Sammelausgabe Das gallische Dorf des Asterix 2013

Ehemalige Diskussionen und Austausch zur Sammelserie "Das gallische Dorf des Asterix" von Hachette.
Vulpius

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Vulpius »

BEIM TEUTATES !!!!!
Ich geh jetzt in die Stadt und hol es mir :cervisia:

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5717
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ohja, lasst uns schauen, wer es bis zum Ende durchhält ...
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7264
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

ich werde gaaanz stark sein und es bis zum Ende durchhalten, mir diese Serie nicht zu kaufen. - Ich habe einfach nicht den Platz dafür (vom Finanziellen mal ganz abgesehen). :cry: Aber am Ende schaffe ich es vielleicht, irgendwo einigermaßen günstig einen Komplettsatz der Begleithefte zu erstehen.

Deshalb mal gefragt: Sind die Begleithefte dieses Neustarts identisch mit denen der Testauflage? Oder hat es da Änderungen gegeben. Von der Testauflage konnte ich nämlich die ersten beiden Hefte bekommen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4974
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Deshalb mal gefragt: Sind die Begleithefte dieses Neustarts identisch mit denen der Testauflage?
Also äußerlich sind sie es schon mal nicht, wie man es auf den Bildern der Bibliotheksabbildungen sehen kann. Ob es eine inhaltliche identische Aufteilung und bildliche Abb. gibt kann ich nicht sagen da meine komplette Testauflage noch original verschweißt ist :-D

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Siehtnix

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Siehtnix »

Sind die Begleithefte dieses Neustarts identisch mit denen der Testauflage?
Hallo Erik,

die Ausgabe 1 ist nahezu identisch mit der Erstausgabe der Testauflage. Die einzigen Änderungen die mir aufgefallen sind wären Folgende:

- Leicht verändertes Frontcover (sehe das Frontcover mal als Seite 1 an).

- Auf Seite 2 ist nun ein Sammelabschnitt für die Bodenplatte (Abschnitt 1 von 5 um die Bodenplatte zum Vorzugspreis bestellen zu können).

- Und auf Seite 3 (eine tolle Änderung, wie ich finde) weisen von den Beschreibungen der Sammelobjekte (Asterix' Haus, Asterix und eine Palisade) nun rote Pfeile auf die Gesamtansicht des Dorfes. So kann man nun erkennen welche Palisade wo genau steht.

Die ganzen anderen Seiten inklusive deren Layout, Bildern und Texten scheinen 1:1 so zu sein wie bei der Testausgabe.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Vulpius

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Vulpius »

Ich habs getan und nicht bereut.Top Material,viel Bildmaterial über dass sich meine 2 Mädels (3 und 6)freuen.
Jetzt wird Abboniert.
Da die Gesamtgröße schon bekannt ist kann man gemütlich mit Zollstock eine Örtlichkeit suchen.

Weit weg von den Mädels latürnich :D

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7264
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Siehtnix,
Siehtnix hat geschrieben:Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
ja, danke für die detaillierte Information.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

tefax

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag tefax »

Hallo Asterixdorffreunde!

Ich habe mich gerade neu für dieses Forum registriert und werde wohl auch zumindest für die
Dauer der Dorfsammlung hier mitposten. Bin Gelegenheitssammler, aber Asterix lieeebe ich:-)!

Es ist das erste Mal, daß ich mich auf so eine Sammelserie einlasse, habe zugegebenermaßen auch
einige Tage mit mir gehadert, ob ich das machen soll, um die 700,- Euro ist ja mal eine Hausnummer
für so ein Standmodell. Ich bin allerdings Kummer gewohnt, was Preise angeht, ich komme aus dem
Eisenbahnmodellbau der Spur 1 Maßstab 1:32, da sind solche Preise normal...

Übrigens, für alle, die noch zögern: die Qualität der Modelle ist meiner Mei-
nung nach sehr gut. Die Bemalung ist in mehreren Stufen und teilweise lasiert
aufgetragen, der geforderte Preis von 11 Euro pro Ausgabe ist wohl gerecht-
fertigt.Ich freue mich auf gelegentlichen lockeren Austausch zu dem Thema!
Bis dann! Marcel

Vulpius

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Vulpius »

Gude Marcel,
Willkommen.Ich denke da ähnlich.Hab übrigens Piko G :cervisia:
Zudem, sind solche Modelle eine Prima Geldanlage,weil sie im Wert eher steigen. :-D

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1540
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Vulpius hat geschrieben:Zudem, sind solche Modelle eine Prima Geldanlage,weil sie im Wert eher steigen. :-D
Hallo,
als Geldanlage würde ich das sicherlich nicht sehen, die französische Ausgabe war vom Preis her vergleichbar, mittlerweile werden komplette Ausgaben incl. Resinsockel bei ebay regelmäßig für ca. 300,- Euro angeboten. Ist also eher Geldvernichtung, aber das ist einem Sammler normalerweise auch egal, ich habe trotzdem ein Abo abgeschlossen,
viele Grüße
Gregor

tefax

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag tefax »

Hallo Vulpius,

als Wertanlage sehe ich die Sache eher skeptisch, da wird die Auflage schlicht zu
hoch sein. Man muss schon Spaß daran haben. Für all diejenigen, die sich im Mo-
dellbau vielleicht nicht so auskennen: der auch hier beim Asterixdorf verwendete
Werkstoff Resin hat recht gute Eigenschaften, z.B. Bruchfestigkeit, günstiges
Dehnungsverhalten bei größeren Temperaturschwankungen (keine abplatzende
Farbe) und das bei einem verhältnismaessig günstigem Preis. Das Dorf wird
noch lange leben:-)! Wie gesagt, der Spaß an der Sache muss im Vordergrund
stehen, bin da mit Gregor einer Meinung. So, muss noch mal in den Wald, viele
Grüße Marcel

Siehtnix

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Siehtnix »

mittlerweile werden komplette Ausgaben incl. Resinsockel bei ebay regelmäßig für ca. 300,- Euro angeboten.
Und trotzdem abonnieren viele (ich eigenschlossen) diese Sammlung für mindestens 674,36 € (inklusive vergünstigtem Resinsockel und geschenkter Ausgabe 3). Irgendwie verrückt.

Und zur Wertsteigerung kann ich mich den anderen nur anschliessen. Wenn man jetzt das komplette Dorf im Geschäft stehen sehen würde mit einem Preisschild von über gut 670,00 €, so kann ich mir kaum vorstellen, dass das viele Leute kaufen würden. Nichtmal finanzieren. Auch nicht zum halben Preis.

Das der Preis gezahlt wird liegt, meiner Meinung nach, einfach nur am Sammelaspekt.
Zuletzt geändert von Siehtnix am 9. Januar 2013 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4974
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
mal etwas zur Wertsteigerung ; Solche Sammelobjekte sind später nur noch zur Hälfte was wert da diese meist komplett abgegeben werden, en gross sozusagen ;-) Die einzige Wersteigerung könnte die Testausgabe erfahren , da sie keine hohe Auflage hatte und nicht überall zu bekommen war. Vorrausgestzt sie ist noch nicht aus der Originalverpackung herausgeholt worden und im zugeschweißtem Zustand :!:


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Siehtnix

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Siehtnix »

methusalix hat geschrieben:Die einzige Wersteigerung könnte die Testausgabe erfahren , da sie keine hohe Auflage hatte und nicht überall zu bekommen war. Vorrausgestzt sie ist noch nicht aus der Originalverpackung herausgeholt worden und im zugeschweißtem Zustand :!:
Möglich, kommt aber auch immer auf den Sammler (der es kaufen würde) an ob das zugeschweißte wirklich eine Rolle spielt.

Bei einem Onlinerollenspiel ist sowas mit Sicherheit sehr wichtig, einfach damit man weis, dass der innenliegende Spielcode unbenutzt ist, aber hierbei handelt es sich (das mag auch jeder für sich anders sehen, was ja völlig okay ist) schlicht um Plastikfolie die "fehlt".

Solange der Rest absolut neuwertig ist dürfte das für die meisten keinen Unterschied machen. Zumal man ja sogar die Sammelobjekte der Testausgabe auch ausgepackt noch als Solche erkennen kann (anhand des Copyrights von 2012 unter dem Sammelobjekt).

Aber mein Beitrag tut eigentlich nichts zur Sache, bin nur gerade vorbeigesurft und hatte Lust ein wenig die "Wartezeit" auf Ausgabe 2 bzw. die erste Abolieferung zu verkürzen :-D

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5717
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterixdorf an deutschen Kiosken ?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Einigen wir uns einfach darauf, dass alle, die das Dorf nach und nach kaufen werden, das nicht aus rationalen Gründen machen. Ein bisschen Gaga muss man schon sein und nebenbei 40 Euro im Monat übrig haben. Das macht der Jäger und Sammler in uns :-)

Freut mich auf jeden Fall, dass wegen des Dorfes einige hier ins Forum gefunden haben! Willkommen euch allen. Vielleicht ist auch das eine oder andere Thema des Forums für euch interessant, schaut bspw. doch mal beim Forumquiz rein oder in den anderen Bereichen des Asterix-Archivs um, da gibt es u.a. bei der "Frage der Woche" jede Woche einen Asterix-Band zu gewinnen. Auf dem neuesten Stand bleibt ihr übrigens mit dem ein Mal im Monat verschickten Comedix-Newsletter.
</Werbung aus> ;-)

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch