Update Film-Volltextsuche am 19. Mai 2017

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 793
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24555Beitrag idemix
1. September 2009 11:50

Hallo,

endlich habe auch ich gestern mit den Aufzeichnungen begonnen. In knapp 1,5 Stunden bin ich bei Minute 10 angekommen.

Einige Male hatte ich große Schwierigkeiten mit dem Verständnis des genauen Textes, manche Synchronisationssprecher neigen zum nuscheln und Verschlucken von Silben, sodass es nicht immer einfach ist... irgendwie ist das dann meist doch hinzubekommen, allerdings habe ich bereits eine Stelle wo ich keine Ahnung habe was ich erfassen soll, da das Wort vür mich vollkommen unverständlich ist. Ich werde nun aber mal so weitermachen, und zu einem späteren Zeitpunkt meine Zweifel in gesammelter Form (falls noch welche dazukommen) hier posten.

Wie handhabt ihr eigentlich namentlich unbekannte Figuren? Schreibt ihr dort genauere Infos? In einem Fall habe ich z.B. einfach "Athlet" geschrieben, sollte ich aber besser "namensloser griechischer Athlet" schreiben?

Erik hat weiter oben geschrieben, PErsonen seien immer mit Vor- und Nachnamen zu erfassen. Gilt das auch für Titel/Bezeichnungen? Soll ich also "Prinzessin Irina" und "König Aderlas" schreiben, oder reicht hier jeweils der Name "Irina" und "Aderlas"?

Da fällt mir grad ein, dass ich auch die Stellen mit Brutus korrigieren muss, da ich jedesmal nur "Brutus" - nicht aber "Marcus Junius Brutus" geschrieben habe... ;-)

So, dies meine ersten Eindrücke nach dem Erfassen von knapp einem Elftel des Filmes... ;-)


Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24556Beitrag Erik
1. September 2009 13:04

Hallo idemix,
idemix hat geschrieben:In knapp 1,5 Stunden bin ich bei Minute 10 angekommen.
schön, daß Du so gut voran kommst. :-)
idemix hat geschrieben:allerdings habe ich bereits eine Stelle wo ich keine Ahnung habe was ich erfassen soll, da das Wort vür mich vollkommen unverständlich ist. Ich werde nun aber mal so weitermachen, und zu einem späteren Zeitpunkt meine Zweifel in gesammelter Form (falls noch welche dazukommen) hier posten.
Ja, das ist gut. Es kann immer mal vorkommen, daß eine einzelne Stelle nicht verständlich ist.
idemix hat geschrieben:Wie handhabt ihr eigentlich namentlich unbekannte Figuren? Schreibt ihr dort genauere Infos? In einem Fall habe ich z.B. einfach "Athlet" geschrieben, sollte ich aber besser "namensloser griechischer Athlet" schreiben?
Das ist ein wenig Ermessenssache. Wenn es nicht ohnehin ein einigermaßen bekannter Charakter (wie der Vorkoster in "Kleopatra") oder eine bekannte Bezeichnung (wie "Legionär") ist , dann würde ich die Nationalität schon hinzufügen. Gerade bei den Athleten gibt es da ja verschiedene. Ich vermeide aber doppelt Adjektive voranzustellen. Wenn da nur "Griechischer Athlet" steht, ist ja eigentlich klar, daß er unbenannt ist, daher lasse ich es der Kürze halber weg. Wenn ich aber irgendeinen Zivilisten habe, den ich nicht näher bezeichnen kann, dann schreibe ich immer "unbenannter Ägypter", "unbenannter Galler" etc.

Welches Adjektiv dann am Ende in der Film-Volltextsuche steht, mag Marco entscheiden. In der Comic-Volltextsuche steht immer "namenloser ...". Ich selbst habe eher eine Abneigung gegen diesen Begriff, da die Charaktere (in ihrer Welt) sicher nicht namenlos sind, wir ihren Namen eben nur nicht erfahren, weil Uderzo bzw. Goscinny ihn nicht benannt haben. Man kann es aber der Einheitlichkeit mit der Comic-Volltextsuche halber natürlich in Kauf nehmen. Hab' ich in den von mir getippten Film-Volltexten jetzt aber erstmal nicht gemacht. ;-)
idemix hat geschrieben:Erik hat weiter oben geschrieben, PErsonen seien immer mit Vor- und Nachnamen zu erfassen. Gilt das auch für Titel/Bezeichnungen? Soll ich also "Prinzessin Irina" und "König Aderlas" schreiben, oder reicht hier jeweils der Name "Irina" und "Aderlas"?
Funktionsbezeichnungen nehme ich nicht mit auf. Sonst müßte man ja auch "Diktator Julius Cäsar", "Häuptling Majestix" o.ä. schreiben. Die Funktion kann man im Comedix-Lexikon nachlesen, sie gehört m.E. aber nicht zum Namen. Anders würde ich es nur machen, wenn wir NUR die Funktion kennen, nicht aber den Namen. Dann wäre "Zenturio" oder "Senator" sicher besser, als nur "unbenannter Legionär" bzw. "unbenannter Römer".
idemix hat geschrieben:da ich jedesmal nur "Brutus" - nicht aber "Marcus Junius Brutus" geschrieben habe... ;-)
Wird Brutus denn jemals mit seinem vollen historischen Namen angesprochen? Die Comic-Voltextsuche schließt das für die Comics jedenfalls aus. Bzgl. des Films bin ich mir nicht ganz sicher, meine aber auch, daß er nur "Brutus" genannt wird. Und dann sollte das auch in der Volltextsuche so stehen. Wir schreiben ja auch nicht "Gaius Julius Cäsar", nur weil er historisch so hieß. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 793
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24557Beitrag idemix
1. September 2009 13:50

Hallo!
Erik hat geschrieben:Hallo idemix,
idemix hat geschrieben:In knapp 1,5 Stunden bin ich bei Minute 10 angekommen.
schön, daß Du so gut voran kommst. :-)
Naja... im Vorspann wird ja auch relativ wenig gesprochen... So richtig los gehts ja erst nach ca. 3 Minuten... ;-)

Ok zu Deinen weiteren Anmerkungen! Brutus wird (zumindest in den ersten 10 min.) tatsächlich nie mit vollem Namen angesprochen...

Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5190
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24558Beitrag Comedix
1. September 2009 16:28

Hallo Markus,
idemix hat geschrieben:In knapp 1,5 Stunden bin ich bei Minute 10 angekommen.
Das ist doch schon ganz ordentlich. Ich weiß inzwischen auch Passagen ohne Text im Film so richtig zu würdigen ... ich bin inzwischen bei Minute 40, was etwa mehr als der Hälfte des Films entspricht. Die schönste Szene ist für mich, als das Schiff der Wikinger fast eine Minute ohne Text über den Bildschirm schippert. ;-)
idemix hat geschrieben:Wie handhabt ihr eigentlich namentlich unbekannte Figuren? Schreibt ihr dort genauere Infos? In einem Fall habe ich z.B. einfach "Athlet" geschrieben, sollte ich aber besser "namensloser griechischer Athlet" schreiben?
Dabei halte ich es inzwischen wie von Erik bereits erläutert und schreibe "unbenannter ...". Sagen bei mir mehrere Wikinger zur gleichen Zeit etwas, nenne ich es "Wikinger zusammen". Wenn dann doch noch ein namentlich bekannter Charakter dazu kommt, bekommt der Text der "Wikinger zusammen" einen Zwilling mit der Benennung der entsprechenden Figur.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24559Beitrag Erik
1. September 2009 17:06

Hallo,
Comedix hat geschrieben:Ich weiß inzwischen auch Passagen ohne Text im Film so richtig zu würdigen ... ich bin inzwischen bei Minute 40, was etwa mehr als der Hälfte des Films entspricht. Die schönste Szene ist für mich, als das Schiff der Wikinger fast eine Minute ohne Text über den Bildschirm schippert. ;-)
kann ich mir vorstellen. In der Hinsicht wurde ich in "Asterix und Kleopatra" übrigens ziemlich verwöhnt. Der Film hat viel mehr textfreie Phasen, als "Asterix der Gallier". Das war mir vorher gar nicht so bewußt. :-)
Comedix hat geschrieben:Wenn dann doch noch ein namentlich bekannter Charakter dazu kommt, bekommt der Text der "Wikinger zusammen" einen Zwilling mit der Benennung der entsprechenden Figur.
Solche Zwillinge versuche ich auch zu vermeiden. Wenn bis zu 3 benannte Personen einen Text gemeinsam sprechen, mache ich dafür einen eigenen Sprecher (z.B. Asterix & Miraculix gemeinsam). Wenn mehrere Personen, darunter benannte und unbenannte, etwas sagen oder mehr als 3 benannte Personen zugleich, dann lasse ich die benannten in der Masse untergehen (z.B. "Gallier gemeinsam", ohne für jeden einzelnen Dorfgallier einen Einzeleintrag zu machen).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 793
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24560Beitrag idemix
2. September 2009 10:53

Hallo,

inzwischen bin ich bei Minute 20 angekommen... 8) Dieses mal habe ich dafür allerdings eine Viertelstunde länger gebraucht... ;-)

Einige Kleinigkeiten:

- Irina liest den Brief von Romantix, man hört die Stimme von Romantix. Meine Aufzeichnung: "Romantix im Brief"
- die Laute die Redkeinstus von sich gibt, sind nur sehr schwer wiederzugeben. Bitte um Verzeihung sollten meine Aufzeichnungen die genaue Lautfolge nicht ganz treffen
- beim anfänglichen Text "Wir schreiben das Jahr..." habe ich einfach "Sprecher" aufgeschrieben
- Nicht alle ääähs und ohs usw. habe ich aufgezeichnet, wenn jemand keine weiteren Worte sagt. Ich habe allerdings versucht die "ähs" von Personen, die dann sprechen, bzw. gerade gesprochen haben, so gut als möglich wiederzugeben.
- Tierlaute sollen ja nicht wiedergegeben werden. Gilt dies allerdings auch für Idefix? Das Bellen von Idefix ist ja manchmal für die Handlung nicht unbedeutend, und sein Jaulen als Obelix einen Baum ausreisst um ihn Musculus nachzuwerfen, ist ja ein Running Gag, der sonst verloren ginge...
- Als Bezeichnung für alle Türwachen und ähnlichem habe ich "Wache" gewählt, unabhängig davon ob es sich um einen einfachen Legionär oder offensichtlich (aus der Uniform zu schließen) um einen höherrangigen handelt.

So, und andere Dinge wollte ich auch noch anbringen, die habe ich aber wieder vergessen... :-D Aber wenn ich die Aufzeichnungen fortsetze, fallen die mir sicher wieder ein...

Bitte um kurze Rückmeldung, falls die eine oder andere von mir gewählte Lösung nicht in Ordnung geht.

Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24561Beitrag Erik
2. September 2009 11:26

Hallo Markus,
idemix hat geschrieben:- Irina liest den Brief von Romantix, man hört die Stimme von Romantix. Meine Aufzeichnung: "Romantix im Brief"
das finde ich prima gelöst. :-)
idemix hat geschrieben:- die Laute die Redkeinstus von sich gibt, sind nur sehr schwer wiederzugeben. Bitte um Verzeihung sollten meine Aufzeichnungen die genaue Lautfolge nicht ganz treffen
Wie mehrfach erwähnt, ist das Ermessenssache.
idemix hat geschrieben:- beim anfänglichen Text "Wir schreiben das Jahr..." habe ich einfach "Sprecher" aufgeschrieben
Ich habe bislang immer "Erzähler" geschrieben. Ich weiß nicht, wie Marco und die anderen das machen, aber das sollte man wohl schon vereinheitlichen, denke ich.
idemix hat geschrieben:- Nicht alle ääähs und ohs usw. habe ich aufgezeichnet, wenn jemand keine weiteren Worte sagt. Ich habe allerdings versucht die "ähs" von Personen, die dann sprechen, bzw. gerade gesprochen haben, so gut als möglich wiederzugeben.
Auch Ermessenssache, würde ich meinen.
idemix hat geschrieben:- Tierlaute sollen ja nicht wiedergegeben werden. Gilt dies allerdings auch für Idefix? Das Bellen von Idefix ist ja manchmal für die Handlung nicht unbedeutend, und sein Jaulen als Obelix einen Baum ausreisst um ihn Musculus nachzuwerfen, ist ja ein Running Gag, der sonst verloren ginge...
Also, ich habe sie nie wiedergegeben, weil das für mich Laute und keine Worte sind. Schwierig wird das natürlich in der Szene, wo Obelix Idefix souffliert... Aber selbst da werden seine Laute kaum sinnvoll wiederzugeben sein. Ob man sein Kläffen nun mit einem "Wau wau" oder einem "Wuff Wuff" andeuten sollte, weiß ich nicht. Nur müßte man es dann sinnvollerweie in allen Filmen tun, damit es in der Ausgabe nicht hinterher so aussieht, als wenn Idefix nur in einigen Filmen bellt, in anderen nicht. Schwierig.
idemix hat geschrieben:- Als Bezeichnung für alle Türwachen und ähnlichem habe ich "Wache" gewählt, unabhängig davon ob es sich um einen einfachen Legionär oder offensichtlich (aus der Uniform zu schließen) um einen höherrangigen handelt.
Ich habe bei Gefängniswächtern immer "unbenannter Legionär" geschrieben. Aber das mag wohl auch Ermessenssache sein.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5190
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 24562Beitrag Comedix
2. September 2009 13:39

Hallo,
Erik hat geschrieben:Ich habe bislang immer "Erzähler" geschrieben. Ich weiß nicht, wie Marco und die anderen das machen, aber das sollte man wohl schon vereinheitlichen, denke ich.
Ja, Vereinheitlichung muss sein. Noch sind die Texte nicht eingepflegt, d.h. jeder hat sie noch zu Hause und kann im Nachhinein noch mit Suchen und Ersetzen einen Austausch vornehmen. Ich habe auch "Sprecher" genommen, aber wir sollten uns auf "Erzähler" einigen, das finde ich besser.

Bitte belasst die Texte noch bei euch, sie können dann später von jedem per Datei-Import eingepflegt werden. Wichtig ist dabei, dass für jeden Sprecher eine eigene Zeile verwendet wird. Die Texte bräuchte ich später zur Archivierung dann zwar trotzdem, aber wer weiß welche Änderungen oder Anpassungen bis zum Import noch vorgenommen werden müssen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5190
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 25645Beitrag Comedix
8. Januar 2010 21:07

Hallo,

ich habe Michael heute gebeten erst einmal nichts mehr an der Film-Volltextsuche zu machen. Für die Realisierung habe ich derzeit kein Geld und deshalb werde ich das Projekt verschieben. Ich gehe derzeit davon aus, dass es frühestens im Herbst 2010 realisiert werden kann. Da ich es aber immer noch realisieren will, könnt ihr auf jeden Fall eure Texte weiterbearbeiten.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 25822Beitrag Erik
8. Februar 2010 21:24

Hallo Marco,

dann trag' mich bitte noch für "Asterix in Amerika" ein. Mit dem habe ich gerade angefangen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 26286Beitrag Erik
2. April 2010 21:33

Hallo,

ich brauche einmal Eure Hilfe. Mangels französischer Sprachkenntnisse und möglicherweise mangels Kenntnissen bzgl. Parfümen, kann ich eine Stelle nicht korrekt wiedergeben. In "Asterix in Amerika", auf der DVD bei 00:15:41, sagt Lucullus sein Gedichtchen auf:

Okay, Jungs, die Äuglein zu,
Kostümchen angelegt im Nu.

Ins Hemd geschwind,
rasch wie der Wind,

den Rauschebart,
wie ist der zart,

ein Tröpfchen ??? ins Ohr
und schon ist nichts mehr wie zuvor.


Was tut er sich hier ins Ohr? Das klingt für mich wie "Eau de Gaulle". "Eau" ist Wasser und "Eau de" für Parfüme ja eine übliche Bezeichnung. Aber unter "Eau de Gaulle" konnte ich bei Google nichts finden. Wenn das stimmt, dann ist das ein Fantasieparfüm, vielleicht in Anspielung auf den frz. General De Gaulle oder einfach als "Parfüm Galliens". - Oder schreibt sich das hier anders und ist doch ein bekanntes Parfümprodukt?

Gru
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Jochgem
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 383
Registriert: 13. November 2001 11:58
Wohnort: Leiden, The Netherlands
Kontaktdaten:

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 26287Beitrag Jochgem
3. April 2010 10:59

(Eau de Cologne = Kölnisch Wasser)
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lnisch_Wasser
Hendrik Jan

Asterix in 100+ translations at: http://www.asterix-obelix.nl/manylanguages

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 26288Beitrag Erik
3. April 2010 11:17

Hallo,
Jochgem hat geschrieben:(Eau de Cologne = Kölnisch Wasser)
hm... "Eau de Cologne" sagt er an der Stelle nicht, aber es erhärtet meinen Verdacht, daß Eau de Gaulle korrekt ist und dann eben ein an "Eau de Cologne" angelehnter Fantasie-Name für ein Parfüm.

Ich habe mir die Stelle noch ein paar Mal angehört, auch auf halber Geschwindigkeit. Das ist dem [Odegol] als Lautfolge müßte stimmen. Und anders, als "Eau de Gaulle" kann man es wohl kaum wiedergeben.

Danke jedenfalls, Jochgem.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 26303Beitrag Erik
3. April 2010 22:03

Hallo,

nochmal eine sonderbare Stelle. Bei 00:18:37 sagt Miraculix: "Ah, ein agiricus muscarius [...]". Er meint damit die Fliegenpilze, die der verkleidete Liucullus gerade scheinbar betrachtet. Der korrekte lateinische Name für den Fliegenpilz ist aber agaricus muscarius. Ich habe mir die Stelle aber nun mehrfach angehört und es ist ganz eindeutig, daß er hier "agiricus" sagt. - Da bleibt mir nichts anderes übrig, als es dem gesprochenen Wortlaut entsprechend wiederzugeben.

Das wäre dann eine Sache, die im Comedix-Lexikon klargestellt werden könnte, unter einem Eintrag "agiricus muscarius". Dem Text einen erklärenden Hinwies beizugeben, wäre auch möglich, aber m.E. keine so schöne Lösung.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Film-Volltextsuche

Beitrag: # 26362Beitrag Erik
8. April 2010 21:26

Hallo,

@Marco: Ich bin gerade bei der Piratenszene. Soll ich als Sprecher jetzt "Piratenkapitän" oder vor dem Hintergrund von Bd. 34 "Rotbart" einsetzen? In der Comic-Volltextsuche haben wir natürlich noch "Piratenkapitän" stehen. Das spräche also für eine Einheitlichkeit, wenn man's dort nicht auch ändern will. Aber eindeutiger wäre Rotbart, weil wir ja bei den Filmen auch einen anderen Piratenkapitän haben (siehe "Asterix und Kleopatra").

(Und um's gleich zu sagen: Ich weigere mich, Enternix zu schreiben. ;-))

Gruß
Erik

Nachtrag: Und in einer Szene sagt Lucullus, wenn ich recht verstehe, "per aspera ad acta". Kann mir jemand sagen, was das heißen soll? Im Internet habe ich nur zu "per aspera ad astra" sinnvolle Erklärungen gefunden. Und im Comedix-Lexikin steht es auch noch nicht drin (zumindest habe ich über die Suche nichts gefunden).
Zuletzt geändert von Erik am 12. April 2010 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Antworten