurzgeschichte :idea:
Vielleicht hatten sie auch einfach kein geeignetes Material mehr, um die 4. Ausgabe des L'Asterisque anderweitig sinvoll voll zu bekommen. Denn wie Du ja zutreffend festgestellt hast, gab es die nur in Deutschland. Im Gegensatz zu den ersten 3 Ausgaben konnte der Inhalt hier somit nicht aus Frankreich einfach übernommen und übersetzt werden. Und woher sollte man seitens Ehapa viel eigene Hintergrundinfos nehmen?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Und woher sollte man seitens Ehapa viel eigene Hintergrundinfos nehmen?
Nun ich weiß nicht , aber die drei Ausgaben in Frankreich hatten durchweg 12 Seiten während es bei den deutschen Ausgaben weitaus weniger Seiten sind ; Meine Ausgaben :arrow:

ASTERIX -ZEITUNG Nr.1 L`ASTERISQUE vom Ehapa Verlag Okt.2000 = 1 Doppelseite
ASTERIX -ZEITUNG Nr.2 L`ASTERISQUE vom Ehapa Verlag Dez.2000 = 2 Doppelseiten
ASTERIX -ZEITUNG Nr.3 L`ASTERISQUE vom Ehapa Verlag Jan. 2001 = 2 Doppelseiten
ASTERIX -ZEITUNG Nr.4 L`ASTERISQUE vom Ehapa Verlag März 2001 = 2 Doppelseiten

Außdem waren auch die Maße verschieden :arrow:
ASTERISQUE vom Ehapa ca. 36,5 cm x ca. 29,5 cm .
ASTERISQUE von LEA ca. 37,0 cm x ca. 30,0 cm .

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6460
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Keine Ahnung, ob das im Laufe der ausschweifenden Diskussion mal angedacht war, trotzdem sage ich schon einmal vorsorglich, dass ich hier keinen Eintrag für die Bibliothek sehe, weshalb der Artikel in der Sammlerecke auch perfekt zugeordnet ist. ;-)
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
dem war mal so, aber da nun feststeht das es sich ausschließlich um Pressematerial handelt, wurde dem abgeschworen ; Also , keine Angstzustände ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
neben einer holländischen Ausgabe, die mir Erik genannt hat, gibt es auch eine italienische Ausgabe :!: . Abb. 2te von unten :arrow:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1702
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Peter,
dann hast du aber das falsche Bild erwischt, Bild 1 zeigt die holländische Ausgabe, Bild 2 eine Ausgabe der französischen Zeitung "le figaro", die nichts mit den anderen Ausgaben zu tun hat,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Gregor,
wasn fürn Schlamassel :oops: ; Danke Dir für die Aufmerksamkeit .

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Gregor!
Bild 2 eine Ausgabe der französischen Zeitung "le figaro"
Nicht mal das, es handelt sich lediglich um einen Innenteil einer Ausgabe dieser französischen Zeitung, der nur (u. a.!) auch einen Asterix-Artikel enthält.. ;-)

Von einer italienischen Version hingegen ist mir überhaupt nichts bekannt.

LG, Andreas