Zuordnungsproblematik

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Antworten
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6950
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33650Beitrag Erik
29. April 2011 10:59

Hallo Marco,
Findefix hat geschrieben:Man strickt mit einem Strickmuster-Heft und trotzdem bleibt es ein Heft. Aber nur weil es ein Heft ist, muss es sein Dasein nicht in einem Bereich fristen, in dem Sammler es gerne sähen. Es wird zum Stricken verwendet, das ist für mich essentiell. :roll: - Du siehst also in Deiner Argumentation keinen Widerspruch? :-/
ich muß sagen, ich sehe diesen Widerspruch auch, wenn ich ihn auch anders lösen würde, als Andreas. Die Sandra ist ein Magazin (für Strickmoden) und deshalb bei den Heften m.E. hervorragend aufgehoben. Die "Wo steckt eigentlich..." Bücher und die "Ales Jacta Est"-Hefte sind in Buch bzw. Zeitschriftenläden neben den Asterix-Alben verkauft worden (und stammen auch vom Ehapa-Verlag, was aber nicht auf alle diese Hefte zutrifft). Sie haben m.E. klar den Status von Sonderbänden. Deshalb sollten sie auch in der Rubrik stehen.

Wenn Du bei den Spielebüchern nach dem Inhalt entscheidest, dann ist es in der Tat schwer erklärlich, weshalb Du es bei der Sandra nicht tust. - Nocheinmal: mit dieser Begründung müßtest Du die Filmbücher zu den Filmen und die Kochbücher zum Essen und Trinken packen.

Bei den ausgewiesenen Malbüchern ohne besonderen Inhalt kann man sich über vieles unterhalten. Aber die Bände, die neben den Asterix-Heften im Buch- oder Zeitschriftenhandel verkauft wurden, sollten (zumindest auch) bei den Sonderbänden zu finden sein. Das halte ich nicht für einen Sammleregoismus, sondern für ein Gebot der Konsequenz bei der Ausrichtung der Einordnung an der Erscheinungsform der Artikel.
Michael_S. hat geschrieben:Meine persönliche Definition ist, dass ein Sonderband ein Band ist, der primär Asterix-(Kurz-)Geschichten enthält, aber nicht zur regulären Reihe bzw. zur Mundartreihe gehört.
Diese Definition ist allerdings bedeutend zu eng und erfaßt einen Großteil der (auch jetzt) im Sonderbände-Bereich erfaßten Ausgaben nicht. "Veni vidi vici", "Durch Dick und Dünn", die Hessische Sprach- und Lebenshilfe u.a. enthalten keine Geschichten, die Kochbücher auch nicht.

Was ein Sonderband ist, kann man m.E. nicht allein am Inhalt, sondern primär an der Form festmachen. Sicher, ein Asterix-Sonderband muß 100% Asterix-Inhalt haben. Ein Comic-Band, der auch ein Bißchen etwas zu Asterix enthält, ist kein Sonderband. Im übrigen können die Inhalte aber weithin differieren. Ein Sonderband ist ein Werk, das in Buch oder Heftform erschienen ist und (nur) Asterix-Inhalte hat, ohne (nur) die regulären Asterix-Abenteuer zu beinhalten. - Ausgeschlossen ist damit Sekundärliteratur (wie "Der Weite Weg zu Asterix"), weil diese keine Asterix-Inhalte hat, sondern Inhalte über Asterix. Soweit meine Umschreibung (wobei ich nicht von Definition sprechen würde).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33651Beitrag Findefix
29. April 2011 11:06

Hallo Erik!
Das halte ich nicht für einen Sammleregoismus, sondern für ein Gebot der Konsequenz bei der Ausrichtung der Einordnung an der Erscheinungsform der Artikel.
Sehr richtig, - und das meinte ich auch, daß ich mich mit dieser Konsequenz bereits abgefunden hatte (bei Sandra), ... umso unbegreiflicher dann die Zerschlagung dieses doch logisch in sich geschlossenen Bereichs und seine Aufteilung auf verschiedene Subkategorien auf einer ganz anderen Seite :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33673Beitrag Michael_S.
29. April 2011 19:12

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:Wenn Du bei den Spielebüchern nach dem Inhalt entscheidest, dann ist es in der Tat schwer erklärlich, weshalb Du es bei der Sandra nicht tust. - Nocheinmal: mit dieser Begründung müßtest Du die Filmbücher zu den Filmen und die Kochbücher zum Essen und Trinken packen.
Ich hätte die Strickmuster auch zu den Bastelarbeiten getan. Die Behauptung, mit demselben Argument müssten die Kochbücher auch verschoben werden, halte ich allerdings für falsch. Was wird in der Rubrik "Sammler -> Essen & Trinken" aufgeführt? Ausschließlich Dinge, die zum Verzehr gedacht sind bzw. die Verpackungen solcher Dinge. Kochbücher sind nicht zum Verzehr gedacht und gehören meines Erachtens nicht dort hinein.
Erik hat geschrieben:Aber die Bände, die neben den Asterix-Heften im Buch- oder Zeitschriftenhandel verkauft wurden, sollten (zumindest auch) bei den Sonderbänden zu finden sein. Das halte ich nicht für einen Sammleregoismus, sondern für ein Gebot der Konsequenz bei der Ausrichtung der Einordnung an der Erscheinungsform der Artikel.
Das ist ja genau das, was ich in meinem ersten Posting in diesem Thread hier versucht hatte aufzuzeigen: Man kann Artikel entweder durchgängig nach der Erscheinungsform (d.h. in der Regel meist nach der äußeren Form) sortieren oder man kann sie durchgängig nach ihrem Zweck sortieren. Ich halte beide Sichtweisen für legitim und umsetzbar. Es gibt Nutzungsszenarien für die Bibliothek, bei denen die eine Sortierung besser ist und es gibt Nutzungsszenarien für die Bibliothek, bei denen die andere Sortierung besser ist. Wenn ich von meinen persönlichen Präferenzen absehe, halte ich es vor allem für wichtig, dass es eine durchgängige Lösung gibt, die bereits an der Benennung der Kategorien erkennbar ist.

MfG
Michael

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33695Beitrag Findefix
30. April 2011 13:20

Hallo zusammen!

Ich meine, wenn schon eine eigene "Sonderbände"-Seite existiert, dann sollte man dort auch alle solchen zusammenfassen, und nicht Teile daraus zum Auffüllen neu entstandener, wesentlich weiter gefasster Kategorien auf anderen Seiten verwenden :!: - Das wäre nachwievor die passende Einheitslösung:
Spiel-, Mal- und Bastelbücher

• Malbuch von Jesco (1966/1967)
• Asterix Malbücher im Inter Verlag (1972, 1975)
• Asterix Bastelbücher im Inter Verlag (1973, 1974/75)
• Aufklappbuch "Asterix und Obelix auf Reisen" von Pestalozzi (1974)
• Knobelix Rätselhefte und Superrätselbuch von Ehapa (1982-1987)
• Abenteuerspielbücher "Alea jacta est" von Ehapa (1987-1989)
• Panorama Bastelbücher von Bastei (1992)
• Panorama Stickeralben von Bastei (1994)
• Bilderbuch "Asterix und seine verkehrte Welt" von Ehapa (1994)
• topp Bastelbuch "Fensterbilder aus Tonkarton" im Frech-Vlg.(1995)
• Asterix Spielebücher von Ehapa (1996)
• Wimmelbuch "Wo steckt eigentlich Asterix?!?" von Ehapa (1998)
• Wimmelbuch "Wo steckt eigentlich Miraculix?!?" von Ehapa (2000)
• Wimmelbuch "Wo steckt eigentlich Idefix?!?" von Ehapa (2001)
• Samtmalbilder & Samtmalbuch von Artitec (2008)
:arrow: Derzeit wird aber sogar die Panoramen-Serie von Bastei auseinandergerissen und in zwei unterschiedliche Kategorien aufgeteilt, obwohl es auch ein gemeinsames "Grosses Bastel- und Stickerbuch" darunter gab.. :-(

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6950
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33703Beitrag Erik
30. April 2011 18:18

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben:Wenn ich von meinen persönlichen Präferenzen absehe, halte ich es vor allem für wichtig, dass es eine durchgängige Lösung gibt, die bereits an der Benennung der Kategorien erkennbar ist.
ich denke, da liegt bereits das Grundproblem. Die Benennung der Rubriken und Unterrubriken knüpft mal an die äußere Form und mal an die Zweckbestimmung an. Ein Rubrikname "Sonderbände" oder "Bücher & Hefte" knüpft (zumindest auch) an die Form an. Eine Rubrik "Spiele und Freizeit", "Basteln und Handarbeiten" oder "Essen und Trinken" knüpft an die Tätigkeit an. Ein Sonderband, der Spiele enthält, kann daher sinnvoll beiden Kategorien zugeordnet werden, ebenso wie ein Heft mit Handarbeitsthemen.

Hier müßte also entweder eine Regelung her, was vorrangig gilt und was nur subsidiär oder es müßte nötigenfalls doppelt verlinkt werden. Im Sinne der Übersichtlichkeit wäre erstere Lösung die bessere, im Sinne der besseren Auffindbarkeit für möglichst viele Besucher (die mit unterschiedlichen, schwer einschätzbaren Erwartungen in die Bibliothek kommen) die letztere.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33713Beitrag Comedix
1. Mai 2011 11:38

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Das wäre nachwievor die passende Einheitslösung
... besser gesagt: eine alternative Lösung. Wodurch unterscheidest du deine Unterrubik im "Sonderbände"-Bereich und die Unterrubrik "Basteln & Handarbeiten" bei den Spielen? Eine Doppelverlinkung halte ich für eine andere mögliche Alternative, allerdings müsste man dann festlegen, wo der Artikel originär einsortiert wird.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33714Beitrag Findefix
1. Mai 2011 11:52

Hallo Marco!
Wodurch unterscheidest du deine Unterrubik im "Sonderbände"-Bereich und die Unterrubrik "Basteln & Handarbeiten" bei den Spielen?
Erstens in der Zweckbestimmung (des Bastelbereichs) vs. der Erscheinungsform (im Sonderbändebereich), zweitens in der Umfänglichkeit (im Bereich "Spiele und Freizeit" sind diese Bände auf zwei Bereiche aufgeteilt: "Spiel- und Malbücher" und "Basteln & Handarbeiten"!) und drittens in der Auffindbarkeit, denn wer Asterix in Albenform schätzt, der wird bei Nichtauffinden unter Hard- und Softcoverausgaben kaum in anderen Bereichen weiterforschen, um sie sich dort mühsam aus mehreren Bereichen zusammenzupflücken, denn in wieviele Bereiche sie sich aufgliedern, lässt sich ja vorab nicht erahnen..! ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33792Beitrag Comedix
5. Mai 2011 21:01

Hallo,

ich denke mit dem jetzigen Stand ist nun ein Status erreicht, der es am besten abbildet, einschl. des Hinweises im Spielebereich.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4663
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33797Beitrag methusalix
6. Mai 2011 14:38

Hallo Marco,
Findefix hat geschrieben:ich denke mit dem jetzigen Stand ist nun ein Status erreicht, der es am besten abbildet, einschl. des Hinweises im Spielebereich.
Dem kann ich eigentlich nicht so nachempfinden, Begründung ; Die Unterbereiche in den Hauptbereichen sind sowas von eng aneinander und für den Benutzer unübersichtlich das man erst hin und herscrollen muß um in die gewünschte Rubrik zu kommen. Besser wäre es wenn man schon in den Hauptbereichen die gesuchte Unterrubrik ereichen kann . :idea:
Aber nur meine Meinung, wie Du dich entscheidest bleibt natürlich Dir überlassen ;-)

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33798Beitrag Comedix
6. Mai 2011 16:10

Hallo Peter,

du meinst, dass schon auf der Buchgrafik ein Link zu den jeweiligen Unterrubriken sein sollte? Oder vermisst du direkt in den jeweiligen Rubriken eine Art klickbaren Index über die auf der Seite befindlichen Unterubriken? Kannst du deine Idee näher erläutern?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4663
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33800Beitrag methusalix
6. Mai 2011 16:46

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Kannst du deine Idee näher erläutern?
Ja , das kann ich ;
Buchgrafik Sammler Index :
Aufhängen & Aufstellen :arrow: Klick Aufhängen & Aufstellen = Rubrik "Aufhängen & Aufstellen"
Kalender :arrow: Klick Kalender = Rubrik "Kalender"
Haushalt usw.

Beide
Comedix hat geschrieben:Buchgrafik ein Link zu den jeweiligen Unterrubriken ...... direkt in den jeweiligen Rubriken eine Art klickbaren Index über die auf der Seite befindlichen Unterubriken
könnten so gelöst werden. Wenn die einzelnen Unterrubriken jeweils eine eigene Seite haben wären auch die Ergänzungen einfacher zu Handhaben.

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33811Beitrag Comedix
7. Mai 2011 00:58

Hallo Peter,

deine Idee kann ich nachvollziehen, jedoch bedeutet das in der Praxis, dass die Besucher der Bibliothek nach der Gesamtübersicht eine weitere Zwischenseite anklicken müssten, bevor sie zu den eigentlichen Artikelseiten gelangen. Damit würden die Artikelseiten noch eine Verlinkungsebene tiefer sein, was sich wiederum negativ bei den Suchergebnissen von Suchmaschinen negativ bemerkbar machen kann.

Ich denke, dass ich es Besuchern der Bibliothek durchaus zumuten kann, auf der jeweiligen Rubrikseite zu stöbern. Eine Alternative wäre eine Auflistung der auf der Rubrikseite stehenden Unterrubriken oben unter der Hauptnavigation "Hefte | Filme & Hörspiele ...". Kannst du mir sagen, welche Auflösung du auf deinem Computer bei der Betrachtung der Rubrikseiten verwendest? Ein horizontales Scrollen möchte ich natürlich ungerne haben.

Meine eingangs gestellte Frage, ob die Aufteilung nun so gut ist, bezog sich auch ursprünglich auf die nun erfolgende Zuordnung der Artikel in den entsprechenden Rubrik. Ist das zumindest so ausreichend?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4663
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33813Beitrag methusalix
7. Mai 2011 04:57

Hallo Marco
Comedix hat geschrieben:Kannst du mir sagen, welche Auflösung du auf deinem Computer bei der Betrachtung der Rubrikseiten verwendest? Ein horizontales Scrollen möchte ich natürlich ungerne haben.
Ich verwende 1280 x 800 Ausrichtung Querformat :!:
Comedix hat geschrieben:Meine eingangs gestellte Frage, ob die Aufteilung nun so gut ist, bezog sich auch ursprünglich auf die nun erfolgende Zuordnung der Artikel in den entsprechenden Rubrik. Ist das zumindest so ausreichend?
Finde ich gut so, passt alles so :!:

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6950
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33817Beitrag Erik
7. Mai 2011 09:31

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Meine eingangs gestellte Frage, ob die Aufteilung nun so gut ist, bezog sich auch ursprünglich auf die nun erfolgende Zuordnung der Artikel in den entsprechenden Rubrik. Ist das zumindest so ausreichend?
meine Meinung zum Thema Ferrero-Unterrubrik ist ja bekannt. Wenn Du es nun so lassen willst, solltest Du aber zumindest in Kleinschrift unter "Bilder & Sammeln" noch "außer Ferrero" oder sowas schreiben. Denn gerade von Ferrero sind ja viele Sammelbilderserien erschienen, die man an sich dort erwarten würde. Und da der Sammler-Bereich mit den vielen Unterrubriken nicht auf einen Blick zu erfassen ist, könnte sonst der Eindruck der Unvollständigkeit entstehen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: # 33833Beitrag Comedix
8. Mai 2011 20:11

Hallo,
Erik hat geschrieben:meine Meinung zum Thema Ferrero-Unterrubrik ist ja bekannt.
Hier ist, wie ich weiter oben bereits erwähnte, das letzte Wort aus meiner Richtung noch nicht gesprochen. Hierzu steht von mir noch eine finale Entscheidung aus.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Antworten