Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Diskussionen und Informationen zum 15. Asterix-Film.

Moderatoren: Erik, Maulaf

bdhk
AsterIX Village Elder
Beiträge: 317
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Erik hat geschrieben: 5. Juli 2022 18:30
bei einem Ladenpreis von 5,99 € ist das jedenfalls ziemlich happig, findst Du nicht?
Doch, finde ich, total. Insbesondere die Versandkosten sind unverschämt. Auf der anderen Seite haben wir wahrscheinlich schon oft genug 25 Euro für Schwachsinn ausgegeben... Wenn ich das Ding haben wollte, müsste ich wahrscheinlich kurz mit mir ringen - und am Ende zähneknirschend zahlen. Wobei ich es tatsächlich merkwürdig finde, dass das Heft so gar nicht verfügbar ist.
Terraix hat geschrieben: 4. Juli 2022 18:10 Dann wird "Qin" also "Chin" ausgesprochen? Wieder was gelernt :-D
Je nachdem, ob Du "chin" englisch oder deutsch aussprechen willst ;-)
q ist wie eine Mischung aus tsch und tch (ch wie in Licht, nicht wie in Bach), näher am tch, aber mit der Zunge am Gaumen.
x ist fast wie ch (wieder das Licht-ch, nicht das Bach-ch), aber auch wieder mit der Zunge am Gaumen und somit ohne 1:1-Entsprechung im Deutschen.
Und zur Abwechslung auch mal für Deutsche unfallfrei ausprechbar ist ch, nämlich wie tsch.

Was so nach einem Jahr Chinesisch im Studium Generale hängengeblieben ist - die Aussprache und die Floskel "Entschuldigung, mein Chinesisch ist nicht sehr gut" :-D
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3427
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 5. Juli 2022 18:30 bei einem Ladenpreis von 5,99 € ist das jedenfalls ziemlich happig, findst Du nicht?
Die Preise fliegen mit dem Markt... :roll:
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7766
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
bdhk hat geschrieben: 6. Juli 2022 01:38Wenn ich das Ding haben wollte, müsste ich wahrscheinlich kurz mit mir ringen - und am Ende zähneknirschend zahlen. Wobei ich es tatsächlich merkwürdig finde, dass das Heft so gar nicht verfügbar ist.
ich will es mal so sagen: Ich könnte mir das Teil auch kaufen, ohne dafür nun auf ein Mittagessen verzichten zu müssen. Aber angesichts des Umstandes, dass die meisten anderen französischen Ausgaben dieses Magazins zu niedrigeren Preisen angeboten werden, tue ich das derzeit nicht. Ich möchte zumindest nicht unnötig Wucher unterstützen. Ich habe es mit dem Erwerb auch nicht sonderlich eilig. - Der Umstand, dass ich das Heft derzeit aber nicht zu zivilen Preisen erwerben kann, war der Grund für meine obige Frage, ob jemand es hat und etwas zu dem Inhalt bzgl. "Astérix & Obélix - L'Empire Du Milieu" sagen kann. Denn der wäre halt schon interessant.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
JOSO
AsterIX Established Villager
Beiträge: 149
Registriert: 13. Januar 2013 22:34
Wohnort: Baden-Baden

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag JOSO »

Hier eine kleine Filmvorschau, auf FB gefunden.


https://fb.watch/fMYsJ0gi5m/
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1899
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hallo JOSO,

einen Link zu dieser Filmvorschau hatte Iwan bereits gestern in seinem Thread "Trailer zum Film" gepostet ;-)
Freund großzügiger Meerschweinchen
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1899
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Das Titelbild des illustrierten Albums:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3427
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Obelix ist wohl zu voluminös, um die Rikscha wie vorgesehen (das Gestänge vorn ist für ihn zu eng) ziehen zu können... :-D
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1899
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Stimmt, das Bild, das Comedix am 24. Juni 2022 gepostet hat, zeigt offenbar eine andere, Obelix-kompatible Rikscha :-D
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3427
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Terraix hat geschrieben: 26. September 2022 15:35 Stimmt, das Bild, das Comedix am 24. Juni 2022 gepostet hat, zeigt offenbar eine andere, Obelix-kompatible Rikscha :-D
Genau, das ältere Bild zeigt wohl so was wie die Rikscha-Variante einer Stretch-Limo... nur eben in die andere Richtung "gestretched" als üblich, in die Breite statt in die Länge... :-D

Denn eigentlich ist das ja immer Obelix Job, irgendein Gefährt zu ziehen oder schieben - ob nun zu Wasser oder zu Lande.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7766
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

in dem Trailer sieht man bei 00:40 einen nicht zuordenbaren - also wahrshceinlich neu eingeführten - Gallier. Dieser wendet sich einer Asiatin (sicherlich Chinesin) zu, wird dabei aber von einem asiatischen Mann unterbrochen, der keine Nähe zulässt. Mir scheint es, als sollte dieser Gallier so eine ähnliche Rolle wie Romantix in dem Realfilm "Asterix bei den Olympischen Spielen" einnehmen - also ein unbeugsamer Gallier, den nie ein Mensch zuvor gesehen hat und der nun plötzlich für eine Liebesgeschichte gebraucht wird.

Wenn das so ist, dann wäre anzunehmen, dass er auf die Reise nach China auch mitkommt (wie Romantix nach Griechenland). Dann wäre er aber eigentlich auch auf der Rikscha neben der Chinesin zu erwarten und nicht allein Obelix.

Interessant finde ich auch, dass bei 00:32 in dem Trailer die Chinesische Mauer gezeigt wird; aber wenn ich das richtig sehe, in ihrem heutigen Zustand: stellenweise eingefallen und andernorts überwuchert. Oder sah sie wirklich schon in der Antike so aus?

Bei 00:07 sieht man eine Dorfansicht. Etwas sonderbar finde ich, dass die fertigen Hinkelsteine deutlich höher ragen als der umliegende Felsen, aus dem sie gehauen sein müssten. Wie soll das gehen?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3427
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 26. September 2022 17:54 Interessant finde ich auch, dass bei 00:32 in dem Trailer die Chinesische Mauer gezeigt wird; aber wenn ich das richtig sehe, in ihrem heutigen Zustand: stellenweise eingefallen und andernorts überwuchert. Oder sah sie wirklich schon in der Antike so aus?
In der Antike gab es die heutige Chinesische Mauer noch gar nicht, die wurde erst zur Zeit der Ming-Dynastie im Mttelalter errichtet.
Von denen, die in der Antike bereits existiert haben, ist heute kaum was übrig, davon hat man allenfalls Überreste gefunden.

Und da die ältesten aus dem achten bis sechsten Jahrhundert v.Chr. stammen sollen, könnten die um 50 v-Chr. tatsächlich auch schon verfallen gewesen sein, wie die heute bekannte aus der Ming-Dynastie (14.-17. Jahrhundert) ja auch in den nicht-restaurierten Teilen.
Erik hat geschrieben: 26. September 2022 17:54 Bei 00:07 sieht man eine Dorfansicht. Etwas sonderbar finde ich, dass die fertigen Hinkelsteine deutlich höher ragen als der umliegende Felsen, aus dem sie gehauen sein müssten. Wie soll das gehen?
Im Zweifel waren die Felsen mal höher, sind jetzt aber der Hinkelsteinhauerei zum Opfer gefallen.
Im übrigen: Vielleicht kennst Du den zerbrochenen Obelisken in Ägypten, der noch unvollendet im Steinbruch liegt, aus dem er gehauen werden sollte? Der wurde liegend aus dem Fels gehauen! Und was mit einem Obelisken geht, geht auch mit einem Hinkelstein.

Lassen wir den Autoren doch einfach ihre künstlerische Freiheiten...
Zuletzt geändert von WeissNix am 26. September 2022 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1899
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hallo Erik,

die Asiatin ist vermutlich die geflohene und die Gallier um Hilfe ersuchende chinesische Prinzessin. Was den unbekannten Gallier anbelangt, hatte ich eine ähnliche Vermutung. Auf dem Bild vom 24. Juni (s.u.) ist jedenfalls noch ein weiterer Mann in der Rikscha zu erkennen. Ob dies der entsprechende Gallier sein soll, vermag ich nicht zu sagen.

Beste Grüße
Terraix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3427
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix & Obelix - Das Reich der Mitte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

WeissNix hat geschrieben: 26. September 2022 18:18 Im übrigen: Vielleicht kennst Du den zerbrochenen Obelisken in Ägypten, der noch unvollendet im Steinbruch liegt, aus dem er gehauen werden sollte? Der wurde liegend aus dem Fels gehauen!
Wer sich an Faktenchecks gewöhnt hat, kann sich hier austoben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Unvollend ... von_Assuan
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)