Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2291
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Michael_S. hat geschrieben: 9. April 2021 10:09 (*): Eine Theorie habe ich durchaus: Vielleicht ist es am wirtschaftlichsten, der Druckerei immer Aufträge für eine feste, große Stückzahl x zu geben. Neuauflagen werden dann immer in dieser Stückzahl x gedruckt, auch wenn das für mehrere Jahre reicht (zumal der Verlag ja auch gerne mit der Höhe der Startauflage Werbung macht).
Bei der üblichen Schlagzahl der Preiserhöhungen darf die Lagerhaltung aber auch nicht über zu viele Jahre gehen, denn das schafft wegen der aufgedruckten Festpreise dann nur neue Probleme... denn Preisüber-/-aufkleber wie früher nutzt man ja offenbar schon lange nicht mehr, oder?
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1015
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Die letzten Preiserhöhungen waren 2005, 2009, 2013 und 2017 (wer möchte raten, dass dieses Jahr zum neuen Band auch wieder eine kommt? :-D ), also im Abstand von je vier Jahren. Ich vermute, dass eine längere Lagerhaltung auch aus anderen Gründen kaum sinnvoll ist, denn Lagerfläche kostet schließlich auch Geld.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2291
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Aber mangels hellseherischer Fähigkeiten ist es bei den inzwischen siebenstelligen Startauflagen ja auch nicht möglich, abzusehen, wann der Nachdruck-Berg in vermeintlich gleicher Höhe weg ist. Oder wandert der Rest dann ins Altpapier?
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
bdhk
AsterIX Established Villager
Beiträge: 128
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Ich tippe auf mehr oder weniger gleich hohe Höhen der Erstauflagen und dann unterschiedlichen "Erfolg" beim Abverkauf. Entsprechend sind die Bände 30 und 34 ja auch von, ahem, unterdurchschnittlicher Qualität. Vielleicht hat sich das in niedrigen Verkaufszahlen und unerwartet lange vollen Lägern übersetzt.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 684
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich glaube gar nicht mal, dass es großer Lager seitens des Verlages bedarf: Das größte 'Lager' für Asterix-Alben dürfte die Summe der 'Lagerplätze' sein, die in den Regalen und Drehständern der einzelnen Verkaufsstellen ist. Ich würde vermuten(!) dass die dortigen 'Leerstellen' regelmässig erfasst und ausgewertet werden, und Neuauflagen sich dann u.a. daran orientieren, wieviel 'Auffüllplatz' da ist.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2291
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Mir hat mal einer dieser outgesourcten Softcover-Lageristen (Kiosk) gesteckt, dass er nur eine Anzahl Alben einer serie (zB Asterix oder LL) nachbestellen kann und keinerlei Einfluss darauf hat, was er dann für welche bekommt. Der bekommt wohl das, was grad da ist und weg muss.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
bdhk
AsterIX Established Villager
Beiträge: 128
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Wahnsinn, es gibt von Obelix auf Kreuzfahrt eine "2. verbesserte Auflage 1996".

Änderungen gegenüber der ersten Auflage sind:

S. 6 B. 2: Die Fußnote zur Übersetzung von "Bellum Gallicum" wechselt von "Der Gallische Krieg." zu "Commentarii de bello Gallico: Aufzeichnungen über den Gallischen Krieg".

S. 23 B. 5: Das "WOMM!" ist anders gestaltet.

Nicht verbessert ist der Rechtschreibfehler von S. 15 B. 7, "Dein Wort in Teutates Ohr, Asterix!" Im Nachdruck 2001 heißt es dann richtig "Dein Wort in Teutates' Ohr, Asterix!"

Überhaupt, der Nachdruck 2001: Dort werden beide Änderungen (sollten das nicht Verbesserungen sein?) wieder auf den Stand der Erstauflage zurückgedreht. Und in der neukolorierten Ausgabe 2013 ist dann (natürlich, da ist die Schrift ja insgesamt ganz anders) eine dritte Version des "WOMM!". Die Kurzversion des "Bellum Gallicum" bleibt dort.

Ehrlich gesagt macht es das noch kurioser, dass es keine Nachdrucke von 1999 und/oder 2000 geben soll.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2291
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nicht verbessert wurde auch die äusserst schwache Story und die platten "Gags"... :roll:
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)