Vorbereitung für Asterix-Spiel(e)

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6375
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Malefix hat geschrieben: 24. April 2021 22:14[...] Die letzten Arbeitsschritte zur Herstellung der Dateien wurden heute abgeschlossen und unsere Seite entsprechend upgedatet. Dort könnt ihr auch schon das Spielbrett sehen, das dann hoffentlich bald bei uns ankommt.
Finde ich toll! Kann sein, dass Corona da etwas bremst, aber wenn du loslegst, dann mit maximaler Kreativität. Leider steht das Malefix, das eigentlich Klaus Jöken bekommen sollte, immer noch bei mir. Der Kontakt scheint abgerissen.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3153
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 26. April 2021 15:11 Leider steht das Malefix, das eigentlich Klaus Jöken bekommen sollte, immer noch bei mir. Der Kontakt scheint abgerissen.
Falls es den Empfänger nicht mehr findet, könnte man es doch für einen guten Zweck versteigern, oder wie sieht der Spender das?
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6375
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 26. April 2021 16:09 Falls es den Empfänger nicht mehr findet, könnte man es doch für einen guten Zweck versteigern, oder wie sieht der Spender das?
Das würde ich aus Gründen des Urheberschutzes eher nicht tun. Weder Ravensburger noch der französische Lizenzgeber fänden das besonders amüsant. Es sind Spiele für den privaten Gebrauch und das sollten sie auch bleiben, denn so bleibt das private Vergnügen auch weiterhin ein Vergnügen.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3153
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

§ 24 UrhG sieht das etwas anders (wesentliche Bearbeitung), zumal es als Unikat ja auch gar nicht veröffentlich würde.
War aber auch nur ein Vorschlag.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Ich stelle gerade fest, dass ich hier genausowenig Bilder der beiden fertigen Spiel gepostet habe, wie in unserem Blog.

Dann will ich das zumindest mal anteasern:
Bilder kommen am Wochenende (oder am Wochenende darauf), wenn das neueste Produkt fertig ist und entsprechend ohnehin Aufnahmen gemacht werden - versprochen!
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6375
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Malefix hat geschrieben: 17. Januar 2022 16:45 Ich stelle gerade fest, dass ich hier genausowenig Bilder der beiden fertigen Spiel gepostet habe, wie in unserem Blog.

Dann will ich das zumindest mal anteasern:
Bilder kommen am Wochenende (oder am Wochenende darauf), wenn das neueste Produkt fertig ist und entsprechend ohnehin Aufnahmen gemacht werden - versprochen!
Na, jetzt bin ich aber gespannt!
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3153
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Ich auch - finde die Aktion sehr gelungen.

Habe inzwischen - angeregt durch diese Arbeiten - mein reguläres "Kill Doctor Lucky", das ja seit ehedem ohne Pöppel ausgeliefert wird, mit Ü-Eier-Asterix-Figuren ergänzt (leider gibts in meinem Set für den "Doctor Lucky" keinen Caesar, sondern nur einen Zenturio) :-D

Wäre ich so detailverliebt wie Malefix (und könnte ich nur ansatzweise zeichnen), hätte ich sicher auch noch statt eines Grundrisses der Villa von Doctor Lucky einen Plan des Dorfes oder eines Römerlagers als Spielplan kreiert... 8)
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Das klingt aber auch sehr interessant - hab mir gerade mal Bilder im Netz angeschaut und eine Kurzanleitung gelesen, da ich das Spiel bisher nicht kenne. Ich denke, ich werde mir das Spiel mal besorgen - und wenn es die Gruppe annimmt, mal sehen ...
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Leider war der Plan zum neuen Spiel heute noch nicht in der Post und der Sendungsverfolgung nach zu urteilen, wird es vermutlich eher Montag werden. Damit wird es für dieses Wochenende vermutlich noch nichts mit den Bildern.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3153
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Malefix hat geschrieben: 21. Januar 2022 14:35 Das klingt aber auch sehr interessant - hab mir gerade mal Bilder im Netz angeschaut und eine Kurzanleitung gelesen, da ich das Spiel bisher nicht kenne. Ich denke, ich werde mir das Spiel mal besorgen - und wenn es die Gruppe annimmt, mal sehen ...
Im Moment ist es fast überall vergriffen - und da, wo man es noch bekommt, unverschämt überteuert.
Da das Spiel eher makaber auf einen erfolgreichen Tötungsakt ausgerichtet ist (das mir und anderen aber schon diabolischen Spass gemacht hat), musst Du wissen, ob das in Dein Konzept der Asterix-Spiele passt. Allerdings gibts ja auch das Schlachtengetümmel "Risiko" - und damit quasi Massenmord - bereits als kommerzielle Asterix-Version...

Wenn Dich Kill Doctor Lucky interessiert, können wir uns gerne mal vorab über PN/eMail dazu austauschen; mW gibt es die Anleitung als DL im Netz, und wie der Kartensatz und Spielplan (der auch in der Anleitung abgedruckt ist) beschaffen ist, könnte ich Dir erläutern - denn das würdest Du ja ohnehin neu gestalten. Man könnte es dann "Kill Imperator Caesar" oder ähnlich nennen ;-)

Denn das Spiel erschien als 6-Dollar-Version zuerst bei Cheapass-Games, die sich billige Spiele auf die Fahne geschrieben haben, und in der deutschen schwarzen oder blauen TRUANT-Version hat es mal einen guten Zehner (in €) gekostet, die Anniversary-Variante 30 €. Die einzige schwarze Ausgabe, die ich aktuell im Netz gefunden hatte, soll jetzt rund 70 € kosten... das ist das Material keinesfalls wert und pure Abzocke.

Habe aber gesehen, dass es inzwischen auch eine englische auf einer Insel spielende Variante gibt, die kenn ich aber nicht. Die wäre für 35 € verfügbar und sollte eigentlich vom Prinzip ähnlich funktionieren (vielleicht sogar noch besser für Deine Zwecke, da sie offenbar nicht in einem Gebäude spielt) - aber ohne Gewähr, ich habs nur zufällig entdeckt. Die inzwischen erschienen englischen Varianten sind meiner Erfahrung nach nicht mehr auf billig getrimmt, sondern hinsichtlich Material sehr ansprechend, die 35 € also wahrscheinlich nicht komplett überzogen und noch einigermassen fair.
https://www.fantasywelt.de/Island-of-Doctor-Lucky-EN
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Das schwarze Spiel ist unterwegs zu mir - gebraucht war das für 15 EUR zu bekommen.
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Um euch die Wartezeit auf die Bilder zu verkürzen, könnt ihr euch schonmal die Schachtel anschauen, die ich für "Das spinnt das Labyrinth" zusammengezimmert habe. Da das Spiel ja ohne einen extra Spielplan auskommt und so in die originale Verpackung reinpasst, muss man die Schachtel so gestalten, dass sie von "Das verrückte Labyrinth" auch äußerlich zu unterscheiden ist 8)

http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... 1280px.jpg
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3153
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Malefix hat geschrieben: 23. Januar 2022 16:19 Das schwarze Spiel ist unterwegs zu mir - gebraucht war das für 15 EUR zu bekommen.
Na, dann viel Spass - am besten funktioniert das meiner Erfahrung nach mit 4-5, allenfalls 6 Spielern, mit 3 oder 7-8 geht es auch, ist aber dann nicht ganz so lustig. Mit 3 Spielern ist der Effekt des wechselnden Zugrechts nicht so wirkungsvoll, mit mehr als 5 kann es immer mal wieder passieren, dass man wegen des wechselnden Zugrechts recht lange untätig rumsitzen muss, was dann bei den Betreffenden auf die Stimmung drücken und den Spass verderben kann. Je mehr Spieler, desto ungünstiger kann es dann mal laufen.

Und ruhig mal mehrere Partien spielen; es dauert bei manchen Spielern etwas, bis sie mit den Mechanismen (vor allem das wechselnde Zugrecht und die Sicht in andere Räume) klar kommen.

Bei den Waffenkarten bieten sich ganz spezielle Varianten für ein Asterix-Szenario an, wie zB ein verfaulter Fisch, der am Verkaufsstand von Verleihnix dann eine höherer Wertigkeit hätte. Wenn es im Dorf spielt, könnte zB Destructivus oder ein anderer Römer (als Spion) das Opfer sein...

Die englische Deluxe-Variante hatte noch eine Regelvariation mit Tokens, die man für fehlgeschlagene Mordversuche bekommt und die dann bei späteren Mordversuchen zur Erhöhung der Waffenstärke benutzt werden können, so dass man auch ohne Waffenkarte mal etwas mehr Stärke hat. Diese Variante hab ich aber nie gespielt, könnte aber als "Schluck Zaubertrank" eine gute Idee für ein Asterix-Szenario sein, insb. wenn man es "mit blossen Händen", also ohne Waffe, versucht. Man könnte den Einsatz der bzw. jeweils eines Tokens auch auf solche waffenlose Versuche beschränken.

Das angepasste Labyrinth-Cover gefällt mir.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

Du bist ja richtig Feuer und Flamme, was die Gallifizierung des Spiels anbelangt.
Ich muss jetzt erstmal warten, bis das Spiel da ist, die Regeln verinnerlichen und dann ein coronakonformes Spieletreffen organisieren ...
Malefix
AsterIX Village Child
Beiträge: 48
Registriert: 19. Februar 2019 14:28

Re: Vorbereitung für Asterix-Spiel

Beitrag: #Beitrag Malefix »

So - gerade eben kam das Spielfeld für das neue Spiel. Nach Begutachtung des Resultats haben wir beschlossen, noch eine Dreidimensionalisierung zu versuchen. Davon gibt es also erstmal noch keine Bilder.

Aber die beiden anderen, schon bekannten Spiele habe ich dann doch mal fotografiert - ich will euch ja auch nicht immer wieder vertrösten. Das sind erstmal quasi private Bilder. Vermutlich werde ich sie ersetzen, wenn ich den entsprechenden Blogeintrag fertig habe (und ich dann hier noch Beiträge editieren kann):

Karnutenwald:
http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... -620px.jpg
http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... -620px.jpg
http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... -620px.jpg

Das spinnt das Labyrinth:
http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... 280px1.jpg
http://brettspieleplus.de/blog/uploads/ ... 280px1.jpg

Edit: Bilder von Karnutenwald/Sagaland upgedatet
Zuletzt geändert von Malefix am 29. Januar 2022 07:17, insgesamt 1-mal geändert.