Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Findefix

Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Freunde,

kennt diese Asterix-Malschablonen mit Copyright aus dem Jahr 2000 zufällig noch jemand - und weiß vielleicht, ob sie auch in Deutschland vertrieben worden sind :?: - Mir liegen zwei davon mit den Nummern 105 und 106 vor, sie messen 15 x 40 cm (mit Hintergrund 24 x 53,5 cm) und sind auf der Rückseite wie folgt auch in Deutsch beschrieben:

"Mehrfach positionierbare Haft-Malschablone : Dank ihres biegsamen Kunststoffmaterials und ihrer haftenden, mehrfach positionierbaren Rückseite kann die Schablone 'Les Décoratives' ganz einfach auf allen Unterlagen befestigt werden: Holz, Tapete, Stoff, Karton, gestrichene oder lackierte Flächen, Kunststoffe, Kacheln, Steingut, usw. .. Wir raten Ihnen, zuerst einen Versuch auf einem Blatt Papier zu machen, damit Sie sich mit der Arbeitsweise der Schablone vertraut machen können. WICHTIG: Wenn Ihnen nach Beendigung der Arbeit die Farbe Ihrer Schablone nicht gefällt, brauchen Sie Ihre Schablone nur erneut zu positionieren, dann eine weiße Farbschicht und danach die gewünschte Farbe auftragen. [...]" (Es folgen dann noch ausführlich die Erklärungen zu den einzelnen Arbeitsschritten mit der Schablone und den sonst noch dazu benötigten Materialien, wie Bürste, Farben, usw.)

LG, Andreas

[Ergänzender Hinweis: Der EAN-Code der Schablone "N°106 - ASTERIX" lautet bspw. auf 3 302150 012207.]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.S.

Die Hersteller-Information hatte ich doch glatt zu geben vergessen :oops: :

:arrow: Hersteller ist Les Décoratives, 17770 Écoyeux, FR.

... scheint mir also ungefähr in dieselbe Richtung wie die Artikel von Lefranc & Bourgeois zu gehen.

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Hersteller ist Les Décoratives, 17770 Écoyeux, FR.
Nein absolut nicht :!:
" Les Décoratives" ist der Produktname , wurde 1994 von der Firma "LAKEONE" / INITIATIVES DECORATION in Z.I. des Soeurs Ouest - 20, avenue André Dulin BP 30027 / 17301 ROCHEFORT cedex - FRANCE entwickelt .
http://www.initiativesdecoration.com
http://www.loisircreatif.net/peintures- ... fr,2,8.cfm

Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 28. August 2012 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Nein absolut nicht :!:
Alle von mir gemachten Angaben stammen aber ausschließlich vom Artikel selbst (ein Produkt mit dem "Grünen Punkt" übrigens), ... und darauf ist nun mal nichts von einer anderen Firma zu lesen .., siehe Abb. unten! ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:und darauf ist nun mal nichts von einer anderen Firma zu lesen .., siehe Abb. unten!
Das mag sein lieber Andreas, aber wenn Du Les Décoratives, 17770 Écoyeux, FR. in eine Suchmaschine eingibts kommt nichts anderes heraus als das; :arrow:
http://de.decofinder.com/pp33822/Lakeone.html
Oder lies Dir diese Seiten mal durch : :arrow:
http://artdec.ca/boutique/m/les-decoratives
und : :arrow:
http://trademark.markify.com/trademarks ... /001319706


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter,

ich habe ja auch nichts davon in Abrede gestellt, lediglich - wie gesagt - vom Produkt her zitiert. ;-) - Dennoch: "Lakeone" ist ebenso nur eine Marke wie "Les Décoratives", aber eben nicht dieselbe :!: ... sie gehören beide, sowie etwa auch "Les Anciens Ébénistes" zu "INITIATIVES DÉCORATION, S.A.", - und der rechtsgültige Markt ist für die Marke mit Europa definiert. Das ist nun aber auch schon alles, was ich hier aus den Links ersehen kann, - nur: was wollen wir daraus für die Aufnahmewürdigkeit dieser Schablonen schließen :?:

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:nur: was wollen wir daraus für die Aufnahmewürdigkeit dieser Schablonen schließen
Das es sich hier um reine Importware handelt, denn es sind keine Vertriebe für den deutschsprachigen Raum zu erkennen :!:
Eventuell hilft hier nur eine Anfrage per Mail oder Tel. :?:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!

Unter anderem die deutsche Beschriftung, sowie die auch-deutsche Betitelung lassen darauf schließen, daß es auch einen deutschen Zielmarkt für dieses internationale (europ.) Produkt gab, - zudem habe ich schon oben einen Vergleich mit anderen in der Bibliothek sehr wohl behandelten Artikeln zum "Kreativen Gestalten" gezogen: :arrow:
... scheint mir also ungefähr in dieselbe Richtung wie die Artikel von Lefranc & Bourgeois zu gehen.
LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:zudem habe ich schon oben einen Vergleich mit anderen in der Bibliothek sehr wohl behandelten Artikeln zum "Kreativen Gestalten" gezogen:
Ja hast Du, aber hier ist wie gesagt kein deutschsprachiger Absatzmarkt zu erkennen . Dies wäre zumindesten gegeben wenn es eine Vertriebsstelle in einem deutschsprachigen Raum gäbe. Dies ist bei "Lefranc & Bourgeois" gegeben, nämlich ist hier die COLART DEUTSCHLAND GMBH/MAINTAL für den Vertrieb der Produkte von "Lefranc & Bourgeois" zutändig gewesensen ;-)


Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 28. August 2012 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1702
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Findefix hat geschrieben:nur: was wollen wir daraus für die Aufnahmewürdigkeit dieser Schablonen schließen :?:
Hi Andreas,
meines Wissens nach wurden die Schablonen nicht in Deutschland vertrieben, ich meine aber sie mal im Parc Asterix gesehen zu haben, dies könnte dann vielleicht die mehrsprachige Ausfertigung erklären. 100% Sicherheit kann ich hier aber nicht geben,
viele Grüße
Gregor
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo ihr beiden!

Das, lieber Peter, ist wohl richtig (... ich bekomme hier im Farben-Center zwar Kreatives von L&B angeboten, habe aber noch nie - zumindest bewußt - etwas von "Les Décoratives" gesehen!), und das mit dem Parc Astérix, lieber Gregor, ist doch ein sehr einleuchtender Erklärungsansatz, der auch die Mehrsprachigkeit erklären würde :!: - Somit sind diese Malschablonen hier in der "Sammlerecke" wohl am allerbesten aufgehoben! :-)

Danke, - mit
VLG Andreas
Findefix

Re: Asterix-Malschablonen ... was für die Bibliothek?

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.S.:

:arrow: Die Gewichtung des Hinweises auf den Parc Astérix zur Erklärung der Mehrsprachigkeit gilt es im Nachhinein aber doch etwas zu relativieren, ... denn üblicherweise tragen Artikel, deren Aufmachung speziell für den Verkauf im Parc Astérix angepasst ist, doch irgendwo auch dessen Logo bzw. Aufschrift darauf, - auf den mir vorliegenden Malschablonen fehlt derlei allerdings :!:

LG, Andreas